Ich hab’s satt. Ganz ehrlich. Ich mag hier nicht mehr anfangen mit “Die Nachrichten sind mies, zum Glück können wir stricken”. Ich würd euch im Samstagskaffee so gerne einfach nur schöne Designs zeigen, Neues aus der maschenfeinen und der Strickwelt im Allgemeinen erzählen und zusammen mit euch eine gute Zeit haben.

Wir wollen helfen

Und die werden wir auch haben, diese gute Zeit. Aber vorher möchte ich euch eine Geschichte erzählen: Eigentlich hatten wir geplant, euch in Kürze die handgefertigten Nadeletuis des kanadischen Labels Thread & Maple zu zeigen und für euch zu bestellen. Die Etuis können unterschiedlich gestaltet werden und werden von Hand aus Leder gefertigt – in der Ukraine. Olga, mit der wir wegen der Bestellungen Kontakt haben, ist selbst Ukrainerin und wir können nur erahnen, wie es ihr gerade geht.

Die Produktion ist nun vorerst aus nachvollziehbaren Gründen gestoppt und so spüren wir direkt, welchen Einfluss dieser Krieg auch auf uns hat. Und doch sind es nicht wir, die um ihr eigenes Leben oder das ihrer Familie fürchten. Deswegen wollen wir helfen.

Wir haben uns entschieden, am Wochenende 1 Euro pro verkauften Knäuel an die Unicef Kinderhilfe in der Ukraine zu spenden. Denn die größten Leidtragenden eines Krieges sind immer die Kleinsten einer Gesellschaft. Wir danken euch schon jetzt für jede Bestellung!

Wunderschöne, liebevolle Handarbeit: eine multifunktionales Nadeletui von Thread & Maple.
Foto: © threadandmaple.com

In diesem Sinne wünsche ich euch noch mehr als sonst einen wunderschönen guten Morgen zum Samstagskaffee, in dem ihr schöne Designs und die ersten Frühlingsboten entdeckt und Neues aus der Strickwelt erfahrt – und gleichzeitig Gutes tun könnt. So viel steht nämlich fest: Wir lassen uns nicht unterkriegen!

Neu bei Maschenfein: Pure Silk von Knitting for Olive

Da juckt es mir doch glatt in den Fingern, euch auch?
Foto: © Sandra Groll

Bei Sandra ist die Tage ein schönes Päckchen angekommen. Mit feinstem Garn für Frühjahr und Sommer: Pure Silk von Knitting for Olive. Es ist besonders lustig, dass gerade Sandra nun direkt Maschenproben daraus stricken wird, ist kurz zuvor noch ein Päckchen mit Snefnug, unserem Herbst-Winter-Allrounder, angekommen. Denn Sandra muss – angesteckt von einer Kundin – doch nochmal Winterstrick auf die Nadeln lassen. Es zerreißt sie fast, kann ich euch sagen. 😉 Aber manch einer Inspiration kann man sich halt einfach nicht entziehen.

Die Pure Silk ist ein Garnschätzchen, das hoffentlich ganz bald auf meine Nadeln wandern wird. Ich hab nach diesem Matsche-Winter ganz besonders große Lust auf Frühling. Und auch wenn zarte Tops gerade nicht so recht zu meinem Babybauch passen wollen, darf ich ja a) träumen und b) trotzdem stricken, worauf ich Lust habe. Mein Favorit ist momentan das Cumulus Tee von PetiteKnit. Wir haben euch schon zwei verschiedene Varianten dazu angelegt (einmal mit Lunar, einmal mit Kinu), aber da Pure Silk ja sogar das Originalgarn ist, muss diese Version natürlich auch mit rein.

Lieber was mit langen Ärmeln?

Ich versteh natürlich all jene, denen noch nicht so nach Frühling zumute ist oder die einfach generell schneller frieren. Keine Sorge – auch hier habe ich diese Woche schöne Sachen für euch gefunden.

Henri Cardigan
Fotos: © Johanna Gehrisch / Isabell Kraemer / Inês Oliveira
Fjolla
Cardi Jumper

Da wäre zuallererst der Henri Cardigan von Johanna Gehrisch, den ihr aus einer neu entdeckten Lieblingskombi von uns stricken könnt: Merino Baby und Manada von Pascuali. Das Modell hat weite Ärmel und ist verkürzt geschnitten. Da aber von oben nach unten gestrickt wird, könnt ihr den Cardigan auch problemlos verlängern. Ergänzt dafür im Warenkorb einfach entsprechend die Anzahl der Knäuel.

Im Newsletter habe ich euch außerdem “verraten”, dass die Farbpalette der Merino Baby erweitert wurde und sich nun perfekt mit Manada kombinieren lässt. Ihr wollt von allen Neuerungen wissen? Dann könnt ihr den Newsletter hier nachlesen und euch unter diesem Link auch gern dafür eintragen.

Den Pullover kennt ihr schon, aber …

… ich würde euch für Fjolla von Isabell Kraemer ebenfalls gern die oben genannte Kombination aus Merino Baby und Manada empfehlen. Einfach, weil ich sie schon schön finde! Im Übrigen lassen sich auch viele PetiteKnit-Modelle (und zwar die mit einer Maschenprobe von 21 M glatt rechts auf 10 cm) daraus stricken. Das Top-down-Modell von Isabell ist ideal, wenn die Sonne zwar schon scheint, aber es noch zu frisch für kurze Ärmel ist. Unsere “alte” Empfehlung, Fjolla aus Kosho und Sensai zu stricken, bleibt natürlich bestehen. Das Kit findet ihr hier.

Ganz neu unter den Strickdesignern ist seit diesem Monat außerdem Inês Oliveira. Vom Cardi Jumper war ich sofort begeistert. Ihr könnt die Knopfleiste sowohl vorn als auch hinten tragen und da nahtlos von oben nach unten gestrickt wird, ist eine Verlängerung des Rumpfes kein Problem. Inês hat mit Merino und Soft Silk Mohair von Knitting for Olive gestrickt, beide Garne findet ihr auch bei uns.

Die Soft Silk Mohair kommt auch bei diesem süßen Schal zum Einsatz: Erna Scarf von Rust Knitwear. Er wird aus der Mitte heraus gestrickt und hat rundherum I-Cord-Kanten. Aus dem doppeltem Mohairfaden ist er schön luftig und perfekt für den Frühling.

Aus der “Erna-Reihe” findet ihr bei uns auch Mütze und Handschuhe. Falls ihr das ganze Set stricken möchtet, empfehlen wir euch wie bei den anderen beiden Modellen Lovely Merino Treat für das Halstuch (einfädig).

Erna Scarf
Zart, flauschig, Erna Scarf.
Foto: © Simone Ryan

Knallerfarbe oder ganz dezent – ihr habt die Wahl!

Dass ich euch diesen Cardigan zeige, hat natürlich nichts mit der Farbe zu tun. Natürlich nicht! Cardigan Always There.
Foto: © Joji Locatelli

Wenn Joji Locatelli ein neues Design veröffentlicht, scharren ja schon immer viele mit den Hufen – zurecht, natürlich! Ich mag ihre Modelle auch sehr. Ganz neu ist zum Beispiel der Cardigan Always there, der mir schon allein aufgrund der Farbe sofort ins Auge gesprungen ist.

Beim Garn hättet ihr mehrere Möglichkeiten: Lovely Merino Treat von Rosy Green Wool, Merino DK von Cowgirl Blues, Cotton Wool von Rowan, Double Sunday von SANDNES oder auch Morning Salutation von Kremke.

Meine Favoriten wären Merino DK und Double Sunday. So ein kräftiges Pink wie bei Joji ist leider aktuell nicht vorrätig, aber dafür viele andere schöne Farben.

Eher winterlich ist hingegen der Sweater Gossamer Twist Lite von Caidree. Was aber nicht schlecht ist – im Gegenteil. Modelle wie dieses lassen in mir auf jeden Fall das, ich nenne es mal “Feuer”, für warme, kuschelige Garne nicht verglühen. Schon gar nicht, wenn hier zwei meiner Lieblingsgarne zum Einsatz kommen: Bergamo und Premia von LAMANA.

Konzipiert ist das Modell von oben nach unten mit schön hohem Kragen. Da kann uns kein kühler Morgenwind etwas anhaben. Die Ärmel sind lang, aber es steht euch natürlich frei, sie zu kürzen. Den Nacken könnt ihr gegebenenfalls mit verkürzten Reihen formen, müsst es aber nicht. Der Saum ist mit Schlitzen gearbeitet.

Gossamer Twist Lite Sweater, gestrickt aus Bergamo und Premia.
Foto: © Caidree

Psst … Netzgeflüster

Bevor ich euch gleich mit auf den Spaziergang durch unsere Strickrunde nehme, hier noch mal der Hinweis auf unsere Stellenanzeige: Maschenfein sucht Unterstützung in der Redaktion. 🙂 Falls ihr es liebt, zu schreiben und zu stricken, bewerbt euch gern bei uns! Die ausführliche Stellenausschreibung findet ihr hier.

Für alle Häklerinnen unter euch – und solche, die es werden wollen – habe ich ebenfalls noch einen Tipp: Laine hat bei Instagram ein Live-Interview mit Molla Mills gemacht. Sie ist die Autorin des Buchs Crochet Crush und einfach eine tolle Inspirationsquelle. Schaut euch das Video gern mal an (ist auf Englisch und ihr findet es hier). Und wer lieber liest: Auf dem Laine-Blog gibt es ein schriftliches Interview. Puh, ich merk direkt, wie ich unvernünftig werde und sowas denke, wie “Also häkeln solltest du auch mal wieder!”

Maschenfein-Strickrunde

Wer weiß also schon, was in den nächsten Wochen so los sein wird auf meinen Nadeln? An Inspiration mangelt es mir – auch dank euch – jedenfalls nicht.

Zuwachs für unsere Strickrunde: Sandras Ältester strickt einen neuen Loop.
foto: © Sandra Groll

Zuwachs gab es in unserer Strickrunde übrigens auch – und zwar in Form von Sandras ältestem Sohn. Der hatte sich vor einiger Zeit mal einen Loop gestrickt, der leider kaputt gegangen ist. Aber jetzt hat es ihn wieder gepackt und er strickt eine weitere Version aus Snefnug. In blau. Ganz die Mama!

Fotos via Instagram: © instagram.com/marie.ffalz / instagram.com/petra_knits

Seit ich es endlich geschafft habe, meinem Sohn einen Sweater zu stricken (der ist noch zu klein zum Selbermachen), bin ich ja großer Fan von gestrickter Kinderkleidung. Eine super Ergänzung für jede (Kinder-)Garderobe ist da der Festival Sweater von Petite Knit, hier bei Marie zu sehen. Sie hat mit Suave von Pascuali gestrickt und ich bin ganz verzückt von Maschenbild und Farbwahl.

Noch einmal PetiteKnit gibt es bei Petra – hier in Form der Cumulus Blouse. Auch hier kommt die Suave zum Einsatz, in Kombination mit einem Seide-Mohair-Faden. Dieses Design, ich sag es euch, ist ein Must have für eure Garderobe.

Fotos via Instagram: © instagram.com/aniknits / instagram.com/affentheaterliebe

Warme Füße bekommt ihr bei Ani: Sie hat für ihre Mutter ihr Sockendesign Walk in your favorite boots gestrickt. Ein schönes Geschenk, gestrickt aus dem Krönchengarn Premium Silk von Regia.

Denise strickt mit Merino 120 von Lang Yarns – und zwar Die Dahlia Barn Jacke von Lene Holme Samsøe. Auch hier wird es sich sicherlich ganz bald um ein Lieblingsteil handeln.

Und nun? Nun wünsche ich euch ein ruhiges, friedvolles Wochenende. Vielleicht wollt ihr ja aus Garnresten ein paar kleine Herzen stricken – wie zum Beispiel diese hier von Paula_m. Und überhaupt möchte ich manchen Staatenlenkern herzlich empfehlen, zu den Stricknadeln zu greifen. Mit den Nadeln in der Hand, macht man einfach weniger Unfug.

Sophia

Über Sophia

Ich bin Sophia, lebe in Würzburg und kümmere mich seit Oktober 2020 um die Blogbeiträge, den Newsletter, plane den Podcast und denke mir Aktionen für Social Media aus. Ganz nebenbei bin ich zufälligerweise auch stricksüchtig, was mir bei der Arbeit zugute kommt.

Alle Beiträge von Sophia anzeigen

Hier gibt es
die Produkte im

Shop

8 Kommentare

Regina Mayer

… und Stricken hilft doch…

Ein schoenes Wochenende fuer alle.
Und, Danke, an Sophia fuer die bereichernden Samstags Kaffee’s

Herzlichst Regina

Sophia Michalzik

Liebe Regina, vielen Dank für deinen lieben Kommentar. Es freut mich, wenn dir unsere Inspirationsartikel gefallen 🙂 Liebe Grüße und alles Gute! Sophia

Dagmar

Wie schön, dass Ihr nun die unglaublich tolle pure silk von knitting for olive im Programm habt – das ist wirklich sehr gut zu wissen… 😇
Ich habe aus diesem Garn bereits zwei Casia V-Neck Shirts nach der Anleitung von Refined Knitwear gestrickt und liebe sie heiß und innig…
Habt trotz allem ein schönes Wochenende

Sophia Michalzik

Liebe Dagmar, wie schön, dass du dich so über die Pure Silk freust! 🙂 Und danke für den Tipp mit dem Shirt, das schaue ich mir direkt mal an. 🙂 Liebe Grüße, Sophia

Marta

Man sagt ganz richtig, wenn ein Text leicht zu lesen ist, war er schwer zu schreiben.
Lieben Dank also für die leichten Zeilen in diesen schweren Zeiten – immer wieder ein Genuss, aufgrund des Samstagskaffees ein paar friedliche Minuten am Wochenende mit Lesen und Stöbern verbringen zu können.

Umärmelige Grüße und alles Liebe
Marta

Sophia Michalzik

Liebe Marta, danke für deinen lieben Kommentar! <3 Wie schön, dass dir der Samstagskaffee gefällt und dass er Freude verbreitet in schwierigen Zeiten. Liebe Grüße! Sophia

Trixi

Liebe Sophia,

Der letzte Satz ist der beste, weniger Unfug!
Danke für Erheiterung in unruhigen Zeiten.
Und zu Threadandmaple kann ich sagen darauf freu ich mich…ich finde auch ihre Holztools toll z. B. Den Tabletstand… vielleicht gibt s eine Chance auf Aufnahme ins maschenfein Sortiment
Liebe Grüße

Sophia Michalzik

Liebe Trixi, danke für deine liebe Rückmeldung und deine Begeisterung für Thread & Maple. Wir bleiben auf jeden Fall dran und hoffen, dass wir die Nadeletuis bald ordern können! Liebe Grüße, Sophia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.