Diese Woche hatte ich viel vor. Darunter war der Versuch, eine neue Abendroutine zu etablieren (leichtes Abendbrot, Yoga, stricken). Geschafft haben ich davon: nichts. Also nicht viel. Die Bratpfanne war zu oft auf dem Herd als dass man noch von leichtem Essen hätte sprechen können, die Yogavideos sind weiter in der Warteschleife und selbst das Stricken musste öfter hintenanstehen.

Es war also im Prinzip wie immer: Pläne sind da, um über den Haufen geworfen zu werden. Weshalb ich auch aller Vernunft zum Trotz ein neues Projekt angeschlagen habe. Eines, für den schnellen Erfolg (welches es ist, lest ihr im aktuellen Blogpost zu Auf den Nadeln).

Ich wünsche euch also einen wunderschönen guten Morgen zum Samstagskaffee! Der soll euch natürlich nicht von euren Plänen abhalten, aber ein bisschen Entspannung und Zerstreuung bringen, wenn euch neu gefasste Vorsätze zu erdrücken drohen. Im besten Fall beschert er ein neues Projekt. Das würde mich natürlich freuen!

Neues Pascuali-Magazin

Jacke Ketan
Ein tolles Modell für Herren: Jacke Ketan.
Foto: © Pascuali Design

Immer wieder werden wir nach Modellen für Männer gefragt. Auch ich werde irgendwann mal etwas für den Gatten stricken. Er muss halt warten, bis meine Liste abgearbeitet ist (hahaha). Spaß beiseite: Im aktuellen Pascuali-Magazin findet ihr neben Designs für Frauen auch drei Modelle für Männer.

Darunter ist die Jacke Ketan, die ich einfach nur cool finde. Gestrickt wird nahtlos von oben nach unten im Halbpatent mit dem Recyclinggarn Re-Jeans. Das hat neben seiner nachhaltigen Zusammensetzung (es werden Fasern aus Stoffresten der Jeansproduktion verwendet) auch eine erweiterte Farbpalette vorzuweisen. Das Modell fürs Magazin ist in der Farbe Jeans (11) gestrickt.

Mix aus Baumwolle und Viskose

Mein Favorit ist der Pullover Nilsa, gestrickt aus Cumbria. Das Garn besteht aus 60% Baumwolle und 40% Viskose und ist damit der perfekte Begleiter für den Frühling. Auch die Farben machen hier Lust auf Sonnenschein und das erste Eis aus der Eisdiele (ob hier jemand innerlich mit dem Winter abgeschlossen hat? Möglich!).

Auch hier strickt ihr nahtlos von oben nach unten. Die glatt rechts gehaltene Rundpasse bekommt durch geschickt verteilte Zunahmen ein zartes Muster. An den Säumen von Körper und Ärmeln werden Streifen im Halbpatent gestrickt, die fließend in das Rippenmuster der Bündchen übergehen. Dieses Detail gefällt mir besonders gut. Ich mag es, wenn Ärmel locker fallen und dann ein enges Bündchen haben.

Pullover Nilsa
Mein Favorit: Pullover Nilsa.
Foto: © Pascuali Designs

Pascuali hat für sein mittlerweile siebtes Magazin den Spruch “Einfachheit ist die höchste Form der Vollendung” – von Leonardo da Vinci als Leitmotiv genommen. Herausgekommen sind 16 zeitlose Designs, die eure Garderobe ergänzen und Spaß beim Stricken machen. Alle Modelle haben eine gerade Linienführung und klare Schnitte.

In einem Themenbeitrag geht es um das Garn Pinta, ansonsten könnt ihr euch ganz in Ruhe durch die vielen tollen Bilder blättern. Die Anleitungen zu den Designs könnt ihr über einen mitgelieferten Code entweder bei Ravelry oder bei Pascuali herunterladen. So können die Anleitungen ausführlich gehalten werden ohne zu viel Papier zu verbrauchen. Wer mag, kann die jeweiligen Anleitungen auch einzeln erwerben. (Und pssst: Pinta gibt es neu in 50-Gramm-Strängen, die “alten” 100-Gramm-Stränge findet ihr gerade hier reduziert …)

Keine Angst vor linken Maschen …

reverse loop sweater
Trotz vieler linker Maschen reizt mich dieses Modell sehr: Reverse Loop Sweater.
Foto: © Other Loops

Schon seit einigen Wochen spukt mir außerdem dieses Design im Kopf herum: Reverse Loop Sweater von Other Loops. Hallali. Ja, das sind ziemlich viele linke Maschen. Aber: Schaut euch das doch mal an! Ist das nicht eine tolle Idee? Gestrickt wird von oben nach unten. Man beginnt mit dem glatt linken Rückenteil, das an den Seiten glatt rechte Details hat. Die Schultern werden daraus aufgenommen und ab dem Armloch alles in der Runde weiter gestrickt. Die Ärmel enden zum Handgelenk hin ebenfalls glatt rechts.

Im Kit findet ihr Merino und Soft Silk Mohair von Knitting for Olive. Wer auf Mohair verzichten möchte, kann stattdessen auch Compatible Cashmere als Beilauffaden nehmen. So oder so würde ich persönlich zu zwei unterschiedlichen Farben greifen, um einen Melange-Effekt zu erzielen. Für mich nicht in Gelb, sondern in Rosa, aber das überrascht euch sicher nicht.

Total verzopft

Jegliche Drehungen und Wendungen sind bei der Designerin Maja Kløvdal, die hinter der Marke Other Loops steht, Programm. Kaum ein Design kommt ohne aus. So auch das Twist Loop Top, das ihr für euren Zwiebellook stricken könnt.

Im Kit findet ihr Milano von Lamana, eine Merino-Kaschmir-Mischung, die sich wunderbar direkt auf der Haut tragen lässt. Das Top wird von oben nach unten gestrickt. Ihr beginnt mit dem Rückenteil. Aus den Schultern werden dann Maschen für die Vorderteile aufgenommen und in Reihen gestrickt. Unter den Armen kommt alles auf eine Nadel und der Körper wird in der Runde beendet. Wenn ihr Maß nehmt, bedenkt, dass das Top eine negative Bequemlichkeitszugabe von  sieben bis 15 cm haben soll. Es sitzt also figurbetont.

Twist Loop Top
Ohne Zöpfe geht es nicht: Twist Loop Top.
Foto: © Other Loops

Erstmal testen

Wer von Other Loops noch nichts gestrickt hat und sich erst einmal rantasten möchte, könnte zu einem kleineren Projekt der Designerin greifen. Und so ein Tüchlein macht sich doch immer gut auf den Nadeln (sagt die Autorin, die gerade ein Knäuel Kaschmir für einen Sophie Scarf in der Pipeline hat – eventuell ist sie also befangen).

Waffle Loop Bandana
Sehr süß für den Frühling: Waffle Loop Bandana.
Foto: © Other Loops

Es ist nun mal so: Manchmal brauche ich braucht man ein kleines Projekt für Zwischendurch. Eine “schnelle Stricknummer” quasi. Da kommt uns doch das Waffle Loop Bandana gerade recht!

Das strickt ihr aus zwei bis drei Knäuel Tibetan von Pascuali (je nach gewünschter Größe) von einer Spitze zur anderen. Im Waffelmuster. Und – schwupps – ist das hübsche Frühlingsaccessoire fertig, das euch für 2023 noch gefehlt hat.

Doch lieber etwas mehr?

Es soll ja aber auch Strickerinnen geben, denen ein Design gar nicht zu verspielt oder kompliziert sein kann. Unsere Auftragsstrickerin Heidi ist so eine Kandidatin. Bei Projekten in glatt rechts fragen wir sie gar nicht erst. Besser hier und da noch ein kleiner Zopf, eine Rüsche oder mindestens ein paar Zu- und Abnahmen. Da kommt noch eine Icord-Schnur dran? Dann steht Heidi drauf!

Vielleicht wäre ja auch Intarsientechnik etwas für sie. Oder für euch. Die könnt ihr beim Valley Cardigan von Laura Dalgaard anwenden. Marisa ist über die Designs der Dänin gestolpert, die oft sehr bunt gehalten sind und einem 80er-Jahre-Gefühle bescheren.

Den Valley Cardigan, der an eine Landschaft erinnern soll, strickt ihr mit Børstet Alpakka von Sandnes – ihr werdet also schnell Ergebnisse sehen. Das Design ist für drei Größen konzipiert und sitzt eher locker.

the valley cardigan
Erinnert an eine Landschaft: the valley cardigan.
Foto: © lauradalgaard.com
Patchwork Cardigan
Kastig und bunt: Patchwork Cardigan.
Foto: © lauradalgaard.com

Noch bunter und kastiger wird es mit dem Patchwork Cardigan. Hier findet ihr im Kit Double Sunday von Sandnes – ihr habt also genügend Möglichkeiten, die Farben zu kombinieren. Ich stell mir das gerade vor, wie da ein Maschenfein-Paket mit lauter bunten Knäueln Double Sunday bei euch ankommt. Da ist gute Laune doch garantiert. Jule hat euch im Kit übrigens schon passende Farben voreingestellt, falls ihr eine ähnliche Farbgebung wie im Original erreichen möchtet.

Auch hier kommt die Intarsientechnik zum Einsatz. Gestrickt wird in Einzelteilen von unten nach oben. Anschließend näht ihr die Stücke zusammen. Zugegebenermaßen sind wir ja mittlerweile sehr an das nahtlose Stricken gewöhnt. Wer also Hilfe bei der Nähtechnik braucht, wird in unserem Grundlagenbuch auf jeden Fall fündig.

Einmal am Stück, bitte

Wer jetzt schon angesichts des Gedankens an die Vernähnadel zuckt (dabei gibt es so schöne, wirklich!) für den hätte ich noch ein nahtloses Modell, das ihr dank dickem Garn auch zügig fertig habt: Big Iceberg von Hinterm Stein.

Den Pullover strickt ihr von oben nach unten. Der Rumpf ist glatt rechts mit schönen Patentdetails. Zudem – und das freut sicher nicht nur mich – ist er nicht verkürzt geschnitten, sondern geht bis über das Gesäß. Manchmal hab ich einfach gern alles bedeckt. Kennt ihr sicherlich. Gestrickt wird dem Superlightgarn Como Grande von Lamana. Das ist gleichzeitig schön leicht und wärmt dennoch. Wünsche ich mir direkt, wo ich gerade mit kalten Fingern am Schreibtisch sitze.

Big Iceberg
Schlicht mit Patentdetails: Big Iceberg von Hinterm Stein.
Foto: © Hinterm Stein
Moby Slipover
Könnt ihr für die ganze Familie stricken: Moby Slipover.
Foto: © PetiteKnit

Ich hoffe also sehr, dass ich mich nicht erkälte. Wobei ich mir nach unserem Umzug eh einen neuen Hausarzt oder eine -ärztin suchen muss. Wegen akuter “Strickanschlageritis” muss ich ganz dringend vorstellig werden. Könnte ich doch glatt den Moby Slipover anschlagen. Denn mein Wunsch hat sich erfüllt und es gibt ihn nun auch für Große.

Wie die kleinen Modelle auch, wird von oben nach unten gestrickt. Ihr arbeitet mit einem Faden Tynn Peer Gynt und einem Faden Tynn Silk Mohair – beide von Sandnes.

Stichwort Sandnesmagazine

Die Sandnes-Magazine gibt es ab sofort nur noch auf Deutsch oder Englisch.
Foto: Ines Grabner / Maschenfein

Bevor es gleich auf geht zu unserem Spaziergang durch die Maschenfein-Strickrunde, noch ein Hinweis zu den Sandnesmagazinen (die es laut Vorgabe des Herstellers nur in Kombination mit Sandnesgarnen gibt):

Bis vor kurzem war es üblich, dass die deutsche und englische Übersetzung in einem Heft zu finden waren. Wir persönlich fanden das sehr praktisch, da einige von euch – wir gehören dazu – sich im Zweifel auch mal an den englischen Anleitungen orientieren, da es bei den deutschen Übersetzungen mitunter zu Ungenauigkeiten kommt (siehe dazu das Herzklopfen im vergangenen Samstagskaffee). Seit einiger Zeit werden die Magazine aber aufgeteilt und ihr bekommt entweder die deutsche oder die englische Version. Wir werden es im Shop nach und nach so einrichten, dass ihr zwischen der deutschen und englischen Version wählen könnt, wenn ihr das Kit in den Warenkorb legt.

Maschenfein-Strickrunde

Von eher schlicht bis ganz bunt oder verzopft war designtechnisch heute ja (fast) alles dabei. Aber so ist das eben beim Stricken: Die Möglichkeiten sind nahezu unendlich. Schauen wir also mal, wofür ihr euch so die letzte Zeit entschieden habt.

Fotos via Instagram: © instagram.com/doc_dori / instagram.com/needlesclatter

Schon etwas länger her, aber immer noch zuckersüß, ist die fertige Babydecke von Doris. Gestrickt hat sie das Modell Colette Teppe von Sandnes aus Tynn Merinoull.

Bei Needlesclatter kamen Cumulus Blouse aus Midnatssol von CaMaRose und Olive Cardigan zum Einsatz. Was für eine schöne Kombi!

Fotos via Instagram: © instagram.com/kirsten_strickt / instagram.com/frieda.knutknit

Ein weiteres Modell von Knitting for Olive ist bei Kirsten auf den Nadeln. Sie strickt den Hannah Sweater. Wie der Cardigan wird auch dieses Modell aus Merino und Soft Silk Mohair gestrickt.

Ein schnelles Winterprojekt seht ihr bei Christina. Sie hat den Weekend Hat von PetiteKnit aus doppelt Sunday gestrickt. Geht wunderbar, falls euch zum Beispiel eure Farbe bei der Double Sunday fehlt.

Ich muss an dieser Stelle aufhören. Sonst muss ich den ärztlichen Bereitschaftsdienst rufen, weil ich nicht weiß, was ich als nächstes anstricken soll. Äh, fertigstricken meinte ich. Wirklich!!!

Euch ein schönes Wochenende und ganz viel Strickzeit!

Sophia

Über Sophia

Ich bin Sophia, lebe in Hannover und kümmere mich seit Oktober 2020 um die Blogbeiträge, den Newsletter, plane den Podcast und denke mir Aktionen für Social Media aus. Ganz nebenbei bin ich zufälligerweise auch stricksüchtig, was mir bei der Arbeit zugute kommt.

Alle Beiträge von Sophia anzeigen

Hier gibt es
die Produkte im

Shop
Como Grande
Lamana – Como Grande
15,95 
Ruby Weihnachtstuch
Ruby – Weihnachtstuch 2021
Ab: 95,70 
Pascuali Collezioni | Book 7
14,90 
Jacke Ketan
Jacke Ketan
Ab: 104,30 
Re-Jeans
Pascuali – Re-Jeans
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
7,45 
Pullover Nilsa
Pullover Nilsa
Ab: 62,30 
Pascuali – Cumbria
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
8,90 
Stola Kandra
Stola Kandra
Ab: 91,35 
T-Shirt Mohit
T-Shirt Mohit
Ab: 45,60 
Clutch Lunti
Clutch Lunti
Ab: 59,50 
Weste Meron
Weste Meron
Ab: 124,25 
Pascuali – Pinta
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
11,95 
Pascuali – Pinta (Restpartien)
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
13,96 
reverse loop sweater
Reverse Loop Sweater
Ab: 110,40 
Knitting for Olive – Merino
8,50 
Knitting for Olive – Soft Silk Mohair
9,90 
Knitting for Olive – Compatible Cashmere
14,50 
Twist Loop Top
Twist Loop Top
Ab: 35,80 
Lamana – Milano
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
8,95 
Waffle Loop Bandana
Waffle Loop Bandana
Ab: 37,80 
Tibetan Pascuali
Pascuali – Tibetan
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
18,90 
Pascuali – Cashmere 6/28 BIO
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
21,90 
the valley cardigan
The Valley Cardigan
Ab: 112,50 
Borstet Alpakka
Sandnes – Børstet Alpakka
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
12,50 
Patchwork Cardigan
Patchwork Cardigan
Ab: 175,00 
Double Sunday
Sandnes – Double Sunday
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
8,75 
Meine große Strickschule
Lieferzeit: ca. 3-5 Werktage
24,00 
Vernähnadel-Set
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
8,50 
Woll-Vernähnadelset Tulip
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
11,60 
Big Iceberg
Big Iceberg
Ab: 111,65 
Moby Slipover
Moby Slipover
Ab: 69,00 
Moby Slipover Baby
Moby Slipover Baby
Ab: 8,75 
Moby Slipover Mini
Moby Slipover Mini
Ab: 17,50 
Tynn Peer Gynt
Sandnes – Tynn Peer Gynt
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
5,75 
Tynn Silk Mohair Sandnes
Sandnes – Tynn Silk Mohair
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
11,50 
Colette Teppe – 2106-01
Ab: 46,00 
Sandnes – Tynn Merinoull
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
8,50 
Cumulus Blouse
Ab: 71,40
Cumulus Blouse – Strickanleitung
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
6,90 
Midnatssol
CaMaRose – Midnatssol
6,00 
Olive Cardigan V-Neck
Olive Cardigan V-Neck
Ab: 123,10 
Hannah Sweater
Hannah Sweater
Ab: 113,20 
Hannah Sweater
Hannah Sweater – PDF-Strickanleitung
5,00 
Weekend Hat
Weekend Hat
Ab: 17,50
Weekend Hat
Weekend Hat – Strickanleitung
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
4,90 
Sandnes – Sunday
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
8,75 

13 Kommentare

Heike

HALLO. Wie fange ich ein dreieckstuch an.

Sophia

Liebe Heike, das kommt wirklich ganz auf das jeweilige Design an. Falls du Strickanfängerin bist, empfehle ich dir diese Themenwelt: Stricken für Anfänger. Da stellen wir unser Easy Dreieckstuch vor, das sich wunderbar für den Einstieg eignet. Ansonsten stöbere gern durch unsere Strickkits – dort findest du ganz viele Dreieckstücher. 🙂 Viele Grüße, Sophia

Trixi

Liebe Sophia,
Danke für den wieder netten und sympathisch servierten Samstagskaffee…
Ich hoffe du brauchst den KVB Dienst nicht…Strickeritis können die nicht behandeln…unheilbar!
Liebe Grüsse

Adelheid

Hallo,liebes Maschenfein-Team,würde mich gerne einreihen.Bin an Modellen interessiert,die man von oben her stricken kann.
Schönes Wochenende

Sophia

Liebe Adelheid, da gibt es natürlich eine ganze Menge. In dieser Themenwelt habe ich ein paar Designerinnen verlinkt, die auf jeden Fall auch anfängertaugliche Modelle im Repertoire haben (was ja gut sein kann, wenn du zum ersten mal von oben nach unten strickst): https://www.maschenfein.de/stricken-fuer-anfanger/

Wie wäre es vielleicht mit dem Novice Sweater oder dem Mapala Sweater? Toll zum Frühling ist hier auch die Shirt-Variante. Schick uns sonst gern eine Mail an “support@maschenfein.de”, wenn du weitere Fragen hast. 🙂 Liebe Grüße, Sophia

Sabine

Hallo, der Reverse Loop Sweater wird übrigens nur mit rechten Maschen gestrickt. Den linken Teil strickt man von innen.

Liebe Grüße von Sabine

Sophia

Liebe Sabine! Ach, perfekt! Jule und ich hatten sowas vermutet (na gut – gehofft 😅). Danke für den Hinweis! Liebe Grüße und ein schönes Wochenende! Sophia

Susanne

Hallo liebes Maschenfein Team,
Bei Euerem wundervollen Patchwork Cardigan kann man leider keine Grösse aussuchen, bestimmt ein Versehen?
Ansonsten bin ich jede Woche begeistert von den Ideen und Projekten, einfach klasse, herzlichen Dank an alle Mitwirkenden und weiter so!!
Herzliche Grüße

Sophia

Liebe Susanne! Oh, da ist uns ein Fehler passiert. Wir korrigieren das schnellstmöglich und dann geht der Cardigan wieder online. Danke dir für den Hinweis! Liebe Grüße, Sophia

Sophia

Hallo Susanne! Nach Rücksprache mit Jule hat sich herausgestellt, dass der Materialverbrauch bei allen Größen gleich ist. 🙂 Viel Spaß beim Stöbern und liebe Grüße! Sophia

Ines

Den Reverse Loop Sweater habe ich mit Freuden gestrickt. Okay, die linken Maschen hatten mich zunächst abgeschreckt, doch so einen schönen Pullover wollte ich unbedingt haben. Und dann … Boah, welch Freude … durch einen so einfachen, doch sensationellen Trick lässt uns die Designerin im Prinzip nur rechts stricken. Chapeau!
Ich liebe meinen mit Rosy Green Wolle gestrickten Sweater!

Simone

Hallo liebes Team!
Was ist das für ein hübsches Tuch, dass ihr als Titelbild verwendet habt?
LG,
Simone

Sophia

Hallo Simone, das ist das Weihnachtstuch Ruby (aus 2021). Du findest das Kit hier und die Anleitung unter diesem Link. Liebe Grüße, Sophia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert