Samstagskaffe & Netzgeflüster No. 20

Einen wunderschönen guten Morgen zu meinem 20sten Samstagskaffee! Was für eine schöne Idee Ninja da mit dem Samstagskaffee hatte… geht unbedingt auch mal drüben in den anderen Blogs stöbern, es sind so vielfältige Themen dabei! Für mich ist das mittlerweile ein wöchentliches Ritual geworden.

Inspirationen Stricken Blog

Auf Woolspire gab es letzte Woche ein paar schöne gratis Anleitungen: Susanne zeigt, wie man ihr schönes Stirnband Mia strickt. Und Andreas Rippen-Mützenanleitung durfte ich dort auch posten. Eine schöne Zopfmützen-Anleitung gibt es übrigens grad auch drüben bei Sophie!

Seid Ihr eigentlich beim Frühlingsjäckchen Knit Along dabei? Es ist noch nicht zu spät! Meine Vernunft hat allerdings trotz großer Verlockung gesiegt. Da ich nämlich gerade auf Hochtouren einen tollen Knit Along vorbereite (wenn Ihr ganz genau aufgepasst habt, habt Ihr anderswo schon erfahren was wir stricken werden, *hibbel*), habe ich neben meinem Rautenschal (der eigentlich fertig ist, aber vielleicht doch noch ein wenig mehr Länge vertragen kann) nämlich ohnehin schon etwas weiteres Heimliches auf den Nadeln.

Apropos auf den Nadeln! Da müsst Ihr unbedingt vorbeischauen, es hat sich schon einiges getan und es sind wieder so schöne Projekte! Total verliebt bin ich in die Farb-Kombi dieser Mini-Strickjacke. Also geht unbedingt mal stöbern.

Aber zurück zu den Frühlingsjäckchen: Es ist noch nicht zu spät! Hüpft rüber und lasst Euch inspirieren! Unter all den gesammelten Modellen hat mir dieses Jäckchen besonders gefallen, das Christiane stricken möchte. Irgendwie müsste es für mich aber mehr Länge haben. Ganz anderer Stil, aber sehr cool finde ich auch diese Strickjacke, gern auch in pink, aber in einem anderen Garn.

Ich bin ja neuerdings eine bekennende Swatcherin. Ein paar Gedanken zum Thema Maschenproben, warum sie so wichtig sind und warum sie nicht als Übel eines Projektes herhalten sollten, gab es bei Knit Purl zu lesen.

Habt ein schönes Wochenende!

5 Kommentare zu “Samstagskaffe & Netzgeflüster No. 20

  1. Liebe Marisa,

    das ist so eine Sache mit den Maschenproben… Ich stricke immer eine, da ich grundsätzlich eine dickere nadel nehmen muss und ich auch in der Regel irgendetwas umrechnen muss, aber meistens ribbel ich sie dann auch wieder auf. Ich hab mir schon so oft vorgenommen, Schöne Maschenproben zu stricken und zu beschriften und zu sammeln, aber noch nie wirklich umgesetzt. mal sehen, ob es in Zukunft besser wird…

    Liebste Grüße!
    Doro

  2. Nein, nein, ich gucke nicht. Ich habe schon zu viele Pläne, was ich alles stricken will. Und auch schon viel zu viel Wolle dafür. Hach, ich bräuchte hundert Arme, das wäre toll. Ein wunderschönes Wochenende wünscht dir Mila

  3. Ich bewundere euch fleißigen Strickerinnen, hach, ich häkel hier ja nur so ein bisschen… Ein geheimes Projekt, du machst mich neugierig 😉 liebe Grüße, Ulli

  4. Vielen Dank für die tollen Links…da sind wieder Sachen dabei, wo ich schwach werden könnte, aber ich halte mich zurück und warte gespannt auf den Knitalong und stricke bis dahin den Cardigan für mein Mädchen 😉

    Schönes WE und liebe Grüße, Sibel

Kommentare sind geschlossen.

Über Marisa

Die ersten Maschen schlug ich mit meiner Oma Lotti mit etwa fünf Jahren an. Hier auf meinem Blog teile ich nun viele Jahr später Inspirationen, Anleitungen, Tips und Tricks rund um meine große Leidenschaft fürs Stricken, Wolle & Co.