Einen wunderschönen guten Morgen zum Samstagskaffee mit Netzgeflüster, Einblicken in die Maschenfein-Ideenschmiede und ganz viel Strickinspiration. Ach ja – und mit anderer Autorin! Heute schreibt hier Sophia. Ihr kennt mich schon aus dem letzten Newsletter. Für die nächste Zeit wollen Marisa und ich uns mit dem Samstagskaffee abwechseln. Vor allem, um Marisa etwas zu entlasten. Den Newsletter selbst pausieren wir noch einmal kurzzeitig. Nicht, weil er euch nicht gefallen hat, sondern weil wir ihn noch besser machen wollen. Und das braucht ein bisschen Zeit. So. Und jetzt bin ich ziemlich aufgeregt, weil ich weiß, wie sehr ihr den Samstagskaffee liebt. Aber ich verspreche euch, dass ich mir beim Schreiben sehr viel Mühe gegeben habe und hoffe sehr, dass ihr viel Freude beim Lesen habt. Also: Kaffee holen und los geht’s!

Herbstgefühle

Mit Beginn des Septembers stehen bei mir immer alle Zeichen auf Herbst. Ich sehe die ersten Vogelschwärme, die sich bereit für den Weg Richtung Süden machen. Die Nächte sind kühler, der Morgen noch dunkel und bald fallen die Kastanien von den Bäumen. Klar, wir stricken zu jeder Jahreszeit, aber der Herbst ist doch jedes Jahr aufs Neue der Start in die ultimative Stricksaison, obwohl ich mich natürlich noch über ein paar warme Spätsommertage freue. In meinem Kopf aber explodiert die Strickliste, Maschenproben werden gestrickt und befühlt und ich kann euch verraten: Im Maschenfein-Team sprudeln die Ideen nur so! Das Ganze ist so “schlimm”, dass ich abends im Bett manchmal noch das Handy in die Hand nehmen muss, um mir eine Idee zu notieren. Aber die kommen alle euch zugute – Versprochen!

Ich wage es jetzt einfach mal, euren Blick ganz, ganz vorsichtig Richtung – Achtung, nicht erschrecken! – Weihnachten zu lenken. So, jetzt ist es raus. Seid mir nicht böse, aber gerade als jemand, der gern Handgearbeitetes verschenkt, kann man nicht früh genug daran denken. Und immer wieder fragt ihr uns nach schönen Modellen für Herren. Und LAMANA hat euch erhört. Und wir haben die passenden Strickkits eingepflegt. Und ihr wisst jetzt, was das heißt: LAMANA hat eine erste Designkollektion nur für Männer herausgebracht. Und die ist einfach toll geworden!
Insgesamt elf Modelle findet ihr in dem Magazin LAMANA men No.1 – alle aus den Superlight Garnen Como, Como Tweed, Bergamo, Milano und Modena. Jetzt, wo ich diese Garnqualitäten alle so aufschreibe, würd ich am liebsten direkt ein Modell anstricken. Mir haben es ja besonders der Cardigan 09 und der Pullover 06 angetan. Wobei ich auch schon viel zu lang kein Bergamo verstrickt habe – und daher auf Mütze 04 zurückgreifen müsste. So oder so: Alle toll und ich kann mir meinen Mann richtig gut in den Designs vorstellen. Und der Vorwurf “Nie strickst du was für mich” wäre dann auch mal ausgeräumt.

Sandra hat euch diese Woche den “Like a cloud”-Cardigan von Joji Locatelli angelegt. Der Name ist kein Zufall. Die Kombination aus Lunar und Silk Cloud von Shibui hat wirklich wolkenhaften Charakter. Ich habe Lunar hier liegen und bin schon vom Strang total begeistert. So weich und dank des Seideanteils von 40 Prozent auch mit einem wunderbaren, zarten Schimmer. Ich werde daraus übrigens ein Easy-Dreieckstuch stricken. Das perfekte Projekte für Anfänger oder eben Zwischendurch.

Gut geeignet für Anfänger ist aber tatsächlich auch “Like a cloud”. Das Muster macht so viel her, finde ich, ist aber dank des Wechsels von rechten und linken Maschen sehr einprägsam und eben auch für Strickneulinge gut umzusetzen. Ihr beginnt mit dem geraden Rückenstück, das bis auf Achselhöhe gearbeitet wird. Danach nehmt ihr aus der Anschlagkante jeweils Maschen für die beiden Vorderteile auf und strickt sie ebenfalls im Muster bis auf Achselhöhe. Dann werden Rücken und Vorderteile verbunden und es geht weiter bis zum Bündchen. Zum Schluss werden für die Ärmel aus den Kanten noch Maschen aufgenommen.

Als ich die Tage immer mal wieder von Regenschauern und einem frischen Lüftchen überrascht wurde, habe ich mir direkt einen dicken, kuschligen Cardigan oder Sweater gewünscht. Ganz passend dazu haben wir direkt nach Erscheinen das Strickkit zum “Novice Cardigan – Chunky Edition” von PetiteKnit angelegt. Mette Wendelboe Okkels, die Frau hinter PetiteKnit, wandelt öfter bestehende Designs ab und schafft so einen neuen Hingucker. Und für mich ist dieser Cardigan “leider” einer. Ich ringe hart mit mir, ob ich ihn auf meine viiiieeeel zu lange Strickliste setze. Ganz nach oben, versteht sich. Mit Nadelstärke 6 mm ist er zudem flott gestrickt. Ihr strickt mit dem Kragen beginnend von oben nach unten. Mit Zunahmen in der Rundpasse geht es bis auf Achselhöhe, wo die Ärmelmaschen enstprechend stillgelegt werden. Nachdem der Körper die gewünschte Länge hat, endet ihr mit einem Bündchen. Die Ärmel werden über die zuvor stillgelegten Maschen gearbeitet.

Wolliges für warme Füße

Wer einen warmen Rücken hat, braucht auch warme Füße. Dafür haben wir euch im Newsletter und im vorletzten Samstagskaffee die “Basic Socken” von Paula-m vorgeschlagen. Sandra hat sich dem öffentlichen Druck bereits ergeben und Wolle bestellt. Ich denke, ich falle auch bald um. Im Strickkit findet ihr die Perfect von SANDNES, ein Mischgarn aus 80 Prozent Schurwolle und 20 Prozent Nylon. Sandra hat sich für Smart, ebenfalls von SANDNES, entschieden. Durch die Superwashbehandlung ist das reine Schurwollgarn auch für Socken geeignet. Ich liebäugle mit der Pinta von Pascuali. Das 4-fädige Garn kommt ohne Polyester oder Nylon aus. Stattdessen erhält es durch einen 20-prozentigen Ramie-Anteil seine Stabilität. Die Naturfaser gehört zur Gruppe der Bastfasern. Seide schenkt Pinta einen schönen Glanz und die Schafwolle beschert euch warme Füße. Und jetzt kommt das Beste: Doppelt gehalten könnt ihr euch auch die Basic Socken stricken!

Im Shop haben wir übrigens richtig schöne Sockenspanner von Twig & Horn. Die motivieren in jedem Fall, auch die zweite Socke zu stricken, falls ihr wie ich zu den Menschen gehört, die nach dem ersten Socken doch auch mal die Lust verlieren. 😉 Und falls ihr noch mehr Modellinspiration sucht: Wir erwarten jeden Tag eine Lieferung von “52 Weeks of Socks” von Laine Publishing. Ich sag euch: So ein schönes Buch! Ich liebe es, darin zu blättern und möchte nach der Lektüre jedes Mal einen Waldspaziergang in Finnland machen. So gut ist es gemacht.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Habt ihr schon die neue Folge unseres Maschenfein-Podcasts “Nur noch eine Reihe” gehört? Marisa hat sich mit Sandra zum Telefonieren verabredet – und die Aufnahme mitlaufen lassen. Herausgekommen ist ein schönes Gespräch: Die beiden erzählen, was sie auf den Nadeln hatten, was sie aktuell darauf haben, welches Zubehör sie momentan am liebsten mögen und was es so Neues bei Maschenfein gibt. Kleiner Spoiler: Auch ich finde die Projekttaschen von Kaliko soooo hübsch! Neben der Projekttasche mit Henkel haben wir jetzt auch die mit Zipper im Shop. Ich tendiere zur Zipper-Variante (Und nein, es wäre nicht meine erste Projektasche. Aber ich stricke auch nie nur ein Projekt. Von daher…).

Kaliko Projekttasche
Foto: © Kaliko

Wenn zwei kreative Köpfe aufeinander treffen, macht es meist

https://www.instagram.com/p/CEr1INVF3Kq/

Ich hatte es ja schon angedeutet: Das Maschenfein-Team sprudelt nur so vor Ideen. Wir haben viel Schönes für euch in Planung und hoffen, dass wir vieles davon umsetzen können. Marisa war zum Beispiel jüngst in Leipzig bei Franziska Klee zu Gast, die mit ihrem Team Taschen und Accessoires aus Naturleder herstellt. Und so viel kann ich verraten: Marisa war nicht da, um sich privat einzudecken…

“Mein liebstes Strickteil”

Foto: © SANDNES

Für den Samstagskaffee haben wir uns überlegt, dass wir euch immer erzählen können, was diese Woche unser liebstes Strickstück war. Da in Würzburg ziemlich durchwachsenes Wetter herrschte, konnte ich ruhigen Gewissens zu meinen herbstlichen Strickteilen greifen. Und richtig gefreut habe ich mich da über den Sandnes-Cardigan aus Seide und Mohair. Der strickt sich wirklich fix und ist für so viele Gelegenheiten ein tolles Teil. Absolute Nachstrickempfehlung!

Zum Strickkit

Insta-Inspiration der Woche

Foto: © instagram.com/regitzelaustsen

Tanja von lotilda.de meinte kürzlich – als sie in ihrer Instagramstory ihren Garnzuwachs zeigte – “Team Rosa, bitte hinsetzen!” Das würde ich hiermit glatt übernehmen. Als bekennendes Team-Rosa-Mitglied hat es mir der Instagram-Account der Dänin Regitze Laustsen sehr angetan. Und ich würde wetten, Rollkragen werden diesen Winter eine große Rolle in der Strickszene spielen…

Aus der Maschenfein Strickrunde

Susanne (links) hat die Blättermütze Lakota auf den Nadeln – einer unserer Klassiker, den ich schon so, so lange stricken möchte. Und mal ehrlich: Die Kombi Strickzeug, Kaffee und Schokolade (und Kekse!) ist doch perfekt.

Auf dem Instagramaacount von allesnurmeins (rechts) seht ihr die Entstehung vom Tuch 01 aus dem Lamana Heft 09. Gestrickt wird aus der Cusi von LAMANA. Bei dem schönen Rot höre ich direkt das Herbstlaub rascheln!

Zum Strickkit Blättermütze Lakota
Zum Strickkit Tuch 01

Bei Ani (links) könnt ihr schon einmal den fertigen Milo Cardigan von Miriam Walchshäusl bewundern. Gestrickt aus der Duo von SANDNES wird er ein richtiges Kuschelteil für den Herbst. Das Design kommt bald und dann gibt es natürlich auch das passende Strickkit im Shop.

Kathrin (rechts) strickt an zwei Fronten (Gut, wer hat nicht mehr als eine Strickfront?!). Links den Schal Kolding von ChrisBerlin und rechts den BLANK Sweater von Kim Hargreaves für ROWAN. Da wüsste ich spontan gar nicht, an welchem Projekt ich lieber weiterstricken möchte!

Zum Strickkit BLANK Sweater
Zum Strickkit Kolding-Schal

Ich hoffe sehr, euch hat dieser Samstagskaffee gefallen. Wir wünschen euch ein wunderbares Wochenende mit ganz viel Strickzeit und einen goldenen Start in den Herbst!

Sophia

Über Sophia

Ich bin Sophia, lebe in Würzburg und kümmere mich seit Oktober 2020 um die Blogbeiträge, den Newsletter, plane den Podcast und denke mir Aktionen für Social Media aus. Ganz nebenbei bin ich zufälligerweise auch stricksüchtig, was mir bei der Arbeit zugute kommt.

Alle Beiträge von Sophia anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.