Strickideen und die zwei besten Nebenbeiprojekte {Samstagskaffee & Netzgeflüster}

Einen wunderschönen guten Morgen zum Samstagskaffee mit ein wenig Dies und Das aus der Strickwelt und rund um Maschenfein! Macht es Euch gemütlich, wir öffnen für Euch wie jeden Samstag unser Maschenfeines Strickcafé mit vielen schönen Ideen und Neuigkeiten aus der Maschenfein Community.

Ja, wir sprudeln über vor Ideen und auch wenn ich in den letzten zwei Wochen hier allein die Stellung gehalten habe, habt Ihr bestimmt in der reinen Zunahme der Insta-Stories-Zeit schon gemerkt, wie sehr ich mich auf mehr Strickzeit im Herbst freue. Für uns StrickerInnen beginnt eine Übergangszeit. Einige erwecken vielleicht so ganz langsam, wenn es morgens später hell wird und spät abends schon leicht nach Herbst duftet, Ihre Stricknadeln aus dem Winterschlaf.

Andere (bestimmt gehört Ihr LeserInnen hier eher zu dieser zweien Spezies :)) hängen eh ununterbrochen an den Nadeln und beginnen langsam, durch unsere wärmeren Garne und Modelle mit langen Ärmeln zu stöbern. Strickjacken, Pullover…. hach, das wird fein im Herbst!

Fotos: © Maschenfein via Instagram. Links im Bild der Cardgian No. 4 und rechts das schöne Garn “Nest” von Shibui, in einer Kaliko-Projekttasche. Mit im Bild ein Muud Zubehörtäschchen.

Dies und Das aus dem Maschenfein Team

Sandra hat ihren wohlverdienten Urlaub am Meer verbracht und ist ab kommender Woche eeeeendlich wieder da! Da freu ich mich sehr drauf, denn der tägliche Austausch fehlte mir schon ziemlich doll am Schreibtisch *schnief*. Ihr müsst wissen: wir arbeiten zwar alle virtuell miteinander, auf ganz Deutschland verteilt, aber wir haben unter der Woche (und oft auch am Wochenende) quasi eine Maschenfeine Standleitung installiert, über die wir uns andauernd austauschen.

Fotos: © sandragroll via Instagram. Links im Jules Sweater und rechts im Ava-Tuch.

Sophia, bald unsere neue Maschenfeine Redaktionsleitung an meiner Seite, hat ihren ersten Newsletter für uns geschrieben und ihr mochtet ihn soso sehr! Ich auch! Sie steht schon parat in den Startlöchern, wir müssen uns aber bis zu ihrem offiziellen Start am 1. Oktober noch gedulden. Ihren ersten Newsletter könnt Ihr übrigens hier nochmal nachlesen!

Wir haben einige neue Mitarbeiter am Packtisch und hatten da in den vergangenen zwei/drei Wochen ein paar Startschwierigkeiten, ähem. Das ein oder andere Päckchen war nicht gewohnt hübsch verpackt, aber es fehlten einfach nur klare Instruktionen, da muss ich mir an die eigenen Nase fasen und ich konnte dank Eurer Hinweise alles noch einmal genau aufzeigen. Ich habe gelernt: Wenn ich “schön” sage, heisst es noch lange nicht, dass jeder auch das “schöne Bild” in meinem Kopf gleich sieht :). Wenn Ihr versteht wie ich meine. Gebt mir gern immer wieder Hinweise dieser Art. Lob ist immer großartig!! Aber konstruktive Kritik bringt uns auch sehr viel weiter. Das ist also sehr herzlich Willkommen.

Das neue Maschenfein kommt

Von der “Re-Branding-Front” kann ich noch berichten, dass unsere neue Datenbank im Hintergrund sowie der neue Aufbau der Seite schon stehen. Ich bin unfassbar aufgeregt. Mit jedem Tag mehr! Gefühlt dauert es aber noch Jaaaahre. Geplant ist Oktober.

Mit unserer Grafikerin Stine stehe ich täglich im Kontakt, sie schiebt Schriften und Bilder hin und her und baut alles so auf, dass Jochen und Pia (meine beiden Programmier-Helden) möglichst rasch alles umsetzen können. Und da Jochen ohnehin von Hause ebenfalls Grafiker ist, füllt er alle Lücken, die ich vergesse, bzw. hilft mir bei all den schwierigen Entscheidungen.

Denn auch wenn es merkwürdig klingen mag: Entscheiden ist nicht meine Stärke. Ziemlich ungünstig bei einem solch großen Mammutprojekt… haha! Nun ja, man muss nur die richtigen Menschen an der Seite haben :).

Eine Sache, die jedenfalls schon hervorragend funktioniert ist das neue Tracking! Ihr werdet über alles was DHL so anstellt automatisch via Email informiert. Wenn ein Paket fehl geleitet wird. Wenn es in der Packstation liegt. Wenn es dort schon so lange liegt, dass Ihr Euch beeilen müsst. Wenn ein Dritter das Paket entgegen genommen hat… und und und. Das find ich so großartig und Ihr auch!

Strickideen für den Herbst

Meine Güte, jetzt bin ich aber abgeschweift! Aber schliesslich sind wir hier ja im Maschenfeinen Strickcafé, da darf auch gequatscht und erzählt werden. Oder?

Nun aber zu unseren wöchentlichen Strickideen:

Fotos: © Katrin Schneider

Den Purple Coke Cardigan hatte ich Euch irgendwo schon vorgestellt (vermutlich in meinen Instastories), es fehlte aber das Wollpaket im Shop. Ich denk ja immer, die Garne findet Ihr sowieso auch so, aber Ihr liebt es bequem und das ist schließlich auch unsere größte Stärke hier im Maschenfein Shop. Also habe ich Euch das Wollpaket nun gebündelt in den Shop gestellt und Ihr könnt bequem Eure gewünschte Größe sowie Eure Wunschfarben auswählen, bestellen und losstricken.

Der Purple Coke Cardigan ist das dritte Design aus Katrins Purple Coke Serie. Es gibt noch das Shirt und den Pullover:

Fotos: © Maschenfein, Ines Grabner

Das ist das Purple Coke Shirt, wenn Ihr noch schnell etwas luftig leichtes stricken möchtet. Das rechte Foto mag ich sehr, einer meiner Lieblingsplätze hier in der Gegend. Die aufmerksame Leserin hat bestimmt bemerkt, dass dort bisher etwas 90% meiner Shootings stattfanden.

Im Augenblick grüble ich über eine alternative Location nach. Die nächsten 2-3 Shootings stehen nämlich schon an und diesmal wird ein Überraschungsgast vor der Kamera stehen. Ich sag nur so viel: es ist hier noch viel Luft für Herrenmodelle im Shop.

Schon wieder abgeschweift. Das Purple Coke Shirt findet Ihr hier als Wollpaket.

Fotos: © Katrin Schneider

Und wer es direkt jetzt gern schon etwas kuscheliger hätte, schlägt einfach den Purple Coke Sweater an. Den findet Ihr hier als Wollpaket, den Kuschelfaktor macht ITO Sensai aus.

Fotos: © LOTILDA via Instagram

Kuschlig geht es gleich weiter. Tanjas Designs sehen ja auch in unvernähtem Zustand schon großartig aus. Kannste so lassen, Tanja! Ist aber schon vernäht mittlerweile, denn die Anleitung für den ELLA Jumper ist gerade online gegangen und das Wollpaket findet Ihr schon direkt bei uns im Shop. Es wird dreifädig (!) gestrickt mit Lusso, Mohair Luxe und Nova. Alle drei von Lang Yarns. Drei Fäden wird schön dick und Tanjas große Stärke sind feine Teile auf dicken Nadeln. Hier wird mit 9 und 10mm Nadeln gestrickt.

Fotos: © LOTILDA

Der ELLA Jumper ist ein Oversize Pullover und wird nahtlos von oben nach unten gestrickt. Geformt wird mittels verkürzter Reihen, ein ausgeklügeltes Design in super guter Passform, wie wir es von Tanja aka LOTILDA kennen!

Wollpaket für den ELLA Jumper hier.

Fotos: Lene Holme Samsøe

Als ich vorgestern bei meinem Cardigan No. 4 die Ärmel still legte, rödelte es in meinem Kopf schon wieder gewaltig. Ich hatte diesen Lille Elm Solo Pullover von Lene Holme Samsøe schon vor einiger Zeit entdeckt und das Garn dafür schon parat liegen.

Dann musste er natürlich angenadelt werden. Ich stricke ihn in der Farbe 4602. Das Wollpaket für den Lille Elm Solo Pullover gibt es hier, die Anleitung gibt es auch auf Deutsch!

Fotos: © A Nordic Knitting Tale

Geschwankt hatte ich zwischen dem Lille Elm Pullover und dem Ruffle Sweater, den ich auch für das kleinste Fräulein auf die Warteliste gesetzt habe. Die Anleitung findet Ihr im Augenblick nur auf Englisch hier bei A Nordic Knitting Tale und stricken könntet Ihr den Ruffle Sweater aus Sandnes Duo (viele Farben sind schon wieder vorrätig) oder zweifädig aus Sandnes Sunday mit Sandnes Silk Mohair.

Fotos: © Petite Knit

Noch ein neuer Pullunder am Strickhimmel: Der Terrazo Slipover. Pullunder sind ja großer Trend, man könnte einen ganzen Samstagskaffee nur über Pullunder schreiben. Dieser hier gefällt mir wirklich gut! Wir haben für Euch das Wollpaket aus LAMANA Bergamo und Premia gepackt, da habt Ihr wunderbare Farben zur Auswahl.

Zum Terrazo Slipover Wollpaket.

Mir gefällt das feine Detail an den Seiten so gut, mit dem nach oben gezogenen Rippenmuster. Und die Ärmelöffnung mag ich auch. Und den Rollkragen!!! Da juckt es schon wieder verdächtig in den Fingern. Ganz schlimm.

Projekte für nebenbei

Projekte für nebenbei sind solche, die auch in die kleinste Zubehörtasche noch passen und unauffällig überall mit hingetragen werden können. Einfach für den Fall, dass sich ein paar Stricksekunden ergeben. Kennt Ihr.

Fotos: © Paula strickt

Das Projekt nebenbei überhaupt sind “Socken”. Socken gehen immer. Für viele jedenfalls. Ich bin dem Sockenfieber noch nicht verfallen, könnte mir aber bei diesen super simplen Basic Socken von Susanne aka Paula strickt auch passieren. Super simple Socken, die Ihr dank Sockenwunder auch ganz ohne Nadelspiel stricken könnt! Also entschuldigt bitte, falls Ihr Nadelspiel-Fan seid… ich liebe einfach das Sockenwunder.

Die Strickanleitung für die Basic Socken enthält auch die Banderole von Susanne, damit werden die Socken zum perfekten Weihnachtsgeschenk. OMG, jetzt hab ich tatsächlich im August schon Weihnachten auf den Plan gerufen… aber Ihr wisst ja, kommt schneller als wir denken und stricken braucht Zeit.

Zum Wollpaket für die Basic Socken in vielen schönen Wunschfarben.

Fotos: via Instagram links @instasophiami und rechts @hokulani0206

Wer noch immer keine Socken stricken mag, findet hier das zweite perfekte Nebenbei-Projekt: den OSAKA-Schal. Der ist perfekt für Nebenbei, darf gern auch länger dauern und passt auch im späteren Stadium fein wie er ist noch in kleinste Projekt- oder gar Zubehörtäschchen hinein.

Es herrscht nach wie vor große OSAKA-Schal-Liebe in der Maschenfein Community. Aktuell haben Sophia und Silke einen #osakaminiKAL ins Leben gerunfen.

Das Strickkit zum OSAKA mit freier Farbauswahl findet Ihr hier. Und wie viele von Euch wissen, stricken wir mittlerweile alle den OSAKA in Runden. Eine Entdeckung von Anna Lena, die glaube ich einfach keine Lust auf linke Maschen hatte. Und ich bin ganz ehrlich: in Reihen wäre mein OSAKA n-i-e-m-a-l-s fertig geworden.

Insta-Inspiration der Woche

Die Insta-Inspiration dieser Woche ist der Account von Lene Holme Samsøe, weil ich einfach aktuell so verliebt in Ihrer Designs für Kinder bin, für die es meist auch Anleitungen in Erwachsenen-Größe gibt.

Fotos: Via Instagram @leneholmesamsoe

Aus der Maschenfein Strickrunde

Fotos: via Instagram @zerhusenanja und @nordseegestrick

Anja hat sage und schreibe vier (!) Anker’s Summer Shirts gestrickt. “Zuerst in dem hellen Rosa aus Line, dann hatte ich noch ganz viel Tynn Line in grau, weil das mal etwas anderes werden sollte. Eins habe ich dann schwarz gefärbt, sehr praktisch😉Und dann noch eins in dem dunkleren Rosa, die Farbe gefällt mir gerade richtig gut! Jetzt wurde die Regenpause für Fotos genutzt und wenn es denn mal endlich kühler wird, könnte ich sie auch tragen. Aus den Resten müsste eigentlich ein Streifenshirt werden”. Wahnsinn Anja, so eine Fleißarbeit!

Uta hat den Shape Cardigan in der Farbe Sun Valley fertig gestrickt. Der ist auch einer meiner Lieblingsteile, ich freu mich schon sehr, ihn im Herbst zu tragen! Er ist für Maschenfein vor einiger Zeit von Dagmars Nadeln gehüpft.

Fotos: via Instagram @aniknits und @_esdee_

Ani hat den Cambito Pullover (Katrin Schneider hat ihr neustes Modell noch kurz vor Veröffentlichung umgetauft, aus “Cambio” wurde “Cambito”) abgekettet und mittlerweile die Fäden wohl vernäht, oder Ani? Ihre Version hat sie auch ITO Sensai und ITO Kinu gestrickt, die Anletiung wird zwei Versionen enthalten, für beide findet Ihr dann bei Veröffentlichung auch hier das passende Wollpaket.

Ani strickt auch genau wie Sibel (rechts im Bild) den Millo Cardigan für Miriam test. Gestrickt wird aus DUO und Tynn Silk Mohair, das Wollpaket gibt es dann auch nach Veröffentlichung der Anleitung hier bei uns.

Fotos: via Instagram @schnieslii und @frau.ente

Lisa (linkes Bild) strickt die Yndlingsjakke von Sandnes Garn aus Tynn Line und Silk Mohair. Das Strickkit findet Ihr hier im Shop. “..es ist schon sooo viele Wochen her, dass ich die wunderschöne #yndlingsjakke von #sandnes angeschlagen habe.. heute habe ich beschlossen, endlich wieder ein Stück voranzukommen- ich hatte ganz vergessen, wie gut sich die Kombi aus #sandnessilkmohair und #sandnestynnline anfühlt”

Lina hat ein wundervoll zartes AVA-Tuch gestrickt, die Farben sind ganz zauberhaft und auch die Rückseite des Tuches sind wunderschön aus, seht Ihr bei Ihr im Insta-Account! “Am Wochenende habe ich es endlich geschafft, meine #ava zu spannen und gestern dann alle Fäden vernäht 💪.
Das wunderschöne Design von @sandragroll und das traumhafte Garn von @pascuali_filati_naturali passen perfekt zusammen 💕 und ich bin mit meiner Farbwahl, die dieses Mal ja nicht ganz einfach war, seeeeeehr zufrieden.”

Habt ein schönes Wochenende!

HIER FINDEST DU DIE PRODUKTE IM SHOP

Purple coke katrin schneider
Purple Coke – Cardigan
Katrin Schneider {Wollpaket}
Ab: 66,60 
Purple Coke – Shirt
Katrin Schneider {Wollpaket}
Ab: 44,40 
Purple Coke – Sweater
Katrin Schneider {Wollpaket}
Ab: 66,60 
ELLA Jumper
Lotilda {Wollpaket}
Ab: 107,40 
Lille Elm Solo
Lene Holme Samsøe {Wollpaket}
Ab: 29,85 
Terrazzo Slipover Petite Knit
Terrazzo Slipover
PetiteKnit {Wollpaket}
Ab: 127,35 
Einfache Socken stricken
BASIC Socken
paula-m {Wollpaket}
Ab: 9,00 
Schal Osaka
ITO Yarns {Strick-Kit}
55,00 
Ava – Briochetuch
Sandra Groll {Strickkit}
Ab: 199,00 
Yndlingsjakke 1705DE-06
SANDNES GARN {Strick-Kit}
Ab: 70,65 

8 Kommentare zu “Strickideen und die zwei besten Nebenbeiprojekte {Samstagskaffee & Netzgeflüster}

  1. Liebe Marisa, danke für Deine Inspiration, aber einen Samstagskaffee nur mit Pullundern darfst Du gerne einmal machen. Ich würde mich sehr freuen!
    Liebe Grüße Sandra

  2. So…Mittag fertig, Abwasch fertig, mit Stricktischchen auf die Terrasse umgezogen und schön den Samstagskaffee genossen. Und es war wieder toll, diese vielen Inspirationen. Man weiß gar nicht, wo man anfangen soll. Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende🙋‍♀️

  3. …. habe grade euer heutiges Netzgeflüster gelesen und ja der Osakaschal steht schon auf meiner Liste (wenn ich mich dann endlich für eine Farbkombi entschieden habe 😁). Vielleicht stehe ich etwas auf dem Schlauch, aber was bedeutet den OSAKA in Runden zu stricken ?
    Schönes sonniges strickfreudiges Wochenende.
    Viele Grüße
    Claudia

    1. Liebe Claudia
      In Runden bedeutet: dieselbe Anzahl Maschen aufnehmen, aber dann eben nicht in Reihen stricken, sondern zur Runde schliessen. Soooo schön einfach, weil nur rechte Maschen gestrickt werden!
      Liebe Grüße
      Marisa

      1. Liebe Marisa,
        vielen Dank für deine Antwort. D.h. dann es wird ein Schlauch gestrickt. Habt ihr Fotos dieser Variante?
        Liebe Grüße und schönes Wochenende,
        Claudia

Kommentare sind geschlossen.

Über Marisa

Die ersten Maschen schlug ich mit meiner Oma Lotti mit etwa fünf Jahren an. Hier auf meinem Blog teile ich nun viele Jahr später Inspirationen, Anleitungen, Tips und Tricks rund um meine große Leidenschaft fürs Stricken, Wolle & Co.