{Samstagskaffee & Netzgeflüster}

Diese Woche kam immer wieder eine Frage bei mir auf: Warum, bitte, gibt es so viele schöne Strickdesigns? Wann soll ich die denn alle nachstricken? Und was mache ich mit den neu entdeckten Modellen? Auf die ersten beiden Fragen habe ich leider keine Antwort. Auf die dritte allerdings schon …

Meine Lösung dafür: Ich zeige sie euch! Geteiltes Leid ist halbes Leid, wisst ihr doch. 😉 Und vielleicht liegt ja am Wochenende die ein oder andere ruhige Strickstunde vor euch. Ich wünsche es euch auf jeden Fall! Einen wunderschönen guten Morgen also zum Samstagskaffee!

Mit Muster und Struktur

Ich habe – und ich erwähnte es bereits mehrere Male – momentan ein großes Faible für alles Mehrfarbige. Auch wenn nicht alles original Fair Isle ist (der Begriff meint eigentlich nur die Strickweise der gleichnamigen schottischen Insel), mag ich das Spiel mit Farben und Mustern sehr gern.

Klar also, dass ich die Entstehung des Terracotta Sweaters von Lene Holme Samsøe aufmerksam begleitet habe – vom ersten Bild auf Instagram bis hin zum erlösenden Satz: “Die Anleitung ist da”. Das Modell ist ein richtiger Hingucker und dabei aber gar nicht aufdringlich. Die mehrfarbigen Muster sind glatt rechts, unterbrochen werden sie von einem einfarbigen Strukturmuster. Ihr arbeitet von oben nach unten.

Lene Holme Samsø - Terracotta Sweater
Falls ihr es noch nicht bemerkt habt: Merhfarbig finde ich gerade toll! Terracotta Sweater.
Foto: © Lene Holme Samsøe
Lene Holme Samsø - Terracotta Sweater
Tynn Peer Gynt ist ideal für das Spiel mit Farben.
Foto: © Lene Holme Samsøe

Gestrickt wird der Terracotta Sweater zweifädig mit Tynn Peer Gynt und Tynn Silk Mohair. Beide sind von Sandnes und die Farben sind damit super aufeinander abgestimmt. Im Kit seht ihr die Fotos von zwei Modellen. Das Modell mit den dunklen Musterteilen ist in den Farben Natur melert und Marsipan sowie Koksmelert und Sort gestrickt (jeweils Tynn Peer Gynt und Tynn Silk Mohair). Wer mit den rötlichen Streifen liebäugelt, nimmt beim Kontrast Lys kobberbrun. Ich kann mir aber auch pinke oder knallblaue Streifen sehr gut vorstellen. Erlaubt ist, was gefällt!

Ich mache mir die Welt …

Knitting for Olive - Lindgren Sweater
Könnt ihr euch gedeckt oder ganz bunt stricken: Lindgren Sweater.
Foto: © Knitting for Olive

Noch mal zweifädig und auch nochmal mit zwei Farben in einer Reihe bzw. Runde arbeitet ihr beim Lindgren Sweater von Knitting for Olive. Und auch wenn das Pippi-Langstrumpf-Titellied seit einer eher mäßigen Gesangseinlage im Bundestag etwas verfälscht in meinem Kopf herumspukt – diesen Pullover hier finde ich einfach klasse und der Name “Lindgren” passt für mich zu 100 Prozent.

Besonders gut gefallen mir die abgerundeten Bündchen, die für einen kleinen Schlitz sorgen. Kleiner Hinweise an dieser Stelle: Ihr strickt hier von unten nach oben. Wir bei Maschenfein sind ja normalerweise große Fans von top down, also dem Stricken von oben nach unten, aber ich finde, hier kann man eine Ausnahme machen. Da der Schnitt zudem oversized ist, ist eine passgenaue Anprobe nachrangig (wobei die Länge natürlich passen soll!). Ihr strickt mit Heavy Merino und Soft Silk Mohair von Sandnes.

Wo der Lindgren Sweater ist, darf dieses Design nicht fehlen: der Pippi Poncho. Der Pullunder ist ebenfalls von Knitting for Olive und wird auch mit Heavy Merino und Soft Silk Mohair gestrickt. Da für die Streifen jeweils nut fünf bzw. drei Gramm der einzelnen Qualitäten notwendig ist, sind sie als Einzeloptionen im Kit verfügbar – ihr könnt aber auch super Garnreste aufbrauchen. Wie beim Pullover oben arbeitet ihr hier von unten nach oben.

Knitting for Olive - Pippi Poncho
Find ich zuckersüß: Pippi Poncho.
Foto: © Knitting for Olive

Hilfe, ich brauche mehr Strickzeit

Louisa, der ist für dich: Stornoway Sweater.
Foto: © Cheryl Mokhtari

Wieder von oben nach unten ist dieses Design hier: Stornoway Sweater von Cheryl Mokhtari alias Coco Amour. Und auch wenn ich so gut wie nie (außer bei Weihnachtsmodellen) Grün verstricke, hier bin ich wirklich begeistert davon. Überhaupt finden wir das Design richtig, richtig gut, weshalb es diese Woche auch schon seinen Weg in den Newsletter gefunden hat.

Neben den glatt rechts gestrickten Streifen sorgt ein Strukturmuster für weitere Abwechslung. Die Schultern sind überschnitten konstruiert und werden durch Zunahmen geformt. Sobald ihr Rücken- und Vorderteil fertig habt, werden beide zur Runde geschlossen und ihr strickt nach unten bis zum Saum. Was einige von euch freuen wird: Bei den Ärmeln arbeitet ihr Abnahmen. Das Bündchen ist zwar trotzdem eher locker geschnitten, aber bei weitem nicht so oversized, wie es bei anderen Modellen in letzter Zeit zu sehen war. Also – wie wär’s? #TeamGrün und sowieso #TeamStreifen bitte alle einmal nach vorn! Im Kit findet ihr Peer Gynt und Tynn Silk Mohair von Sandnes.

Lieber einfädig?

Immer mal wieder erreicht uns die Frage, warum wir oft zweifädige Strickkits anbieten. Darauf gibt es zwei Antworten: Zum Einen gefällt uns das Stricken mit zwei Fäden unheimlich gut. Ein Beilaufgarn aus Mohair oder auch Alpaka gibt einem Strickstück noch einmal eine andere Dichte, es flauscht herrlich auf und schenkt dem ein oder anderen “Hauptgarn” die nötige Weichheit oder auch Standfestigkeit.

Zum Anderen orientieren wir uns auch immer an den Originalgarnen der Designer. Alle heute gezeigten Modelle sind zum Beispiel mit exakt den in den Kits befindlichen Garnkombinationen entworfen worden. Führen wir ein Originalgarn nicht, studieren wir unsere Datenbank, die pickepackevoll mit den unterschiedlichsten Maschenproben ist und suchen nach der passendsten Alternative.

Natürlich verstehen wir es aber, wenn jemand keinen Flausch haben möchte oder auch aus Preisgrünen gern auf einen zweiten Faden verzichten will. Schreibt uns in solchen Fällen gern immer eine E-Mail an “support@maschenfein.de” – wir helfen, so gut wir können!

Moreca Knit - Bobbi Neck Warmer
Könnt ihr super einfädig stricken: Bobbi Neck Warmer.
Foto: © Moreca Knit
Moreca Knit - Bobbi Neck Warmer
Im Kit für den Bobbi Neck Warmer findet ihr Como von Lamana.
Foto: © Moreca Knit

Sowohl ein- als auch zweifädig entworfen ist der Bobbi Neck Warmer von Moreca Knit, weshalb wir uns in diesem Fall einmal für die einfädige Variante entschieden haben. Verwendung findet hier Como von Lamana. Ich spare mir an dieser Stelle meinen Lobgesang auf das Merinogarn, ich glaube, ihr wisst mittlerweile, dass ich großer Fan bin.

Hinter Moreca Knit steckt Kate, die in Polen lebt und die ich erst kürzlich auf Instagram entdeckt habe. Ihren Bobbi Neck Warmer hat sie sowohl aus Como als auch aus Como und Piura gestrickt. Wer also einen Beilauffaden möchte, kann sich hier alle Farben des Alpaka-Garns anschauen (und ggf. zwei Knäuel davon in den Warenkorb tun 😉 ). Den Schalkragen strickt ihr von vorn nach hinten: Zuerst wird das Vorderteil hoch zum Hals gearbeitet, dann werden die beiden Schulter einzeln gestrickt und der Halsausschnitt geformt. Dann verbindet ihr beide Teile und arbeitet das Rückenteil vom Nacken runter. Anschließend folgt der kuschelige Rollkragen. Ein schönes Rest-Winter-Projekt, finde ich!

Für alle Sockenstrickerinnen

Schon einstimmen auf den Frühling könnt ihr euch hingegen mit diesem neuen Socken-Design: Sharon Maninger alias Kleinigkeitenliebe hat ihr beliebtes Wiesenblumenmuster auf eine Socke gebracht – herausgekommen sind die Anleitungen für Sockenwollstärken 4- und 6fach (hier bekommt ihr ein Kombiangebot). Wir haben euch ein Kit für die 4fach-Version eingestellt, in dem ihr Merida von Lamana findet.

Die Socke wird an der Spitze begonnen – ihr strickt also toe up. Anschließend folgen Lateral Braids, sozusagen quer liegende Maschen sowie das namengebende Blumenmuster. Wer mag, strickt Spitze, Ferse und einen Teil des Bündchens in einer anderen Farbe. So habe ich es im Teststrick gehandhabt und bin vom Ergebnis sehr angetan!

Sharon Maninger - Socke Wiesenblume 4 Ply
Diese Design macht Lust auf Frühling: Socke Wiesenblume.
Foto: © Sharon Maniger

Ein Geburtstagskind

Wird dieses Jahr fünf: Schal Kolding von ChrisBerlin.
Foto: © Ines Grabner / Maschenfein

Zum Schluss habe ich euch noch etwas Netzgeflüster mitgebracht. Dieses Wochenende feiert der Kolding seinen 5. Geburtstag! Es ist echt verrückt: Der Schal von ChrisBerlin begeistert euch – zurecht – nach wie vor!

Bei uns im Team haben schon einige ein Exemplar und wer mich kennt, weiß, dass ich auch so kurz davor bin, ebenfalls eines zu besitzen. Mich trennt noch ein Mustersatz! Das ist ja das Schöne an dem Modell: Die zweite Hälfte spiegelt die erste und man merkt förmlich, wie es auf die Zielgerade geht. Hier kommt ihr zu unserem maschenfeinen Kit mit Modena und Premia von Lamana und hier könnt ihr auch die Einzelanleitung bei uns kaufen. Und dann bleibt mir nur zu sagen: Happy Birthday, Kolding!

Maschenfein-Strickrunde

Unsere Strickrunde ist für mich gerade mal wieder eine kleine Wohlfühloase. Nachdem bei mir die Strickzeit gerade sehr rar ist, bestaune ich stattdessen eure Werke und lasse zumindest im Kopf die Nadeln klappern. Schaut mal, was es so gibt:

Fotos via Instagram: © instagram.com/fabulouisaslife / instagram.com/sandragroll

Louisa hat diese Woche ihren Levitate Wrap von My Favourite Things Knitwear gezeigt, wobei ich weiß, dass er mittlerweile schon fertig ist und fleißig getragen wird. Verständlicherweise! Verarbeitet hat meine Redaktions-Kollegin PuF von Gepard. Vielleicht sollte ich ihr einfach mein Garn schicken und sie strickt mir auch einen?

Sandra arbeitet auch an einem Strickstück von meiner Wunschliste – und zwar am Robinia Sweater Light von Anne Ventzel. Hier kommt Cashmere 6/28 von Pascuali in strahlendem Pink zum Einsaz – klar! 😉

Fotos via Instagram: © instagram.com/flusen_im_kopf / instagram.com/knitting.eve

Einen fertigen Gujo Collar von aegyoknit aus Carpe Diem von Lang Yarns seht ihr bei Petra. Danke fürs Zeigen! Das motiviert mich, an meinem weiter zu arbeiten. Mir ist am Kragen kurz vor der richtigen Länge ein Fehler aufgefallen, den ich nicht repariert bekommen habe und dann musste ich erstmal ribbeln …

Eve schließlich strickt einen maschenfeinen Wärmflaschenbezug Filli. Ich sag’ euch: Wenn bei mir alles doof ist oder ich einfach nur so friere, schnappe ich mir eine Wärmflasche. Das hilft immer! Und wenn der Bezug dann auch noch gestrickt ist – umso besser! In unserem Kit findet ihr Fritidsgarn von Sandnes.

Die Temperaturen fürs Wochenende sagen jetzt zwar nicht direkt Wärmflaschengebrauch voraus, aber wer weiß. So oder so wünsche ich euch erholsame Tage mit ganz viel Strickzeit für uns alle (Hört das, Kinder, hört es)!

Sophia

Über Sophia

Ich bin Sophia, lebe in Hannover und kümmere mich seit Oktober 2020 um die Blogbeiträge, den Newsletter, plane den Podcast und denke mir Aktionen für Social Media aus. Ganz nebenbei bin ich zufälligerweise auch stricksüchtig, was mir bei der Arbeit zugute kommt.

Alle Beiträge von Sophia anzeigen

Hier gibt es
die Produkte im

Shop
Tynn Silk Mohair Sandnes
Sandnes – Tynn Silk Mohair
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
11,50 
Makers Clips Cocoknits
Maker’s Clips
18,90 
Shozaburo Handschere
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
74,50 
Maschenmarkierer bunt
Lieferzeit: ca. 5 Werktage
11,90 
Nadelmaß Holz
6,20 
Lene Holme Samsø - Terracotta Sweater
Terracotta Sweater
Ab: 103,50 
Tynn Peer Gynt
Sandnes – Tynn Peer Gynt
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
5,75 
Knitting for Olive - Lindgren Sweater
Lindgren Sweater
Ab: 104,80 
Knitting for Olive – Heavy Merino
7,90 
Knitting for Olive – Soft Silk Mohair
9,90 
Knitting for Olive - Pippi Poncho
Pippi Poncho
Ab: 35,60 
Cheryl Mokhtari - Stornoway Sweater
Stornoway Sweater
Ab: 109,25 
Sandnes- Peer Gynt
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
5,75 5,95 
Moreca Knit - Bobbi Neck Warmer
Bobbi Neck Warmer
Ab: 47,70 
Como Lamana
Lamana – Como
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
7,95 
Lamana – Piura
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
10,95 
Rosy Green Wool - Kalmte
Kalmte
Ab: 59,70 
Rosy Green Wool - Kalmte
Kalmte – gedruckte Strickanleitung
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
5,50 
Collar No 1
Collar No 1
Ab: 69,20 
Kragen Satyana Pascuali
Kragen Satyana
Ab: 109,50 
Sharon Maninger - Socke Wiesenblume 4 Ply
Socke Wiesenblume 4 ply
Ab: 7,95 
Lamana – Merida
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
7,95 
Kolding – Schal
Ab: 173,40 
Kolding
Kolding – Strickanleitung
6,90 
Lamana – Modena
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
12,95 
Lamana – Premia
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
15,95 
Levitate Wrap
Levitate Wrap
Ab: 71,60
Puf von Gepard
Gepard – PuF
8,50 
Robinia Light
Robinia Light
Ab: 79,50
Pascuali – Cashmere 6/28 BIO
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
21,90 
Aegyoknit - Gujo Collar
Gujo Collar
Ab: 47,70 
Lang – Carpe Diem
Lieferzeit: ca. 3-5 Werktage
7,95 
Maschenfein - Wärmflaschenbezug Filli
Wärmflaschenbezug Filli
Ab: 11,00 
Maschenfein - Wärmflaschenbezug Filli
Wärmflaschenbezug Filli – PDF-Strickanleitung
5,90 
Sandnes – Fritidsgarn
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
5,50 

8 Kommentare

Katrin

Hallo zusammen, ja … ich verstehe euer Problem, was fertig stellen zu wollen. Doch ich sage mir immer wieder, dass wir Strickerinnen oder Handwerkerinnen doch ohnehin etwas für die EWIGKEIT herstellen … also ist es doch egal, wann es fertig wird, hauptsache es wird richtig gut, individuell und wohlfühlig. Denn altmodisch sollte es nicht sein, wenn man fertig ist. Ich habe Pullis gestrickt, die ich nie anzog, diese gab ich weiter (ohne Groll, ich habe dabei viel Erfahrung gewonnen). Und dann gibt es die, die MEINE sind, die trage ich bis sie von mir abfallen … also ziemlich lange (mein ältester ist ca. 20 Jahre und noch immer eine Freude zu tragen).
Das musste ich einfach mal loswerden, also Mädels nehmt das Tempo und den Stress raus, der ist schon zu Hauf überall 😉
Liebe Grüße Katrin aus Essen
… ach ja, und freut´ euch über das Wetter, es läd´ zum Stricken und Kuscheln auf dem Sofa ein

Tatsiana

Ich meinte natürlich “Wie so oft, spricht Sophia hier meine Gedanken aus”. Sorry 🥴☺️

Tatsiana

Hallo in die Strickrunde! Wie sind oft, spricht die Sandra hier meine Gedanken aus! Wie soll man das alles nach stricken! Gerade heute Morgen habe ich mir im Kalender Zeitplan erstellt, wann ich was fertig stricken möchte ( muss) und wann ich die nächsten Strickprojekte von meiner Favoritenliste anfange. Gerade gestern habe ich meine Wunschliste bearbeitet, und bin voller Vorfreude…Jetzt stricke ich drei Sachen: die Jacke Loni ( Lamana Magazin #12) dreifädig ( 1Merino schwarz,1Lamana Milano jeansblau,1Lamana Milano marineblau). Dann die Socken, ganz einfache. Und doppellagige Mütze für meinen Mann. Und ich notiere mir seit diesem Jahr, inwieweit meine Strickziele mit Realität überein kommen. Drei Strickprojekte pro Monat ist mein Ziel, wobei zwei davon eher kleinere sind, wie Stulpen oder Socken. Liebe Grüße 💕

Sophia

Liebe Tatsiana, ich bin beruhigt, dass ich nicht die Einzige bin, die nicht weiß, wie sie ihre Strickprojekte alle in eine Woche packen soll, die halt einfach nur sieben Tage hat! 😉 Ganz liebe Grüße und viel Freude weiterhin mit Maschenfein und dem schönsten Hobby der Welt! Sophia

Katrin

… ich muss mich auch immer bremsen, weil ich zwar schon sehr schnell stricke, doch nur in der Freizeit … denn leider muss ich oft noch arbeiten gehen 😉 und so werde ich automatisch ausgebremst. Wenn ich müde bin, schlafe ich überm Stricken ein und ich habe wahrscheinlich dann 3 Reihen geschafft, womöglich noch mit Fehlern und darf wieder trennen. Manchmal – zum Glück nicht so oft – vergeht eine ganze Woche mit nur 3 Reihen.
Mein Projektbuch hilft mir dabei sehr, den Überblick zu bewahren, mir meine Motivation einzuteilen und vor allem bei vielen angefangenen Sachen den Faden wieder gut aufzunehmen, z. B. auch über Sommer- oder Winterpause.
Liebe Grüße Katrin aus Essen

Claudia

Hallo zusammen,
ich stricke auch gerade den Robinia Sweater mit großer Freude. Ich habe nur ein Problem, das sich der Kragen nach außen rollt. Nun sehe ich bei Eurem Strickstück das selbe. Was werdet Ihr dagegen tun?
Viele liebe Grüße ☀️ Claudia

Petra

Danke, dein Beitrag hat mich zum lächeln gebracht. Ich wünsche dir viel Strickzeit.

Sophia

Liebe Petra, das freut mich – so soll es sein! Einen guten Start in die neue Woche und liebe Grüße, Sophia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert