{Samstagskaffee & Netzgeflüster}

Bei “Auf den Nadeln” habe ich es euch ja schon erzählt: Wir sind definitiv im Herbststrickmodus angekommen. Ob Mütze oder Sweater – Hauptsache, es hält warm! Dass ihr es heute auch schön muckelig habt, hoffe ich natürlich sehr. Einen wunderschönen guten Morgen also zum Samstagskaffee mit – ich muss euch vorwarnen! – Rauschgefahr.

Hier gibt es heute – neben dem obligatorischen Heißgetränk eurer Wahl – wieder jede Menge Strickideen. Ob kuschelige Sweater, feine Halsschmeichler oder ein (maschenfeiner) Rock: Es ist so viel dabei!

Ein absolutes Basicteil, das in jeden Schrank gehört

Fangen wir also gleich mit dem neuesten Maschenfein-Design an: Rock Ruth! Jaha – richtig gelesen. Kaum ist unser Weihnachtstuch Mayra erschienen, wartet schon das nächste Modell auf euch und euer Projektkörbchen. Die Ideen sind bei Marisa einfach nur so gesprudelt und dank unseres wunderbaren Testteams und Lisa, die alles im Hintergrund organisiert, können wir euch immer wieder mit ganz eigenen Strickideen versorgen.

Der Test für unseren Rock ist nun abgeschlossen und ich muss zugeben, dass ich hier besonders hibbelig war. Seit ich mir Kleidung viel selbst stricke oder mitunter auch nähe (was zugegebenermaßen gerade sehr zu kurz kommt), darf es für Feierlichkeiten gern etwas Besonderes sein. Und Ruth ist für Weihnachten einfach perfekt!

Strickrausch und mindless Knitting

Das Modell strickt ihr von oben nach unten in Runden. Immer schön rechte Maschen – ihr könnt also die Weihnachtsschnulze eurer Wahl prima nebenbei gucken. Zunächst arbeitet ihr das Bündchen, das umgeklappt wird, danach geht es weiter bis zum Saum. Ruth ist schön schlicht und deswegen so vielseitig einsetzbar.

Gestrickt wird mit Merino 120 von Lang Yarns. Das reine Schurwollgarn ist superwash behandelt und damit sehr robust. Ihr könnt also prima darauf sitzen und es in der Waschmaschine waschen. Bevor ihr das tut, raten wir euch aber dringend, die Maschenprobe einmal in der Maschine zu waschen, um zu schauen, ob euer Programm vertragen wird. Bei mir hat die Strickjacke des Töchterchens einen 30-Grad-Wollwaschgang aber absolut schadensfrei überstanden.

Braucht ihr in vielen verschiedenen Farben: Rock Ruth.
Foto: © Ines Grabner / Maschenfein
Spürt ihr hier auch Weihnachten? Von links nach rechts bzw. oben nach unten: 364, 318 und 163.
Fotos: © Lang Yarns
Ich kann mich nicht entscheiden …
Grün oder rot?

Und weil Rock Ruth so wunderbar zu allem passt, könnt ihr euch farbtechnisch so richtig austoben. Ich zum Beispiel plane ein weihnachtliches Modell in rot oder grün. Sandra hat mir direkt die weihnachtlichsten Farbtöne rausgesucht. Ich tendiere zu 163 mit dunkelgrüner Strumpfhose. Oder lieber 318 mit dunkelroter? Eieiei – immer diese schwierigen Entscheidungen!

Neue Sweater

MINUK - Heather Sweater
Richtig gemütlich: Heather Sweater.
Foto: © Antje Arens

Während wir jetzt also alle überlegen, welche Farbe der jeweilige Rock haben darf (sonst vielleicht einfach mehrere stricken?!), zeige ich euch weitere neue Strickkits, die in unseren Shop eingezogen sind.

Da wäre zum Beispiel der Heather Sweater von MINUK. Hier kommen gleich mehrere Sachen zusammen: Der Sweater sieht ultra gemütlich aus. Er wird – praktischer geht es doch nicht! – von oben nach unten gestrickt. Ihr arbeitet mit Como (100 % weichste Schurwolle) und Premia (zarte Seide-Mohair-Mischung) von Lamana – beide sind zwei meiner Garnfavoriten. Und – das will ich ebenfalls nicht unterschlagen – fertigt Antje, Kopf und Herz hinter MINUK, superschöne Projekttaschen. Meine in Größe M habe ich seit über sechs Jahren und schleppe sie überall mit hin. Ihr könnt also gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe schlagen: MINUK-Sweater in MINUK-Projekttasche!

Hingucker beim Heather Sweater ist das Strukturmuster, das seinen Namen von der norddeutschen Heide und dem gleichnamigen Heidekraut hat. In diesem Video hier hat Antje das wunderbar festgehalten. Das Muster verteilt sich über den gesamten Sweater, der kastig und leicht oversize entworfen ist, aber doch körpernah genug, um nicht schlabberig zu wirken oder die Bewegungsfreiheit einzuschränken. Mein kleiner Hingucker ist die Schulternaht – solche Details gefallen mir immer besonders gut! Die Anleitung könnt ihr via Ravelry kaufen oder ganz bequem digital bei uns im Shop mitbestellen.

Ein Teil fürs ganze Jahr

Ich weiß nicht, wie ich es mache, aber oft fügen sich die gesammelten Designs für den Samstagskaffee irgendwie in ein “großes Ganzes” zusammen. Heute sind hier viele Strickbasics vertreten, die sich vielfältig kombinieren lassen.

Da ist zum Beispiel noch die Glöckchenbluse von Sharon Maninger alias Kleinigkeitenliebe. Das Modell ist locker geschnitten und bietet viele Möglichkeiten, es an den eigenen Körper anzupassen. So ist die Länge der Ärmel, des Körpers oder auch die Weite modifizierbar. Besonders schön finde ich auch Sharons Idee, das Modell am Schluss mit einem Stickbild weiter zu individualisieren. An dieser Stelle lege ich euch also Sticken auf Strick aus dem Laine Verlag noch einmal ans Herz. Setzt euch da unbedingt auf die Warteliste – wir haben schon Exemplare der Neuauflage vorbestellt!

Im Kit für die Bluse findet ihr das auch von Sharon verwendete, GOTS-zertifizierte Garn Bio Shetland von BC Garn. Das Garn ist robuster, wenn auch etwas weicher als das bekannte Shetland-Garn von den gleichnamigen schottischen Inseln in der Nordsee (das Garn hier stammt aus Südamerika). Nichtsdestotrotz gebe ich euch gleich drei weiche Alternativen zur Hand: Wie wäre es zum Beispiel mit Kosho (90 % Schurwolle, 10 % Kaschmir) oder Rakuda (70 % Schurwolle, 30 % Kamel) von Ito? Für wärmere Temperaturen oder kälteunempfindliche Menschen wäre Pinta (60 % Schurwolle, 20 % Seide, 20 % Ramie) von Pascuali ein toller Garnkandidat. Der Seideanteil sorgt für einen edlen Glanz.

Glöckchenbluse Damen
Ebenfalls schön zeitlos: die Glöckchenbluse von Kleinigkeitenliebe.
Foto: © Sharon Maninger

Der reinste Strickrausch

Garden Cardigan
Ach, Anke. Den brauche ich jetzt! Garden Cardigan.
Foto: © ANKESTRiCK

Bei Instagram wurde mir neulich ein Buch vorgeschlagen, das sich dem Thema Trigger gewidmet hat – also warum manche Ereignisse negative Emotionen in uns hervorrufen. Ich denke, da brauchen wir gar nicht weiter groß drüber diskutieren – aber wie viel schöner ist es doch, wenn wir das Thema jetzt einfach positiv auf unser liebstes Hobby ummünzen.

Ich zum Beispiel kann mich ganz wunderbar in einen Strickrausch schreiben. Ein, zwei hübsche Designs, dazu ein kuscheliges Garn erwähnt – dahin ist meine immer wieder selbst ausgerufene Strickdisziplin. Wenn dann noch schöne Muster wie beim Garden Cardigan von ANKESTRiCK dazukommen … Ihr kennt mich!

Wie schon beim Heather Sweater war auch hier die Natur Quelle der Inspiration. Einen Cardigan, den man auch gut im Garten bei der Arbeit tragen kann, ohne dass er von den Schultern rutscht, gleichzeitig den Nacken warmhält und sogar eine kleine Innentasche hat – das sollte es werden. Und ist es auch geworden. Der Garden Cardigan hat all das und on top ein schönes Lacemuster, das dennoch einprägsam ist und Spaß beim Stricken bringt. Garntechnisch kommt das oben erwähnte Kosho zum Einsatz. Und wie schön ist bitte die spitz zulaufende Blende im Nacken? Hach ja. Ihr strickt übrigens von oben nach unten. Für mich definitiv ein positiver Reizauslöser!

Klein, schnell gestrickt und sehr praktisch

Solo Scarf
Wenn ich euch jetzt noch sage, dass der aus Bergamo von Lamana gestrickt ist … Solo Scarf.
Foto: © Caidree

Eine Faser, die auch ausschließlich positive Assoziationen bei mir auslöst und perfekt zu den kühler werdenden Temperaturen passt, ist Alpaka. Damit haben wir gleich zwei neue Kits für euch angelegt – darunter den Solo Scarf von Caidree.

Im Kit findet ihr Bergamo von Lamana – ein Garn, das euch verlässlich warmhalten wird. Mustertechnisch ist das Modell auf jeden Fall anfängertauglich. Rechte und linke Reihen wechseln sich ab, ein Icord-Rand wird gleichzeitig mitgearbeitet. Größentechnisch könnt ihr ihn ganz an eure Bedürfnisse anpassen. Und was die gewünschte Farbe angeht, eröffnet euch Bergamo auch genug Möglichkeiten, ohne die Wahl zu schwer werden zu lassen.

Ebenfalls aus Alpaka – hier in Kombination mit Baumwolle und Merinofasern – besteht Snefnug von CaMaRose. Ich kann das hier schwer zeigen, aber wer ein Knäuel zu Hause hat, sollte sich das unbedingt einmal näher anschauen. Dann seht ihr nämlich, dass das Garn quasi ein Netzschlauch ist (aus Baumwolle), in das die Merino- und Alpakafasern gepustet werden. So entsteht ein warmes, aber für die Stärke verhältnismäßig leichtes Garn.

Verwendung findet es zum Beispiel im Naruto Neckwarmer, den wir ganz neu für euch als Kit angelegt haben. Das Design ist von Coco Amour alias Cheryl Mokhtari und besteht aus einem schönen Strukturmuster, das sehr einprägsam ist. Sagte ich schon mal, dass bald Nikolaus ist? Diesen Cowl schafft ihr noch als Geschenk

Naruto Neckwarmer
Hier kommt Snefnug von CaMaRose zum Einsatz: Naruto Neckwarmer.
Foto: © Cheryl Mokhtari

Schon mal zum “davon träumen”

Carpe Diem
Foto via Instagram:
© instagram.com/langyarns_nordic

Und weil wir unseren Rauschzustand, der ja gesundheitlich völlig unbedenklich ist – noch etwas aufrechterhalten wollen, habe ich noch ein bisschen maschenfeines Netzgeflüster für euch.

Wir bekommen wieder Garnzuwachs! (“Was ist es denn?” – “Ein Garn!”). Und zwar einmal in Form von Carpe Diem von Lang Yarns, das wir schon einmal im Shop hatten und jetzt endlich wieder anbieten können und Fivel von Rauma. Beide sind ganz unterschiedlich – aber richtig toll! Wir erwarten die Lieferung in Kürze in unserem Lager, ihr dürft gerne schon bestellen!

Carpe Diem ist ein dickes, kuschelige Wintergarn aus 70% Merino superfine und 30% feinstem Babyalpaka. Diese Mütze von uns könnt ihr daraus stricken und ganz bald auch den Gujo Collar von aegyoknit. Patricia, die viele Designs der Dänin teststrickt, hat die Anfänge des Schalkragens hier schon ganz wunderbar in einem Bild festgehalten.

Das gilt zum Beispiel auch für den Harabojii Cardigan – ebenfalls von aegyoknit. Die Anleitung erscheint am 23. November und als Garn kommt Fivel von Rauma zum Einsatz. Das Muster fordert sicherlich etwas Konzentration, aber sieht gleichzeitig nach großem Strickvergnügen aus!

Das zweifädig gezwirnte Kammgarn besteht aus Fasern von norwegischen Schafen. Durch die Spinnart und das hochwertige Material erhält die Qualität eine sehr luftig leichte Struktur, die besondere Trageeigenschaften hervorbringt. So wärmt diese Art von Garnen durch die vielen enthaltenen Luftpolster besonders gut. Gleichzeitig bleiben die Strickstücke aber sehr leicht. Auch im feuchten Zustand wärmt Fivel und ist robust und haltbar, was es ideal für Projekte macht, die ihr zum Beispiel bei Freizeitaktivitäten wie Wandern tragen möchtet.

Harabojii Cardigan im Teststrick von Patricia.
Foto via Instagram:
© instagram.com/strick.yoga

Bald startet unser Knit-Along!

Mayra Weihnachtstuch
Unser diesjähriges Weihnachtstuch Mayra.
Foto: © Ines Grabner / Maschenfein
Mayra Weihnachtstuch
Strickt ihr aus Lima und Premia oder nur aus Lima. Beide Garne sind von Lamana …
Mayra Weihnachtstuch
… und bieten viel Raum zum Spiel mit Farben!

Zum Schluss auch noch mal die freundliche Erinnerung, dass am Mittwoch unser Knit-Along zum diesjährigen Weihnachtstuch Mayra startet. Das Design und alle Infos zur Garnkombi könnt ihr im letzten Käffchen noch einmal nachlesen. Ich stricke ja gerade wie verrückt an meinem aktuellen Projekt, weil ich so gern mitmachen möchte. Ich habe schon eine Farbe im Auge – ihr auch?

Maschenfein-Strickrunde

Es ist also wie immer: größte Stricklust hier bei mir! Bei euch auch? Wenn es nach unserer Strickrunde geht, auf jeden Fall. Schaut doch mal:

Fotos via Instagram: © instagram.com/giardino_della_lupa / instagram.com/nina.knits.things

Monique hat ihren Bore Sweater von Strikkekaffee fertig. Als Garn hat sie Peer Gynt von Sandnes verwendet. Noch so ein klasse Basicteil, das einfach immer geht!

In dieselbe Richtung geht auch Marinas Levitate Wrap von My Favourite Things Knitwear. Die Kuschelwickeljacke lässt sich so toll kombinieren! Zum Einsatz kommt hier Snefnug von CaMaRose. Ihr wisst schon, dass Baumwollschlauchgarn mit hineingepusteten Alpaka- und Merinofasern.

Fotos via Instagram: © instagram.com/jenschuetz / instagram.com/1fach_freude

Einen maschenfeinen Klassiker habe ich bei Jen aus den USA entdeckt. Hinata war das Covermodell unseres ersten Tücherbuchs und ist immer noch so schön. Bei uns gibt es gleich drei Kits dazu: Mit Milano oder der Kombi Premia und Piura (alle Lamana) oder – sehr edel – Cashmere 6/28 von Pascuali.

Susanne schließlich zeigt euch den oben vorgestellten Heather Sweater von Minuk aus Merino und Soft Silk Mohair von Knitting for Olive. Der Naturton passt perfekt zum Namen!

Ich für meinen Teil bin jetzt ganz benebelt. Stricksüchtig quasi. Habe ich mir selbst attestiert, aber kann sehr gut damit leben. Also ab an die Nadeln und ein schönes Wochenende mit ganz viel Strickzeit!

Sophia

Über Sophia

Ich bin Sophia, lebe in Hannover und kümmere mich seit Oktober 2020 um die Blogbeiträge, den Newsletter, plane den Podcast und denke mir Aktionen für Social Media aus. Ganz nebenbei bin ich zufälligerweise auch stricksüchtig, was mir bei der Arbeit zugute kommt.

Alle Beiträge von Sophia anzeigen

Hier gibt es
die Produkte im

Shop
Rock Ruth
Rock Ruth
Ab: 43,75 
Rock Ruth
Rock Ruth – PDF-Strickanleitung
6,90 
Lang – Merino 120
Lieferzeit: ca. 3-5 Werktage
6,25 
Sandnes Magazin 2308 DIY
Artisane Cardigan – 2308V1-01
Ab: 136,25 
Pullover Snanoe
Pullover “SNANOE”
Ab: 139,30
Pullover Snanoe
Pullover “SNANOE” (PDF)
6,90 
Lamana Lima
LAMANA – Lima
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
12,95 
Pascuali – Saffira
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
15,90 
MINUK - Heather Sweater
Heather Sweater
Ab: 151,25 
Como Lamana
Lamana – Como
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
7,95 
Lamana – Premia
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
15,95 
MINUK Project Bag M
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
79,00 
Pascuali – Manada
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
14,90 
Glöckchenbluse Damen
Glöckchenbluse Damen
Ab: 27,60 
Judith Gummlich - Sticken auf Strick - Laine
Sticken auf Strick
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
39,90 
BC Garn – Bio Shetland – GOTS-zertifiziert
6,90 
ITO – Kosho
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
7,50 
ITO – Rakuda
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
11,90 
Pascuali Pinta
Pascuali – Pinta
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
11,95 
Garden Cardigan
GARDEN Cardigan
Solo Scarf
Solo Scarf
59,50 
Lamana – Bergamo
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
8,50 
Naruto Neckwarmer
Naruto Neckwarmer
17,90 
CaMaRose – Snefnug
Lieferzeit: ca. 3-5 Werktage
8,95 
Twiststrømpa
Twiststrømpa
27,50 
PetiteKnit - Celeste Weihnachtsstrumpf
Celeste Weihnachtsstrumpf
Ab: 28,75 
Tova Beutel
Ab: 11,00 
Sandnes – Fritidsgarn
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
5,50 
Lang – Carpe Diem
Lieferzeit: ca. 3-5 Werktage
7,95 
Mütze mit Zöpfen
Lieferzeit: ca. 3-5 Werktage
Ab: 15,90 
Mayra Weihnachtstuch
Mayra – Weihnachtstuch 2023
Ab: 77,70
Mayra Weihnachtstuch
Mayra – Weihnachtstuch 2023 (PDF)
6,90 
Lamana Lima
LAMANA – Lima
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
12,95 
Weihnachten 2023 – Karte & Banderole (PDF)
0,00 
Bore Sweater
Bore Sweater
Ab: 74,75 
Sandnes- Peer Gynt
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
5,75 5,95 
Levitate Wrap
Levitate Wrap
Ab: 71,60
Knitting for Olive – Merino
8,50 
Knitting for Olive – Soft Silk Mohair
9,90 
Hinata Tuch
Ab: 71,60
Tücher stricken
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
19,99 
Lamana – Milano
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
8,95 
Lamana – Piura
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
10,95 
Pascuali – Cashmere 6/28 BIO
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
21,90 

6 Kommentare

Christina

Der Garten Cardigan ,gibt es die Anleitung nur auf englisch oder auch auf deutsch.

Sophia

Liebe Christina, die Anleitung gibt es hier auf Deutsch und Englisch. Liebe Grüße, Sophia

Isabella

Eine Frage zur Anleitung für den Heather Sweater von Minuk
Kann ich die Anleitung auch ohne das Wollpaket bei Maschenfein bestellen, es hieß ,es gäbe die Anleitung auch digital?

Sophia

Liebe Isabella, oh, da war ich etwas zu schnell beim Schreiben. Wir pflegen die Anleitung gerade ein. Noch ein bisschen Geduld also und dann kannst du die Anleitung auch einzeln bei uns kaufen. 🙂 Liebe Grüße und danke fürs Bescheidgeben! Sophia

Heike

Hallo. Habe eine Frage hat der Tova Beutel einen Boden.Das ist ja ein sehr süßes Geschenk.Lg Heike.

Sophia

Liebe Heike, ja, das stimmt, der Beutel ist ein schönes Geschenk! Und ja, er hat einen Boden. Du strickst von oben nach unten. Du arbeitest also erst die Löcher für die Kordel, anschließend den eigentlichen Beutel und dann kommen Abnahmen, die den Boden formen. 🙂 Liebe Grüße und viel Freude beim Stricken! Sophia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert