Vier Garne, die ich gerade auf den Nadeln habe/hatte

Einer der schönen Nebeneffekte meiner vielen Projekte rund um Maschenfein ist das Stricken mit vielen unterschiedlichen, schönen Garnen. So stressig es manchmal auch ist, ich habe immer die Wahl zwischen schönem Garn und schönem Garn. Herrlich, oder? Ich erzähle Euch heute ein wenig gebündelt, was ich in den letzten Wochen so verstrickt habe oder was ich hier gerade für Fasern auf den Nadeln habe.

Cashmere Big ist…. eben Big! Ein wirklich richtig dickes Chunky Garn. Da es zu einhundert Prozent aus Kaschmirwolle besteht, ist es natürlich entsprechend himmlisch weich. Aber auch kostbar und Kostbarkeit hat seinen Preis. Ich sage mal so, wer sich eine wirklich schöne, weiche und edle Mützen leisten möchte, der ist mit Cashmere Big auf dem ganz sicheren Weg, ein wunderschönes Stück zu stricken. Zum Ausprobieren oder rumliegen lassen, ist sie nichts. Ich habe daraus eine Mütze in Anlehnung an „Lakota“ gestrickt. Die Strickanleitung findet Ihr in der kommenden Ausgabe der Mollie Makes und natürlich zeige ich Euch dann hier noch mehr Bilder der Mütze.

Lusso ist eines meiner neuen Favoriten unter den Flausch-Garnen. Ich finde Lusso einfach wirklich toll! Es hat diesen flauschigen Charakter der gebürsteten Mohair-Garne, ist zugleich aber noch weicher, wobei ich persönlich ja auch die Mohair-Garne als weich und gar nicht kratzig empfinde. Der Kratzfaktor ist einfach sehr individuell. Lusso mag ich auch deshalb so sehr, weil ich die Beimischung von Kamelhaarfasern einfach total spannend finde. Die Kamelhaare machen das Garn weicher als herkömmliche Mohair-Garne. Wusstet Ihr, dass die Kamelunterwolle in Ihrer Weichheit an Kaschmirfasern herankommt? Wer hätte das gedacht, wenn man sich die Tiere so anschaut. Aber ich staune ohnehin immer wieder über die Weichheit verschiedener Tierhaare (ebenso bei dem Garn Bayak unten), gerade bei Tieren, bei denen man es gar nicht erwartet. Lusso habe ich gerade für mein aktuelles Maschenfein Projekt auf den Nadeln und werde es auch zumindest zu Beginn des #maschenfeinKAL2016 weiter verstricken. Ich kombiniere es mit Bergamo, fände aber einen Poncho oder ein Tuch nur aus Lusso auch sehr spannend.

Bergamo ist ein neues Garn aus dem Hause Lamana und zwar wieder eines, bei dem Merino zum Einsatz kommt. Bei Bergamo wird es mit einem Teil Alpaka-Fasern gemischt. Herausgekommen ist ein dicke, weiches und zugleich sehr leichtes Garn. Ebenso wie Milano und Como auch wieder ein Lieblingsgarn, das auch in meinem Buch zum Einsatz kam. Diese Farbe hat nämlich auch das Tuch Cerlane.

Bayak ist die Neuheit bei Pascuali bestehend aus Yak und Viskose. Und wenn Ihr Euch mal so ein Yak bildlich vorstellt, dann findet Ihr es möglicherweise ebenso faszinierend welch weiches Garn aus diesen Fasern einmal gewonnen werden kann. Ich freue mich schon sehr, in den kommenden Tagen ein neues Tuch damit anzuschlagen und zeige sicher bald Bilder vom wachsenden Tuch. Ich werde die Farben anthrazit, braun und hellrosa kombinieren.

Was sind Eure Lieblingsfasern, womit strickt Ihr gern? Was mag Eure Haut so gar nicht tragen?

 

4 Kommentare zu “Vier Garne, die ich gerade auf den Nadeln habe/hatte

  1. Das Cashmere Big von Lang sieht ja traumhaft aus. Wenn ich nur nicht mit Mützen so bekloppt aussehen würde? Es ist wie mit Sonnenbrillen, da sieht auch alles irgendwie doof aus. Aber vielleicht traue ich mich doch mal, eine Mütze aus diesem schönen Garn zu Stricken.
    Ich gehöre auch zu diesen Keuten, die Wolle eher als Accessoire tragen, aber nicht als Pulli z.B. direkt auf der Haut. Da kratzt bei mir fast alles? Außerdem muss ein Pulli bei mir problemlos in der Maschine waschbar sein?

  2. Guten Morgen Marisa,
    Ich bin schon eher etwas empfindlich, wenn es um direkten Hautkontakt bei den Strickstücken geht. Bei Pullovern oder Cardigans muss es daher Merinowolle sein. Gern mit Kombis wie Yak, Seide oder Cashmere. Und seid ich die Como bei dir entdeckt habe, bin ich sicher, dass ich sie noch oft verstricken werde. Aber für Tücher darf es dann schon etwas breiter gefächert sein. Vor allem die Mohairtücher haben es mir angetan. Und die Mohair Luxe, die ich jetzt im maschenfeinkal2016 verstricke, ist ein Traum.
    LG Dagmar

  3. Hallo Marisa,

    Ich möchte nun auch mal einen Pullover für den Winter stricken. Eine Mütze habe ich schon gestrickt, aber aktuell suche ich nach Anregungen für meinen Pullover. Da bin ich hier gelandet und wollte mal direkt einen kleinen Dank für die Inspiration da lassen. Die Farben sehen sehr schön aus und Lusso gefällt mir vom Aussehen am besten. Werde ich mir mal auch zulegen. Ich berichte dann, wenn ich mit dem Pullover fertig bin :o)

    LG auch aus Berlin,
    Doreen

Kommentare sind geschlossen.