Samstagskaffee & Netzgeflüster No. 57

Einen wunderschönen guten Morgen zum Samstagskaffee mit ein paar schönen Links aus der Strickwelt.

Samstagskaffee-57

Katha war eine meiner Probestrickerinnen für die Armstulpen mit Zopf und hat sie bei sich im Blog gezeigt. So schön sehen sie aus!

Am 18. Februar wird es einen weiteren Strickabend mit Maschenfein::Berlin in der DaWanda Snuggery hier in Berlin geben. Diesmal ist es ein Stricktreff, bei dem Ihr Eure aktuellen Projekte einfach mitbringt und wir in gemütlicher Runde zusammen stricken. Darüber hinaus sind auch Anfänger sehr herzlich willkommen, die Ihr Material und passende Nadeln mitbringen und dann die ersten Maschen anschlagen können. Details folgen, ich freue mich schon sehr!

Am 21. Februar ist dann der Workshop „Spinnen lernen“ bei Knit Knit. Da freue ich mich schon sehr drauf! Es sind noch wenige Plätze verfügbar.

Für das aufregende Projekt, das erste Maschenfein Buch, versinke ich im Augenblick in vielen, vielen Farbkarten und konnte tolle Sponsoren gewinnen. Ich liebe dieses Gefühl, wenn die Knäule und Stränge hier ankommen und sie noch ganz unberührt auf meinem Schreibtisch liegen. Fast wie in einem Wollgeschäft geht es hier gerade zu! Vielleicht erzähle ich Euch in den kommenden Wochen mehr über die einzelnen Garne, die ich mir heraus gepickt habe. Das Aussuchen der Qualitäten selbst, fällt mir eigentlich gar nicht so schwer. Ich weiß zumindest schon immer sehr genau was ich nicht mag. Nur die vielen Farben… ja, die machen es mir dann doch nicht leicht.

Welches ist eigentlich Euer absolutes Lieblingsgarn? Verratet Ihr mir eins? Oder zwei? Oder auch drei?

Jule von Hey Mama Wolf hat lange an ihren neuen Projekt- und Nadeltaschen gewerkelt. Ihr findet Sie jetzt in ihrem Etsy Shop. Natürlich sind auch diese Produkte mit selbst gesammelten Pflanzen oder GOTS zertifizierten Pflanzenextrakten gefärbt. Über Jules Philosophie und ihre Färbeprozesse könnt Ihr ausführlich in ihrem Interview lesen, dass es vor einiger Zeit hier im Blog gab.

Von meiner aktuellen Liebe zum zweifarbigen Patent hab ich Euch ja schon einige Male erzählt. Susan hat gerade den Askew me Shawl von Stephen West gestrickt und erzählt ein wenig mehr darüber.

Nach einem Tutorial für den sogenannten „Garter Tab Cast On“ bin ich schon öfters gefragt worden. Es geht darum, ein Tuch aus der oberen Mitte heraus zu beginnen. Hier findet Ihr eine gut bebilderte Anleitung dazu.

Super schön finde ich das Lace Muster am Rand zu diesem Tuch! Ich bin ja keine wirkliche Lace Strickerin und mag es eigentlich an mir selbst nicht allzu löchrig. Aber In Kombination mit kraus rechts gestrickten Streifen gefallen mir auch viele, viele Löcher gut!

Habt ein schönes Wochenende!

5 Kommentare zu “Samstagskaffee & Netzgeflüster No. 57

  1. Guten Morgen! Hach, das klingt nach Wollhimmel bei Dir 😀 Bin gespannt, was da noch so spannendes passiert in Sachen Buch. Ich könnte ja auch ständig in Wollbergen schwelgen. Aber mir geht es wie Dir, ich weiß ziemlich schnell, was ich nicht mag. Mohair ist z.B. so ein Kandidat, da kuschle ich die Knäule gerne, aber verstricken tue ich es nur aller Jubeljahre mal. Ich mag den Effekt, aber stricken damit empfinde ich zu anstrengend. Ansonsten probiere ich gerne rum und schaue immer nach der passenden Kombination von Garn und Muster. Wenn ich überhaupt nur eine Garnart haben könnte, dann würde ich wahrscheinlich 4-fach und 6-fach Sockengarn nehmen. Damit kann man einfach alles machen!

    Die Anleitung für den Garter Stitch Tab ist super. Ich mach das schon seit Jahren – meist bin ich auch faul und lasse den provisorischen Anschlag weg – aber man kann das anderen oft so schlecht erklären. Da ist es gut zu wissen, wo man die Leute hinschicken kann.

    Das Diamantmuster im von Dir verlinkten Tuch ist wirklich schön. Ich habe schon zwei mal ein Dreieckstuch mit diesem Muster gestrickt und es entfaltet seine ganze Schönheit nach dem Spannen. http://www.ravelry.com/projects/Sooza/diamond-fantasy-shawl-2

    Ein sonniges Wochenende für Dich!

    1. Ich liebe Mohair (merkt man gar nicht oder :)). Ich habe gerade zwei Mohair-Garne auf den Nadeln und es verstrickt sich wie Butter.
      Liebe Grüße

  2. Ooooh in deinem Wollehimmel wär ich gerne Mäuschen ….könnte nur sein, das ich dir die eine oder andere Qualität abschwatzen würde 🙂 🙂 🙂 und ich bin ein Fan von Seide bzw Mischgarnen mit Seide…. Merino liebe ich ebenfalls sehr…da finde ich es suuuper das zu jedem Projekt die richtige Farbe oder Lauflänge gefunden werden kann, und hinterher etwas kuscheliges warmes dabei rauskommt ….
    Mohair mit seinen Varianten hab ich bislang verschmäht, aber nun bekomm ich plötzlich unheimlich viele Aufträge damit ….und allmählich freunde ich mich immer mehr mit dem kuscheligen, warmen Hauch an, der daraus entsteht ….
    Viele liebe grüße aus dem sonnigen Schwabenland….

  3. Ich habe meinen ersten Stephen West-Schal noch nicht mal fertig, da vergucke ich mich schon in den nächsten…der Askew Me Shawl ist aber auch wirklich was Besonderes!
    Und: Wie schön, dass es schon so bald den nächsten Stricktreff in der Snuggery gibt – hoffentlich kann ich wieder dabei sein!
    Viele liebe Grüße, Katha

    1. Ja, das wäre toll, wenn es klappt, Katharina! Da es diesmal so ist, dass Ihr Eure eigenen Projekte mitbringt, haben wir auch viel mehr Platz!! Liebe Grüße

Kommentare sind geschlossen.

Über Marisa

Die ersten Maschen schlug ich mit meiner Oma Lotti mit etwa fünf Jahren an. Hier auf meinem Blog teile ich nun viele Jahr später Inspirationen, Anleitungen, Tips und Tricks rund um meine große Leidenschaft fürs Stricken, Wolle & Co.