Samstagskaffee & Netzgeflüster {Was wir jetzt gern stricken würden und andere Gedanken}

Einen wunderschönen guten Morgen zum Samstagskaffee mit ein wenig Dies und Das aus der Strickwelt und rund um Maschenfein.

Gleich zu Beginn: wir sind wirklich baff! Ihr habt vorgestern zum Verkaufsstart unseres Muttertags-Mystery-Knit-Along-Strick-Kits den Shop beinahe lahm gelegt. So lahm, dass wir kaum im Backend arbeiten konnten und in unserer Facebook-Runde schon der passende Hashtag #HysterieKAL entstand, haha! Wir sind total aus dem Häuschen, dass Euch unsere Idee so gut gefällt und tun unser allerbestes, alle Emails zu beantworten und die Milano-Bestände aufrecht zu erhalten! Das gelingt uns gut, keine Sorge! Worum es geht?

Wir haben Euch Anfang der Woche in unseren Insta-Stories von unserer neuen maschenfeinen Aktion erzählt: Ein Knit Along zum Muttertag. Gestrickt wird ein Tuch, in Euren Wunschfarben, das pünktlich zum Muttertag fertig sein soll. So habt Ihr ein wunderbares Geschenk für Eure Mama, Oma, Euch selbst, oder auch eine liebe Freundin, der Ihr schon immer mal sagen wollte wie toll sie ihren Mama-Job macht. „Mystery“ ist dieser Knit Along, weil Ihr noch nicht wisst wie dieses Tuch aussehen wird. Die Anleitungsteile werden nach und nach freigegeben, bis das Tuch am Ende nochmal so richtig ordentlicht gespannt und dann verschenkt wird. Wie das alles dann genau funktioniert schreibe ich Euch Anfang der Woche noch eimal in einem Blogpost auf. Es wird am 15. April angenadelt, Ihr könnt jederzeit mitmachen, alle Bestellungen, die bis Mitte der Woche bei uns ankommen, sollten hoffentlich rechtzeitig bei Euch vor der Tür liegen. Das Strick-Kit findet Ihr hier.

Vor lauter Knit Along Aufregung haben wir aber natürlich trotzdem unser samstägliches Netzgeflüster für Euch vorbereitet.

Inspirationen aus dem Netz

Fotos: © Kitty Buch

Wir sind auf Ravelry über den McClellan Pullover von Kitty Buch gestossen. Er wird von unten nach oben gestrickt, Vorder- und Rückenteil werden dann unter den Achseln getrennt weiter gearbeitet, an den Schultern anschliessende zusammen genäht, bis dann die Ärmel in Runden gearbeitet.

Die Anleitung gibt es bei Ravelry (auf Englisch) und super passen würde die Kombination ITO Kinu und ITO Sensai.

Fotos: © Ririko

Mega schön ist auch der Olive Leaf Pullover von Ririko, mit einer hauchzarten Musterung an den Armen und rund um das untere Teil des Pullis. Er wird von oben nach unten, nahtlos gearbeitet, mit einer Sattelschulter-Konstruktion. Die Anleitung gibt bei Ravelry (auf Englisch und urgs Japanisch) und wir empfehlen Euch Pascuali Bayak oder Sandnes Tynn Alpakka Ull.

Fotos: © Veera Välimäki

Hier ein ganz schlichtes Teil, der Plain Cardigan, ein niegelnagelneues Design von Veera Välimäki, den Ihr hier bei Ravelry findet. Auch von oben nach unten gearbeitet. Unsere Garnempfehlung: Lamana Bergamo oder Sandnes Mini Alpakka mit Sandnes Tynn Silk Mohair zusammen verstrickt.

Fotos: © Clara Ferrand

Auch sehr schlicht, aber mit dem gewissen „etwas“ ino Form einer speziellen Kragenkonstruktion, ist der Tuileries Pullover von Julie Knits In Paris, zu dem Ihr die Anleitung hier findet. Den könntet Ihr zum Beispiel aus Pascuali Bayak stricken.

Fotos: © Leila Raabe

Euclid von Isabell Kraemer ist schon einige Wochen alt, die Anleitung gibt es hier bei Ravelry. Für Euclid könnt Ihr Rowan Cotton Cashmere prima verwenden, das gibt es nämlich jetzt auch hier bei uns im Shop, wir freuen uns täglich drüber und es ist ein mega schönes Garn auch für die wärmeren Zeiten.

Fotos: © Stephanie Jessica Lau

Hier noch in der Knaller-In-Farbe „peach“ der The Downtown Cardigan von Stephanie Jessica Lau zu dem es auf Ravelry die Anleitung gibt. Einfach mal gedankenlos kraus stricken. Herrlich! Und noch dazu mit dicken Nadeln. Passend haben wir im Shop Sandnes Easy, da gibt es zwar nicht genau diese Farbe, aber „Nude“ könnte mir auch gefallen.

Fotos: © purlsoho Flickr

Auf Grund einer aktuellen Kundenanfrage hier der  Amazing Seed Stitch Wrap von Purl Soho. Auch zu dem gibt es die Anleitung bei Ravelry. Wir empfehlen aus dem Shos Sandnes Alpakka Ull, das is in herrlicher Farbvielfalt gibt.

Make-me-take-me Nachhaltigkeitsaktion

Die Initiative Handarbeit hat auf der h+h Messe am vergangenen Wochenende die Aktion „Make me take me – Nachhaltigkeit selber machen“ ins Leben gerufen. Ziel dieser Aktion ist es, 10’000 plastikfreie Einkaufstaschen herzustellen. Sie können genäht, gehäkelt oder gestrickt werden, auf der Aktion-Seite sind alle Anleitungen und Informationen zu finden.

Ihr findet dort auch die kostenlose Strickanleitung sowie die kostenlose Häkelanleitung. Passendes Garn gibt es hier natürlich auch: Line von Sandnes Garn oder Ica von LAMANA passen beide prima.

Damit Eure gestrickten, oder gehäkelten (oder auch genähten) Beutel mit in die Aktion eingerechnet werden können, bestellt Ihr Euch ganz einfach bei der Initiative Handarbeit die nummerierten Label, ganz kostenlos.

Maschenfein Strickrunde auf Instagram

Fotos: © frau.ente

Auf Instagram ist in der Maschenfein Community jede Menge los. Lina hat den den Winterfell Cardigan gestrickt, allerdings nicht in der Bayak-Version wie wir ihn im Shop haben, sondern mit Lang Merino 150. Der ist toll geworden! Die Maschenfein Tasse ganz rechts im Bild taucht auch immer wieder auf, da freu ich mich sehr drüber!

Fotos: © wollkenfrollein

Silvia hat ein #halbgeheimfürmaschenfein aus Lamana Milano gestrickt. Nein, hat aber nichts mit dem #muttertagsmysterykal zu tun. Ist mittlerweile auch schon frisch gebadet, Profis erkennen hier vielleicht schon worum es sich handelt.

Fotos: links © schnieslii und rechts © ankiknarf

Lisa links hat den Afterparty Sweater in FibreCo Cumbria Fingering und Anki nadelt Great Love in Alpakka Ull an.

Fotos: links © karos.knits und rechts © emlule28

Es sind auch noch ein paar #geheimminis auf den Nadeln oder gerade runter davon. Karo links strickt Sandnes Mini Alpakka zusammen mit Sandnes Silk Mohair und Emlule28 hat gleich mehrere Projekte zusammen gestellt.

Habt ein tolles Wochenende!

HIER FINDEST DU DIE PRODUKTE IM SHOP

ITO – Kinu
Seide
9,90 
ITO – Sensai
Mohair/Seide
10,90 
Pascuali – Bayak
Yak/Bambus
18,95 
Sandnes – Tynn Alpakka Ull
Alpaka/Schurwolle
6,50 
Lamana – Bergamo
Merino/Alpaka
7,50 
Sandnes – Mini Alpakka
Alpaka
6,95 
Sandnes – Tynn Silk Mohair
Mohair/Schurwolle/Seide
8,95 
Cotton Cashmere
Baumwolle/Kaschmir
8,95 
Sandnes – Easy
Schurwolle
4,25 
Sandnes – Alpakka Ull
Alpaka/Schurwolle
6,50 
Lang – Merino 150
Merino
4,95 
Lamana – Milano
Merino/Kaschmir
7,50 
Chiaogoo – Red Lace
Rundstricknadeln aus Metall
9,00 20,00 
FibreCo – Cumbria Fingering
Merino/Wolle/Mohair
22,50 
Sandnes – Silk Mohair
Mohair/Seide/Wolle
14,95 

2 Kommentare zu “Samstagskaffee & Netzgeflüster {Was wir jetzt gern stricken würden und andere Gedanken}

  1. Liebe Marisa,
    Make-me-take-me Nachhaltigkeitsaktion der Iniative Handarbeit ist eine super coole Idee. Sofort habe ich mir ein paar Labels bestellt, zumal ich schon viele Taschen genäht und gestrickt habe. Die meisten wurden verschenkt.
    In dem Zusammenhang ein Anliegen: Ihr verwendet immer sehr viel Plastik beim Verschicken und verschickt auch Nadeln in viel zu großen Kartons. Ich fände es ganz wunderbar, wenn Ihr das alles noch einmal überdenken würdet. Es gibt viele Alternativen …
    Ein bestrickendes Wochenende mit herzlichen Grüßen aus Münster
    Ulla

    1. Liebe Ulla, das stimmt!! Danke für den Hinweis. Wir sind da tatsächlich schon dran, gemeinsam mit unseren Lieferanten. Es wird sich in den näcshten Monaten einiges tun! Liebe Grüße aus Berlin, Marisa

Kommentare sind geschlossen.