Samstagskaffee & Netzgeflüster No. 88

Einen wunderschönen guten Morgen zum Samstagskaffee mit ein wenig Netzgeflüster rund um Stricken & Co. Heute mal aus der schönen und im Augenblick sehr sonnigen Stadt Kopenhagen.

samstagskaffee-88

Auf dem Bild sehr Ihr mein neues Tuch aus Bayak von Pascuali und ich kann schon wieder kaum erwarten, Euch mehr zu zeigen. Das wird so toll! Ich habe ein wenig mit verkürzten Reihen herum experimentiert und wenn alles gut klappt, sollte das Tuch schon in der kommenden Woche fertig werden. Der Abschluss ist noch ein wenig rechenintensiv. Ich bin gespannt ob es aufgeht!

Sehr Ihr das hübsche Täschchen da oben auf dem Bild? Hübsches Strick-Zubehör ist ja leider ein wenig rar, aber dieses hier ist von ITO und das gibt es zusammen mit hübschen Aufbewahrungskörbchen und größeren Täschchen bei Handmade Berlin. Ich transportiere darin jetzt meine ganzen Kleinkram wie Maschenmarkierer, Schere & Co.

Glücklicherweise habe ich gestern früh vor der Abfahrt daran gedacht, meine heißgeliebte Storchenschere herauszunehmen, sonst hätte sich jemand an der Sicherheitskontrolle wohl über eine neue Schere gefreut. Die Herzchen-Maschenmarkierer habe ich übrigens ganz neu im Shop, die gab es bei meinen Workshops am letzten Wochenende und ich fand sie so niedlich, dass ich sie hier auch haben wollte. Man kann sie öffnen und schließen!

Wie schlagt Ihr eigentlich Maschen an? Sabine von Handarbeiten Müller in Detmold hat mir das Aufstricken mal ganz anders gezeigt. Das ist so genial! Adieu Kreuzanschlag, es lebe das Aufstricken. Wie das genau geht, erklärt sie Euch auf YouTube. Ich bin sehr begeistert, denn diese Methode macht eine wunderschöne Kante, die sich sehen lässt. Probiert es mal aus!

Und wenn ihr mal in der Nähe von Detmold seid, dann macht unbedingt einen Schlenker zu Handarbeiten Müller, Sabine hat dort nämlich die schönsten Garne versammelt.

Wenn wir gerade bei „Techniken“ sind, lasse ich Euch auch noch einmal den Link zum richtigen Vernähen der Enden hier.

Bei Facebook gab es eine größere Diskussion über die Sockenwunder-Nadeln, also verlinke ich hier noch das passende Video: Sylvie hat nämlich ein paar Tricks zum Stricken mit den Sockenwundernadeln aufgenommen. Wie man mit diesen Nadeln sogar „magic loop“ stricken kann, erklärt sie ausserdem in diesem Video.

Psssst…. wollt Ihr mal luschern? In wenigen Tagen gehen zwei neue Strick-Kits online. Der Bergalu-Poncho und der Schachbrett-Poncho. Beide zum Verlieben…. Poncho-Liebe!

Habt ein schönes Wochenende!

8 Kommentare zu “Samstagskaffee & Netzgeflüster No. 88

  1. Guten Morgen Marisa,
    die Maschenanschlagtechnik ist ein Traum und die werde ich ab sofort benutzen!
    Danke für Dein Netzgeflüster :-D.

  2. Ich habe jetzt einen Socken mit den Wundernadeln fertig und finde sie echt ganz gut. Ein total anderes Strickgefühl, aber irgendwie gut. Ob es schneller geht kann ich gar nicht sagen, aber auf jeden Fall macht es ein schönes Maschenbild und ist handlicher.
    Die Herzchen sind ja toll! Ich habe immer noch keine wirklich schönen Maschenmarkierer…

    1. Ja, oder? Also ich glaub schon, dass es schneller geht, weil man nicht ständig umgreifen muss. Und auch das Durchwursteln des Seils beim magic Loop nervt ja auf Dauer… Liebe Grüße

  3. Also, Handarbeiten Müller in Detmold kann ich auch sehr empfehlen! Ich wohne in Detmold und das ist die beste Wolladresse hier in Ostwestfalen! Liebe Grüße aus Lippe, Marion
    P.S. Dein Buch ist toll und sobald ich mein derzeitiges Projekt beendet habe, ist Hinata dran!

  4. Das Tuch macht neugierig! Schöne Farben und kraus rechts sieht immer toll aus und man muss nicht immer so aufpassen….das wird so ein richtig schönes Herbstgestrick. Deinen Samstagskaffee genieße ich regelmäßig vor dem richtigen Kaffee – und das will schon was heißen. Lieben Gruß Daggi

  5. Oooh hallo Marisa ….das aufstricken mach ich auch bereits so, wenns denn passt von der Kante her ….ansonsten stell ich mir Kopenhagen total Klasse vor 🙂 🙂 🙂 🙂 deine Storchenschere liebe ich heiß und innig, weil die echt Klasse schneidet …und die Herzchen sind ja toll als Markierer ….p.s. Bin aufs Tuch gespannt 🙂 🙂 🙂 Gruß Viola

  6. Wieder mal eine menge tolle Links, zum vernähen suche ich schon lange was danke dafür, auch gefallen mir die Maschenmakirer meine finde ich so langweilig.
    Für Maschen anschläge bin ich auch am suchen wollte mal ein paar andere testen und was neues Lernen.
    Das zu der sockenwunder nadel ist interresant da ich mir die auch mal genauer ansehen wollte…
    Du hast dieses mal genau meinen Nerv erwischt^^

Kommentare sind geschlossen.

Über Marisa

Die ersten Maschen schlug ich mit meiner Oma Lotti mit etwa fünf Jahren an. Hier auf meinem Blog teile ich nun viele Jahr später Inspirationen, Anleitungen, Tips und Tricks rund um meine große Leidenschaft fürs Stricken, Wolle & Co.