Einen wunderschönen guten Morgen zum Samstagskaffee mit ein paar schönen Links aus der Strickwelt!

Samstagskaffee-72-Blog

Ich habe mir endlich die Anleitung Whippet von Ankestrick besorgt und auch das passende Garn schon eingekauft – es ist das herrliche Milano von Lamana in altrosa. Milano liegt aktuell auch gerade für das Tuch #streifenhörnchen auf dem Bild auf meinen Nadeln und ich liebe es sehr. Ich war anfangs etwas skeptisch, weil es eine soooo laaange Lauflänge hat. Aber es ist wirklich einfach schön und strickt sich toll. Ich habe dabei noch einmal gelernt: Nadeln müssen zum Garn passen. Milano stricke ich nämlich mit meinen Lace-Spitzen aus meinem Long Lace Set, weil es auf Bambus und Olivenholz einfach nicht so richtig flutschte. Ich habe ja kürzlich schon einmal darüber erzählt, dass ich den Vorteil verschiedener Nadelmaterialien erst jetzt so richtig begreife. Bei Milano ist es mir einmal mehr wie Schuppen von den Augen gefallen.

Die Lace Spitzen habe ich übrigens auch einzeln für Euch im Shop, falls Ihr sie mal ausprobieren wollt. Dann benötigt Ihr nur noch ein Seil aus dem Click-System, die es auch einzeln gibt.

Meine Maschenprobe für Whippet hat für die verschiedenen Teile die Nadelstärken von 2 bis 3,5mm ergeben. Die austauschbaren Spitzen starten aber erst ab 3,5mm (darunter wäre die Nadelspitze zu dünn für die Verbindung). Also mussten Nadeln her (unglaublich, aber wahr). Ich habe mich für Feinstricknadeln von Addi entschieden und sie mir in den entsprechenden Größen bestellt und für Pröbchen getestet. Sie sind total toll und ich glaube  Whippet wird Spaß machen, ich bin gerüstet!

Ich habe schon Kerstin an Bord, die Whippet mit mir mitstrickt. Wenn wir richtig starten, gebe ich Euch Bescheid, vielleicht hat ja die ein oder andere auch Lust drauf? Carina vielleicht, die mir erst den Tip zu Whippet gab? Allerdings muss ich Euch warnen: Kerstin strickt so ein Projekt gut und gern in zwei Wochen runter, ihr Frühlingswaffeltuch ist auch schon beinahe fertig! Bei mir könnte es durchaus bis Herbst dauern. Je nachdem was zwischendurch noch so zu stricken ist. Aber ein wenig Druck schadet ja nie!

Eh der Monat rum ist, lohnt es sich noch einmal bei Auf den Nadeln Mai stöbern zu gehen. Dort findet Ihr beispielsweise die fertige Sommerjacke von Tanja, von der ich neulich schon erzählt habe. Oder aber die Idee zu einer Häkeldecke mit Portrait als Hochzeitsgeschenk!

In meiner Maschenfein :: Facebook-Gruppe habe ich neulich eine kleine Umfrage gestartet, was denn so am liebsten und meisten gestrickt wird. Platz 1: Tücher & Schals. Platz 2: Socken. Platz 3 und 4: Strickjacken und Pullover und erst dann kommen Mützen und anderes. Klar, Tücher und Schals kann Frau nie genug haben und sind auch dankbare Projekte. Und Socken lassen sich halt schnell runter stricken.

Bislang bin ich dem Sockenvirus noch nicht verfallen, aber ich habe mal ein paar schöne Anleitungen für Socken gesucht und gefunden: Wie wäre es mit den Foxy Sox mit süssen Füchsen? Oder aber mit den Pixel Stitch Socks? Gefallen tun mir auch die Arrow Socks und die Ice Magic Socks.

Tja… wenn jetzt nicht Milano und Whippet auf mich warten würden….

Habt ein schönes Wochenende!

Marisa

Über Marisa

Die ersten Maschen schlug ich mit meiner Oma Lotti mit etwa fünf Jahren an, im Jahr 2014 gründete ich "Maschenfein". Was als Blog begann ist heute zu dem Online Shop für Wolle & Strickzubehör geworden, den ich mir immer gewünscht habe.

Alle Beiträge von Marisa anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.