Samstagskaffee & Netzgeflüster No. 170

Einen wunderschönen guten Morgen zum Samstagskaffee, mit ein paar schönen Ideen aus der Strickwelt, es gibt schon wieder so viel Schönes zu entdecken. Da viele von Euch an uns denken, ein ganz kleines Mini-Privat-Feedback: Uns geht es gut, wir sind für einige Tage zu Hause, haben aber noch eine große Hürde zu überwinden, bevor der Alltag zurückkehren kann. Viel genauer möchte ich im Augenblick nicht werden, wir tanken gerade ein wenig auf und ich freue mich wirklich sehr über Eure guten Wünsche.

Lori Versaci Samstagskaffee 170 MaschenfeinFotos: ©VERSACIKNITS

Auf Instagram bin ich neulich Nacht an diesem schönen Pulli hängen geblieben, zu dem Cashsoft Baby, Mini Alpakka oder Alpakka Silke toll passen würden. Ich mag diese Ärmelkonstruktion sehr, hadere nur mit der Kürze des Pullovers, weil ich im Augenblick liebe Oversize, oder Hüftverstecker trage. Ich habe dann geschaut was Lori Versaci hinter diesem Design ansonsten noch so macht und finde diese breite Stola wunderschön. Zum Beispiel aus Bergamo. Das Muster entseht aus einer sehr einfachen Sequenz aus dem Buch Sequence Knitting, in dem lauter so süchtig machende Musterfolgen zu finden sind. Dieses Buch habe ich Euch (Achtung:) vor zwei (!!!) Jahren schon einmal genauer hier im Blog vorgestellt. Ich kann es nicht fassen, dass das wirklich schon so lange her ist. Meine Güte wie die Zeit vergeht…

Katrin Schneider Amrum Samstagskaffee 170 MaschenfeinFotos: @Katrin Schneider

Mit diesem Pullover ist Katrin Schneider wieder ein ganz, ganz großer Wurf gelungen, finde ich. Die Fotos dazu tun ihr übriges und man kommt beinahe nicht um Amrum herum. Das passende Wollpaket findet Ihr im Shop, der Pullover wird aus dem wundervollen neuen Kaschmir-Garn Karei von ITO gestrickt.

Rime Ankestrick Samstagskaffee 170 MaschenfeinFotos: ©ANKESTRiCK

Das zweite neue Garn von ITO heisst Shimo, eine besondere Kombination aus recycelter Seide und Lammwolle. Eine passende Anleitung hat Anke gerade heraus gebracht, den Pullover Rime und natürlich haben wir das passende Wollpaket für Euch zurecht gepackt, so dass die Größen- und Mengenauswahl ganz leicht fällt.

Fotos: links © LANGYARNS und rechts © SandnesGarn

Auch wenn das Wetter sich (zumindest hier in Berlin) noch ein wenig gegen kältere Temperaturen wehrt: es ist bald wieder Mützenwetter! Es gibt hier im Shop mittlerweile eine schöne Auswahl an Mützen. Sehr neu dabei ist Savage Saffron aus der Wool Addicts Kollektion, gestrickt aus Fire geht sie irre schnell von den 9mm Nadeln.

Ein echter Klassiker ist die Mütze 1717-13 aus Sandnes Alpakka Silke. Also echt, so eine Mütze in glatt rechts mit Rollrand muss man doch einfach im Schrank haben oder? Ich habe so eine in gekaufter Version, die sollte ich diesen Winter mal ersetzen.

Fotos: links © Paula-m und rechts © Paulastrickt

Auch von Susanne aka Paulastrickt oder Paula-m haben wir noch schöne Strick-Kits im Shop, die jetzt wieder spannend werden. Die Mütze Sarah und (wer lieber Stirnbänder trägt) zum Beispiel auch das Stirnband Ola. Ihr erinnert Euch? Susanne hat im vergangenen Winter ihr Buch Stirnbänder stricken heraus gebracht!


Fotos: links © my_funny_valentine und rechts © Dagmar_0908

In der Maschenfein Strickrunde ist auch sonst noch allerhand los. Miriam hat Janukkes Tuch „Small and Smaller“ in Rakuda auf den Nadeln und  Dagmar hat den „Yume“ Pullover von Isabell Krämer zweifädig aus Shio und Gima gestrickt.


Fotos: links © litte_dandelion und rechts © instasophiami

Bei Tanja (links) entsteht ein Oline Cardigan von den Nadeln und Sophia strickt fleißig Bjarka. So toll, Eure Modelle nach unserem neusten Buch in unterschiedlichsten Farbvarianten jetzt entstehen sehen!

Habt ein schönes, maschenreiches Wochenende!

11 Kommentare zu “Samstagskaffee & Netzgeflüster No. 170

  1. Ich bin stolz auf alle meine Stricksachen. Als Rentnerin habe ich wenig Budget und muss genau schauen wieviel ich zur Verfügung habe. Mich würde aber interessieren wie die jüngeren Frauen mit dem Tragen der selbstgestrickten Pullis umgehen. Tücher Schals Mützen Handschuhe Socken werden oft bewundert. Ich habe es immer so gehalten mit dem Spruch einer Freundin: Hoch erhobenen Hauptes trage ich meine selbstgemachten Kleidungsstücke. Bei Pullis wird man oft belächelt, was du hast das selbstgestrickt? In meinem Chor mit 60 Leuten bin ich die einzige die außer Socken noch andere Sachen strickt und werde wirklich belächelt. Obwohl ich keine typische Rentner Oma bin und flott aussehe passiert mir das ständig.
    Vielleicht könnte man da mal eine Umfrage starten, wie gesagt es geht um Pullis und Jacken. Die andren Stricksachen sind ja begeht und werden gelobt.

    1. Hallo Barbara bin 48 Jahre und meine Freundin lachen darüber das mein Hobby Stricken ist!!! Für mich ist Stricken eine Leidenschaft und meine strickstücke sind schön und werden oft bewundern! Klar sind manche Strickjacken gekauft billiger aber das selbst gemachte hat keiner in meinem Umfeld 🤩und darüber freue ich mich 🤗😅

    2. Das ist eher purer Neid. Ich (41) trage auch selbstgestrickte Pullis, Mützen und Schals und ernte dafür nur Bewunderung! Du kannst weiterhin stolz auf dich sein. Wenn die anderen lächeln, kannst du ja anbieten, ihnen beizubringen, wie man einen Pulli strickt! Die sind einfach nur neidisch, weil sie sich nicht trauen!

    3. Hallo Barbara,
      sei stolz auf deine selbstgestrickten Sachen. Meine ständig nähende und strickende Schwägerin zum Beispiel nimmt sich sogar immer vor, jeden Tag ein selbstgemachtes Teil zu tragen. Sie fühlt sich damit richtig gut und empfindet diese Kleidungstücke als etwas Besonderes, anders als bei gekauften.
      Also, weiter so. Und was Andere schon so meinen…
      Liebe Grüße,
      Konstanze vom Niederrhein

    4. Liebe Barbara,
      sei stolz auf deine selbstgestrickten Sachen, die anderen werden bloß neidisch sein, weil sie es selbst nicht können. Ich bin 36 Jahre jung und trage stolz meine Cardis und Pullis.
      Eine Freundin sagte letztens: auch haben will- aber ich stricke nicht für andere, ich bringe es dir gerne bei, habe ich erwidert. Selber stricken macht schön. 🙂

  2. Oh, wie toll, dass du meinen Seelenwärmer zeigst. 🙂 Gerade eben habe ich das Stück zusammengenäht und freue mich schon auf herbstliche Temperaturen.

    Dir und deiner Familie jetzt aber erst einmal alles Gute! <3

  3. Liebe Marisa,
    Ich freue mich, dass Du es trotz der ganzen Turbulenzen in Deinem Leben noch schaffst uns hier regelmäßig mit Strick-Neuigkeiten zu versorgen. Dank Dir ist stricken so für mich zu einer echten Leidenschaft geworden! Dafür wollte ich Dir einfach mal Danke sagen. Ich wünsche Euch ganz viel Kraft und Gutes für die kommende Zeit und drücke Euch die Daumen, dass alles gut wird.

Kommentare sind geschlossen.

Über Marisa

Die ersten Maschen schlug ich mit meiner Oma Lotti mit etwa fünf Jahren an. Hier auf meinem Blog teile ich nun viele Jahr später Inspirationen, Anleitungen, Tips und Tricks rund um meine große Leidenschaft fürs Stricken, Wolle & Co.