Einen wunderschönen guten Morgen zum Samstagskaffee mit ein wenig Dies und Das aus der Strickwelt und rund um Maschenfein.

Wir haben unser #hyggeheimgeheim Gehemnis in der vergangenen Woche gelüftet! Habt Ihr es schon gesehen? Es vergeht noch ein wenig Sommer-Zeit, bis wir alle das Buch in den Händen halten und dann natürlich kräftig daraus stricken werden. Bis dahin versorgen wir Euch hier mit kleinen Einblicken und versüssen Euch (und uns) die Wartezeit, versprochen!

Aber im Augenblick ist es eh viel zu warm für Hygge. Da gibt es aktuell viel passendere Projekte.

Zum Beispiel Lotta. Lotta ist das Cover-Kleid des neuen Laine Magazins. Das Magazin findet Ihr im Shop und es ist wieder wunder-wunderschön. Finde ich! Auf 132 Seiten gibt es viel zu sehen, lesen und entdecken. 10 Strickanleitungen, ein Portrait mit Ysolda Teague, ein Interview mit Rosa Pomar und vieles mehr.

Kerstin hat sich schwer in Lotta verliebt und ein wenig herum probiert was passen könnte. Herausgekommen ist die Variante Tynn Line in doppelfädig. Und dafür habe ich Euch gerade noch das passende Strick-Kit in den Shop gestellt. Vielleicht schließt sich ja jemand noch Kerstin an und es wird ein kleiner Lotta-KAL draus.

Entworfen hat Lotta übrigens Marie Greene, die hinter dem schönen Instagram-Profil Oliveknits steckt. Beim Stöbern könnte man schon wieder schwach werden. Bei diesem Top Bateau. Könnte man aus Alpakka Silke stricken. Oder aus Sole.

Schön ist auch ihr Balise Cardigan. Mini Alpakka würde passen.

Im Juli startet sie einen Knit Along zu ihrem Beekeeper Cardigan. Auf Instagram seht ihr das gute Stück in voller Pracht.

Gestern Abend hat Katrin Schneider ihr neustes ITO-Stück auf Instagram präsentiert und ich war auf der Stelle schockverliebt. Bestimmt startet bald der Test-Strick in ihrer Gruppe auf Ravelry. Gestrickt wird aus ITO Kinu und Washi.

Ach, es ist ja übrigens schon Juni und seit gestern gibt es die neue Runde “Auf den Nadeln” hier im Blog. Seid Ihr auch wieder dabei und zeigt Eure aktuellen Projekte? Ich bin gespannt.

Irgendwo im Netz (vermutlich war es Facebook) bin ich über dieses Video gestolpert – “The Nights are so long”. Ihr müsst das Video schauen (nicht nur den Text lesen), mich hat es mitten ins Herz getroffen, denn auch mir geht es gerade so, dass ich mich schon frage wo die Jahre hin sind. Ist das große Mädchen nicht gerade erst auf die Welt gekommen? Wie schrecklich lang kamen mir damals die Nächte vor, in denen sie ausschließlich auf mir drauf schlief und sich nicht ablegen ließ? Und wie sehr hat sich unsere Routine in den letzten Monaten hier verändert. Alles neu, alles anders. Alles schön, aber eben anders. Halima macht es da ganz genau richtig. Raus aus dem Alltag und nochmal rein in die Elternzeit.

Habt Ihr inzwischen schon einmal bei Kaffee Stulle Gin reingehört? Ich höre Anna und Imke unheimlich gern zu und bin schon gespannt auf die neue Folge morgen, in der es um “Mütter am Rande des Nervenzusammenbruchs” geht. Na da bin ich ja mal gespannt.

Habt ein schönes Wochenende!

MerkenMerken

Marisa

Über Marisa

Die ersten Maschen schlug ich mit meiner Oma Lotti mit etwa fünf Jahren an, im Jahr 2014 gründete ich "Maschenfein". Was als Blog begann ist heute zu dem Online Shop für Wolle & Strickzubehör geworden, den ich mir immer gewünscht habe.

Alle Beiträge von Marisa anzeigen

Hier gibt es
die Produkte im

Shop

Kommentare sind geschlossen.