Pläne für die nächsten Wochen {Rowan-Liebe}

Ihr kennt das sicher: kaum schlägt man etwas an, ist es im Kopf eigentlich schon fertig gestrickt und man würde am liebsten die nächsten zehn Projekte beginnen. Mir geht es jedenfalls ständig so. In den letzten Wochen habe ich mich ein wenig besser organisiert und notiere meine Ideen samt Garnfavoriten und Mustern mittlerweile richtig systematisch. Gern verstricke ich dann für die verschiedenen Ideen zwischendurch einfach einzelne Knäule zu verschiedenen Maschenproben-Läppchen, mit unterschiedlich Mustern oder Farben. Ich zeige Euch heute mal ein paar neue Garne, die ich gerade ausprobiert habe und mit denen ich in den nächsten Wochen etwas vor habe.

rowan-garne-stricken

Ich behalte natürlich längst nicht alle Maschenproben, viele aber schon. Sie werden beschriftet und wandern dann je nachdem entweder in eine Schublade mit vielen Proben oder aber in einen kleinen Projektbeutel, in dem die kommenden Projekte warten.

Ich habe in den letzten Wochen drei neue Garne von Rowan ausprobiert: Alpaca Merino DK, Hemp Tweed und Big Wool Silk. Auf dem kommenden Bild seht Ihr Alpaca Merino DK und ich bin noch beim Anschauen der Bilder so begeistert von diesem Garn, dass ich es kaum abwarten kann den Schal, der in etwa in diesem Muster entstehen soll, anzuschlagen. Ich hab das ganze Knäuel mit verschiedenen Mustervarianten verstrickt, aber dieses gefällt mir am besten. Das Garn besteht überwiegend aus Alpaca mit einem kleinen Woll-Anteil und ein wenig Nylon. Das Nylon verleiht dem so super leichten Garn, das in einer Art Kettenkonstruktion gewirkt und deshalb so leicht ist, etwas mehr Festigkeit. Es ist ein etwas dickeres Garn (für Nadelstärke 4,5), aber durch die Konstruktion super leicht.

Rowan-stricken-2015

Das Maschenbild wird total interessant, findet Ihr nicht? Ich freu mich schon sehr drauf, Euch bald mehr zu zeigen. Hemp Tweed, hier in der „plum“ (lila) Version ausprobiert, besteht aus Wolle und Hanf und ist in verschiedenen melierten Farben erhältlich. Es ist fest und robust und soll (allerdings in blau) ein Herrenschal werden. Der muss möglichst schnell für einen bevorstehenden Geburtstag fertig werden. Falls nicht, halt zu Weihnachten.

Maschenproben Rowan Garne

Als letztes habe ich Big Wool Silk zu mehreren Proben verstrickt, weil ich seit einer gefühlten Ewigkeit nach dem passenden dickeren Garn für eine Strickjacke bin. Ich habe es mit einer 12er Nadel verstrickt, aber irgendwie ist mir das zu anstrengend. Das Garn ist schön leicht und kuschelig (70% Wolle und 30% Seide), aber ich bin einfach nicht der chunky Typ. Das Stricken mit den großen Nadeln macht mir auf Dauer keinen Spaß, einen ganzen Cadigan könnte ich so also nicht stricken.

Big Wool Silk von Rowan

Eventuell wird noch eine Mütze draus. Das könnte ich mir gut vorstellen, ich hab nämlich neulich mal irgendwo auf der Straße eine super dicke Mütze mit grobem Zopf gesehen, die mir sehr gefiel. Dafür würde dieses Garn sich bestimmt eignen und vor allen Dingen wär die Mütze an einem Abend Ruckzuck fertig!

8 Kommentare zu “Pläne für die nächsten Wochen {Rowan-Liebe}

  1. …oh sind das tolle wollen…da kribbelt es mir auch in den fingern ;)…..mit 12 er nadeln würde mir das allerdings auch keine freude machen…..
    lg
    annette

  2. Was für tolle Wolle! Mich reizt die dicke Big Wool Silk ja sehr. Falls du eine Inspiration für eine Mütze mit dicker Wolle brauchst, schau mal hier: https://youtu.be/sQRx7F4X-WQ. Die habe ich letzten Winter verschenkt und sie sieht wirklich toll aus.

    Mich interessiert ja sehr, wie genau das systematische Notieren deiner Ideen ausschaut. Wie organisierst du dich – offline oder digital? Wie gehst du vor? Da bin ich sehr neugierig! 🙂 Vielleicht lässt du uns bei Gelegenheit in einem Blogbeitrag daran teilhaben.

    Viele Grüße, Maria

    1. Ohja, die sieht gut aus, die Mütze!

      Ich organisiere mich digital mit der App „Trello“. Katharina von web-und-wissen hat vor einiger Zeit einen tollen Artikel über Trello geschrieben. Dort habe ich ein Board angelegt, in dem ich alle Strickideen nach Kategorien sortiert sammle. Und zu jeder Karte (=Strick-Idee) gibt es dann Informationen zu Wolle, oder was mir sonst so einfällt.

      Liebe Grüße
      Marisa

      1. Trello nutze ich auch, habe das bisher aber nie mit Strickorganisation in Verbindung gebracht. Danke für den Tipp! Und auch danke für den Hinweis zu web-und-wissen. Sieht nach einer sehr informativen Seite aus, die es gleich in meinen Feedreader geschafft hat. LG, Maria

  3. Am tollsten an deinem Blog finde ich die wunderbaren Fotos. Die machen immer gleich Lust auf mehr und mehr und noch mehr Wolle.
    Ich stricke gerade mit Nadel Nr. 8 und finde das schon reichlich unbequem. Stärke 12 ist für mich definitiv auch nichts, schon gar nicht für so große Projekte wie eine Jacke.
    LG
    Sandra

  4. Die Alpaca Merino DK gefällt mir sehr. So ein Schal in Weiß mit dem schönen Muster wäre etwas für mich…oder meine Tochter zu Weihnachten 🙂
    Ich stricke übrigens nicht gerne mit sehr dicken Nadeln. Das ist mir zu mühsam und für mich nicht das ursprüngliche Strickgefühl.
    Liebe Grüße Susanne

Kommentare sind geschlossen.

Über Marisa

Die ersten Maschen schlug ich mit meiner Oma Lotti mit etwa fünf Jahren an. Hier auf meinem Blog teile ich nun viele Jahr später Inspirationen, Anleitungen, Tips und Tricks rund um meine große Leidenschaft fürs Stricken, Wolle & Co.