Einen eigenen Pullover designen {Makerist Giveaway}

Wie Ihr wisst, bin ich ein großer Fan von Strick-Podcasts und Video-Kursen beim Stricken. Wenn ich morgens ein halbes Stündchen Kaffee-Zeit in meinem Lieblings-Café genieße, bevor es an die Arbeit geht, höre ich meistens Podcasts, gern auch manche Folgen mehrmals. Beim abendlichen Stricken schaue ich gern Video-Kurse. Heute stelle ich einen Kurs vor, der mich sehr begeistert hat, bei dem ich nämlich noch unheimlich viel lernen konnte. Und da ich ihn so toll finde, habe ich bei Makerist einfach mal nachgefragt, ob ich diesen Kurs einmal hier verlosen darf. Wie Ihr in den Lostopf hüpft, verrate ich Euch unten. Jetzt erzähle ich Euch erst einmal worum es in diesem Kurs geht: Designe Deinen eigenen Pullover mit Rita Maassen.

pullover_design_rita

Es geht – wie der Name unschwer vermuten lässt – darum, ein eigenes Pullover-Design zu berechnen. Wobei es eigentlich gar nicht nur um Pullover geht, sondern grundsätzlich darum, die richtigen Maße zu nehmen und das Wunsch-Design – ob nun Pullover oder Strickjacke – richtig zu berechnen. Mit dem eigenen individuellen Garn. Und mit eigenen, individuellen Mustern. Eben ein maßgeschneidertes Design. Einen Pullover, wie ich ihn schon immer gesucht habe, einfach selbst berechnen und stricken.

pullover_design-Makerist_rechner2-1

Der Kurs läuft insgesamt über 11 Episoden plus zwei Bonus-Episoden. Es geht zunächst einmal um die richtige Materialwahl. Dann um das Anfertigen einer Skizze und drittens um das richtige Maßnehmen. Das war tatsächlich eine Episode, die mir ungemein geholfen hat. Beim Maßnehmen war ich bislang immer ein wenig schlampig, oder faul. Dabei ist es mindestens so wichtig, wie die Maschenprobe, wenn man ein wirklich perfekt sitzendes Teil stricken möchte. Übrigens auch, wenn man nach einer guten Anleitung strickt, die verschiedene Maßangaben enthält. Rita erklärt dann wo und wie Maßzugaben berechnet werden und wie all diese ganzen Zahlen nun ins Schema zu übertragen sind.

Stehen die Maße, geht es natürlich an die Maschenprobe. Basierend darauf werden dann Maschen und Reihen berechnet, auch für etwaige Muster. Eine ganze Episode beschäftigt sich mit dem Thema Armkugel, das ist schließlich der komplexeste Teil beim Stricken eines Pullovers oder einer Strickjacke. Am Ende geht es um das richtige Zusammennähen der Stücke.

pullover_design_makerist_rechner

In den Bonus-Episoden erklärt uns Rita ausserdem wie Anleitungen in andere Größen umgerechnet werden können oder (ganz wichtig) wie man Anleitungen auf andere Garne umrechnet.

Alles in allem ein wirklich toller Kurs mit über 4 Stunden Video-Material. Wenn Ihr mehr über das Designen von eigenen Strick-Stücken lernen möchtet, kann ich Euch diesen Kurs wärmstens empfehlen.

Hier bei mir könnt Ihr ihn nun gewinnen! In den Lostopf hüpft Ihr, indem Ihr hier unten einen Kommentar hinterlasst und mir erzählt, ob Ihr schon einmal selbst einen Pullover ohne Anleitung entworfen und gestrickt habt. Oder ob Ihr schon Anleitungen für andere Garne umgerechnet habt. Oder ob Ihr überhaupt noch nie Oberteile gestrickt habt? Ich bin neugierig, erzählt mal!

Teilnahmebedingungen: Diese Verlosung endet am Sonntag, 01.11.15 um Mitternacht. Alle Teilnehmer müssen volljährig sein. Ich informiere den oder die per Zufallsauswahl gezogene GewinnerIn per E-Mail. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, der Gewinn kann nicht bar ausgezahlt werden.

Wenn Euch vor allen Dingen interessiert, wie man bestehende Anleitungen richtig umrechnet, gibt es noch den Kurs Strickanleitungen anpassen und umrechnen. Ebenfalls mit Rita und gerade reduziert!

************* Verlosung beendet! Gewonnen hat laut Zufallsgenerator die Nummer 26, das ist Jana ohne Blog! Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß mit dem Kurs! *********************

60 Kommentare zu “Einen eigenen Pullover designen {Makerist Giveaway}

  1. Hey, ach so eine Videokurs könnte mir ja wirklich mal helfen. Seit Monaten sitze ich an meiner eigenen cardiganjacke und bin irgendwie recht unzufrieden. Mit dem Kurs könnte ich vielleicht weiter kommen und das Projekt beenden. Immerhin habe ich auf meinem Blog bisher immer nur die Teile davon zeigen können. Er muss doch mal fertig werden. Auch würde ich mir doch so gerne mal einen Pullover Stricken. Ideen sind da, nur das Know-How fehlt mir einfach! Ich drücke mir mal die Daumen 🙂

    Liebe Grüße,
    Svenja

  2. Hallo 🙂

    Ich bin leidenschaftliche Sockenstrickerin und hab mich noch nicht an Oberteile getraut. Wolle liegt schon bereit, da wäre doch so ein Kurs perfekt :-)???

    Liebe Grüße

  3. Huhu,

    mit diesem Kurs liebäugele ich schon länger. Ich habe zwar schon einmal einen Raglanpullover ohne Anleitung für meine Schwester gestrickt, aber der saß dann nicht so gut. Da habe ich definitiv noch Lernbedarf. Ansonsten stricke ich viele Oberteile nach Anleitung, habe aber so viele Ideen für eigene Entwürfe, an deren Umsetzung es hapert.

    Viele Grüße und einen guten Wochenstart,
    Mona

  4. Ich habe im letzten Jahr eine Jacke gestrickt, die bisher nur teilweise zusammengenäht ist. Ich habe de genähten Teil anprobiert und festgestellt, dass der Ärmel sehr eng ist. Leider gab es bei der Anleitung nur eine Einheitsgröße, die eigentlich passen sollte… Ich habe nun aber auch überlegt, ob ich es vielleicht mal mit Spannen versuche. Jedenfalls hält mich dieses Erlebnis bisher von weiteren Oberteilen ab und ich stricke lieber Tücher…

    LG Stephi

  5. Ich hab mich bisher noch nicht an einen Pullover getraut, da mir das umrechnen auf meine Maße irgendwie nicht gelingt. Vielleicht würde der Kurs einen aha Moment oder auch mehrerer dieser Momente in mir auslösen. Ich würde mich zumindest über einen Gewinn sehr freuen. Liebe grüße

  6. Ich gestehe das ich, nachdem ich für meine Größe 50/52 mit kräftigenOberarmen, kaum geeignete Oberteile zum nacharbeiten gefunden habe auf RVO umgestiegen bin.

    Mein größtes Problem war die Umrechnerei der Anleitungen. Außerdem musste ich feststellen nicht jeder Schnitt in Größe S sieht bei XXL noch toll aus ( auch wenn in der Anleitung angeboten ). Umrechnen auf Garne mit anderer LL huh… da stehen mir gleich weiter die Haare zu Berge.

    Es reizt mich schon lange mir wirklich mal ein Teil auf den Leib zu stricken. Mit Videokurs in Deutsch mit der sympathischen Rita Maßen als “Lehrerin” sicher ein Erlebnis.

    Mal sehen ob das Glück mir hold ist.

    Liebe Grüße Ina

  7. Einen ganzen Pullover oder eine Jacke selbst entworfen habe ich noch nie, oft finde ich aber ein Oberteil, das mir als Grundlage gut gefällt und dann abgewandelt wird. Etwa ein Norwegerpullover, den ich lieber als Jacke hätte, oder eine Jacke mit kurzen Ärmeln, die einfach lange bekommt, solche Kleinigkeiten.
    Umrechnen muss ich bei Pullovern oder Jacken fast immer, weil ich nie das Originalgarn nehme, allerdings ist das Ganze nur von mäßigem Erfolg gekrönt. Letztes Jahr habe ich zum Beispiel eine Jacke gestrickt, die eigentlich ganz schön wäre, wäre sie nur am Hals nicht zu breit. Wahrscheinlich sind solche Fehlschläge der Grund, dass ich mich irgendwann eher darauf verlegt habe, Decken zu häkeln und Tücher zu stricken. Dabei habe ich drei Garnmengen für Oberteile hier liegen, die nur darauf warten, endlich gestrickt zu werden. Vielleicht kann ich das dann ja mit den richtigen Profitips machen. 🙂

  8. Ich habe vor kurzem meinen Pullover beendet. Er war in Raglan von unten gestrickt. Anscheinend habe ich es aber mit den Maßen nicht so genau genommen oder habe an den falschen Stellen gemessen 😉 Jedenfalls ist er ein bisschen zu eng geworden, durch das Spannen hab ich ihn dann doch noch auf meine Größe ziehen können. Allerdings hätte ich schon ganz gerne eine Anleitung, damit mir so etwas nicht noch einmal passiert. Denn ich hab ganz schön geschwitzt bis der Pulli trocken war und ich ihn nochmal anprobieren konnte.
    Deswegen finde ich die Verlosung von dir ganz super und würde sehr gerne mitmachen.
    Liebe Grüße
    Melissa

  9. Oh wie toll. Ich habe schon Pullover gestrickt. Leider waren immer nur Einheitsgrössen angegeben und ich musste viel versuchen und austesten. Am Ende hat das Garn nicht gereicht oder er war trotz anhalten und “anprobieren” doch irgendwie zu klein oder gross.
    Gerade stricke ich den Pullover snolovgenser nach der Anleitung von knitsandpieces.

    Trotzallem würde ich mich riesig über den Kurs freuen, denn endlich könnte ich es mir von Anfang an erklären lassen – besonders die Materialwahl und wie ich meine Ideen von Oberteilen umsetzen kann.

    Somit hüpfe ich mit Anlauf in den Lostopf 🙂
    Alles Liebe, Kati

  10. Hallo,

    Ich gab bis jetzt nur eine Tunika von Rita Test gestrick…was anderes hab ich bin jetzt leider nicht zu Stande bekommen.
    So ein Kurs würde mich vielleicht so bei der einen oder anderen Sache helfen

    Liebe Grüße
    Nici

  11. Hallo ,ich habe im letzten Jahr ein Pullover gestrickt,mit einer anderen Wolle,als in der Anleitung stand.Nach Maschenprobe habe ich dann losgelegt mit dem Erfolg.dass mein Tochter einen einen wunderschönen Pullover bekommen hat.Sie war ganz happy,da zu der Zeit nicht so gerne selbstgestricktes trug,was mich natürlich sehr freut.Ich würde doch sehr gerne mit dem Berechnen von Strickanleitungen fit werden.Lg Antje

  12. Habe in der letzten Zeit nicht so viel gestrickt, höchstens mal einen Schal oder Socken. Nun habe ich gerade meinen ersten RVO gestrickt und bin wieder völlig im Strickfieber, Ich hätte schon große Lust, mir meine eigenen Entwürfe zu stricken, da würde der Videokurs natürlich super passen.
    Liebe Grüße
    von Susanne

  13. Hallo! Ich hab shcon einige Oberteile gestrickt nach Anleitung und würde aber auch gerne mal für mich selber eine Pullover stricken. Hab mich bis jetzt aber noch nicht alleine rann getraut? Da wäre so ein Video Kurs einfach super!

    LG
    Andrea

  14. Ui das klingt spannend! Ich bin grade bei meinem vierten Oberteil, anderes Garn verwende ich aber ständig. Auch passe ich Anleitungen gerne mit Muster oder Passform an, so wie es mir gefällt. Bisher aber immer nach Gefühl, richtig gerechnet habe ich dabei noch nicht. Wird wohl mal Zeit 😉

  15. Oh wow, was für eine tolle Verlosung!
    Ich habe mich bisher noch nicht an Oberteile herangetraut. Aus eben den oben genannten Gründen. Ich habe einfach Angst, dass es am Ende nicht passt, weil das mit dem Umrechnen nicht geklappt hat oder oder oder….
    Liebe Grüße

  16. Also ich hab schon mal was ein bißchen länger oder breiter gemacht, aber nur bei ganz simplen Modellen. Nix mit Muster. Woran ich mich gar nicht traue sind Ärmel. Insofern wäre ich sozusagen prädestiniert für diesen Kurs;-)
    LG
    Katharina

  17. Ich habe eine Menge ambitionierter Projekte in Kopf und Sinn.
    Erst ein, zwei Male habe ich eine Anleitung tatsächlich im Originalgarn nachgestrickt. So im Nachhinein gefallen mir diese Strickstücke auch nicht besser als meine abgewandelten oder gar eigens ausgedachten Modelle.
    So ein Kurs interessiert mich tatsächlich sehr, denn ich stricke sehr gerne figurbetonte Kleidung. Und seit es wieder kälter wird bin ich wieder richtig im Strickfieber …
    Viele Grüße!!

  18. Der Kurs hört sich wirklich sehr toll an! Ich schleiche schon seit ein paar Tagen darum herum, da ich sehr gerne einmal einen Pullover nach eigenen Ideen stricken würde. Noch traue ich mich nicht heran und stricke gerade meinen allerersten Pullover für mich nach einer Anleitung. Da ich mit Maschenproben, umrechnen etc. irgendwie noch auf Kriegsfuß stehe, stricke ich bisher am liebsten Dinge, bei denen es nicht ganz so genau darauf ankommt. Aber das kann sich ja mit dem richtigen Wissen ändern.
    Liebe Grüße
    Tina

  19. Wow, so ein Kurs wäre toll! Ich habe hier Wolle für einen Pullover liegen, aber trau mich nicht so recht ran. Habe bisher einen Sommerpullover nach Anleitung gestrickt, im Nachhinein hab ich festgestellt, dass ich ihn doch etwas enger als angegeben hätte stricken sollen. Aber bin trotzdem stolz auf mich, dass ich es geschafft habe!

  20. Das ist aber eine tolle Verlosung!
    Ich habe sehr viele Ideen, aber zu wenig” Handwerkszeug”, um sie so umzusetzen, dass sie auch richtig gut werden. Lediglich für meine Enkelkinder traue ich mich. Also, insofern wäre ein bisschen Losglück ideal!
    Sanne

  21. Oh, das wäre mal etwas wirklich schönes, ein Pullover nur nach den eigenen Vorstellungen und Wünschen! Ich bin auch leidenschaftliche Strickerin, egal, ob Pullover, Socken, kindermützen, Kleidchen, Tücher, aber bislang immer nur nach Anleitung und (fast) strikt nach Plan. Vielleicht habe ich ja Glück und werde ausgelost, dann lasse ich euch gerne an meinem Projekt teilhaben!Liebe Grüße Melanie

  22. Das hört sich super an, was du da berichtest. Ich habe bisher nur eine Strickjacke und einen Pullover mit einem großen Zopf auf der Vorderseite gestrickt. Beides beim ersten Mal zu klein, trotz Anleitung. Selbst die Strickanleitung entwickeln zu können, wäre ein Traum. Ich springe in den Lostopf und hoffe, dass ich bald nciht mehr auf Anleitungen angewiesen bin.

  23. Ich habe schon Pullover gestrickt und seit ewigen Zeiten ein Kleid auf den Nadeln, aber nichts davon war selbstentworfen. Einmal habe ich mich an einem Schnitt für einen Pullunder versucht, doch der ging in die Hose und musste geribbelt werden. Ein Tutorial wäre was Feines ?

  24. Seit einem Jahr liegt bei mir die Wolle für einen Pullover den ich mir gerne stricken möchte. Das Design ist auch schon im Kopf. Nur an der Erstellung hapert es bislang aus Sorge, dass eben genau das Maßnehmen und berechnen eine Katastrophe werden könnte.
    Ich hatte mal eine Strickjacke für meinen Sohn entworfen und gestrickt. Die Ärmel saßen super. Nur der Rest war für seine schmale Figur sehr sackig geworden und somit nicht tragbar.

  25. Liebe Marisa,

    da ich schon sehr lange stricke, habe ich auch schon mal ohne Anleitung einen Pullover gestrickt. Aber so richtig passend war das sicher nicht, eher kastiger 80er Style 😉 So ein Kurs würde mich bestimmt viel weiter bringen!

    Herzlichst Bine

  26. Ich habe auch noch nie selbst einen Pullover entworfen. Ich würde gern, aber bis jetzt habe ich mich noch nicht daran getraut. Ich stricke wirklich gerne, aber so ein Kurs würde schon wirklich helfen.
    LG Jana

  27. Hallo,

    bisher habe ich shcon einige Oberteile gestrickt, aber da ich das Glück habe, eine Standardfigur zu haben, brauchte ich die meisten Anleitungen nicht anzupassen.
    Jedoch reizt es mich schon, das ein oder andere für mich mal umzusetzen.

    Viele Grüße
    Jana

  28. So eine tolle Verlosung!!!!
    Ich habe hier die Anleitung einer Strickjacke liegen, die ich zugern auf meine Größe umrechnen würden – daher springe ich ebenfalls in den Lostopf und wünsche allen einen wunderschönen Tag!

    Liebe Grüße, Anke

  29. Hi,

    was für eine schöne Idee! Ich habe bis jetzt nur meinen ersten Pulli gestrickt, ein Raglan von oben, mehr oder weniger selbst berechnet. Ich würde aber so gern mal andere Schnitte ausprobieren, mir fehlt nur noch das nötige Know-how. Also ab in den Lostopf!

    Liebe Grüße
    Ines

  30. Ich habe noch nie etwas ohne Anleitung gestrickt, allerdings nehme ich oft eine andere Lauflänge wie angegeben.
    Rechne mir dann meistens alles mit dem Dreisatz aus und füge noch etwas Gefühl nach – klappt meistens, aber nicht immer.

    Liebe Grüße, Didi

  31. Also ich bin noch ziemlich neu beim Stricken, habe vor zwei Jahren mit häkeln angefangen und mache jetzt auch einen Nähkurs. Ich habe mich bis heute noch nicht an einen Pullover getraut, was zum Teil damit zu tun hat, dass ich etwas pummeliger geraten bin und die Anleitungen nur bis Grösse 46 gehen. Deshalb wäre dieser Kurs perfekt für mich 🙂

    Liebe Grüsse,
    Samantha

  32. Ich habe schon mehrere Oberteile gestrickt, allerdings nur nach Anleitung. Es reizt mich aber sehr, einen eigenen Pullover oder eine Jacke zu entwerfen. Ich habe so viele Ideen aber leider nicht den Mut, dies zu tun. Vielleicht hilft mir dieser Videokurs dabei. Deshalb springe ich mit in den Lostopf und hoffe darauf, gezogen zu werden.

    LG,Bettina

  33. Ich habe schon mit dem Kurs geliebäugelt! Bisher habe ich nur RVOs selber entworfen da meine Arme dünner sind als meine Oberweite die größe definiert, da bleibt einem keine andere wahl als selbst zu entwerfen. Schön wäre das ganze auch mit Armkugeln etc hinzubekommen, daher wäre der kurs toll.

  34. Ich habe gerade meinen ersten Pulli fertig. Leider passt er überall genau wie es sein sollte nur der Ausschnitt ist um Längen zu weit. Ich hab also definitiv Nachholbedarf. Würde mich riesig freuen zu gewinnen.

  35. ich bin gerade dabei, meine erste weste fertig zu stellen. mir fehlt noch die knopflochleiste und die einzelnen teile muss ich auch noch zusammennähen. bin schon so gespannt, wie sie mir dann passt bzw. ob sie mir passt, weil ich mich nicht immer 100% an die anleitung gehalten habe 😀 aber jetzt bin ich schon immer am überlegen, was mein nächstes projekt wird… ein selbstenworfener pulli vielleicht???

  36. Einen schönen guten Abend!

    Ich habe bisher eine einzige Strickjacke gestrickt, an Pullover habe ich mich noch nicht heran getraut. Vielleicht wäre solch ein Video-Kurs auch für mich hilfreich…
    LG Jule

  37. Ich habe mich bisher nur an Tücher, Decken und Mützen getraut. Vor Pullovern und Jacken habe ich bisher zu viel Respekt gehabt. Da wäre der Kurs gerade richtig.

    Liebe Grüße
    Julia
    PS: der neue Bloglook ist Dir super gelungen

  38. Der Kurs klingt sehr reizvoll. Ich habe bisher immer nur kleinere strickprojekte gemacht aber würde mir total gerne eine flauschige Strickjacke machen:)
    Umgerechnet habe ich schonmal für andere wolle. Meistens möchte ich bestimmte wollen verwenden, die ich noch zuhause habe. Da kommt man dann nicht Drumherum

  39. Hallo, schon seit langem träume ich davon, einen Pullover zu stricken. Einfach aus dem Grund, dass ich in den Läden oft nie das finde, was ich möchte oder wenn ich etwas finde, es mir nicht passt. Das ist oftmals so frustrierend. Aber ich stricke für mein Leben gern. Aber immer nur Socken, Mützen und co. erfüllen mich auch nicht mehr. Aber ganz still und leise, schon seit langem, ist da dieser Gedanke, dass ich einen Pullover stricken möchte. Zum einen weil ich eben selten etwas finde im Geschäft, zum anderen aber auch der Herausforderung wegen. Aber ohne Hilfe und Anleitung tue ich mich schwer, auch wenn ich grob das Prinzip erkenne, aber die Umsetzung hapert. Da wäre dieser Videokurs wirklich optimal, zumal ich ein visuell geprägter Typ bin und Dinge sehen muss um sie auch zu verstehen.
    Sollte also das Los auf mich fallen, dann wäre das ein großartiges Geschenk! U d ich würde mich wahnsinnig darüber freuen!

  40. Liebe Marisa,

    so ein Strickkurs ist sicher super! Ich habe mal 1 pullunder gestrickt, der dann leider zu eng war und jetzt als UFO in der Ecke liegt. 🙁
    Vor allem das mit dem Umrechnen von verschiedenen Größen und Garnen reizt mich. Dann könnte ich schöne Oberteile stricken! Ich habe einige Projekte in Planung aber die Garne sind eben anders. Über den Gewinn würde ich mich sehr freuen. 🙂

    Viele Grüße

    Ramona

  41. Schnupfenzeit? Kein Problem. Da kann ich zwar nicht den Garten umgraben, aber in meiner Wolle schwelgen, sowohl in der, die im Schrank liegt als auch in der, die es in so unfassbar grandiosen Varianten in den diversen Wollgeschäften gibt. Meistens stellt sich allerdings kurz danach Frustration ein, denn ich kaufe immer zuerst die Wolle, weil sie sooo schön ist (nach dem Motto: ich werde schon was geniales daraus machen können), und dann finde ich nicht das passende Modell, weil entweder Material oder Größe nicht passen, habt Ihr ja alle schon beschrieben. Ich stricke jetzt seit über 30 Jahren, aber noch nie nach einer eigenen Idee, und nicht nur einmal war das Ergebnis dann für den Hugo. DIESES ELEND MUSS EIN ANDERES WERDEN :-), ich wünsche es mir sehr. Liebe Grüße an Euch alle.

  42. Liebe Marisa, der Kurs klingt richtig toll und ich würde diesen gerne gewinnen. Ich habe mir auch schon den einen oder anderen Näh-Kurs bei makerist gegönnt, aber beim Stricken hinke ich noch hinterher. Naja und an einen Pullover habe ich mich auch noch nicht getraut, es wird also höchste Zeit 😉 Vielleicht versuche ich mich erstmal an einem Babypullover, der dauert nicht so lange 🙂

    LG Manuela S.

  43. Genauso so was suche ich seit langem. Mir bereiten die Armkugeln immer Schwierigkeiten.
    Würde mich riesig freuen, den Kurs zu gewinnen.
    Vielen Dank für die tolle Verlosung
    Heidi

  44. Wow, so ein Kurs wäre echt prima! Ich stricke oft Oberteile mit anderen Garnen als angegeben und das Ergebnis ist nicht immer optimal… Auch bin ich etwas schlampig, was das Anfertigen von Maschenproben und das Maßnehmen angeht, da würde mich der Kurs sicherlich motivieren!

    Sehr schön, dein Blog! Ich liebe deine Netzfundstücke!

    Liebe Grüße, Eva

  45. Ich habe noch nie ein Oberteil gestrickt, habe aber vor, es nächstes Jahr zu versuchen. Da käme so ein Kurs natürlich gerade richtig 🙂

  46. Ich habe gerade meinen Cardigan zu ende gestrickt und bin leider von der Passform etwas enttäuscht. An den Schultern sitzt er nicht optimal und das sieht man leider auch. Die Anleitung hatte ich aus einem Strickbuch und im Nachhinein hätte ich vieles anders gemacht. Mich stört etwas das Vernähen der einzelnen Teile, da man dies etwas sieht. Daher wird mein nächster Pulli auf jedenfall in einem Stück gestrickt und ich hoffe damit mir nicht wieder sowas blödes mit der Passform passiert, dass mir der Kurs etwas hilft 🙂
    Liebe Grüße

  47. …hab bisher immer eher so “frei Schnauze” gestrickt…Muster ausprobiert…Maschenprobe…und losgehts
    Okay hat nicht immer gepasst…könnte auf jeden Fall noch “Nachhilfe” gebrauchen ,-)

    Susanne… von kreativHOCH2

  48. Diesen Post habe ich scheinbar überlesen…
    Ich habe schon öfter versucht, meinen eigenen Pulli zu stricken. Manchmal hatte ich Glück und hab in den Maßen getroffen, meist saß der Pulli dann aber gar nicht. Einen RvO bekomme ich einigermaßen gut hin. Ich hüpfe gerne in den Lostopf, das wäre genau mein Videokurs !
    Liebe Samstagsgrüße
    Andrea

  49. Dieser Kurs käme mir wie gerufen. Ich bin gerade dran an einem Pulli, so ganz nach Gefühl. Ich hoffe, das klappt… Mir geht es oft so, dass ich tolle Anleitungen sehe, aber nicht die passende Wolle parat habe oder andersrum. Liebe Grüße von Claudia

  50. Einen wunderschönen guten Morgen 🙂
    Ich habe noch nie einen Pullover gestrickt, da ich auch nie so richtig wusste wo ich anfangen soll. Bisher habe ich mich eher mit Schals, Tüchern und Mützen beschäftigt.
    Der Kurs ist wirklich eine super Idee und ich würde mich riesig über dieses vorgezoge Weihnachtsgeschenk freuen 🙂

  51. Ich habe gerade meinen ersten Pullover, einen RVO gestrickt und bin mit meiner Woll-Wahl nicht ganz zufrieden. Hätte beim Anpassen der Anleitung wohl besser aufpassen müssen. Ich hoffe zwar, dass sich das mit dem Blocken noch etwas gibt, aber für meinen zweiten Versuch käme der Strickkurs natürlich gerade richtig. Würde mich jedenfalls sehr freuen 🙂

  52. Ich habe schon Kinderpullis nach Anleitung gestrickt, allerdings schon hin und wieder beim Ersetzen des Garns und dem Umrechnen Pech gehabt. Gott sei Dank fielen die Pullis dann etwas größer aus, was ja bei kleinen Kindern nicht so schlimm ist 😉 Pullis für mich endeten bisher immer in einer Tragödie und waren ein Fall für die Tonne. Daher wäre dieser Kurs sehr willkommen, ich würde auch gern mal was für mich machen…

  53. Meistens habe ich eine Idee und die Wolle dazu, und dann suche ich mir entsprechenden Anleitungen zusammen, die irgendwie angepasst werden müssen – das klappt dann mehr oder weniger gut….. Und da ich hauptsächlich meine Enkel bestricke, sollten die warmen Sächelchen doch nicht nur nett aussehen, sondern ebenso toll passen, damit sie auch gerne getragen werden, nicht?
    Ja, dafür käme mir dieser Kurs gerade recht!
    Auf die Plätze – fertig – Los-Topf!!

  54. Ich stricke seit über 30 Jahren, meistens Pullover für die ganze Familie, aber bisher ausschließlich nach Anleitung. Selbst alles erstellen habe ich mich noch nicht getraut. Aber vielleicht jetzt 🙂 Ich würde mich riesig freuen, wenn ich diesen Kurs machen dürfte. Liebe Grüße

  55. Ich habe schon einmal einen Raglanpulli ohne Anleitung improvisiert, der ist gar nicht sooo schlecht geworden, aber da ist noch Nachholbedarf. Mich interessieren jetzt vor allem Pullover und Strickjacken mit eingesetzten Ärmeln, da klingt der Kurs echt perfekt 🙂
    Viele Grüße!

  56. Schon seit langem bin ich auf der Suche nach einer längeren Strickjacke – Wolle ist vorhanden, nur die richtige Anleitung fehlt mir noch. Da ich recht fest stricke, müsste ich meist sehr dicke Wolle verwenden, um auf die angegebene MaPro zu kommen. Der Kurs käme wie gerufen, um eine Anleitung entsprechend umzurechnen. Da versuche ich doch mal mein Glück.
    Habt einen schönen Sonntag
    HeikeM

  57. Hi Marisa,
    ich hab bislang genau ein Oberteil gestrickt (nach Anleitung). Obwohl es gut gelungen ist, habe ich immernoch viel Respekt vor Oberteilen…was ist, wenn es nicht richtig sitzt? Ich glaube, ich würde mich mit dem Oberteil-Stricken besser fühlen, wenn ich in der Lage wäre, besser umzurechnen und abzuwandeln – dann hätte ich schließlich größere Chancen auf den perfekten Sitz. Daher würde ich mich sehr freuen, den Kurs zu gewinnen.
    Viele liebe Grüße, Katharina

  58. Oh wie schön! Ich habe einen total schönen gekauften Strick-Pulli. Würden diesen sehr gern nochmal stricken. Die Wolle habe ich schon… Traue mich nicht ran. Dieser Kurs würde mir den Rücken stärken und ich könnte einen Anfang wagen ;o) Vielleicht klappt es. Tolle Idee!

Kommentare sind geschlossen.

Über Marisa

Die ersten Maschen schlug ich mit meiner Oma Lotti mit etwa fünf Jahren an. Hier auf meinem Blog teile ich nun viele Jahr später Inspirationen, Anleitungen, Tips und Tricks rund um meine große Leidenschaft fürs Stricken, Wolle & Co.