Blick über den Strickteller-Rand: {Tunesisch Häkeln}

Im vergangenen Jahr war ich auf keinem der Bloggerevents, mit Ausnahme einer Veranstaltung der Initiative Handarbeit auf der letztjährigen Händler-Messe, unterwegs. Denn ich bin nicht sonderlich gern auf Reisen bzw. hatte mit Maschenfein einfach ohnehin viel zu viel um die Ohren. Wenn dann aber schon zu einem Event hier in Berlin eingeladen wird, lasse ich mir das natürlich nicht entgehen. Zu schön ist es, bekannte Gesichter zu treffen und dem gemeinsamen Hobby zu frönen.

Ende Februar hatten Schachenmayr und DaWanda zum #teammixnknit Event eingeladen, ein PR-Event für das mix&knit Konzept von Schachenmayr, dessen zugrundeliegende Idee es ist, verschiedenste Garne der Marke mit unterschiedlichen Strukturen und Farbpaletten, aber ein und derselben Maschenprobe, beliebig miteinander kombinieren zu können.

Das Konzept spricht mich unheimlich an, denn ich arbeite ja wie Ihr wisst sehr leidenschaftlich und häufig mit Maschenproben. Um nicht zu sagen ich liebe Maschenproben! Ich ersetze sehr gern Garne, auf die ich entweder keinen Zugriff habe, oder die mir von ihren Materialeigenschaften oder der verfügbaren Farbpalette her nicht so sehr gefallen. Dabei reicht es eben niemals aus, einfach die Lauflänge zweier Garne zu betrachten, beim Ersetzen von Garnen müssen Material und Tragegefühl ebenso wie eben die Maschenprobe (die auch von der Angabe auf der Banderole gut und gern abweichen kann) beachtet werden. Das Tragegefühl und die Materialien dürfen dabei sehr gern variieren, aber es muss halt eben noch zum Modell passen.

Das Event war in einen “Tunesisch-Häkeln-Workshop” mit der Berliner Häkeldesignerin Nicki Hirsch alias Nicoletta eingebunden und fand in der ehemaligen Snuggery von DaWanda statt. Ein letztes Event dieser Art in dieser so tollen Location, die nun leider schliessen musste.

Nicki entwirft verschiedenste Modelle und für einige davon gibt es sogar gratis Anleitungsvideos auf Youtube: beispielsweise für diesen schönen Seelenwärmer oder dieses Dreieckstuch. Super gut gefällt mir auch diese große tunesisch gehäkelte Stola!

Ich habe noch nie in meinem Leben tunesisch gehäkelt, aber mir ist natürlich nicht entgangen, dass es für einige Stricknadelsets mit austauschbaren Rundnadeln auch die passenden Aufsätze tunesischer Häkelnadeln gibt, wir haben zum Beispiel die für das Click-System im Shop. Es gibt aber auch einzelne flexible tunesische Häkelnadeln mit einem langen Seil am Ende. Umso gespannter war ich also auf die Technik und ich muss sagen: es macht echt verdammt Spaß! Allerdings benötigt es auch eine Menge Aufmerksamkeit. Ich glaube so wie es für unsereins oft üblich ist strickend vor dem Fernseher zu sitzen und kaum noch auf die Hände zu schauen, ist es für das tunesische Häkeln schon unabdingbar, ständig zu schauen wohin die Nadel da gerade so greift.

Wir haben u.a. mit dem großen Schachenmayr Klassiker “Catania”, dem Baumwollgarn, gehäkelt. Das hat ein unfassbar breites Farbspektrum und es ist ganz sicher für jeden Geschmack etwas dabei.

Ein weiterer schöner Nebeneffekt des Events war das Stöbern in den verschiedenen Garnsorten und da hatte es mir sofort das Cotton Jersey angetan, welches Ihr jetzt in der gesamten schönen Farbpalette auch im Shop findet. Cotton Jersey ist das niegelnagelneue voluminöse Schlauchgarn aus dem Hause Schachenmayr. Es besteht aus einem mit Polyamid gefüllten Baumwollnetz. Durch diese Konstruktion ist das Garn sehr viel leichter als andere Baumwollbändchen und ist zudem elastisch. Es ist das perfekte Garn für Accessoires wie Körbchen, Topflappen, Kissen, Armbänder & Co. Vor einigen Jahren habe ich mal mit meinen Freundinnen meinen Geburtstag als Körbchen-Häkel-Workshop verbracht. Ich habe damals drüber gebloggt, das muss auf dem alten Blog gewesen sein, ich kann es tatsächlich nicht mehr finden! Boh ist das lange her! Ein tolles Buch mit schönen Ideen rund um (klassisch) gehäkelte Accessoires ist übrigens das Buch “Mach mal Masche“. Molla Mills häkelt so unfassbar coole Sachen, schaut Euch zum Beispiel mal diese Tasche an. Oder diese hier! Oder…. uaaahhh… die!!! Leider scheint es das Nachfolgebuch nicht auf dem deutschen Markt zu geben. Aber das erste ist auch schon toll.

Das Garn Cottong Jersey eignet sich jedenfalls für eine Nadelstärke von ca. 7-8mm und ist bei 30°C waschbar. Eine passende Anleitung für ein schnelles (Oster-)körbchen findet Ihr beim SWR als Video. Und die passenden Häkelnadeln gibt es sogar auch direkt hier bei uns im Shop.

Ich bedanke mich ganz, ganz herzlich für diese schöne Einladung und das gemütliche Event bei den beiden Teams von Schachenmayr und DaWanda!

Auf der Seite von Schachenmayr gibt es übrigens den Mix&Knit Konfigurator, wenn Ihr Zeit habt, hüpft mal rüber und schaut welches Modell Euch der Konfigurator aufgrund einiger weniger Fragen ausspuckt!

Copyright aller Fotos: DaWanda

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

HIER FINDEST DU DIE PRODUKTE IM SHOP

Zubehör zum tunesisch Häkeln
Addi Hook Bamboo
Addi Click-System
6,65 14,75 
Chiaogoo Tunesische Häkelnadel
Flexible tunesische Häkelnadel - Bambus
5,00 6,00 
Bücher zum Häkeln oder tunesisch häkeln
Einfach Tunesisch Häkeln
Accessoires, Deko & mehr
12,99 
Mach mal Masche
Häkelbuch für Accessoires, Deko & mehr
20,00 
Die erwähnten Garne im Maschenfein :: Shop
Schachenmayr – Catania
Baumwolle
2,55 
Schachenmayr – Cotton Jersey
Baumwolle/Polyamid
7,95 
Häkelnadeln bei Maschenfein
Häkelnadel Olivenholz
Addi
8,75 9,95 
Addi Swing Häkelnadel
(0,5-8mm)
7,95 10,95 
Häkelnadel-Set Tulip “Etimo Rose”
Tulip "Etimo Rose"
112,50 

Ein Kommentar zu “Blick über den Strickteller-Rand: {Tunesisch Häkeln}

  1. Hallo es grüßt Strickoma Doris, die schon mehrere Decken tunesisch gehäkelt hat: sehr zu empfehlen

Kommentare sind geschlossen.