Babydecke {made by Cécile}

Neulich habe ich Euch von meiner strickenden Freundin Cécile erzählt, die die Babys in unserem Freundeskreis mit Decken und Kissen bestrickt. Heute zeige ich Euch Ihre absolute Lieblingsbabydecke (ich habe sie „Paul & Paula“ getauft) und weil sie so einfach ist, hat sie Euch auch schnell die Anleitung notiert, dann könnt Ihr direkt loslegen.

Stricken lernen Babydecke

Einfacher geht’s nicht: Stockinette (glatt rechts) in zwei Farben ohne irgendeine Umrandung (ich mag wie sich die Decke dadurch an den Kanten so einrollt):

Immer abwechselnd pro Farbe eine Reihe rechts (hin) und eine Reihe links (zurück).

Je nach Maschenprobe müsst Ihr Euch die Anzahl Maschen für eine Babydecke ausrechnen. Eine Größe von 80x80cm ist ausreichend.

Babydecke stricken Anleitung

Du benötigst für diese Babydecke von jeder Farbe 3 Knäuel Sole von Pascuali. Die Strickanleitung mit Maschenzahl etc. findest Du gratis hier im Shop oder Du bestellst einfach gleich das Strick-Kit, auch das enthält natürlich die Anleitung kostenlos sowie die benötigte Garnmenge in Deinen Wunschfarben. Die Decken sind sehr pflegeleicht, man kann sie in der Waschmaschine bei 30°C waschen, sie fusselt nicht und sind gut geeignet für Neugeborene, auch zum Nuckeln, Knabbern und was die Kleinen sonst so damit anstellen.

Cécile hat übrigens i-m-m-e-r so eine Decke auf den Nadeln, quasi das Pendant zu den obligatorischen Socken für zwischendurch!

7 Kommentare zu “Babydecke {made by Cécile}

  1. Wie führst du den Faden über die andersfarbige Reihe, jede zeite Reihe abschneiden und vernähen ist sicher nicht der Weg, oder? Ich hab die Wolle vor mir und fange erstmal mit der Maschenprobe an. Würde mich über eine schnelle Nachricht riesig freuen!

Kommentare sind geschlossen.

Über Marisa

Die ersten Maschen schlug ich mit meiner Oma Lotti mit etwa fünf Jahren an. Hier auf meinem Blog teile ich nun viele Jahr später Inspirationen, Anleitungen, Tips und Tricks rund um meine große Leidenschaft fürs Stricken, Wolle & Co.