Maschenfeiner Adventskalender {#09 – Italienisch abketten (Video)}

Das italienische Anschlagen hat Euch vor einigen Tagen richtig gut gefallen, da ist das gegengleiche Abketten natürlich ein absolutes MUST-KNOW und es verbirgt sich hinter dem heutigen Türchen: Italienisch abketten.

Italienisch abketten-Titel Kopie

Ein wenig fummelig ist diese Angelegenheit zugegebenermassen, das werdet Ihr schon bei dem klitzekleinen Ministückchen, das ich im Video abkette, bemerken. Allerdings lohnt sich die Arbeit sehr! In meinem Curry-Cardigan aus dem Grundlagenbuch, wird der gesamte Kragen auf diese Art abgekettet und ich erinnere mich nur zu gut an stundenlanges Abfädeln bei Nacht in der Küche…

Solltest Du das Video hier nicht sehen können, findest Du es auch direkt auf Youtube. Alle Videos sammle ich dort in meinem Youtube-Kanal, damit Ihr auch später jederzeit darauf zugreifen könnt und den, wenn Ihr möchtet da auch gleich abonnieren könnt.

Viel Spaß beim Anschauen!

Kategorie Adventskalender, Tips & Tricks, Tutorial
Autor

Die ersten Maschen schlug ich mit meiner Oma Lotti mit etwa fünf Jahren an. Hier auf meinem Blog teile ich nun viele Jahr später Inspirationen, Anleitungen, Tips und Tricks rund um meine große Leidenschaft fürs Stricken, Wolle & Co.

5 Kommentare

  1. Liebe Marisa, ich speichere jeden Tag deine Videos ab. Du erklärst es so anschaulich und ruhig, das gefällt mir sehr gut. Auch wenn ich nicht weiß, ob ich das italienische Abketten jemals benötige, so habe ich auch dieses Video gespeichert. Ich mag mir gar nicht vorstellen, auf diese Weise 100 oder mehr Maschen abketten zu müssen… aber Untersetzer, Lappen und ähnliches sehen so natürlich super symmetrisch aus. Sonst ist da der Anfang optisch sehr unterschiedlich anzusehen als das Ende 👀

  2. Oh,
    zuerst mal vielen Dank für dieses Video ❤
    Ich habe es schon des Öfteren erfolglos versucht 😓naja nach deiner Erklärung kann ich es doch noch einmal wagen 😇

    ❤ Vielen Dank

  3. Hallo Marisa, ich hatte meinen Pulli von Petiteknits so abgekettet und es ist sehr fest geworden. Ich hatte mich an die Anleitung in deinem Buch gehalten und da steht was von 2 Vorbereitungsreihen. Hier sagst du, man benötigt 4 Vorbereitungsspielen. Ist da ein Fehler im Buch?
    Könnte man die rechte Masche auch auf der Nadel lassen und erst fallen lassen wenn man das zweite Mal durch sie den Faden gezogen hat? Ich hatte so ein dünnes Mohairgarn und die rechte Masche war darin schlecht zu erkennen.
    Liebe Grüße Andrea

    • Hallo Andrea, ich hab gerade nachgeschaut, stimmt! Im Buch habe ich es nur über zwei Runden gemacht. Das geht aber auch, falsch ist das nicht! Im Video wollte ich es nur genau gleich wie beim Anschlagen machen. Es sollte theoretisch tatsächlich lockerer werden, wenn Du es über mehr Runden machst, das habe ich aber bewusste noch nicht getestet. Liebe Grüße

  4. Liebe Marisa, ich habe bisher schon wahnsinnig viel durch deine Videos gelernt und bin total begeistert. Vielen Dank für deine Mühe. Ich freue mich schon auf die nächsten Aufzeichnungen.
    Herzlichst Ulla

Kommentare sind geschlossen.