Samstagskaffee & Netzgeflüster {Was wir jetzt gern stricken würden und andere Gedanken}

Einen wunderschönen guten Morgen zum Samstagskaffee am heutigen super sommerlichen Samstag mit Badewetter. Unglaublich, wie sehr die Temperaturen in den letzten Wochen schwanken können, oder? Ich freue mich schon sehr auf das nächste Gewitter und sehne mich mindestens genauso sehr wie die Natur nach längeren Regenperioden, in denen man sich einfach zu Hause einkuscheln kann.

Fotos: © ANKESTRiCK

Einkuscheln und stricken. Zum Beispiel den LONG LOVE von ANKESTRiCK, ein niegelnagelneues Design von Anke, zu dem es auch noch die kurze Version gibt (siehe unten). Gestrickt wird natürlich nahtlos von oben nach unten, wobei mit der Blende begonnen wird, aus der dann Maschen aufgenommen werden für den Körper.

Das passende Wollpaket aus Cowgirl Blues Merino Twist findet ihr hier bei Maschenfein. Achtet aber bei Merino Twist immer noch auf die möglicherweise längere Lieferzeit. Wir haben bei unserem Großhändler mit der letzten Bestellung gleich das Lager fast leer gekauft, so dass schon wieder alle Farben ausverkauft waren. Haben aber alles wieder nachgeordert, sind also im Augenblick wirklich gut aufgestellt und in den nächsten Tagen auch bei diesem Garn recht schnell im Versand. All diejenigen, die warten, bekommen in der kommenden Woche Post!

Fotos: © ANKESTRiCK

Das hier ist LITTLE LOVE von ANKESTRiCK die kurze Version des Cardigans und auch dazu haben wir natürlich das passende Wollpaket geschnürt.

Fotos: © Lone Kjeldsen

Wer es gern etwas kuscheliger, dicker und gröber hat, dem gefällt vielleicht genauso sehr wie uns dieser Cardigan namens „Spøjs“ von Lone Kjeldsen. Wir empfehlen Bergamo (die Maschenprobe ist in der Anleitung nur im Halbpatent angegeben, achtet also darauf, wenn ihr die Probe strickt). Die Anleitung findet ihr hier bei Ravelry auf dänisch oder englisch. Die Konstruktion ist relativ einfach zu stricken, ihr könnt euch also durchaus auch an die englische Anleitung wagen. Gestrickt wird in zwei Teilen jeweils von der Mitte hinten nach vorn und bis zu den Ärmeln. Schultern werden gleichzeitig geformt und am Ende werden die zwei Teile mit einer sichtbaren Naht zusammen gestrickt.

Fotos: © Laimute Vaiciuliene

Und dann haben wir diese Woche mal etwas mit richtig dickem Zopf, den „Braid Cardigan“ von Laimute Vaiciuliene, den ihr prima aus Big Wool Rowan stricken könnt. Die Anleitung findet ihr hier bei Ravelry, dank dicker Wolle und großer Nadeln ein schnelles Projekt.

Fotos: © Ditte Lerche

Dieser Pullover namens „Yrsa“ von Ditte Lerche eignet sich hervorragend zum STricken von SANDNES Mini Alpakka oder Alpakka Silke jeweils zusammen mit Tynn Silk Mohair (für en Flausch). Die Anleitung gibt es hier bei Ravelry. Es wird mit zwei Kontrastfarben gearbeitet, was bei den vielen schönen Sandnes-Farben herrlich ist.

Fotos: © Designs by Delz

Und zuguterletzt mal wieder ein schönes Design für Jungs! Also für Mädchen natürlich auch, aber für die ist das ja meist einfacher mit den Strickanleitungen… „The Mini-Montrealer“ von Designs by Delz könntet ihr aus Lamana Como oder SANDNES Duo (mega auf den Nadeln!) stricken. Die Anleitung findet ihr hier bei Ravelry.

Instagram

Es gibt viel zu sehen in dern #maschenfeinstrickrunde bei #maschenfein auf Instagram.

Fotos: links © _esdee_ und rechts © sandragroll

Viele Osakas zum Beispiel (viele stricken ihn jetzt in Runden wie wir gerade). Das Garnpaket findet ihr hier bei Maschenfein.

Fotos: links © _anlela und rechts © frau.ente
Fotos: links © maschenmind und rechts © sandragroll

Und natürlich viele Edda Enkaufsnetze, die gehen immer. Das passende Garnpaket findet ihr hier.

Fotos: links © frau.ente und rechts © _esdee_

Und dann gibt es noch einen kleinen Einblick auf ein Design nach ITO, das wir für Euch ausarbeiten durften (Sandra hat fleissig gerechnet und das ist so richtig toll geworden). Einblick in den Teststrick „Saiki“ von Frau Ente und Esdee – Coming Soon!!!!

HIER FINDEST DU DIE PRODUKTE IM SHOP

Long Love – Cardigan
ANKESTRiCK {Wollpaket}
Ab: 129,00 
Little Love – Cardigan
ANKESTRiCK {Wollpaket}
Ab: 103,20 
Lamana – Bergamo
Merino / Alpaka
7,50 
Rowan Big Wool
Rowan – Big Wool
Schurwolle
13,50 
Sandnes – Mini Alpakka
Alpaka
6,95 
Sandnes – Alpakka Silke
Alpaka / Seide
8,95 
Sandnes – Tynn Silk Mohair
Mohair / Schurwolle / Seide
8,95 
LAMANA – Como
Merino
6,50 
Sandnes – Duo
Schurwolle / Baumwolle
6,25 
Schal Osaka
ITO Yarns {Strick-Kit}
55,00 
Edda – Einkaufsnetz
paula-m {Wollpaket}
13,50 

3 Kommentare zu “Samstagskaffee & Netzgeflüster {Was wir jetzt gern stricken würden und andere Gedanken}

  1. Warum müssen die Strickpakete so teuer sein, da kann ich ja gleich fertig kaufen. Das wird immer schlimmer. Früher haben wir gestrickt
    Weil wir was schönes individuelles preiswertes haben wollten.

    1. Mann kann auch bei den Wollfirmen im Verkaufs shop für die Hälfre Wolle kaufen . Mache ich seit Jahren . Wohne in Wuppertal
      Gubt auch Garngroßhandel (Dortmund , Köln Essen) .

  2. Kommentar zu den Kommentaren: Es ist ja immer die Frage, womit man vergleicht. Erstens. Und zweitens eine Frage der Qualität. Auch bei Wolle ist ja nicht ganz unerheblich, wer unter welchen Umständen an der Produktion beteiligt war, und damit meine ich nicht zuletzt auch die Schafe (und andere freundliche Produzenten im eigentlichen Sinne). Mir persönlich ist außerdem auch und gerade bei dem Material, das ich mit viel Liebe und Lebenszeit verarbeite, wichtig (und immer wichtiger), dass es hochwertig und langlebig ist, und ich finde selbstverständlich, dass das seinen Preis hat. Man kann ja nach wie vor auch sehr preisgünstig an Garne kommen. Dass (unter anderem) hier bei maschenfein anderes zu bekommen ist als bei, sagen wir, Karstadt, gefällt mir außerordentlich gut – und ich nutze die Gelegenheit, mich hier mal nach langem Mitlesen und Inspiriertwerden für die tollen Anregungen zu bedanken! Und was den Vergleich angeht: Bei Marco Polo zum Beispiel, ich weiß nicht, ob ihr’s gesehen habt, gibt es gerade einen schon wirklich schönen Strickmantel mit Kapuze in wollweiß oder grau, der 360 Euro kostet. Ich bin sicher, dass ein entsprechendes Stück aus höherwertigem Garn von glücklicheren Schafen für deutlich weniger Geld selbstgestrickt werden kann. Im Übrigen kann ich mich noch gut erinnern, wie eine Kugel Eis zwanzig Pfennig gekostet hat, wenn ihr versteht, was ich meine.
    Und dann wüsste ich noch zu gerne, was das Herrliches aus rosa und gelb wird, was auf dem Blogbeitrags“titelfoto“ zu sehen ist. So schön!
    Herzliche Grüße von Aenne

Kommentare sind geschlossen.