Einen wunderschönen, total verschnupften guten Morgen zum Samstagskaffee mit ganz viel Dies und Das aus der maschenfeinen Strickwelt und ein paar, ganz wenigen Jammergedanken. Wir haben noch immer oder schon wieder oder wie auch immer Viren zu besucht. Streptokokken hatten sich auch dazu gesellt. Wir Maschenfeins sind einfach äusserst gastfreundlich, bei uns fühlt man sich wohl. Wir fühlen uns leider gar nicht wohl und harren der Dinge, die hoffentlich nur besser werden können. Immerhin ist Kind 1 vermutlich über den Berg und kann am Montag wieder in die Schule. Ich konnte derweil ordentlich was Kopfstricken. Und viele schöne Pläne für die Frühjahrsgarderobe schmieden.

Ein kleiner Tip, weil Ihr auf Instagram immer wieder gern fragt (und Achtung, unbezahlte und unbeauftragte Werbung, selbst gekauft!): Ich trage unter Pullis und über Leggings am liebsten diese ärmellose Tunika, die ich mir gerade noch einmal in schwarz und weiß nachbestellt habe, weil sie so ein “jeden-Tag-drunter-Teil” ist.

Meine Ideen für Frühjahrs-Tops und -Pullover kommen hier, die würde ich am liebsten alle sofort anschlagen und zügle mich, weil ja die September-Jacke noch auf den Nadeln liegt!

Fotos: Links © Paula_m und rechts © Quince & Co

Da wäre ganz oben auf meiner Frühlings-Top-Strickliste das Basic Top von Paula_m, das ich im letzten Sommer schon gern aus Willet von Quince & Co. gestrickt hätte. Willet ist übrigens eine zertifizierte, ökologisch nachhaltige Baumwolle, deren Herstellungsprozess Quince ausführlich und transparent in einem sehr lesenswerten Blog-Post erklärt.

Ich finde das Basic Top aus Willet müssten wir als Wollpaket unbedingt aufnehmen. Bis dahin ist es aber ganz einfach: Ihr benötigt für die Größen S (M) L (XL) XXL einfach 5 (5) 6 (6) 7 Stränge Willet und schon kann es los gehen. Aber denkt an die Maschenprobe!

Fotos: © Pascuali

Mindestens genauso weit oben auf der Frühlingsstrickliste steht der leichte Pullover “Alisea” aus dem ersten Pascuali-Magazin, das es natürlich auch bei uns zu kaufen gibt. Samt Wolle. Gestrickt wird Alisea aus Saffira, einer feinen Mischung aus Merino und Maulbeerseide und ich würde vermutlich genau die Farbkombination des Originals wählen. Gefällt mir sehr!

Fotos: Links © Mauricette.c und rechts © Rowan

In dieses Top-in-progress von Mauricette.c habe ich mich gestern auf den ersten Blick verliebt. Gibt noch keine Anleitung aber unter all den Tops/Strickjacken mit diesem Ärmel-Detail, ist dieses Teil einfach meins. Die Anleitung ist sicherlich in Arbeit und wird uns pünktlich zu den wärmeren Temperaturen beglücken. Wir werden es beobachten und dann natürlich hier im Samstagskaffee laut aufschreien. Ich kann mir gut vorstellen, dass Rowan Summerlite 4ply perfekt passen könnte. In der Farbe Dunkelgrau für mich, hach. Zwei weitere Oberteile mit diesem Detail an den Ärmeln haben wir schon im vorletzten Samstagskaffee gezeigt, das war einmal der Cardigan Kakuetta (leider bisher nur auf französisch, muss man wirklich wollen) und der Nerea-Pullover aus dem Laine-Magazin.

Mein “Gathering Stripes” Pullover für das kleinste Fräulein ist von den Nadeln gehüpft und wird bereits eifrig getragen. Gestrickt habe ich ihn aus Lang Merino 120, was ich gerade für Kinderkleidung und diesen Pulli prima empfehlen kann. Die Mengenangaben bei Ravelry betreffen Laufmeter, ich habe etwas wenige benötigt und einfarbig gestrickt. Ich habe leider kein Foto des fertigen Pullis für Euch, einen Mini-Blick auf ein Tragebild konntet Ihr aber letzte Woche in meinen Instastories erhaschen. Glaubt mir einfach, der ist toll und ich zeige ihn in den Stories noch etwas mehr im Detail, wenn die Viren sich verabschiedet haben.

Fotos: © Sandnes Garn aus dem aktuellen Magazin 2003

Es gibt einige neue Sandnes Magazine! Die kommen so irre schnell raus, dass wir kaum hinterher kommen, Euch davon zu erzählen, wenn wir die Modelle fleißig in unser System eingebaut haben. Aber viele haben wir schon für Euch online. Das neue Kindermagazin 2003 enthält diese schönen Modelle hier auf einen Blick. Besonders verliebt habe ich mich in das Kleid “Augsutkjole” oben im Bild, gestrickt aus Babyull Lanett (100% Merino-Wolle). Hier geht es zum fertigen Strick-Kit. Ich finde das total süss. Die Anleitung im Magazin deckt die Größen bis 8 Jahre ab. Passend dazu gibt es den Pullover “Augustgenser”.

Für uns “Große” gibt es die beiden neuen Hefte 2002 und 2004 und ich muss leider sagen, dass mich die Fotos für diese zwei Hefte (im Gegensatz zu dem oben genannten Kinderheft) diesmal nicht vom Stuhl hauen. Ich finde man erkennt die Strickstücke leider nicht so gut. Deshalb kann ich gar nicht so genau sagen was mein Favorit wäre und vermutlich ist das auch der Grund warum wir hier mit dem Einpflegen der Kits etwas langsamer sind oder manche einfach weglassen. Wenn Ihr sie alle sehen wollt, findet Ihr hier alle Modelle aus 2002 und hier alle Modelle aus 2004. Wir helfen Euch natürlich gern mit Mengenangaben, wenn für Euch das perfekte Modell dabei sein sollte!

Ach, das hab ich noch für Euch! Das neue Tuch “Dots or Stripes” von ChrisBerlin, das ich bei unserem Käffchen-Treff vor einigen Wochen schon “in-Arbeit” bewundern durfte. Ein wirklich effektvolles und ganz einfaches Muster, welches mit den Hintergrundmaschen im Halbpatent spielt. Auf der Vorderseite erscheinen sie nämlich als Punkte und auf der Rückseite als gebrochene Streifen. Das Tuch ist dadurch prima beidseitig zu tragen. Die Anleitung findet Ihr hier bei Ravelry (auch auf Deutsch) und wir haben das passende Wollpaket mit COMO von Lamana (soooo viele schöne Farben!) für Euch schon eingestellt.

Maschenfein Strickrunde auf Instagram

Puh, jetzt falle ich gleich ins Bett, aber eine Runde drehen wir noch durch die Maschenfein Strickrunde auf Instagram:

Fotos: © _esdee_

Sibel trägt fleißig alle Tücher und zeigt sie uns in ihrem Feed. Ihr Schrank muss ein Raumwunder sein. Links das Winnie-Tuch aus “Cowgirl Blues Merino Twist” und rechts das Water-Tuch aus “Wool Addicts Water”.

Fotos: Links © claudia_knits

Und als wäre sie mit unseren geheimen Projekten, an denen sie auch fleissig mistrickt nicht ausgelastet, strickt Sibel auch noch ein weiteres Water-Tuch (rechts im Bild), diesmal aus Suave, das wird auch mega! Die Anleitung gibt es nämlich natürlich auch einzeln im Shop und passend dazu dann Suave von Pascuali, los geht’s. Streifenliebe.

Links im Bild lacht uns Claudia an, die hier den Winterly Pullover und das Elfriede Tuch aus dem 6. Laine Magazin trägt.

Fotos: links © Wollkenfrollein und rechts ©

Auch bei Silvie kann ich “aus Gründen” :)) gar nicht fassen, wo sie die Zeit her nimmt, sie strickt gerade neben “psssttt” noch den Aria Schal, den ich hier tagein tagaus grad trage (herrlich warm bei Schüttelfrost).

Und rechts im Bild ein wunderschönes “Margaretas Mama” von Mareike! Sieht aus als wärst du bald fertig!

Habt ein schönes Wochenende und bleibt gesund!

Marisa

Über Marisa

Die ersten Maschen schlug ich mit meiner Oma Lotti mit etwa fünf Jahren an, im Jahr 2014 gründete ich "Maschenfein". Was als Blog begann ist heute zu dem Online Shop für Wolle & Strickzubehör geworden, den ich mir immer gewünscht habe.

Alle Beiträge von Marisa anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.