Samstagskaffee & Netzgeflüster No. 62

Einen wunderschönen guten Morgen zum Samstagskaffee mit meinen Neuigkeiten der letzten Woche und ein paar schönen Links aus dem Netz.

Samstagskaffee-62_Blog

Ich hatte meinen ersten Dreh mit Makerist, das war so wahnsinnig aufregend! Aber auch wahnsinnig viel anstrengender als ich dachte. Zwei volle Tage Dreh. Ich bin platt. Ich habe ja schon viele, viele Kurse gesehen. Wenn man dann aber mal selbst vor der Kamera steht, merkt man wie schwierig es eigentlich ist, Dinge in möglichst einfache und dann auch noch sinnvolle (!) Sätze zu packen. Wenn man eine Million Dinge erzählen möchte und während die Kamera läuft die eine Hälfte vergisst und einem stattdessen noch eine Million anderer spannender Dinge einfallen, die man dann einfach erzählt. Es sprudelt aus einem heraus und auf einmal fällt einem doch die Kamera wieder ein und man wird nervös. Man denkt beim Reden Hat das jetzt Sinn gemacht und erzählt gleichzeitig weiter und fragt sich Huch, was hab ich gerade erzählt? und Häh!? Sagt man das so? Die Arbeit in dem Team hat irre viel Spaß gemacht, lustig wie sich bei so zwei Tagen intensiver Zusammenarbeit plötzlich eine Art Klassenfahrtsgefühl einstellt. Jetzt kann ich das „geschnittene“ Ergebnis kaum erwarten. Natürlich geb ich Euch Bescheid, sobald mehr Informationen zu meinem Kurs online sind! Bis dahin kann ich Euch aber schon einmal verraten, dass es um viele, viele Maschenproben geht.

Die Rolags da oben im Bild habe ich übrigens individuell bei Kathrin bestellt, genau wie meine erste Handspindel. Das könnt Ihr auch tun, falls Ihr einen speziellen Farbwunsch habt, gebt ihn einfach in der Bestellung an! Es liegt hier sogar schon mein erstes gesponnenes Knäulchen. Also… sagen wir mal so: Ich übe noch.

Ich habe noch eine Strick-Reise entdeckt. Wolle und Ideen veranstaltet vom 17. bis 19. Juni im Kleinwalsertal ein „Wollness Weekend“ mit vielen Workshops.

Bei Wollen Berlin gibt es jetzt die Field Bag von Fringe Association zu kaufen! Streng genommen brauche ich die ja nicht. Schließlich habe ich ausreichend schöne Beutel und Stoff-Körbe, in denen ich meine Projekte mit mir herum trage. Aber irgendwie kitzeln mich die inneren Lemminge doch sehr. Kennt Ihr das? Sie ist mir einfach schon so oft in allen erdenklichen Varianten bei Instagram über den Weg gelaufen und tatsächlich habe ich sie auch schon in Natura bei Sophia bewundert…. Die ist schon echt schön!

Carina schwärmt schon seit längerem von Naima, dem Cardigan von Ankestrick. Vielleicht sollte ich einen kleinen Knit Along mit ihr veranstalten, damit wir uns endlich einen Cardigan stricken! Bei mir könnte es jetzt Whippet in lang werden! Ja! Ich glaube der gefällt mir!

Am kommenden Donnerstag stricken wir übrigens wieder in der Snuggery in Berlin! Ab 18.30 bis etwa 21 Uhr. Ich freu mich schon!

Ein Kommentar zu “Samstagskaffee & Netzgeflüster No. 62

  1. Whippet ist auch schön, aber an den Gedanken einer langen Strickjacke in Nadelstärke 2,5 (…) muss ich mich erst gewöhnen. 3,0 ist da nicht viel besser … Das wird dann wirklich ein „cosy cardigan that will warm you in the golden days of autumn“ …
    Snuggery-Stricken 1 und 2 haben nicht geklappt, nun hoffe ich fest auf Donnerstag! Aller guten Dinge sind drei!
    Liebe Grüße – Carina.

Kommentare sind geschlossen.

Über Marisa

Die ersten Maschen schlug ich mit meiner Oma Lotti mit etwa fünf Jahren an. Hier auf meinem Blog teile ich nun viele Jahr später Inspirationen, Anleitungen, Tips und Tricks rund um meine große Leidenschaft fürs Stricken, Wolle & Co.