Einen wunderschönen guten Morgen zum Samstagskaffee mit ein wenig Dies und Das aus der Strickwelt.

Samstagskaffee-112

In wenigen Wochen findet wieder die h+h in Köln statt, die internationale Fachmesse für Handarbeit und Hobby. Nachdem mich letztes Jahr ein fieser Kindergarten-Virus ausser Gefecht gesetzt hatte, freue ich mich dieses Jahr umso mehr darauf, viele Menschen, mit denen ich sonst viel Email oder Telefonkontakt habe, persönlich zu treffen und mir darüber hinaus die Trends und neuen Garne der kommenden Saison anzuschauen. Einige Neuigkeiten darf ich hier zu Hause sogar schon ausprobieren, leider aber noch nicht zeigen. Ich kann Euch verraten, da kommen ein paar wirklich schöne neue Garne und Farben auf uns zu. Ich kann es kaum erwarten, Euch dann nach der Messe mehr zu erzählen und auch schon das ein oder andere Pröbchen zu zeigen. Falls jemand von Euch die Messe besucht, dann meldet Euch doch gern, ich freu mich auf weitere Käffchen-Dates.

In der vergangenen Woche habe ich das neue Garn “Nepal” eingestellt, das wurde mit Begeisterung aufgenommen. Ich habe selbst noch kein Pröbchen gestrickt, werde das aber ganz bald tun und dann noch mehr über das Garn erzählen. Es sind überhaupt viele tolle Sommergarne im Shop zu finden, mir fehlt nur schlichtweg die Zeit mal so richtig ausführlich darüber zu erzählen. Geht unbedingt immer mal wieder stöbern. Ich habe im Shop auch Kategorien eingerichtet, die Euch das Stöbern erleichtern. Ganz oben auf der Seite findet Ihr den Link “Shop” und wenn Ihr den nicht anklickt, sondern ihn sich öffnen lasst, erscheinen weitere Unterkategorien. Ihr könnt z.B. alle Garne von ITO, Pascuali, Lang, Lamana, Regia, Bergere jeweils gebündelt aufrufen. Oder die Strick-Kits und Wollpakete nach Art filtern. Das ist noch nicht super professionell, aber ich freu mich immer wie Bolle über jede noch so kleine Verbesserung.

Ich habe noch immer ziemlich dicke Garne und gedecktere Farben auf den Nadeln. Aber so langsam kann man ja zumindest schon einmal ein paar frühlingshafte Inspirationen sammeln. Andrea hatte letztes Jahr mal eine freie Anleitung für ein ganz einfaches Sommershirt gepostet. Ausserdem kann man sich ja farblich langsam an die fröhlichen und leichten Farben wagen, so wie in diesem Pullover zum Beispiel. Und dann solltet Ihr unbedingt mal beim Frühlingsjäckchen Knit Along stöbern gehen, da ging es letzten Sonntag um die Vorstellung der Muster und Modelle.

Bei Auf den Nadeln haben wir schon sagenhafte 60 Modelle zu bewundern, da also auch unbedingt schauen und klicken gehen, wenn Ihr Zeit habt.

Bei meinem freitäglichen Stricktreff habe ich in den vergangenen Wochen die tollen gewebten Schals/Stolen von Antje bewundert und beschäftige mich seither mit der Frage woher ich ein paar Stündchen Zeit zum Weben kriegen könnte. Ich würde es so gern ausprobieren und Antjes Tücher haben mich davon überzeugt, dass das Weben ja nun wirklicht gar nichts mit den ollen Puppenteppichen zu tun hat, die ich vor 30 Jahren so gewebt habe. Hätte ich einen Webstuhl, würde ich zum Beispiel einen schlichten Schal wie diesen mit pinken Farbakzenten weben. Oder dann im Herbst die gedecktere Variante hier. Bei diesem hellen, fröhlichen Frühlings-Schal kann man doch nicht anders als sofort nach Webstühlen zu googeln, oder? Die passenden Garne hab ich alle im Shop, da ist für jeden Zweck was dabei. Vielleicht machen wir hier mal einen kleinen Web-Along, haha! Gibt es hier denn jemanden, der einen großen Webstuhl parat hat?

Habt ein tolles Wochenende!

Marisa

Über Marisa

Die ersten Maschen schlug ich mit meiner Oma Lotti mit etwa fünf Jahren an, im Jahr 2014 gründete ich "Maschenfein". Was als Blog begann ist heute zu dem Online Shop für Wolle & Strickzubehör geworden, den ich mir immer gewünscht habe.

Alle Beiträge von Marisa anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.