Samstagskaffee & Netzgeflüster No. 21

Einen schönen guten Samstagmorgen zur Käffchenrunde! Vielen Dank für die super tolle Resonanz zu meinem neuen Mützenmodell! Ich freue mich riesig darüber! Da ich immer wieder ein so dickes Lob für die Gestaltung meiner E-Books bekomme, sei an dieser Stelle noch einmal erwähnt, dass meine Freundin Martina mein E-Book-Layout entworfen hat. Wie übrigens auch mein Logo. Den Prozess dahinter beschreibt sie auf Ihrer Seite „Die Formgeber“.

Rundstricken Runde schließen

Das Lift-it-E-Book enthält ja wie beschrieben die Erwachsenen-Größe, da aber einige von Euch wissen wollten, wie sie die zugehörige Kindermütze stricken können, verrate ich Euch kurz die Maschenanzahl für eine Mütze, die ab ca. 2-3 Jahren passt: Schlagt einfach 90 Maschen an und strickt das Muster wie in der Anleitung beschrieben, aber nur für maximal 16cm. Danach mit den Abnahmen beginnen, wobei Ihr ruhig ein bis zwei Abnahmestellen weniger einrechnen könnt.

Melanie Berg hat in Zusammenarbeit mit Quince & Co. eine Kollektion von 5 Tüchern herausgegeben. Ich finde nicht nur die Tücher wunderschön, sondern auch die Bilder. Man kann die Anleitungen sowohl im Paket als auch einzeln herunterladen.

Sehr schwer verliebt habe ich mich in dieses Design für Knit Purl! Zweifädig gestrickt mit einer Mohair-Seide Mischung und einer Merino-Cashmere-Seide Mischung.

Ich mag die Kombination von zwei Garnen sowieso sehr und ich liebäugle gerade stark mit den Garnen Sky und Air, die man auch hervorragend kombinieren kann. Zusammen sehen die so aus. Da könnte man doch den  BeauB draus machen, oder? Aber nein. Das darf ich jetzt nicht weiterdenken. Ihr wisst schon… Thema UFOs und so…

In der rechten Seitenleiste habe ich jetzt übrigens ganz oben den Button für den monatlichen „Auf den Nadeln“-Post eingefügt. Damit Ihr den immer schnell findet und stöbern könnt, was an neuen Projekten dazu gekommen ist.

Habt Ihr noch nicht so oft in Runden gestrickt? Dann schaut Euch mal hier die verschiedenen Möglichkeiten an, wie man die Runde nach dem Anschlagen der Maschen so schließt, dass kein „Loch“ entsteht.

Bei Mylys habe ich übrigens gerade ein paar Nadeltäschchen entdeckt, die halbwegs hübsch sind. Sie treffen noch nicht ganz meinen Geschmack, aber praktisch sehen sie aus! Dabei fällt mir wieder der tolle Tip zum Nadeltäschchen-Selbermachen von Cécile ein.

Habt ein schönes Wochenende!

Ein Kommentar zu “Samstagskaffee & Netzgeflüster No. 21

  1. Oh menno, Marisa, jetzt will ich Gweneth … warum surfe ich auch… ? Dabei müsste ich dringend ein UFO beenden. Das muss ich übermorgen verschenken …

    Ich finde das Model für die Tücher von Melanie Berg toll!

    Danke für Deinen Samstagskaffee – auch wenn heut schon Dienstag ist 😉

    Herzlichst Bine

Kommentare sind geschlossen.

Über Marisa

Die ersten Maschen schlug ich mit meiner Oma Lotti mit etwa fünf Jahren an. Hier auf meinem Blog teile ich nun viele Jahr später Inspirationen, Anleitungen, Tips und Tricks rund um meine große Leidenschaft fürs Stricken, Wolle & Co.