Samstagskaffee & Netzgeflüster No. 13

Einen schönen guten Morgen zum heutigen Nikolaus-Samstagskaffee! Hier kommen meine Links zum Stöbern heute mit ein paar Geschenkideen:

Samstagskaffee-13

Wenn ich Zeit hätte, dann gäbe es…

… für das Töchterchen vielleicht solch ein Tuch, wie süss ist das? Oder einen hübschen Poncho, sieht auch sehr einfach aus. Am allerliebsten aber diese Strickjacke.

… für den Prinzen einfach einen Fuchs zum Anziehen. Tiere kommen immer gut an.

… für das Baby der Freundin eine dieser süssen Stampelhosen. Oder aber eine der hübschen Amigurumis von Lalylala.

… für die Freundinnen vielleicht einen gemütlichen Pouf (die Anleitung ist auf französisch, sieht aber selbst für mich mit rudimentären Schulfranzösisch-Fetzen ziemlich einfach aus). Oder noch schnell ein paar Armstulpen, diese hier finde ich schön. Oder die. Oder die. Oder…. ach, Armstulpen gehen immer, oder?

Im Dezember tummeln sich schon einige Projekte auf den Nadeln! Geht doch dort noch einmal stöbern!

Ich freue mich sehr auf nächste Woche, denn da habe ich wieder einen Gast hier zu Besuch. Wollt ihr raten wer’s wohl sein mag? Wenn sie nicht gerade strickt, dann tanzt sie mit James Bond nirgendwo auf einem Seil….

Habt ein schönes Wochenende!

4 Kommentare zu “Samstagskaffee & Netzgeflüster No. 13

  1. Vielen Dank für die großartigen Links –
    der Poncho würde mir selber gut gefallen, ebenfalls sämtliche Armstulpen. Kann man sich denn als Strickerin über fremdsprachige Anleitungen drübertrauen – obwohl ich gut Englisch kann, finde ich die englischen schon oft recht anspruchsvoll und anstrengend, wie macht ihr das bei französischen, nordischen oder gar japanischen?

    Ich freue mich jedenfalls sehr, dass ich, obwohl mir im Moment die Zeit davon rast, dennoch deinen Blog gefunden hab, in dem ich Ideen für handarbeitstechnisch „bessere Zeiten“ finde.

    Liebe Grüße
    Knitgudi

  2. Hallo Marisa, vielen Dank für die Links.
    In die Fuchs-Jacke habe ich mich schon verliebt, das möchte ich nun auch machen.

    Schönen zweiten Advent,
    Marina

Kommentare sind geschlossen.

Über Marisa

Die ersten Maschen schlug ich mit meiner Oma Lotti mit etwa fünf Jahren an. Hier auf meinem Blog teile ich nun viele Jahr später Inspirationen, Anleitungen, Tips und Tricks rund um meine große Leidenschaft fürs Stricken, Wolle & Co.