Schlagwort: Anna

Instastrick im August {Rückblick}

Am Anfang eines jeden Monats ist es Zeit für einen kleinen Insta-Rückblick, der mir wieder einmal zeigt, wieviel ich geschafft und gestrickt habe.

Stricken Projekte online

Beim Zusammenstellen der Bilder ist mir ausserdem bewusst geworden, dass ich meinen Kleiderschrank gerade um drei schöne Strickjacken/Oberteile nur für mich bereichere. Keine Tücher, keine Babydecken, keine Kinderklamotten oder Mützen auf den Nadeln. Drei große Projekte. Ich glaube es wird wieder einmal Zeit für ein kleineres, schnelles Erfolgserlebnis.

Im Urlaub habe ich Euch das Tutorial für die I-Cord-Umrandung meiner Babydecke Kora vorbereitet (1), die letzten Fäden für den Anna-Cardigan vernäht (2), Loft für mein neues Projekt, in Vorbereitung auf meinen Brooklyn Tweed Knit Along bestellt (3) (da war ich übrigens so ungeduldig, dass ich mir das Garn direkt in den Urlaub hab liefern lassen) und fleißig am Loppa-Cardigan gestrickt (4).

Zurück in Berlin ging es eingekuschelt in den fertigen Anna-Cardigan an die Arbeit (5), die Anna hab ich dann gar nicht mehr ausgezogen (6).

Es wurden Maschenproben für Chainlink, meine neue Tunika-to-be gestrickt (7) und parallel glatt rechts die Ärmel für den Loppa-Cardigan weiter gestrickt (8). Mit Chainlink bin ich mittlerweile sogar schon sehr viel weiter als in (9) zu sehen.

Das war mein August!

Anna Cardigan | Quince & Co.

Seit es vor wenigen Tagen ein wenig kühler geworden ist, trage ich meinen Anna Cardigan spazieren.

Strickjacke Quince & Co.

Gestrickt aus Piper von Quince & Co (habe ich online in der Mercerie gekauft), nach einer Anleitung von Pam Allen aus dem Buch “Home“.

Kraus rechst, Raglan von oben, lediglich Zunahmen muss man beherrschen. Ich habe deutlich weniger Garn benötigt, als in der Anleitung angegeben, bin aber trotzdem auf dieselben Maße gekommen. Da fällt vielleicht irgendwann noch ein passendes Jäckchen für das Fräulein von den Nadeln.

Begonnen hatte ich Anna im März, auf den Nadeln gezeigt im April und im Mai. Den weißen Rand im Urlaub gestrickt, pünktlich zur neuen Saison.

Damit geht’s heute zum RUMS.

Auf den Nadeln {Juli}

Meine Güte ist das heiß draußen. Endlich Sommer, oder? Ich merke auch, dass mir im Sommer die Zeit nur so durch die Finger rinnt und ich kaum zum Stricken komme. Geht Euch das auch gerade so? Immerhin ist die Babydecke schon fertig, sie wartet nur noch auf eine i-Cord-Umrandung, die wiederum will ich aber tagsüber stricken, um ein wenig Fotomaterial für Euch gleich mit zu produzieren… das dauert also noch ein wenig. Mein Anna-Cardigan ist auch beinahe fertig, die Ärmel müssen noch geschlossen werden und ich überlege noch immer, ihn ein wenig zu verlängern. Ich glaub er ist zu kurz geworden. Aber dazu vielleicht demnächst mal mehr.

Stricken Blog Ideen

Ich bin also reif für ein neues Projekt, kann mich aber einfach noch nicht entscheiden. Ich brauche gerade kein neues Tuch, aber irgendwie sind es immer Tücher, die mir ständig über den Weg laufen. Am liebsten würde ich einen richtig kuscheligen langen Cardigan für den Herbst anschlagen (trotz heisser Temperaturen), aber ich finde einfach nicht die Anleitung, nach der ich suche. Ich habe so bestimmte Vorstellungen, kennt Ihr das?

Ich vertreibe mir also im Augenblick die Zeit mit Garnproben. Ein super Zeitvertreib, vielleicht suche ich das nächste Projekt auch erst für das perfekte Garn aus.

Und was strickt Ihr so? Was habt Ihr im Juli auf den Nadeln? Was ist aus Euren Projekten geworden? Verratet Ihr’s mir? Ich freu mich drauf! Verlinken könnt Ihr Euch den ganzen Monat lang! Achtung: Ihr müsst in Euren Post einen Backlink zu diesem Beitrag oder Blog setzen, sonst funktioniert das mit dem Link-Tool nicht. Ein Backlink ist nichts anderes, als ein Link zu diesem Blog :)!

Für alle, die zum ersten Mal hier vorbei schauen: Jeden Monat sammle ich Eure Strick-Projekte, indem Ihr Eure jeweiligen Blog-Posts zu “Auf den Nadeln” hier verlinkt. Schaut mal, was im Juni alles auf den Nadeln lag, es sind immer viele tolle Projekte zum stöbern und inspirieren lassen dabei!

Auf Instagram benutze ich den Hashtag #aufdennadeljuli. Macht doch dort auch mit!

 Loading InLinkz ...

Instastrick im Mai {Rückblick}

Hier kommt mein Instagram-Rückblick auf den Mai. Wir waren zwei Wochen im Urlaub und wie das im Urlaub so ist – wenn man die Seele baumeln lässt und die Welt sich irgendwie ganz anders dreht – sind mir eine Trilliarde neue Ideen gekommen, die ich alle fleißig in mein neues Organisations-Tool namens Trello notiert habe. Kennt Ihr nicht? Dann lest unbedingt den ausführlichen Artikel bei Katharina und lasst Euch anstecken!

Instagram Maschenfein Mai

Irgendwann im Mai waren wir auch mal für ein paar Tage in Hamburg und die Autofahrt dorthin habe ich genutzt, um für des Fräuleins kleine Freundin schnell ein Strickjäckchen zu stricken (1). Freestyle-Raglan-von-oben. Passt wie angegossen. Das Fräulein hätte nun gern eine Strickjacke im Partnerlook. Wenn mir mal langweilig ist, denke ich drüber nach.

Nach einem sehr netten Gespräch auf der h&h Messe im März habe ich von Addi ein Päckchen zum Probieren bekommen, darin lag auch diese Olivenholz-Rundnadel (2). Im Urlaub habe ich ein wenig damit gestrickt, sie ist nicht nur wunderschön anzusehen, sondern liegt zudem herrlich in der Hand. Gibt’s demnächst im Handel – leider noch nicht für das Click-System. Über das Click-System erzähle ich Euch bald mehr, das habe ich nämlich sehr intensiv getestet und bin begeistert.

Im Mai hab ich mein liebstes neues Mohair-Tuch (3) gestrickt, die Anleitung dazu gab es hier gratis im Blog und das Tuch lege ich kaum noch ab!

Bei meinem beinahe wöchentlichen Stricktreff mit ein paar sehr netten strickbegeisterten Damen aus unserem Kita-Umfeld habe ich die Babydecken von Heidi bewundert. Eine davon ist diese graue Decke (4) mit der Häkelumrandung, ist die nicht schön? Sie hat mich übrigens dazu inspiriert, die Serie über Babydecken tatsächlich ins Leben zu rufen.

Ich habe noch ein Lieblingsteil, nämlich meinen Quicksilver (5), abgekettet und mir fällt auf, dass ich ihn Euch noch gar nicht gezeigt habe. Das ging vor lauter Bauernhof und Urlaub unter. Wird nachgeholt!

Zum Geburtstag hatte ich mir einen Wollwickler und eine Haspel gewünscht und seitdem wird hier (6) professionell gewickelt. Ich hatte neulich darüber berichtet, ich liebe meinen neuen Wollwickler sehr!

Auf dem Bauernhof habe ich eine neue Babyecke aus Como von Lamana angeschlagen (7) und fleißig an meinem Anna-Cardigan gestrickt (8&9), an dem nur noch der letzte Ärmel fehlt. Allerdings befürchte ich, er könnte mehr Länge vertragen – aber wir werden sehen!

Habt Ihr auch über Euren Insta-Mai geschrieben?

Auf den Nadeln {Juni}

Einen wunderschönen Juni-Anfang wünsche ich Euch! Nach zweiwöchigem Bauernhof-Urlaub mit sehr durchwachsener Wetterlage, freue ich mich auf sommerliche Juni-Tage und lasse natürlich auch bei höheren Temperaturen die Nadeln klappern. Seid Ihr wieder dabei? Im Mai gab es viele schöne Projekte, die Ihr Euch hier noch einmal anschauen könnt.

Wolle Lamana Merino Como

Bei mir liegt im Juni nun der letzte Ärmel vom Anna-Cardigan auf den Nadeln. Im Urlaub war ich sehr fleißig und habe für meine Serie über Babydecken vorgestrickt, damit ich auch etwas zu berichten habe. Auf dem Bild seht Ihr also einen Teil meiner Baby-Decke, gestrickt aus Como von Lamana mit meinen neuen Addi-Nadeln, über die ich Euch nach meinem ausgiebigen Test auch mehr berichten werde. Die Decke stricke ich nach einem eigenen Muster, sie soll im Juni fertig werden.

Und was strickt Ihr so? Was habt Ihr im Juni auf den Nadeln? Was ist aus Euren Projekten geworden? Verratet Ihr’s mir? Ich freu mich drauf! Verlinken könnt Ihr Euch den ganzen Monat lang! Achtung: Ihr müsst in Euren Post einen Backlink zu diesem Beitrag oder Blog setzen, sonst funktioniert das mit dem Link-Tool nicht. Ein Backlink ist nichts anderes, als ein Link zu diesem Blog :)!

Auf Instagram benutze ich den Hashtag #aufdennadelnjuni. Macht doch dort auch mit!

 Loading InLinkz ...

Auf den Nadeln {Mai}

Herzlich Willkommen im Mai! Der April hat seinem Namen ja alle Ehre gemacht. Von sommerlichen Temperaturen über Schnee war alles dabei. Nun steht der Sommer aber allmählich tatsächlich vor der Tür und da bin ich sehr gespannt wie sich die Projekte hier bei auf den Nadeln so verändern werden. Im April gab es einiges zu bestaunen!

Anna Cardigan Quince & Co

Was mich betrifft, so habe ich dem Namen “Auf den Nadeln” im vergangenen Monat den wahren Sinn verliehen, indem mein Anna-Cardigan (den ich ja eigentlich im April stricken wollte) nämlich eben auf denselbigen liegen blieb. Dafür hab ich ne Menge anderes geschafft und jetzt im Mai geht’s der Anna an die Ärmel. Jawoll!

Hier noch einmal die Fakten: Ich stricke Pam Allens Anna Cardigan aus der Home Collection mit dem Garn Piper von Quince & Co, das ich im Online Shop des wunderhübschen Lädchens Die Mercerie bestellt habe.

Und was strickt Ihr so? Was habt Ihr im Mai auf den Nadeln? Was ist aus Euren Projekten geworden? Verratet Ihr’s mir? Ich freu mich drauf! Verlinken könnt Ihr Euch den ganzen Monat lang! Achtung: Ihr müsst in Euren Post einen Backlink zu diesem Beitrag oder Blog setzen, sonst funktioniert das mit dem Link-Tool nicht. Ein Backlink ist nichts anderes, als ein Link zu diesem Blog :)!

Auf Instagram benutze ich den Hashtag #aufdennadelmai. Macht doch dort auch mit!

 Loading InLinkz ...

Auf den Nadeln {April}

Schwups, hallo April, wir haben Dich schon am Wetter erkannt! Gestern hat es zur Abwechslung mal wieder geschneit, wir brauchen uns also noch keine Gedanken über Sommerprojekte machen, darüber freut sich das Strickerherz! Im März gab es viele schöne Strickprojekte zu sehen in der Linksammlung und auch auf Instagram unter dem Hashtag #aufdennadelnmärz. Gerade noch diese so unglaublich kuschelige Version vom BeauB.

Anna Cardigan Quince Co

Ich habe selbstverständlich auch im April meinen Quicksilver für den Woolspire Knit Along auf den Nadeln. Er wächst und ich bin sehr verliebt in meine Farbkombination und die schöne Alpaka-Seide-Mischung Fin! Aber zum Quicksilver erzähle ich Euch morgen mehr.

Hier zeige ich Euch meinen Anna Cardigan, der auch schon ein gutes Stück voran gekommen ist. Das Garn Piper, ein Mohair-Wolle-Gemisch, strickt sich für meinen Geschmack eher schwieriger. Ich muss schon genau hingucken. Aber es fühlt sich wunderbar an und ich bin gespannt auf das Ergebnis. Gespannt vor allen Dingen auch deshalb, weil mir die reine kraus rechst Optik gerade irgendwie für den Cardigan nicht so sehr zusagt. Vielleicht ändert sich das aber, wenn das Teil dann im Ganzen fertig ist.

Und nun zu Euch! Was habt Ihr im April so auf den Nadeln? Was ist aus Euren Projekten geworden? Verratet Ihr’s mir? Ich freu mich drauf! Verlinken könnt Ihr Euch den ganzen Monat lang! Achtung: Ihr müsst in Euren Post einen Backlink zu diesem Beitrag oder Blog setzen, sonst funktioniert das mit dem Link-Tool nicht. Ein Backlink ist nichts anderes, als ein Link zu diesem Blog :)!

Auf Instagram benutze ich den Hashtag #aufdennadelnapril. Macht doch dort auch mit!

 Loading InLinkz ...

Meine neue Strickjacke to be | Quince & Co

Der zweite gathering stripes Pullover ist beinahe fertig (er strickt sich wirklich quasi wie von selbst und flutscht schnell von den Nadeln), es fehlen nur noch die Ärmel. Das bislang so verhasste Ärmelstricken finde ich mit der Magic-Loop-Methode übrigens nun gar nicht mehr schlimm, was bin ich glücklich die für mich entdeckt zu haben! Es durfte also ein neues Projekt her und ich erzähle Euch heute schon einmal voller Vorfreude was das sein wird:

Stricken Strickjacke Quince & Co

Pam Allens Anna Cardigan aus der Home Collection! Da ich in den letzten Monaten gefühlt (also bis auf die Prinzenpullis) nur Schals und Tücher gestrickt habe, wollte ich nun endlich mal wieder etwas zum Anziehen für mich stricken. Ich habe sehr lange nach einer passenden Anleitung gesucht und war kurz davor, mir selber einen Raglan-von-oben zu berechnen, aber so richtig hatte ich da auch keine Lust drauf.

Es fiel mir wirklich schwer, mich zu entscheiden, geht Euch das auch immer so? Meine Favoriten-Liste bei Ravelry wurde länger und länger, ich stöberte stundenlang in den verschiedensten Shops nach den passenden Garnen, liebäugelte schließlich sehr mit True von Joji Locatelli, suchte aber ein schnelleres Projekt. Etwas mit greifbarem Erfolg. Ein kurzes Jäckchen. Und so ist es also Anna geworden. Ich wollte schon immer einmal das Quince Garn ausprobieren, gefunden und bestellt habe ich Piper in der Mercerie.