Meine Oma würde sagen: “Wer hätte das gedacht!” Recht hat sie. Wer hätte gedacht, dass wir nochmal so einen Wintereinbruch haben? Ich nicht. Und auf einmal saßen wir hier, hatten Schnee wie so viele von euch auch, und eisige Temperaturen. Herzlich willkommen also zu einem leicht verschneiten Samstagskaffee, mit wärmenden Strickideen, einem neuen Garn, wunderschönen Taschen und Netzgeflüster.

Neu bei Maschenfein: Midnatssol

Eventuell kennt ja jemand von euch dieses “Muss-ich-haben-Gefühl”. Bei Wolle. Also ganz eventuell jemand von euch. Betroffen ist davon zum Beispiel Marisa. Jüngst ist es wieder passiert, als sie das Garn Midnatssol von CaMaRose aus Dänemark entdeckte. “Sollen wir das in den Shop aufnehmen?”, fragte sie. Aber im Grunde war es da schon aufgenommen.

Auch bei der Midnatssol gibt es eine wunderschöne Farbpalette
Foto: © Sandra Groll

Und so wartet das Garn jetzt schon im Shop auf euch. Ein paar (mehr) haben es ja auch schon entdeckt und bestellt. Midnatssol besteht aus 54 % Alpaka,  36 % Tencel und 10 % Schurwolle – und ist damit eine wunderbare Alternative für all jene, die kein Mohair verstricken möchten. Ihr könnt es einzeln, mehrfädig oder in Kombination mit anderen Garnen (Snefnug!) verarbeiten. Egal wie, es bleibt ein schönes und wärmendes Garn.

Selbstverständlich haben wir für euch auch direkt ein paar Strickkits geschnürt, in denen sich das neue Garn befindet. So erleichtern wir euch den Start in eine neue Stricker-Garn-Beziehung.

Neues Design von Camilla Vad

Ein Design, das ihr ganz toll mit Midnatssol stricken könnt, ist der Sweater Magnolia Bloom von Camilla Vad. Der Pullover hat als Muster – wie der Name schon erahnen lässt – Magnolien; mittlerweile wohl ein Markenzeichen der dänischen Designerin. Die schönen Blumen zieren mehrere ihrer Modelle und es gibt wohl auch kaum etwas Schöneres als eine Reihe blühender Magnolienbäume im Frühling (So sehr ich Schnee liebe – ich freue mich auch wieder auf wärmere Tage!).

Der Sweater wird mehrfädig gestrickt. Sandra hat direkt mehrere Maschenproben gestrickt, sodass wir euch gut beraten können. Für diesen Sweater empfehlen wir euch folgende Kombination: ein Faden Snefnug zusammen mit einem Faden Midnatssol. Die Maschenprobe des Magnolia Bloom Sweaters liegt bei 12 Maschen auf 10 cm – beim Stricken sieht man also schnell Ergebnisse.

Magnolia Bloom von Camilla Vad
Foto: © Camilla Vad

Auf der Suche nach weiteren Designs für dieses Garn bin ich natürlich auch bei der Herstellerin selbst hängen geblieben: Trine Bertelsen ist Kopf und Herz hinter CaMaRose. Der Name ihres Unternehmens setzt sich übrigens aus den Vornamen ihrer drei Kinder zusammen: Carl-Emil, Mathilde und Anna-Rose. Bei der Produktion ihrer Garne achtet Trine darauf, dass sowohl ethische als auch ökologische Maßstäbe gelten und eingehalten werden. So sind die verwendeten Merinofasern bei der Midnatssol beispielsweise frei von Mulesing.

Mit Midnatssol könnt ihr unter anderem die Kinderstrickjacke Mini Dreamy Cardigan stricken. Dafür haltet ihr das Garn dreifach. Für einen schönen Melangeeffekt könntet ihr drei verschiedene Farben wählen oder ihr bleibt bei der unifarbenen Variante. Gestrickt wird in jedem Fall von oben nach unten. Die Größen reicht von sechs Monate bis drei Jahre.

Der Smock Sweater ist ebenfalls ein Top-down-Modell mit einem hübschen Muster an der Passe. Die Ärmel sind weiter geschnitten und enden mit einem engen Bündchen. Durch die Konstruktion könnt ihr die Länge von Ärmeln und Rumpf problemlos anpassen. Passend dazu gibt es auch den Kragen Turtleneck with smock my size. Hierfür verstrickt ihr Midnatssol doppelt. Gerade jetzt bei den eisigen Temperaturen ist der Schalkragen eine super Ergänzung zum Wintermantel.

Kennt ihr schon die Snefnug?

…kleiner Scherz! Natürlich kennt ihr schon die Snefnug. Falls nicht, kommt hier noch ein Design – und zwar der Erikka Slipover von Rosa P. Natürlich schon direkt als Strickkit für euch angelegt.

Erikka Slipover
Der Errika Slipover von Rosa P.
Fotos: © Rosa P.
Erikka Slipover
…gestrickt aus Snefnug…
Erikka Slipover
…ist er ein schnelles Projekt für die letzten (?) Winterwochen der Saison.

Der Erikka Slipover, zum dem Rike übrigens eine sehr witzige Vorstellung auf Instagram geschrieben hat, wird nahtlos von oben nach unten gestrickt. Zunächst wird der Pullunder in Reihen gearbeitet, die Schultern werden mit verkürzten Reihen geformt. Danach wird der Körper in Runden gestrickt. Vorder- und Rückenteil werden anschließend geteilt und separat in Reihen gearbeitet.

Der Erikka Slipover kann in drei Längen und mit zwei Ausschnittvarianten gestrickt werden. Im Strickkit findet ihr die Mengenangaben für die lange Variante mit halsnahem Ausschnitt. Im Warenkorb könnt ihr die Menge an Garn aber problemlos anpassen.

Lieber was Kleines?

Wer lieber ein kleines Projekt für die kalten Temperaturen stricken möchte, könnte zu einem Stirnband oder einer Mütze greifen. Vor ein paar Wochen habe ich schon mal ganz viele Modelle vorgestellt. Heute kommen noch zwei hinzu.

Kapuze Mika
Foto: © Susanne Müller
Woven Cable Headband
Foto: © Ellaandthericks

Ganz frisch bei unseren Strickkits ist die Mika Hood von Paula_m. Dank dicker Nadeln schafft ihr die Kapuze mit kleinem Schalkragen ruckzuck. Es wird von oben nach unten gearbeitet und komplett glatt rechts mit Rollrand gestrickt. Im Strickkit findet ihr die Kos von SANDNES.

Alternativ könntet ihr aber auch das Woven Cable Headband stricken. Wir würden euch dafür die Bergamo von LAMANA vorschlagen. Die Anleitung gibt es auch auf Deutsch. Wer sich also mal an Zopfmustern versuchen wollte: Das ist eure Chance!

Regina Moessmer x LAMANA

Im Newsletter hatte ich es euch schon erzählt: Die Designerin Regina Moesmmer hat aus Garnen von LAMANA fünf verschiedene Designs entworfen. Unser Favorit der Woche im Newsletter war Emma, aber eben beim Einpflegen der Bilder in unser Käffchen habe ich mich spontan in Matteo verliebt (den Pullover, Schatz, den Pullover!!). Der Halbpatent-Sweater mit Zopfmuster wird aus Milano gestrickt. Zuuuufällig einem meiner liebsten LAMANA-Garne. Stöbert doch auch einmal durch die verschiedenen Kits. Entweder klickt ihr direkt oben auf die einzelnen Bilder oder ihr schaut hier bei allen Kits mit Modellen von Regina Moessmer vorbei.

Zurück im Shop: Taschen von Franzi Klee

Einer unserer persönlichen Maschenfein-Höhepunkte im vergangenen Jahr war – neben all den tollen Garnen und Designs – unsere Kooperation mit dem Leipziger Label Franziska Klee. In diesem Blogpost habe ich euch schon einmal mehr über Franziska, ihre Philosophie und die Zusammenarbeit mit Maschenfein erzählt.

Nach einer ersten Bestellrunde im November/Dezember kamen immer wieder Nachfragen, wann die Taschen denn wieder verfügbar seien. Jetzt sind sie es! Bis Ende Februar könnt ihr Etui Mila, Nadeltasche Mara und Tasche Mona wieder kaufen. Beachtet die verlängerte Versandzeit: Erst nach eurer Bestellung wird die Tasche im Atelier von Franziska Klee in Handarbeit hergestellt.

Maschenfein-Strickrunde

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Unsere erste Podcastfolge im neuen Jahr: Stricken mit Laine
via © Spotify

Ebenfalls Nachfragen kamen auch zu unserem Podcast. Wann es denn wieder eine neue Folge gäbe. Gab es jetzt – und zwar direkt ein kleiner Kracher. 🙂 Wir haben mit Sini Kramer, Mitgründerin der berühmten Laine-Magazine, gesprochen. Falls ihr die Folge noch nicht kennt – hört gern mal rein! Wir arbeiten derweil schon an den nächsten Aufnahmen…

Es freut uns übrigens immer sehr, wenn ihr bei Instagram ein Bild von eurem aktuellen Projekt beim Podcast-Hören postet. Denn genau so stellen wir uns das vor: Etwas Schönes auf die Ohren und dabei am aktuellen Projekt weiterstricken. Besser geht’s doch kaum.

Foto via Instagram: © instagram.com/rhythmandstitch

Foto via Instagram: © instagram.com/kat.sch.ing

Projekte habt ihr auf jeden Fall genug. 😉 Kerstin zum Beispiel strickt das Tuch Elfriede aus dem sechsten Laine Magazine (wie passend!) aus der Cumbria von The Fibre Company. Kathrin zeigt euch ihren Kolding von ChrisBerlin. Sie strickt mit der Garnkombi, die wir auch für euch im Strickkit haben: Lunar und Silk Cloud von Shibui. So schön und so edel!

FOTO VIA INSTAGRAM: © instagram.com/sandragroll
FOTO VIA INSTAGRAM: © instagram.com/strickschnuppi

Bei Sandra erkennt vielleicht die ein oder andere von euch, was da auf den Nadeln ist. Da gibt es bald ein kleines, niedliches Design für euch… Und bei Hannah ist das Water Tuch bereit zum Ausführen. Sie hat es in der Snefnug-Variante gestrickt.

So schließt sich dann auch der heutige CaMaRose-Kreis. 😉 Wir wünschen euch ein wunderbares Winterwochenende, mit hoffentlich viel Sonnenschein und Strickzeit!

Sophia

Über Sophia

Ich bin Sophia, lebe in Würzburg und kümmere mich seit Oktober 2020 um die Blogbeiträge, den Newsletter, plane den Podcast und denke mir Aktionen für Social Media aus. Ganz nebenbei bin ich zufälligerweise auch stricksüchtig, was mir bei der Arbeit zugute kommt.

Alle Beiträge von Sophia anzeigen

Hier gibt es
die Produkte im

Shop

22 Kommentare

Lisa

Liebe Sophia,
ich habe mal eine Bitte an dich. Jobbedingt muss ich bald raus aus dem Home Office und wieder etwas repräsentabler aussehen, als in meiner Kollektion an bunten Kuschelpullis. Bevor ich wieder einen klassischen Blazer anziehe, hab ich gedacht es gibt vielleicht die Möglichkeit sich so ein Teil zu stricken – quasi Strickjacke mit Kragen und viel Struktur, und gleichzeitig auch super kuschelig und bequem, ist klar. Vielleicht hast du ein paar Ideen? Ich bin offen für alle Vorschläge – mit Ärmel, oder ohne, kurz oder lang – Hauptsache job- UND kuschelverträglich 😉 Und Garnvorschläge sind natürlich auch willkommen.

Danke und viele Grüße
Lisa

Sophia Michalzik

Liebe Lisa! Eine schöne Idee! Ich glaube, ich weiß, was du meinst… Bei unseren Strickkits gäbe es zum Beispiel den Yubari Cardigan von Ankestrick: https://www.maschenfein.de/produkt/yubari-cardigan/ Der Kragen gefällt mir sehr gut. Auch Stage Diving von Kathrin Schneider finde ich toll: https://www.maschenfein.de/produkt/stage-diving-cardigan Ich kann mir aber auch diese Jacke von Lamana sehr gut vorstellen: https://www.maschenfein.de/produkt/jacke-07-08 Entweder strickt man uni oder nimmt zwei Farben mit wenig Kontrast zueinander. Bei meiner alten Arbeit habe ich im Büro aber auch sehr gern den April-Cardigan getragen: https://www.maschenfein.de/produkt/april-cardigan Mit den Glitzerknöpfen und weißer Bluse (oder in meinem Fall weißem Shirt) wird auch dieses Modell sehr bürotauglich, finde ich. Überhaupt: Mit weißer Bluse drunter wirken auch ein vermeintlicher Kuschelpulli oder ein kuschliger Cardigan richtig schick. Ich weiß natürlich nicht, was du beruflich machst. Aaaaber: Ich begebe mich weiter auf die Suche und nehme die Idee mit für einen der nächsten Samstagskaffees! 🙂 Liebe Grüße und alles Gute für den Wiedereinstieg ins Büroleben! Liebe Grüße!

Lisa

Der Stage Diving ist perfekt! Um Brioche habe ich bisher einen Bogen gemacht, aber dann heißt es jetzt wohl mal wieder was Neues lernen…
Vielen vielen lieben Dank! Ich bin mal gucken ob mein Stash was hergibt oder ich mir schöne neue Wolle gönnen muss 😉

Sophia Michalzik

Wie toll, dass wir direkt etwas Passendes gefunden haben! Und wo du schöne Wolle findest, weißt du ja… 😉 Ganz viel Spaß beim Stricken und liebe Grüße!

Manuela

Guten Morgen!
Wie schön das man den Samstagkaffee auch am Montag lesen kann!
Bin schon fündig geworden und werde mein Bergamo verstricken…Woven Cable Headband!
…und Matteo wird auf jedenfall angenadelt!

Vielen Dank Sophia für die schönen Inspiration

Sophia Michalzik

Liebe Manuela, wie schön, dass wir dich inspirieren konnten! Dann mal viel Spaß beim Stricken und eine gute Woche! 🙂

Martina

Liebes Maschenfein-Team,

auch diesen Samstags-Schnack habe ich genossen. Das ist wieder ein toller Samstagskaffee geworden, vielen Dank dafür.

Was für tolle Farben bei der Midnatssol. Bin schockverliebt. Alle Daumen hoch!

Viele der schönen Farben sind ja leider schon vergriffen. Aber wenn euer Lager wieder aufgefüllt ist, decke ich mich ein.

Allen ein schönes Wochenende wünscht
Martina

Marisa Nöldeke

Vielen Dank, liebe Martina! Nachschub ist schon wieder unterwegs, ich habe auch extra nochmal mehr bestellt, damit nicht gleich wieder alles weg ist! Liebe Grüße, Marisa

Waldfee

Als Belohnung nach dem Frühdienst lese ich gerade den Samstagskaffee. Spontan verliebt habe ich mich in Francis, aber GsD ist weder die Anleitung in Deutsch noch ausreichend Garn in meiner (Original)Farbwahl vorrätig. Also wieder Geld gespart…denkste…ich gehe mal die tollen Nadeltaschen von Franziska Klee anschauen 😎

Sophia Michalzik

Nachschub ist schon bestellt… 😉 Die Anleitung gibt es auf der Homepage von Regina Moessmer übrigens auch auf Deutsch: https://www.reginamoessmerdesign.com/store/p587/FRANCIS.html Wenn die Wolle also wieder da ist, kannst du loslegen! Wobei eine Nadeltasche von Franziska Klee natürlich ein schöner Ersatz ist. 😉 Ganz liebe Grüße! Sophia

Katrin Braun

Hallo ihr Maschenfeinen,

hier in Essen wurden wir auch heftig eingeschneit. Doch schon seit drei, vier Wochen taumel ich unentschlossen hin und her, gern möchte ich schon mit SommerSachen beginnen, doch ich habe noch zwei Projekte auf der Nadel.
Eins in Milano+PiuraArte in Rosenquarz, ich glaube, heute wird es fertig. Und dann noch eine anthrazitfarbene Strickjacke aus Milano+Piura. Letztere hatte ich schon im letzten Winter begonnen und nun fehlen nur noch die Ärmel … Dieses Wetter half mir, mir einen Schups zu geben, um mit den WinterSachen weiterzumachen, auch wenn mir schon das wunderschöne SOLE-Garn von euch in verschiedenen Farben zulacht. Ich packe es!

Gern gehe ich gleich noch in der klaren, kalten Winterluft spazieren, genauso gern wie hier auf dieser Internetseite.

Sophia Michalzik

Liebe Katrin, ich verstehe dich gut! Irgendwie habe ich auch schon Lust auf Frühlingsstrick. Aber wenn draußen der Schnee liegt, will man doch irgendwie was Kuschliges auf den Nadeln. Man hat es schon nicht leicht als Strickerin! 😉 Liebe Grüße und eine gute Woche! Sophia

Petra

Guten Morgen und viele Grüße aus dem seeeehr verschneiten Lippe.
Vielen Dank für die kuscheligen Anregungen, in Matteo habe ich much auch spontan verliebt 😉
Ich hoffe dieses Wochenende mein Portia Tuch aus dem Laine Heft 10 aus Tukuwool und Premia fertig zu stricken. Mein Freund beschäftigt sich im Keller derweil mit weiteren “Nadelspiel-Garagen” aus edlen Hölzern. So hat jeder was zu tun….
Auf jeden Fall muss man bei dem Sonnebschein auch noch schön eingemummelt raus in den Schnee.
Schönes Wochenende für euch alle, bei welcher Beschäftigung auch immer….

Sophia Michalzik

Liebe Petra, das Portia Tuch ist mir neulich schonmal “über den Weg gelaufen” und da fand ich es schon toll. Jetzt schreibst du auch davon… Vielleicht ist das ein Zeichen? Dir weiterhin viel Spaß beim Stricken und eine gute Woche! Sophia

sila

Danke liebe Sophia für den interessanten, unterhaltsamen und toll geschriebenen Samstagskaffee. Mein Kaffee ist alle und der Beitrag ist gelesen, jetzt kann das Wochenende beginnen.
Ich suche für meine wirklich vielen Nadelspiele eine passende Tasche. Passen dort die 15cm langen Nadeln hinein ?

Liebe Grüße aus Berlin

Sophia Michalzik

Liebe Sila, danke für deinen lieben Kommentar! Die Nadeltasche von Franzi Klee ist für Nadelsysteme ausgelegt. 15 cm lange Nadeln passen nicht hinein. Aber eine Nadeltasche von Franzi Klee für Nadelspiele finden wir schon länger reizvoll. Wer weiß, was da noch so kommt? 😉 Mal sehen! Ansonsten haben wir noch diese Tasche von Chiaogoo im Shop: https://www.maschenfein.de/produkt/nadeltasche-chiaogoo/ Oder diese hier von Muud (da warten wir noch auf die Nachlieferung): https://www.maschenfein.de/produkt/muud-living-nadeltasche-oslo/ und https://www.maschenfein.de/produkt/muud-living-nadelbox-upsala-small/ Vielleicht ist ja schon was für dich dabei. 🙂 Liebe Grüße! Sophia

Birgit

Liebe Sophia, vielen Dank für den, wie immer, tollen und informativen Samstagskaffee 😍
Vor allem bei dem Satz “Schatz, der Pullover !!!!!“ musste ich echt vor mich hin kichern 😂 Wenn mein Mann den hört, bekommt er auf der Stelle Schweißausbrüche vor Angst.😂
Liebe Grüße, schönes Wochenende und Grüße an Würzburg, meine Heimat, die ich sehr vermisse 😍

Sophia Michalzik

Liebe Birgit, danke für deinen lieben Kommentar! Da geht mir glatt das Herz auf. <3 Ich grüße die alte Heimat von dir! Liebe Grüße, Sophia

Petra Schomburg

Guten Morgen liebe Sophia,

vielen Dank für den wieder sehr schönen informativen Samstagskaffee!

Aber eines wollte ich doch fragen, mir ist aufgefallen, dass die Strickvideos fehlen, oder sehe ich die nur nicht?

Die fand ich doch immer sehr hilfreich.

Ich wünsche Dir und dem Team ein wunderschönes Winterwochenende mit ganz viel Stricken.

Liebe Grüße an alle.

Sophia Michalzik

Liebe Petra, danke für das Lob! <3 Die Videos findest du momentan ganz unten auf der Seite unter "Folge uns" und dann auf YouTube. Aber wir nehmen den Hinweis auf jeden Fall mit, danke dafür! Vielleicht sollten wir die Videos doch wieder etwas prominenter platzieren, sodass ihr sie leichter findet. Liebe Grüße! Sophia

Regina Mayer

Schönen guten Morgen,
Welch passende Strick Ideen an diesem herrlichen Winter Morgen.
Ganz lieben Dank ❤️

Sophia Michalzik

Liebe Regina, vielen Dank noch für deinen Kommentar. Wie schön, dass wir dich inspirieren konnten! Liebe Grüße, Sophia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.