In unserem letzten Blogbeitrag zu Auf den Nadeln haben wir es euch gebeichtet: Wir haben momentan Nadeloverload – also eventuell das ein oder andere Strickprojektchen zusätzlich. Die Kommentare unter dem zugehörigen Instagramposting zeigten: Ihr habt dasselbe Problem. Wir sitzen also alle im selben Strickboot.

Aber deswegen jetzt den Samstagskaffee pausieren? Niemals! Nach unserer Osterpause schrieb uns eine Leserin “Nie wieder ohne!” – und wer wäre ich, das zu ignorieren? Herzlich willkommen also zu einem frisch aufgebrühten Samstagskaffee. Als Topping gibt es Netzgeflüster – aus der Maschenfeinwelt und der weiten, weiten Strickatmosphäre. Also schnappt euch ein Heißgetränk eurer Wahl und macht es euch gemütlich!

April oder Mai? Ist doch egal.

Keine zehn Grad? Dann ziehen wir einfach eine Strickjacke an. Zum Beispiel die Mave’s Jacket von Sharins.
Foto: © sharins.dk

Wenn uns 2020 und 2021 eines gelehrt haben, dann Flexibilität. Das kommt uns jetzt auch im Mai zugute. Bekanntermaßen Wonnemonat, heuer (fränkisch für “dieses Jahr”) aber eher dem April zum Verwechseln ähnlich. Morgen soll es sehr warm werden, aber nächste Woche steht schon das nächste Tief in den Startlöchern.

Unser maschenfeiner Lösungsvorschlag: eine (Strick-)Jacke. Gerne auch mal so ein völlig anderes Modell wie die Mave’s Jacket von Sharins aus Dänemark. Gestrickt wird von oben nach unten in glatt rechts. Alle Bündchen sind doppelt gearbeitet. Inspiriert ist das Modell von den berühmten Pilotenjacken. Aber ich finde, in die Luft gehen müssen wir mit der Mave’s Jacket gar nicht. Dann könnten wir sie nämlich gar nicht allen zeigen. Als Garn findet ihr eine der Originalkombinationen bei uns im Shop: Merinoull und Tynn Silk Mohair von SANDNES.

Deutlich zarter: der Rosa Sweater von Miriam Walchshäusl.
Foto: © Miriam Walchshäusl

Viel filigraner und zarter wird es mit dem neuesten Design von Miriam Walchshäusl, die ihr auch als mrsfunnyvalentine von Instagram kennt. Der Rosa Sweater wird dreifädig von oben nach unten aus Premia von LAMANA gestrickt. Verkürzte Reihen formen den Ausschnitt. Mir gefallen besonders die langen, engen Ärmelbündchen. Sie sind ein schöner Kontrast zum Lacemuster.

Inspiriert und benannt ist das Design nach der US-Amerikanerin Rosa Parks. Die Schwarze Bürgerrechtlerin weigerte sich 1955 ihren Platz im Bus für einen weißen Mitfahrer freizumachen. Mit ihrem Design will Miriam für das Thema Rassismus sensibilisieren und für die nach wie vor nötige Aufmerksamkeit sorgen. Dass es die braucht, wissen wir alle.

Immer hoch im Kurs: Designs von Anne Ventzel

Bei Sandra und Jule, die euch fleißig bei Fragen zu Designs und Garnmöglichkeiten beraten, kommen sehr häufig Fragen zu den Designs der Dänin Anne Ventzel. Aus diesem Grund haben wir auch den Spot Sweater als Strickkit angelegt. Der Pullover ist mit seinem leicht erhöhten Kragen jetzt nicht unbedingt ein Modell für den Frühling, aber wir im Team stricken auch gerne mal antizyklisch. Da das Fair-Isle-Muster natürlich seine Zeit braucht, hättet ihr aber ein schönes Projekt, dass euch durch Frühling und Sommer begleiten kann.

Anne Ventzel hat den Sweater top-down konzipiert. Den Ausschnitt formt ihr durch verkürzte Reihen, die Schultern durch Raglanzunahmen. Die schönen Details im verschränkten Rippmuster wirken sehr edel. Im Original wird der Sweater mehrfädig (und eben auch zweifarbig) gestrickt. Damit ihr da nicht durcheinander kommt, empfehlen wir euch hier lediglich zweifarbig mit der Como von LAMANA zu stricken. Ein wunderbares Allroundgarn, das tolle Farbkombinationen bietet. Das passende Strickkit zum Spot Sweater gibt es hier. Den Sweater könnt ihr auch problemlos für Herren stricken. In der Anleitung wird erklärt, wie ihr die Längen anpassen könnt. Anne Ventzel strickt ihr Design übrigens demnächst selbst nochmal und veranstaltet einen Knitalong. Vielleicht möchte jemand von euch ja mitmachen?

Spot Sweater
Spot Sweater
Perfekt für warmes Wetter: das Shirt Leigh.
Foto: © Julie Hoover

Und bevor ihr jetzt denkt, ihr müsst jetzt nur noch Designs mit langen Ärmeln stricken – natürlich nicht! Wie wäre es zum Beispiel stattdessen mit dem Shirt Leigh von Julie Hoover? Als Garnkombi schlagen wir euch hier Kinu und Washi von ITO vor. Die gefällt uns schon beim Shirt Big in Japan sehr. Und wenn ein Seiden- auf ein Papiergarn trifft, kann doch nur etwas Gutes dabei herauskommen, oder?

Die Anleitung ist auf Englisch. Gestrickt wird in Einzelteilen von unten nach oben. Den Halsausschnitt strickt ihr, sobald Vorder- und Rückenteil miteinander verbunden sind. Mit einem fertigen Brustumfang von 99 bis 170 cm (inklusive 20 cm Bequemlichkeitszugabe) habt ihr zudem eine sehr gute Größenauswahl.

ITO trifft Laine

Das Shirt Keseran Pasaran aus dem elften Laine Magazin.
Foto: © Laine Publishing

Die folgende Anleitung ist ebenfalls auf Englisch, aber ich muss sie euch schon einfach aufgrund der verwendeten Garnkombi vorstellen. Der Sweater Keseran Pasaran aus dem elften Laine Magazin wird aus Sensai und Kinu von ITO gestrickt, also eine der Kombinationen unseres diesjährigen Muttertagstuchs. Wer die gestrickt hat, weiß, warum ich euch dieses Modell zeigen möchte.

Gestrickt wird hier von oben nach unten in einer Variation des Rippenmusters – und zwar dem sogenannten Twisted Rib. Der Clou hierbei: Ihr arbeitet die Maschen verschränkt. Das sorgt zum einen dafür, dass sich das Gestrick weniger zusammenzieht und zum anderen könnt ihr – wie “normales” Rippenmuster natürlich auch – das Design auch auf links tragen. Das Magazin mit der Anleitung könnt ihr seit Freitag übrigens regulär bei uns im Shop kaufen.

Pssst… Netzgeflüster!

Habt ihr jetzt wieder mehr Projekte im Kopf als ihr auf einmal stricken könnt? Dann macht euch doch ein paar Notizen auf unserem neuen Notizblock, den wir jetzt für euch im Shop haben. Er besteht komplett aus Recyclingpapier, macht mit den Strickicons direkt gute Laune, hat die Größe DinA6 und umfasst 50 Blatt.

Ebenfalls neu im Shop ist das Strickkit zur aktuellen Gratisanleitung von SANDNES – dem Sonjas Genser, gestrickt aus Kos. Und auch unser Muud-Sortiment hat sich erweitert. Bei den Nadeltaschen findet ihr jetzt das Modell Trondheim.

Neue Rubrik

Und habt ihr schon auf unserer Startseite die Rubrik “Das gibt’s Neues im Shop” gesehen? Solltet ihr immer mal wieder hinklicken. Eventuell haben wir ein neues Sommergarn (zu dem wir selbstverständlich schon passende Modelle suchen) unter unsere Fittiche genommen. Vielleicht ziehen demnächst auch die Projektbeutel und Glitzerknöpfe von PetiteKnit in unser Lager ein (Wir haben halt einfach ein großes Herz!).

Und weil ich weiß, dass ihr angesichts der Bilder nach den Farbnummern fragen werdet: Bitteschön. 🙂 Und hier kommt ihr auch zum Garn.

Rosa-Pink: 2016 (Hindbær), 2056 (Syren), 2010 (Rosa), 2012 (Pudder), 2038 (Støvet Sand), 2001 (Råhvid)

Blau-grün: 2030 (Mørk Petrol), 2050 (Mørkegrøn) 2048 (Havgrøn), 2029 (Mint), 2018 (Lyseblå), 2009 (Lysgrå)

Bunt: 2016 (Hindbær), 2042 (Hasselnød), 2032 (Citron Gul), 2030 (Mørk Petrol), 2050 (Mørkegrøn)

Unser neues Sommergarn: die Økologisk Sommeruld von CamaRose.
Foto: © Sandra Groll
Welche Farbe darf es sein?
Fotos: © Sandra Groll

Klein, aber fein

Wie wäre es mit einem kleinen Halstüchlein?
Foto via Instagram: ©instagram.com/micelfagain

Bei Louise von My Favorite Things Knitwear habe ich außerdem ein kleines, aber feines Design für den Frühling entdeckt: der Scarf No. 1 ist ein Tüchlein mit Lochmuster. Louise hat ihres mit der Cashmere Premium von Lang Yarns gestrickt. Momentan gibt es die Anleitung nur auf Dänisch, aber weitere Sprachen sollen bald folgen. Ich halte euch auf dem Laufenden!

Maschenfeines Schaufenster

In unserem maschenfeinen Schaufenster könnt ihr diese Woche die Willet von Quince & Co. begutachten. Die liegt momentan bei Bettina im Projektkörbchen. Und ich kann euch auch schon verraten, was sie strickt: das Basic Shirt von Paula_m. Mit der Kombi aus reinem Baumwollgarn und schlichtem Design erhaltet ihr einen perfekten Begleiter für den Sommer. Und falls ihr nur noch heimlich Wolle kaufen könnt, weil ihr sonst zu Hause verständnislose Blicke erntet, empfehle ich euch diesen Trick von Josefine und Angelica aus Schweden. Wichtig ist, dass ihr auf jeden Fall die Melodie von Mission Impossible im Kopf habt.

Basic Shirt in the making. Foto via Instagram: © instagram.com/bettina.dkntr

Maschenfeinstrickrunde

Fotos via Instagram: © instagram.com/claudia_knits / © instagram.com/inga.petersone

Das unser Muttertagstuchs kein Ding der Unmöglichkeit war, habt ihr mittlerweile mehrfach bewiesen. Claudia ist beim dritten Teil angekommen, Inga ist bereits fertig. Ich bin beim zweiten Teil. Und ihr? Unter uns: Wenn ich es nicht ohnehin schon auf den Nadeln hätte, würde ich mir bei all euren schönen Bildern das Tuch Carla spätestens jetzt auf die Nadeln holen.

Fotos via Instagram: © instagram.com/nadel_und_garn / © instagram.com/wollkenfrollein

Lachen musste ich beim Posting von Mary. Sie strickt den Weihnachtspullover für ihren Freund. Wenn ich das richtig verstanden habe, geht es um Weihnachten 2020, aber mein Mann wartet auch noch auf einen Loop. So ist das halt, wenn sich andere Projekte dazwischenschieben. Und bei Silvie seht ihr den fast fertigen Kolding aus Modena und Premia von LAMANA. Da läuft übrigens gerade auch noch ein Knitalong. An dem ich wohl auch teilnehme, aber ich denke, ich werde ihn mit in den Herbst nehmen… 😉

Wir lesen uns hier zum Glück schon deutlich eher wieder. Nämlich nächstes Wochenende! Bis dahin: Ganz viel Spaß beim Stricken und Projektesortieren!

Sophia

Über Sophia

Ich bin Sophia, lebe in Würzburg und kümmere mich seit Oktober 2020 um die Blogbeiträge, den Newsletter, plane den Podcast und denke mir Aktionen für Social Media aus. Ganz nebenbei bin ich zufälligerweise auch stricksüchtig, was mir bei der Arbeit zugute kommt.

Alle Beiträge von Sophia anzeigen

Hier gibt es
die Produkte im

Shop
Schlüsselbänder
Schlüsselanhänger
22,90 
Sandnes – Merinoull
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
7,25 
Sandnes – Tynn Silk Mohair
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
9,50 
Rosa Sweater
Rosa Sweater
Ab: 149,50 
Lamana – Premia
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
14,95 
Spot Sweater
Spot Sweater
Ab: 78,00 
Lamana – Como
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
6,50 
Big in Japan – Shirt
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
Ab: 39,50 
ITO – Kinu
Lieferzeit: ca-5-8-werktage
10,90 
ITO – Washi
Lieferzeit: ca-5-8-werktage
5,90 
ITO – Sensai
Lieferzeit: ca-5-8-werktage
10,90 
Laine Magazine – Issue 11
24,00 
Maschenfeiner Notizblock
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
3,90 
Muud Trondheim
Muud Living Nadeltasche Trondheim
Lieferzeit: ca. 5 Werktage
54,00 
Sonjas Genser
Ab: 57,00 
Osaka – Sale
54,50  39,00 
Osaka – Freie Farbwahl
Lieferzeit: ca-5-8-werktage
Ab: 54,50 
Økologisk Sommeruld
CaMaRose – Økologisk Sommeruld
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
5,40 
Petite Knit – Glitzerknöpfe
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
14,50 18,90 
Petite Knit – Projektbeutel
12,90 21,90 
Lang – Cashmere Premium
Lieferzeit: ca. 3-5 Werktage
15,00 
Quince – Willet
Lieferzeit: ca. 3-5 Werktage
11,90 
Basic Shirt
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
Ab: 59,50 
Carla Mysterytuch
Carla – Mysterytuch – Kit 1
Ab: 98,10 
Carla Mysterytuch
Carla – Mysterytuch – Kit 2
Ab: 53,40 
Carla Mysterytuch
Tuch Carla – Muttertags-Mystery-KAL 2021 – Anleitung
5,90 
Carla Mysterytuch
Carla – Mysterytuch – Alternativkit
Ab: 69,00 
Kolding – Lamana
Ab: 149,40 
Kolding
Kolding – Strickanleitung
6,90 
Mr Casual – 2015-01
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
Ab: 57,00 

17 Kommentare

Ich bin durch Zufall auf deiner Seite Maschen fein gelandet, und finde es sehr interessant, FREU mich auf, mehr von dir zu hören, und zu lesen, l g Doris

Waldfee

Die liebe Bettina hat mir einen Garnrest der Quince Willet Polaris zugeschickt, damit ich die Darbe in Echt anschauen kann. Beige ist ja immer so eine Sache… Und ich bin schockverliebt. Aber leider ist die Farbe im Shop nicht vorrätig😢 Da muss ich wohl warten.
Habt alle ein schönes Wochenende 🌸

Sophia Michalzik

Ja, die Farbe ist leider gerade aus. 🙂 Aber sobald sie beim Hersteller wieder verfügbar ist, bestellen wir sie. Hinterlass beim Produkt gerne deine Mailadresse, dann wirst du benachrichtigt, wenn die Farbe wieder da ist. Liebe Grüße! Sophia

Waldfee

Danke Sophia für den Tipp mit der E-Mail-Benachrichtigung . Kaum aktiviert, kam schon die Benachrichtigung und ich habe flugs das Garn bestellt. Und damit es nicht so einsam ist im Warenkorb ist noch Sandnes Line mit reingehüpft für das Ankers Summer Shirt🌸

Sophia Michalzik

Gern geschehen! 🙂 Und dass mal was zusätzlich im Warenkorb landet, passiert mir auch. Verrückt! 😀

Hohn Monika

Sehr schöner Samstagskaffee 👍. Danke für die vielen Inspirationen, die Gestaltung dieser Seite gefällt mir sehr gut ❤️. Immer wieder lesenswert.
Euch allen wünsche ich ein schönes Wochenende , mit viiiiiiiel Strickzeit 🧶

Liebe Grüße, Moni

Sophia Michalzik

Liebe Monika, vielen dank für diese liebe Rückmeldung! Bis zum nächsten Samstagskaffee und eine gute Woche! Sophia

Katrin Braun

… noch eine Frage: das neue Garn CaMaRose – Økologisk Sommeruld – habe ich mir gerade angeschaut. Schöne Materialmischung und gute Farbpalette,

aber was hat es mit der Abbildung der jeweils beiden Knäuel pro Farbe auf sich?

Sophia Michalzik

Die Bilder haben wir von der Herstellerin so übernommen. 🙂 Ich nehme an, dass Trine einfach zeigen wollte, wie die Knäuel gewickelt und wie sie mit Banderole aussehen. Liebe Grüße! Sophia

Katrin Braun

Guten Morgen, ja, ich komme auch ganz durcheinander … einmal fühle ich mich noch im April … mal denke ich, wir haben schon Juni … Schule an, Schule aus … bin grade wieder gut mit meinen Schülern im Rhythmus (Distanz, Wechsel – nur für 10er) … und schon gibt es einen neuen … bin ich froh, wenn dieses Schuljahr zu Ende ist … doch es geht noch ein Weilchen so …

Mir geht es wie Katrin – auch ich finde den Spot Sweater ganz wunderbar – und auch finde, ich würde mir keinen Gefallen damit tun … leider … ich bin einfach mit den Ergebnissen bei Farbwechsel ganz, ganz unzufrieden – schreckliches Maschenbild.

Den BIG IN JAPAN habe ich mir schon vorgemerkt. Den stricke ich natürlich – wie soll es anders sein – aus SOLE … ich bin gespannt, wie lange meine heiße Liebe zu SOLE noch so lichterloh brennt. Bei mir liegen mittlerweile so viele Projekte und schon die Garne dazu hier in meinem kleinen Garnlager. Mit Stricken komme ich leider gar nicht so schnell hinterher.

Diese Woche hatte ich mir einen Warenkorb mit Birkenholz-Stricknadeln, Maschenmarkierern und SOLE in Salbei zurecht gepackt, heute Morgen muss ich leider feststellen, da draußen gibt es noch mehr Strickbienchen, die dieses Garn und diese Farbe lieben … alles weg …

Übrigens – ich war längstens super ausgestattet, was Stricknadeln angeht, ich habe eine komplette Ausstattung in KNITPRO und ich habe zwei sehr schöne Nadeln der Firma “Holz&Stein”, doch diese Birkenholznadeln von LYKKE haben es mir angetan. Die sind so perfekt! Ehrlich und (un)heimlich: immer, wenn ich eine Bestellung mache, bestelle ich mir wieder eine, zwei, … nach.

Habt alle einen schönen SA, die Sonne scheint hier in Essen,
es scheint ein wundervoller Tag zu werden,
genießt ihn

Sophia Michalzik

Liebe Katrin, danke für deinen netten Kommentar und schön, dass du bei Maschenfein immer fündig wirst. 🙂 Bei nicht vorhandenen Farben warten wir auf Nachschub. Du kannst beim Produkt gern deine Mailadresse hinterlassen. Dann wirst du benachrichtigt, wenn die Farbe wieder verfügbar ist. Liebe Grüße und eine gute Woche! Sophia

Trixi

Wieder soo ein erfrischender Samstagskaffee…danke und Mission Impossible ist genial hab sehr gelacht,

Sophia Michalzik

Liebe Trixi, das freut mich, dass ich dich zum Lachen gebracht habe! 🙂 Liebe Grüße und eine gute Woche! Sophia

Ooohhhh… wieder so viele tolle Projekte…

Der Spot Sweater reizt mich sehr…. Aber ich glaube, da mach ich mir keine Freude mit.. ständiger Farbwechsel…

Bin auch gerade beim Kolding stricken in einem KAL.. und der macht echt Spaß… wobei ich jetzt am Patentteil angekommen bin, der sich glaub ziemlich zieht…

Schönes Wochenende!
Liebe Grüße, Katrin

Sophia Michalzik

Liebe Katrin, ja, das stimmt. Der Kolding zieht sich etwas – aber nach allem, was ich von anderen weiß: Es lohnt sich! Also gutes Durchhalten und viel Spaß beim Auswählen des nächsten Strickprojekts! Liebe Grüße und eine gute Woche! Sophia

Katrin Braun

Hallo Katrin, aus welchem Garn strickst du den Kolding?

Den Schal finde ich auch sehr schön.

Ich bin über Schnee … seit Wochen schon … der zieht sich auch … ich stricke ihn aus KOAN und den Streifen in SILK CLOUD … er wird etwas schwerer als das Original, doch ich kann Mohair einfach nicht vertragen und hoffe dieser kleine Streifen wird mir nichts tun.

Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.