Samstagskaffee & Netzgeflüster {Was wir jetzt gern stricken würden und andere Gedanken}

Einen wunderschönen guten Morgen zum heutigen Samstagskaffee mit ein wenig Dies und Das aus der Strickwelt und rund um Maschenfein. Hätte unser Tag weitere 72 weitere Strickstunden, so hätten wir auch an diesem Wochenende wieder verdammt noch viel mehr auf den Nadeln.

Glaubt mir, es geht uns wie Euch. Wirklich beinahe täglich entsteht in unserem kleinen internen Maschenfein-Chat eine Art Euphorie, wenn wir neue Teile entdecken. Nach anfänglichem Austausch über Farben, Garne und Nadelstärken wird uns klar: wir werden nicht alles stricken können, schon gar nicht, wenn wir mit so viel Herzblut so viel Zeit in unsere Arbeit in bei Maschenfein stecken, gleichzeitig kleine und größere Kinder begleiten und auch noch selbst Strickanleitungen schreiben wollen (huch, zählt ja auch zur Arbeit, fühlt sich alles so fließend an).

Macht aber nichts. Die große Herausforderung von uns leidenschaftlichen StrickerInnen, die wir hier in der Maschenfein Strickrunde so zahlreich versammelt sind, liegt einfach darin, viel zu entdecken, Prioritäten zu setzen und zu stricken was uns so unter die Nadeln kommt. Dabei sollen Inspirationen nicht in Stress ausarten, sondern uns bereichern und uns helfen am Ende des Tages wirklich das zu stricken, was in unseren Kleiderschrank passt. Übrigens ist dazu auch die Farbauswahl der größte Knackpunkt. Überlegt Euch bei jedem Projekt, welches Ihr anschlagt, ob Ihr auch mindestens zwei Kleidungsstücke im Schrank habt, die sich dazu kombinieren lassen. Curry-rosa mag im Instagram-Feed der einen wunderschön aussehen, aber einfach nicht in den Kleiderschrank der anderen passen. Das fünfzehnte Teil in Blau muss dann aber vielleicht auch nicht mehr sein. (Huch! Jetzt fühl ich mich selbst ertappt.)

Aber genug philosophiert, schaut was wir schönes entdeckt haben! Unser wöchentlicher Samstagskaffee hilft uns selbst, uns zu entladen und mittlerweile ist er eine Art Fundus geworden, auf den wir gern auch zurück schauen. Wenn Ihr also mal Langeweile habt und in Stöberlaune seid, dann blättert mal zurück in unsere schon so große Sammlung schöner Samstagskaffees. Das gute ist ja schließlich: Inspirationen werden nicht schlecht!

Große Pullover-Liebe 

Achtung Schnapp-Atmung…

… seid Ihr noch da? Ja. Ich weiß… ganz schlimm. Sicher erinnert Ihr Euch an den Big in Japan von Katrin Schneider aus dem letzten Sommer, gestrickt aus Washi und Kinu von ITO. Hier rechts im Bild. Ein wunderschönes Sommerprojekt. Und weil wir ja bekanntlich im Winter genauso gern stricken wie im Sommer, gibt es nun auch die wintertaugliche Variante mit langen Ärmeln, hier links im Bild. Der Big in Japan zweifädig gestrickt aus Kinu und Sensai von ITO. Ich bin schwer verliebt, denn ich bin großer, großer ITO-Fan und genauso großer Mohair-Flausch-Fan. Allein das Foto lässt mich dahin schmelzen. Ich könnte mir aber für den Frühling/Sommer auch die Washi-Kinu-Variante mit langen Ärmeln prima vorstellen. Beide Wollpakete findet Ihr jedenfalls hier bei uns im Shop.

Fotos: © Camilla Karlsen

Sehr „in“ sind gerade auch besonders schlichte Teile. Wenig oder kein Muster, eher ein Spiel mit Farben. Ein solches super schlichtes Teil ist der Agnygenseren von Camilla Karlsen, die Anleitung findet Ihr auf Ravelry, zu stricken aus Sandnes Alpakka Silke und Sandnes Silk Mohair, da gbit es so viele Farben zum Kombinieren.

Fotos: © PetiteKnit

Sehr, sehr ähnlich schlicht ist der Saturday Night Sweater von PetiteKnit, zu dem wir direkt ein Wollpaket, in den Shop gestellt haben. Wir sind schrecklich große PetiteKnit Fans und haben in einem gestrigen weiteren Schnappatmungs-Telefonat schon diesen hier kopfgestrickt und zwar in der luxuriösen Variante aus Como und Premia von Lamana (später kam dann der Big in Japan von oben dazu, doppelte Schnappatmung gestern). Wenn Euch diese Kombination interessiert, schreibt uns gern, wir helfen wie immer bei Mengen und Farben. Ich hatte dann schrecklicherweise auch noch diesen hier im Kopf und jetzt weiß ich ja auch nicht mehr weiter.

Fotos: © Marie Amelie Designs

Und wer auf der Suche nach einer schönen Anleitung für unser herrliches  Cashmere Tweed von Rowan ist, findet hier übrigens eine tolle Anleitung Cupress von Marie Amelie Designs.

Tücher können wir nicht genug haben

Da wir bekanntermaßen Tuch-Junkies sind, kommen wir auch an den schönen Tuch-Designs im Netz gerade schwer vorbei. Da hätten wir z.B. Barn Door von Samantha Wade

Fotos: © Samantha Wade

Sehr verspielt im Muster  und mit feinen Bommeln. Man könnte es aus FibreCo Cumbria Fingering stricken, das habe ich vor langer Zeit in den Shop aufgenommen, weil ich die Kombination aus Wolle und Mohair so toll finde! Hier geht es zu Anleitung zum Barn Door Tuch.

Fotos: © Lina Knits

Die größere Schwester von Cumbria Fingering, nämlich FibreCo Cumbria kann prima für den Snow Lantern von Pauliina Karru verstrickt werden. Die Anleitung gibt es auf Ravelry.

Fotos: © Isabell Kraemer

Und dann noch etwas für unser schönes Cashmere Tweed von Rowan: Der Cowboys and Angels von Isabell Kraemer. Den fänd ich ja z.B. in der Farbe „Ruby“ mega! Die Anleitung zum Cowboys and Angels gibt es auf Ravelry.

Auf den Ohren

Ich habe in den letzten Tagen dieses Hörbuch begonnen und bin zwiegespalten. So gut und richtig ich es finde, sich die Endlichkeit des eigenen Lebens ab und an vor Augen zu führen und sicherlich ist es für den ein oder anderen auch wirklich hilfreich, so schmerzliche Experimente zu machen wie die eigene Todesanzeige zu schreiben. So sehr sehe ich aber auch die Gefahr, mich in Wehmut zu verlieren.

Ich denke schon viel zu häufig darüber nach wie kurz unsere Zeit hier ist. Ich habe ein Kind „verloren“ und weiß wie schnell das passieren kann. Würde ich noch intensiver als ohnehin schon über unsere Endlichkeit nachdenken, so würde vieles schnell seinen Sinn verlieren, auch wenn es mich in diesem Moment einfach glücklich und zufrieden macht. Es ist eine Gratwanderung. Das wirklich Wichtige rückt in den Vordergrund ja, aber so ganz ausser Acht lassen sollte man die alltäglichen Dinge eben auch nicht und das Leben leicht nehmen.

Eure Projekte auf Instagram

Auf Instagram sind wir täglich und ständig unterwegs und finden auch Eure Projekte dort ganz viel.

Fotos: links © othellorose und rechts © loesie_mg

Petra strickt gerade den Bjarka Seelenwärmer in Grau und Türkis aus unserem Buch „Hygge Wohlfühlkleidung stricken„. Sandnes Kos ist ein traumhaft leichtes Garn. Wir werden gern nach einer Alternative aus rein natürlichen Fasern gefragt, doch das Strickstück verliert schon sehr an Charakter, wenn man dieses Garn austauscht. Daher ist das hier nicht so einfach, auch wenn wir gern weiter suchen. Kos ist konstruiert als ein feines Nylon-Netz, in welches die Alpaka- und Wollfasern „hineingepustet“ sind. Das macht es eben so schön leicht und fluffig. So besonders. Für meinen Seelenwärmer wirklich perfekt und die „Insider“ kennen meinen Kos-Cardigan, den ich auch sehr, sehr, sehr liebe.

Louisa strickt  den Sunday Sweater, den ich auch unbedingt noch haben will. Auch aus Kos, der wird großartig. Mittlerweile gibt es auch schon erste Bilder vom Sunday Cardigan (ich hatte ihn oben schon erwähnt). Den könnt Ihr auch prima aus Kos stricken! Eine sehr luxuriöse Variante ist es, ihn in doppelt Como und doppelt Premia von LAMANA zu stricken. Schreibt uns gern, wenn Ihr mehr dazu wissen möchtet, das Wollpaket hatten wir schnell in die schöne Kos-Variante geändert, weil es in der luxuriösen Variante einfach zugegebenermaßen sehr preisintensiv ist.

Fotos: links © wunder.stefanie und rechts © strickbar

Team Blau verursacht wieder Schnappatmung bei mir. Die würden ja beide auch sooooo gut in meinen Kleiderschrank passen. Beide Tücher in Doubleface gestrickt, aus meinem zweiten Tücher-Buch „Noch mehr Tücher stricken“. Links das Tuch Nell und rechts das Tuch Lore.

Fotos: links ©zerhusenanja und rechts © karos.knits

Wir haben so viel hübsches neues Zubehör im Shop. Die Minischeren zum Beispiel, die schon wieder fast alle weg, aber keine Sorge (!) auch schon wieder ordentlich nachbestellt sind. Die darf man sicher auch mit ins Flugzeug nehmen. Eine schöne Ergänzung also zur Stickschere im Storchendesign von Madeira.

Karo hat da gerade etwas geheimes für uns auf den Nadeln, gestrickt aus Lamana Bergamo. Ja, es sind schon viele Geheimlichkeiten im Netz unterwegs. Im Februar passiert da mehr.

  Fotos: links © deditte und rechts © felifloh

Und natürlich gibt es auch viele Mützen nach unserer Mützenwoche hier zu sehen. Links die Doubleface-Mütze Winterhauch (Wollpaket), zu der Ihr natürlich (Resteverwertung!) auch die Anleitung einzeln im Shop findet: Winterhauch-Mütze (PDF).

Und rechts die luftig leichte Mütze Winterstille (Wollpaket) aus Sandnes Kos. Da findet Ihr die Anleitung einzeln hier: Winterstille-Mütze (PDF).

Neuigkeiten bei Maschenfein

Wir haben großartige Neuigkeiten für Euch, wenn Ihr gern in unseren Strick-Kits und Wollpaketen stöbert, ist Euch vielleicht schon das ein oder andere Mal aufgefallen, dass es schwierig ist, die Farben zu erkennen. Neu ist jetzt die große Farbansicht!!

Schaut hier mal anhand des Winter Lines Cardigans. Klickt in der Produktbeschreibung einfach auf „größere Farbansicht anzeigen“ und links im Bild erscheinen die Farben herrlich groß zum Stöbern. Großartig auch für Strick-Kits, in denen mehrere Farben ausgewählt werden müssen.

Habt ein tolles Wochenende! Wir fliegen heute in den Schnee, vielleicht melde ich mich aus unserem Winter Wonderland, währen Bea und Sandra hier bei Maschenfein fleißig die Stellung halten!

HIER FINDEST DU DIE PRODUKTE IM SHOP

Lamana – Bergamo
Merino/Alpaka
7,50 
Sandnes – Silk Mohair
Mohair/Seide/Wolle
14,95 
Sandnes – Alpakka Silke
Alpaka/Seide
8,95 
Rowan – Cashmere Tweed
Wolle / Kaschmir
9,40 
Rowan Big Wool
Rowan – Big Wool
Schurwolle
13,50 
Saturday night Sweater Petiteknit
Saturday Night Sweater
PetiteKnit {Wollpaket}
Ab: 71,60 
FibreCo – Cumbria Fingering
Merino/Wolle/Mohair
21,30 
FibreCo – Cumbria
Merino/Wolle/Mohair
21,30 
Lang – Norma
Baumwolle/Modal/Viskose
4,95 
LANG – Cashmere Lace
Kaschmir
15,00 
Bjarka – Seelenwärmer
Maschenfein {Strick-Kit}
Ab: 68,00 
Sunday Sweater
Sunday Sweater
PetiteKnit {Wollpaket}
Ab: 79,55 
Sandnes – Kos
Alpaka/Wolle/Nylon
8,50 
Hygge Wohlfühlkleidung stricken
Maschenfein :: Buch
16,99 
Noch mehr Tücher stricken
Maschenfein :: Buch
16,99 
Tuch Nell
Maschenfein {Strick-Kit}
Ab: 90,00 
Tuch Lore
Maschenfein {Strick-Kit}
Ab: 90,00 
Minischere
Cohana
15,50 
Stickschere im Storchendesign von Madeira
Storchenschere
9,95 
Winterhauch-Mütze
Sandra Groll {Strick-Kit}
Ab: 15,00 
Winterstille – Mütze
Sandra Groll {Strick-Kit}
Ab: 17,00 

4 Kommentare zu “Samstagskaffee & Netzgeflüster {Was wir jetzt gern stricken würden und andere Gedanken}

  1. Guten Morgen Marisa, gibt’s denn die Anleitung für den Sunday Cardigan von Petite Knit schon? Kann sie online nicht finden. Du berichtest im Samstagskaffee von verschiedenen Wollkombinationen für den Cardigan oder ist das lediglich „Kopfstricken“. Liebe Grüße 🙋‍♀️

  2. Liebe Marisa,
    Dein Samstagskaffee ist so inspirierend wie immer. Vielen Dank dafür!
    Der Hörbuch-Tipp kommt für mich wie gerufen und lässt mich meine Situation (60 und arbeitslos seit 32 Jahren Berufsleben mit Kind und selbständigem Mann) neu überdenken. Dein Blick auf das Leben ist sicher ein anderer.
    Genieße einfach dieses pralle übervolle Leben: Kinder, Mann und Job sind so erfüllend, trotz aller Anstrengungen und Sorgen.
    Herzliche Grüße
    Ulla

Kommentare sind geschlossen.