Samstagskaffee & Netzgeflüster No. 78

Einen wunderschönen guten Morgen zum Samstagskaffee mit ein wenig Dies und Das rund ums Stricken.

Samstagskaffee-78-Blog

Ich habe nun endlich die Ärmel für meinen Whippet auf den Nadeln. Endspurt also. Ich stricke Ärmel-Runden eigentlich nie auf einem Nadelspiel, sondern immer auf langen Rundnadeln mit dem Magic Loop. Und Ihr? Für ein aktuelles noch geheimes Projekt habe ich mich allerdings gerade mit vielen kurzen Colibri Nadeln eingedeckt und das Stricken in kleinen Runden klappt so gut damit, dass ich meine Ärmel-Technik vielleicht auch noch einmal überdenke und demnächst auch bei Ärmeln auf Nadelspiele zurück greife. Mal schauen.

Ich habe eine Maschenprobe für den Cusi-Cardigan gemacht, den ich ja als Projekt mit in den Urlaub nehmen möchte. Ich bin ein wenig irritiert, denn die Anzahl Maschen stimmt, aber die Reihen nicht. Da muss ich wohl an meiner Fadenspannung arbeiten, oder statt der Olivenholznadeln mal die Feinstricknadeln probieren. Oder einfach trotzdem drauf los stricken? Bei dieser Jacke kommt es eh nicht so wahnsinnig drauf an.

Ach ja, auf ein paar Tips zum Thema Fäden vernähen bin ich bei Knitting Daily gestoßen. Ja, ich vernähe tatsächlich immer noch Fäden, anstatt sie einfach entweder beim Stricken einfach einzuweben, oder die Fäden gleich beim Knäuel-Wechsel z.B. so miteinander zu verbinden. Wie macht Ihr das?

Bei Auf den Nadeln habe ich diese Filzschuhe entdeckt, finde ich toll! Und dieser luftige Schal gefällt mir auch sehr! Könnte ich mir nämlich gut in Cusi vorstellen, ich mag den Effekt vom gebürsteten Alpaka (genau wie Mohair) bei Lochmustern sehr.

Riesig gefreut habe ich mich, als mir der Verlag am Donnerstag von meiner Top-Platzierung unter den Amazon-Bestsellern der Kategorie „Stricken“ erzählte. Auf Platz 3 liegt mein „Tücher stricken“ gerade, dabei erscheint es erst am 11. August!

Habt ein schönes Wochenende!

8 Kommentare zu “Samstagskaffee & Netzgeflüster No. 78

  1. Liebe Marisa,
    Du hast einen tollen Blog, auf den ich mich jeden Samstag (mit Kaffee und Strickzeug) freue. 🙂
    Zu den Maschenproben: da ist es mir schon häufig so gegangen, dass ich irritiert war (Maschen in der Breite stimmen, aber die Reihenanzahl passt nicht). Ich habe die ganz starke Vermutung, dass dann diese Modellle mit der Strickmaschine gestrickt wurden….
    Herzliche Grüße von Nina

    1. Ohja, Nina, das könnte natürlich der Grund sein! Das ist ein guter Hinweis… das könnte der Grund sein!
      Liebe Grüße (und Danke für das Kompliment, ich freu mich immer sehr über positives Feedback!), Marisa

  2. Hi, liebe Marisa,
    ich bin erst neulich auf Deinen Blog gestoßen und total begeistert. Die Seiten sind so liebevoll gestaltet und dabei übersichtlich und informativ, toll. Da ich selbst übers stricken blogge, weiß ich wie viel Arbeit dahinter steckt und es nicht immer leicht ist, in Worte zu fassen, was man dem Leser mitteilen möchte. Hier liest sich’s ganz wundervoll. ?

    …&.
    auch ich vernähe meine Fäden noch.
    Magic Loop ist ich nicht so meine Welt, arbeite mit dem Spiel, komme jedoch auch prima mit den kurzen Rundsticknadeln (40cm) zurecht.
    Werde jetzt sicher regelmäßig vorbei schauen.?
    Viele Grüße Sandra

    1. Hallo liebe Sandra, dankeschön! Das freut mich sehr :).
      Ich habe hier jetzt auch die neuen Socken-Rundnadeln von Addi liegen und probiere sie bald aus. Ich werde berichten :). Liebe Grüße

  3. Ich vernähe auch immer noch Fäden, weil es mir meine Mama so beigebracht hat. Die Idee mit den Fäden verbinden finde ich total gut und werde es bei meinem nächsten Projekt auch mal ausprobieren, davon berichte ich dann auf meinem Blog 🙂
    Auf dein geheimes Projekt bin ich mal gespannt!

    LG Angelina

  4. Ich habe versucht bei dir zu kaufen Z b olivennadeln und das ist schwer mit meiner master Card, doch ich hoffe es ist jetzt ok, die beställning. Margareta aus schweden

    1. Hallo Margaretha, das funktioniert leider nur mit Überweisung oder Paypal. Nach Schweden kann ich (noch) nicht liefern. Tut mir leid :(. Liebe Grüße, Marisa

Kommentare sind geschlossen.

Über Marisa

Die ersten Maschen schlug ich mit meiner Oma Lotti mit etwa fünf Jahren an. Hier auf meinem Blog teile ich nun viele Jahr später Inspirationen, Anleitungen, Tips und Tricks rund um meine große Leidenschaft fürs Stricken, Wolle & Co.