Samstagskaffee & Netzgeflüster No. 30

Schwups, eine Woche rum und schon gibt es heute wieder eine Samstagskaffee-Stöberrunde. Da ich nicht zu meinem Quicksilver-Post gekommen bin, heute noch einmal mit einem Bild vom abgeketteten Quicksilver.

Quicksilver Mairlynd Knit Along

Wer vernäht mir nun die Fäden? Hab ich ja gaaaar keine Lust drauf. Das wird mein Wochenendprojekt. Es gibt ja schon ein paar wunderschöne fertige Tücher. Eevas gelb-grauer Quicksilver hat Bommeln, wie toll sieht das denn aus? Carinas Farben finde ich auch super schön! Sie hat auch ein Tutorial zum Fädenvernähen verlinkt. Danke, Carina, da gucke ich dann später auch rein. Vielleicht gibt mir das dann den nötigen Kick. Magdalena hat ein knalliges Gelb für das Lochmuster gewählt. Jane von jetztkochtsie und Susanne von Millefila haben so ziemlich dieselben Farben verwendet, aber anders kombiniert. Da sieht man wieder wie unterschiedlich die Tücher dann wirken!

Beim Woolspire Knit Along wurde ja nicht nur der Quicksilver, sondern auch der Moonraker gestrickt. Den von Frau Böcklein finde ich so toll!

Wer jetzt denkt, die Tücher will ich auch stricken: Die Kits gibt es natürlich nach wie vor bei Woolspire! Das Moonraker-Kit und das Quicksilver-Kit. Rebekka von Queens Handmade hat auch gerade erst begonnen, sieht schön aus!

Ansonsten bin ich gerade sehr zuversichtlich, auch mein pinkes geheimes Wölkchen bald abzuketten. Da musste ich ja leider unzählige Reihen ribbeln, sonst wäre das Geheimnis schon gelüftet – tja auch bei den allereinfachsten Maschen schleichen sich manchmal blöde Fehler ein. Oder vielleicht gerade bei den einfachsten Maschen… Egal. Danach kann ich mich endlich wieder meinem eigentlichen April-Projekt, dem Anna-Cardigan, widmen.

Entdeckt habe ich gestern noch die Gedanken von Strickspleen über vegane Wolle. Das ist ein sehr großes Thema und mir auf der Messe neulich auch in verschiedenen Gesprächen begegnet. Sie erwähnt auch die GOTS-zertifizierte Wolle von RosyGreenWool, die ich ebenfalls auf der Messe bewundert habe und die sehr weit oben auf meiner will-ich-bald-mit-stricken-Liste steht. Strickspleens Beitrag ist sehr lesenswert und regt zum Nachdenken an.

7 Kommentare zu “Samstagskaffee & Netzgeflüster No. 30

  1. Liebe Marisa! Dein Tuch sieht super aus, die Farbkombination ist ganz klasse! Beim Fäden vernähen beneide ich Dich jetzt allerdings nicht 😉 Das ist beim Drachenfels nicht ganz so viel gewesen (zum Glück). Ganz herzlichen Dank für’s Verlinken, ich freue mich sehr darüber! Hab ein schönes Wochenende! Liebe Grüße von
    Sandra

  2. Liebe Marisa,

    Fäden vernähen ist auch nicht gerade meine Lieblingstätigkeit. Ich muss mich dafür auch inmer wieder dafür motivieren, aber einmal dran gesetzt geht es eigentlich dann doch recht zügig.

    Die Farben von Deinem Quicksilver sind große Klasse und gefallen mir sehr.

    Vielen lieben Dank für’s Verlinken, ich freu mich sehr darüber!

    Liebe Grüße und schönes Wochenende
    Rebekka

  3. Fäden vernähen ist wie Sockelleisten anbringen. Du hast es dir verdient, weil erstrickt. Das i-Tüpfchen. 🙂 Liebe Grüsse von Regula

  4. Schön sieht dein Quicksilver aus. Mein Moonraker ist auch in den letzten Zügen, so dass auch ich am Wochenende die ganzen Fäden vernähen werde. Echt keine Arbeit um die ich mich reiße 🙂

  5. Du „flüsterst“ über meinen Quicksilver – das ehrt und freut mich, danke! Und das mit den Fäden ist wirklich nicht schlimm. Wie weit bist Du? Liebe Grüße – Carina.

  6. Ich hoffe du hast das Vernähen mittlerweile hinter dir. Ich habe immer wieder zwischendurch ein paar Fäden vernäht, aber am Schluss waren immer noch genug übrig ;).
    Danke fürs Verlinken.
    Liebe Grüße,
    Magdalena

Kommentare sind geschlossen.

Über Marisa

Die ersten Maschen schlug ich mit meiner Oma Lotti mit etwa fünf Jahren an. Hier auf meinem Blog teile ich nun viele Jahr später Inspirationen, Anleitungen, Tips und Tricks rund um meine große Leidenschaft fürs Stricken, Wolle & Co.