Mütze „Lift-it“ | {neues e-Book}

Es gibt manchmal so Augenblicke, das lasse ich alle Nadeln fallen, um schnell etwas anzuschlagen und nicht zu vergessen, was mir gerade durch den Kopf ging. Bei dieser Mütze war das so. Ich war verliebt in das Bündchen-Muster des Blue Sand Cardigans von Rililie und beschloss, das irgendwie in einer Mütze umzusetzen. Einige Ribbelabende später hatte ich das erste Modell von den Nadeln. Ich brauche bei meinen Mützen immer ein Weilchen, das perfekt zum Muster passende Bündchen herauszufinden. Die erste Mütze war aber allen Berechnungen zum Trotz statt meiner Größe, die des Fräuleins. Macht nichts, die kann Mützen immer gebrauchen – so wie sie mit denen umgeht stopf-zerr-reiß. Also wurde neu gerechnet und heraus kam meine Mütze „Lift-it“ mit dem fülligsten aller fülligen Bommel.

Mütze aus Lamana Cusco

Gestrickt wird dieses Mütze mit der Nadelstärke 3,5mm (oder der Stärke, die der in der Anleitung angegebenen Maschenprobe entspricht). Ich habe sie mit dem Magic Loop, also besonders langer Rundstricknadel gestrickt. Ihr könnt aber natürlich auch ein Nadelspiel verwenden.

Für den Pompom habe ich nun mal zu meinem neuen Accessoire gegriffen – meinem neuen Pompom-Maker. Ich habe also mal sehr „professionell“ gewickelt, deshalb ist der Pompom auch so hammermässig voll geworden. Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu wickeln.

Lift-it-2

Material für die Mütze: 2 Knäuel Cusco in der Farbe B (hier „pine“) und 1 Knäuel Cusco in der Farbe A (hier „silver grey“).

Die Anleitung gibt es ab sofort in meinem kleinen Anleitungs-Shop. Oder aber Ihr kauft das Kit auf Woolspire, darin ist die Anleitung ebenfalls als PDF enthalten und Ihr bekommt auf das ganze Kit zum Start sogar einen Glücks-Rabatt von 10%. Ich habe dort ein paar sehr schöne Farbkombinationen zusammengestellt, geht also unbedingt mal schauen!

Habt einen schönen RUMS-Tag :).

4 Kommentare zu “Mütze „Lift-it“ | {neues e-Book}

  1. Die ist wirklich sehr schön geworden, Marisa. Ich habe diese Mütze und die Version in blau schon in Deinem Instagram-Account verfolgt und auf die Anleitung gewartet.
    Die Anleitung hab ich gerade bestellt, ich freue mich schon auf das Stricken.
    Liebe Grüße aus dem Süden.

Kommentare sind geschlossen.

Über Marisa

Die ersten Maschen schlug ich mit meiner Oma Lotti mit etwa fünf Jahren an. Hier auf meinem Blog teile ich nun viele Jahr später Inspirationen, Anleitungen, Tips und Tricks rund um meine große Leidenschaft fürs Stricken, Wolle & Co.