Instastrick im Oktober | {Rückblick}

Schwups, schon Ende Oktober und mittlerweile auch schon mal so richtig bitterkalt draußen. Da ist es Zeit für einen kleinen Insta-Rückblick auf den letzten Monat. Vielleicht habt Ihr ja auch Lust!

Instagram Maschenfein Oktober

1. Anfang des Monats haben wir einen Familien-Städte-Trip nach Kopenhagen gemacht und natürlich habe ich da gleich an Heidi von Wool Rocks gedacht, die Ihr vom ersten maschenfeinen Interview her kennt. Das war ein netter Abend! Quatschend und strickend in einem Café ums Eck.

2. Am nächsten Tag hab ich sie in ihrem Office besucht und mir die Geschichte hinter der neuen Strickplattform Woolspire mal genauer angehört. Viele tolle Ideen! Psstt…. Ihr dürft gespant sein….. Ach, das ist übrigens das Woolspire-Schaf, mit gestricktem Logo.

3. Fleißig an vielen verschiedenen Farbkombinationen meiner neuen Mütze „Lakota“ gestrickt. Pink-orange find ich sehr cool!

4. Mich wie Bolle über meine neuen, quadratischen Visitenkarten gefreut.

5. Fast ausgeflippt beim Anblick dieser süßen Alpakas auf einem Markt um die Ecke. Die leben ganz in der Nähe von Berlin, man kann sie sogar besuchen, in der Alpaka-Zucht Alpaca Nigra. 25 Tiere leben dort, zwei bis zweieinhalb Kilo Wolle fallen jährlich pro Tier an. Gesponnen wird die Wolle im Erzgebirge, kaufen konnte man sie u.a. auf diesem Markt.

6. Naja und dann gab’s beim Lieblingsblumenladen Baumwolle zu kaufen. Musste mit. Klar, oder?

7. Der große Launch des neuen E-Books. Caro wird mich bei diesem Satz rügen, warum? Hüpft mal rüber, ich liebe ihre Texte!

8. Armbänder gestrickt bei der Buchparty zum Schnellstricker-Buch in Berlin Mitte.

9. Am wichtigsten aktuellen Langzeitprojekt gestrickt. Der Schal aus einem Hauch von Cashmere-Seide-Merino. Ich hoffe schwer, dass er bald fertig wird (der Geburtstag war ja auch erst im August, *schwitz*), nur meine Finger machen da nicht so recht mit und schmerzen schnell nach wenigen Reihen. Kennt Ihr das bei so feinem Garn?

Instagram Maschenfein Oktober-2

10. Auf dem Lieblings-Bauernhof durfte man neulich mal ans Spinnrad. Allerdings fand das Fräulein das ziemlich langweilig und so verbrachten wir die meiste Zeit filzend am Bastel-Tisch. Nun möchte ich unbedingt mal einen Spinn-Kurs machen, Jessica hat auch schon Interesse bekundet. Habt Ihr Empfehlungen für Berlin?

11. Ach ja, das Anstricken des neuen Tuches mit dem speziellen Muster (ich hatte Euch ja schon davon erzählt) hatte ich mir ja auch für diesen Monat erlaubt. Schon ein gute Stück zu sehen. Wird ein Lieblingsteil, weiß ich jetzt schon!

12. Es ist bitterkalt geworden in Berlin und der Prinz ist aus seiner blau-weißen Muschelmütze herausgewachsen. Da musste zackig eine neue her. Eine wirklich schnelle Mütze, die so viel Spaß gemacht hat, dass ich gleich…

13. …Wolle bei Nina nachordern musste. Das Fräulein braucht nun nämlich auch so eine.

14. Die ist auch schon fast fertig, fehlt nur noch der Bommel, den will sie selber machen. Diese Mütze ist in ein bis zwei Stündchen gestrickt. Die Anleitung notiere ich, sobald ich dazu komme! Inspiriert hat mich übrigens der „Free Pattern Friday“ von Anja. Allerdings ist meine Mütze nooooch einfacher. Sie wird nämlich noch nicht mal in der Runde gestrickt (was schlicht und ergreifend daran lag, dass ich die magic loop Technik nicht ausprobieren wollte und das kurze Kabel zum Rundstricken mit einer Lakota belegt war). Also. Ich notier’s Euch bald!

15. So und nun haltet Euch fest. Da hat doch tatsächlich jemand meinen Ruf nach Woolfolk beim vorletzten Samstagskaffee & Netzgeflüster erhört und diese hübschen Stränge ziehen bald hier ein! Die muss ich dann ein Weilchen streicheln. Noch zu viel anderes auf den Nadeln. Aber Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste, nech?

6 Kommentare zu “Instastrick im Oktober | {Rückblick}

  1. Wow, welch ein ereignisreicher Monat! Mit Alpacas und allem Drum und Dran. Ich hoffe, euch hat es hier in Kopenhagen gefallen. Hast du denn auch ein paar Garnläden besuchen können?
    Liebe Grüße,
    Katharina

    1. Hallo Katharina, nee leider bin ich dann dazu nicht mehr gekommen. Wäre gern zu Rasmilla gegangen (heißt doch so, oder), aber das passte nicht in unseren Plan. Liebe Grüße

  2. Ich wusste gar nicht, dass Alpakas dermaßen niedlich sind. Brauche wohl dringend mal Alpakawolle…
    Schöne Fotos, die Farbe rosa-orange ist klasse… So viel schöne Woll-Bilder… So viele schöne Projekte. LG mila

  3. Super schöner Block. Ich würde gern per Mail folgen und mich so automatisch weiter inspirieren lassen. 🙂 Liebe Grüße
    Katja

    1. Oh, das ist ein guter Input…. ja, dass muss ich unbedingt möglich machen! Kommt auf meine To-Do-Liste! Liebe Grüße und danke für das Feedback.

Kommentare sind geschlossen.

Über Marisa

Die ersten Maschen schlug ich mit meiner Oma Lotti mit etwa fünf Jahren an. Hier auf meinem Blog teile ich nun viele Jahr später Inspirationen, Anleitungen, Tips und Tricks rund um meine große Leidenschaft fürs Stricken, Wolle & Co.