Instastrick im Mai {Rückblick}

Hier kommt mein Instagram-Rückblick auf den Mai. Wir waren zwei Wochen im Urlaub und wie das im Urlaub so ist – wenn man die Seele baumeln lässt und die Welt sich irgendwie ganz anders dreht – sind mir eine Trilliarde neue Ideen gekommen, die ich alle fleißig in mein neues Organisations-Tool namens Trello notiert habe. Kennt Ihr nicht? Dann lest unbedingt den ausführlichen Artikel bei Katharina und lasst Euch anstecken!

Instagram Maschenfein Mai

Irgendwann im Mai waren wir auch mal für ein paar Tage in Hamburg und die Autofahrt dorthin habe ich genutzt, um für des Fräuleins kleine Freundin schnell ein Strickjäckchen zu stricken (1). Freestyle-Raglan-von-oben. Passt wie angegossen. Das Fräulein hätte nun gern eine Strickjacke im Partnerlook. Wenn mir mal langweilig ist, denke ich drüber nach.

Nach einem sehr netten Gespräch auf der h&h Messe im März habe ich von Addi ein Päckchen zum Probieren bekommen, darin lag auch diese Olivenholz-Rundnadel (2). Im Urlaub habe ich ein wenig damit gestrickt, sie ist nicht nur wunderschön anzusehen, sondern liegt zudem herrlich in der Hand. Gibt’s demnächst im Handel – leider noch nicht für das Click-System. Über das Click-System erzähle ich Euch bald mehr, das habe ich nämlich sehr intensiv getestet und bin begeistert.

Im Mai hab ich mein liebstes neues Mohair-Tuch (3) gestrickt, die Anleitung dazu gab es hier gratis im Blog und das Tuch lege ich kaum noch ab!

Bei meinem beinahe wöchentlichen Stricktreff mit ein paar sehr netten strickbegeisterten Damen aus unserem Kita-Umfeld habe ich die Babydecken von Heidi bewundert. Eine davon ist diese graue Decke (4) mit der Häkelumrandung, ist die nicht schön? Sie hat mich übrigens dazu inspiriert, die Serie über Babydecken tatsächlich ins Leben zu rufen.

Ich habe noch ein Lieblingsteil, nämlich meinen Quicksilver (5), abgekettet und mir fällt auf, dass ich ihn Euch noch gar nicht gezeigt habe. Das ging vor lauter Bauernhof und Urlaub unter. Wird nachgeholt!

Zum Geburtstag hatte ich mir einen Wollwickler und eine Haspel gewünscht und seitdem wird hier (6) professionell gewickelt. Ich hatte neulich darüber berichtet, ich liebe meinen neuen Wollwickler sehr!

Auf dem Bauernhof habe ich eine neue Babyecke aus Como von Lamana angeschlagen (7) und fleißig an meinem Anna-Cardigan gestrickt (8&9), an dem nur noch der letzte Ärmel fehlt. Allerdings befürchte ich, er könnte mehr Länge vertragen – aber wir werden sehen!

Habt Ihr auch über Euren Insta-Mai geschrieben?

Über Marisa

Die ersten Maschen schlug ich mit meiner Oma Lotti mit etwa fünf Jahren an. Hier auf meinem Blog teile ich nun viele Jahr später Inspirationen, Anleitungen, Tips und Tricks rund um meine große Leidenschaft fürs Stricken, Wolle & Co.