Insta-Rückblick {Oktober}

Wir stecken schon mitten im herrlich winterlichen November, ich möchte aber trotzdem schnell noch meinen regelmäßigen Rückblick auf den vergangenen Monat in Instagram-Bildern posten. Apropos Instagram: Ich bin inzwischen großer Fan der Instagram-Stories und schaue mir morgens beim Käffchen immer alle Stories an, die sich mir so zeigen. Wenn es sich ergibt, poste ich dann gern auch über den Tag verteilt selbst ein paar Kurz-Videos. Das macht Spaß! Falls Ihr es noch nicht kennt, schaut unbedingt mal rein und probiert es aus. Aber jetzt zu meinen Bildern aus dem letzten Monat.

instagram-maschenfein-oktober-01

Das kleine Fräulein hatte sich einen Mini-Bergalu-Poncho gewünscht (1). Der ging dann auch zusammen mit meinem eigenen Bergalu-Poncho mit uns auf Reisen in die Schweiz (3). Rike hat im Urlaub ein rot-weißes Brianna-Tuch gestrickt (2) und ich bin wirklich schwer angetan von dieser Farbkombination! Glücklicherweise habe ich jetzt auch endlich ein Chili-farbenes Projekt auf den Nadeln. Schnell habe ich zwischendurch eine super kuschelige Beanie-Mütze aus Cashmere Big gestrickt (4). Eigentlich wollte ich die Anleitung hier mal bloggen, ist so einfach, aber irgendwie kam ich dann nie dazu und mittlerweile ist die Mütze schon lange verschenkt. Vielleicht leihe ich sie mir mal und zähle noch einmal die Maschen und Runden.

Mein Lieblings-Outfit (5) im Oktober war der Bergalu-Poncho mit dem Leokadia-Tuch. Das trage ich sehr häufig, weil es einfach zu allem passt. Die Nummer (6) ist ein kleines Geheimprojekt, dass ich Euch im Januar zeigen darf.

Auf Instagram entdecke ich auch immer viele schöne Projekte nach meinen Anleitungen, wie z.B. diese Babydecke Mila von Emsstern (7)! Irgendwann habe ich mal meine privaten Garnvorräte aufgeräumt (8), von der Ordnung ist allerdings mittlerweile nicht mehr viel übrig. Ach und in der Schweiz habe ich tatsächlich auch mein Buch in einer Buchhandlung entdeckt (9), was für ein tolles Gefühl!

instagram-maschenfein-oktober-02

Es gab auch einige halb abgeschnittene Tragefotos, wie man das halt irgendwie so macht, urgs. Also ganz links (1) seht Ihr einen super dicken kuscheligen Cardigan, den ich im vergangenen Winter gestrickt und hier noch nie gezeigt habe. Der ist toll geworden, eine Anleitung gibt es aber nicht. Das war so schwierig mit zig verkürzten Reihen und Wendungen, dass ich da dann selbst nicht mehr aus meinen Kritzeleien draus kam. Man muss halt wirklich gleich richtig mitschreiben, sonst wird das nichts. In der Mitte dann natürlich der tolle Loppa (2) und ganz rechts (3) dann wieder besagter Kuschelcardigan mit Patchwork-Tuch und Armstulpen mit Zopf.

Meine schönen Handschuhe mit dem Webmuster (4) sind mittlerweile fertig, der Diary-Cardigan (5) ist auch in den Endzügen und über den schönen curry-farbenen Cusi Cardigan (6) hatte ich ja schon berichtet. Also blau ist ja auch nicht schlecht…..

2 Kommentare zu “Insta-Rückblick {Oktober}

  1. Liebe Marisa,
    die Mütze mit der Cashhmere big (4)dein Projekt mal zwischendurch gestrickt … warte ich wie ich gerade gelesen vergebens auf die Anleitung 😞… würdest du mir sagen wieviel Garn benötigt wird und wieviel cm die Mütze hat bis zur ersten Abnahme … Erinnerst du dich vielleicht!?
    Lieben Dank!❤️

    1. Liebe Diana
      Ohje, entschuldige! Also ich weiss das schon noch aus dem Kopf: Du benötigst 2 Knäuel Cashmere Big (http://www.maschenfein.de/produkt/cashmere-big/) und 8mm Nadeln (gibt es bei mir im Zubehör, falls Du nicht so dicke Nadeln hast).
      Du schlägst 48 M an und strickst dann in der ersten Runde eine Runde abwechselnd 1 M rechts, 1 M links. Dann einfach glatt rechts hochstricken und nach ca. 18cm mit den Abnahmen beginnen. Ich habe 6 M-Markierer gleichmäßig verteilt und dann in jeder zweiten Runde nach dem Markierer immer zwei zusammen gestrickt, bis noch 6 Maschen übrig sind. Faden durch die restlichen Maschen ziehen und vernähen.
      Viel Spaß!!

      PS: Das Garn ist wirklich ein Traum für Mützen! Ich trade das Mollie-Modell tagein, tagaus, das ist auch aus der Cashmere Big. (http://www.maschenfein.de/produkt/blaettermustermuetze-aus-der-mollie-makes-2616/)

Kommentare sind geschlossen.

Über Marisa

Die ersten Maschen schlug ich mit meiner Oma Lotti mit etwa fünf Jahren an. Hier auf meinem Blog teile ich nun viele Jahr später Inspirationen, Anleitungen, Tips und Tricks rund um meine große Leidenschaft fürs Stricken, Wolle & Co.