DIY Stricknadel-Täschchen {made by Cécile}

Meine Strick-Freundin Cécile schrieb mir vor einigen Tagen mal wieder eine Mail mit vielen schönen Bildern und einer tollen Idee, die ich hier unbedingt mit Euch teilen muss. Als ich nämlich vor einigen Wochen mal von einer schönen Stricknadelaufbewahrung schwärmte, wurde ihr klar, dass sie genau so etwas auch braucht – für ihr 85-teiliges (!) Nadelspielset.

Nadelspiel Täschchen nähen

Fragt mich nicht, wann sie mit zwei kleinen Kindern dazu kommt, so ein schönes Täschchen zu nähen! Ach stop! Nein, viel einfacher, das ist nämlich gar nicht genäht!

Tasche für Nadelspiel

Das ging nämlich so: “Zuerst wollte ich nach der Anleitung einen Beutel nähen, aber da meine Nähmaschine und ich uns nicht so wirklich gut verstehen, verlor ich schnell den Mut und ging in den nächstbesten Bastelladen, wo ich mir so einen Pinselbeutel (?!) kaufte. Während die Kleinste Nickerchen machte, habe ich schnell mein Stempelset raus gekramt und das hier gezaubert… hat fünf Minuten gedauert! Sieht gut aus, oder?!”

Täschen für Stricknadeln selbermachen

Genial, Cécile! Schnell nachmachen!

Damit heute zum Creadienstag.

9 Kommentare zu “DIY Stricknadel-Täschchen {made by Cécile}

  1. Die Idee ist ja genial… So ein Nadeletui will ich auch immer nähen, komm aber nicht dazu… Aber einfach eine Pinselmappe nehmen und aufhübschen, klasse 🙂 So eine Pinseltasche habe ich glaube ich auch noch irgendwo… Klasse, werde ich direkt umsetzen 🙂

    Jetzt fehlt nur noch eine tolle Idee, wie man die vielen Rundstricknadeln gut unterbringen kann, hast Du da eine Idee ?

    Liebe Grüße, Brigitte

    1. Hallo Brigitte, ja! Tatsächlich will ich das auch schon ewig machen… einfach so ein CD-Mäppchen aufpumpen, weißt Du, so eins mit CD-Hüllen drin. Pro Hülle dann eine Rundstricknadel… Das hab ich mal irgendwo gesehen. Liebe Grüße

  2. Liebe Marisa,
    Wie cool ist diese Idee denn?!?!?! Vielen Dank fürs teilen, auch an Cécile, denn ich bin auch noch auf der Suche nach einer Stricknadelaufbewahrung.
    Liebe Grüße
    Karin

  3. So schön! Die Schlichtheit, die Schleife, die gestempelten Zahlen… So eine möchte ich auch 🙂 Was für eine Wonne muss es da sein, sich die Nadeln herauszusuchen – statt wie bei mir im Chaos-Kasten.
    Lieben Gruß von Lena

  4. Pinselmappe, -tasche, -rolle oder -beutel bei Dawanda. Aus Leder, Filz oder Stoff. Und nicht für den Malkasten (wie ich dachte) sondern fürs Make-Up. Wieder was gelernt – danke Marisa 🙂

  5. Liebe Marisa,
    das wäre eine tolle Geschenkidee für meine Schwiegermutter! Vielen Dank dafür, sieht einfach super aus…

    Schöne Weihnachten und liebe Grüße
    Jenny

  6. Danke für das Teilen dieser tollen Idee. Ich wollte mir auch schon seit langem so etwas nähen, aber es wandert auf der to-do-Liste immer nach hinten.
    Ich hatte keine Ahnung dass es sowas gibt und schon gar nicht, wie es heißt 😉
    Liebe Grüße
    Katharina

Kommentare sind geschlossen.

Über Marisa

Die ersten Maschen schlug ich mit meiner Oma Lotti mit etwa fünf Jahren an. Hier auf meinem Blog teile ich nun viele Jahr später Inspirationen, Anleitungen, Tips und Tricks rund um meine große Leidenschaft fürs Stricken, Wolle & Co.