Auf den Nadeln im {September}

Meine Güte, so ein Blog-Start ist ja nichts für schwache Nerven. Als ich gestern auf allen Kanälen den Startschuss für maschenfein gegeben habe, war ich irre aufgeregt. Und dann so viele Besuche gleich in der ersten Stunde und auch meine neue Facebook-Seite haben schon einige entdeckt *freu*. Nun geht es hier natürlich weiter. Ich weiß ja kaum wo ich anfangen soll, also gibt es etwas verspätet den September “Auf den Nadeln”-Post.

“Auf den Nadeln” ist eine monatliche Serie, die ich drüben auf Engelenchen begonnen habe und manche von Euch haben sogar schon mitgemacht. Ich möchte das hier monatlich fortführen (eigentlich natürlich immer am Monatsanfang). Ich find es nämlich super spannend, mich durch die anderen Blogs zu klicken und zu schauen was dort so gestrickt wird. Vielleicht macht Ihr ja sogar schon jetzt im September mit und zeigt woran Ihr in diesem Monat strickt und dann werden wir bestimmt nach und nach eine nette Runde!

Ich habe jedenfalls als hoffnungslose Parallelstrickerin einige unfertige Objekte angesammelt und zeige euch was ich im September gern fertig weiter stricken möchte. Ein wenig Druck schadet ja schließlich nie! Vielleicht machen wir dann in einem Jahr eine neue Serie draus “Dinge, die hier schon ein Jahr lang rumliegen” oder so. Oder wir machen mal einen “Ufo-Monat”, in dem wir alle Ufos, also unfertigen Objekte, fertig stricken.

Aber jetzt erst einmal zum September.

Patent stricken Muster

Da wäre also zunächst einmal eine Decke im Patentmuster in blau und knallig orange aus Lana Grossa Cashcot und Nobile. Patent strickt sich ja herrlich schnell an sich. Allerdings wird die Cashcot sicherlich hier nicht noch einmal verstrickt, der Faden verdreht sich permanent, das Stricken damit empfinde ich als etwas holprig.

Beanie stricken

Ausserdem stricke ich hier fleißig an einem neuen Mützenmodell aus Mia von Debbie Bliss, an dem ich in den letzten Tagen geribbelt und gerechnet habe. Die Geschichte hinter dieser Mütze erzähle ich euch dann, wenn es so weit ist. Sie hat etwas mit Carolin und Martina zu tun. Auf Instagram habe ich schon ein wenig mehr gezeigt.

Wie sieht es bei euch aus? Seid Ihr auch so hoffnungslose oder begnadete Parallel-Stricker wie ich? Was liegt bei euch so auf den Nadeln und was davon wird als nächstes fertig? Wer Ihr Lust habt, könnt Ihr Euch hier verlinken oder einfach kommentieren.

 Loading InLinkz ...

7 Kommentare zu “Auf den Nadeln im {September}

  1. Die Decke sieht wiiirklich sehr weich aus 🙂
    Auch in diesem Mopnat werde ich wieder dabei sein. Ich finde es toll, dass du diese Serie weiterführst udn hoffe, dass sich noch ein paar Mitstrickerinnen finden.

    Liebe Grüße!

  2. Oh, letztes Jahr habe ich beim Mützenstricken mitgemacht und jetzt gibt es diesen Blog. Wie schön! Ich freu mich. Hier bleibe ich. 🙂
    Werde mal schöne Fotos machen und mich dann gleich verlinken.
    Liebe Grüße
    Frau Alberta

    1. Hallo!!! Wie schön, dass du schon letztes Jahr beim KAL dabei warst! Ich will ja bald wieder einen starten, im Augenblick fehlt mir nur noch der richtige Augenblick und ein wenig mehr Zeit :). Viele Grüße

  3. Ich bin Weltmeisterin im Parallelstricken… lauter UFOs. Momentan ein Schal, eine Mütze, ein Pullover am Anfang und das Tuch, das ich verlinkt habe. Für jede Stimmung etwas.

Kommentare sind geschlossen.

Über Marisa

Die ersten Maschen schlug ich mit meiner Oma Lotti mit etwa fünf Jahren an. Hier auf meinem Blog teile ich nun viele Jahr später Inspirationen, Anleitungen, Tips und Tricks rund um meine große Leidenschaft fürs Stricken, Wolle & Co.