Für jeden Monat des Jahres habe ich auf dem Computer einen Ordner angelegt. Anfang des Jahres fühlte sich der Dezember noch sooo weit weg an und jetzt auf einmal sind wir mitten drin. Zeit also, für eine letzte Runde Auf den Nadeln 2021! Dieses Mal ergänzt um unsere Tipps für schönes Zubehör (Das man auch super verschenken kann ….;-) ) und unsere Empfehlungen für einen gemütlichen Fernsehabend im Advent oder an den Feiertagen.

Bei uns ist strick- und fernsehtechnisch alles dabei

In Berlin ist es ziemlich kalt. Da braucht Marisa warme Ohren – am besten im Doppelpack!

Nachdem ich die Rücksendung von Sandras Mütze Ruby noch etwas hinauszögere, stricke ich derweil sehr fleißig am Oslo Hat in der Mohairvariante. Wie das manchmal so ist, lagen auf meinem Schreibtisch noch passende Knäuel von Verona und Premia. Eine Traumkombi! Macht hier aber unbedingt eine Maschenprobe und nehmt gegebenenfalls eine andere Größe für die Mütze, damit sie hinterher auch wirklich passt. Oder ihr geht auf Nummer sicher und bleibt beim bestehenden Kit – das passt auf jeden Fall und ist auch sehr schön.
Beim Zubehör begleitet mich seit neuestem die Rolltop Schultertasche von Della Q. Darin passt auch super das Buddy Case von Namaste, das in der bestehenden Form leider ausläuft. Wir haben aber noch ein paar Farben auf Lager!

Filmtechnisch geht es im Advent immer zurück in meine Kindheit. Und zwar mit Drei Haselnüsse für Aschenbrödel. Dieses Weihnachtsmärchen muss einfach sein!

Warme Ohren für Marisa mit der Mütze Ruby und der Oslo Mütze in der Mohairvariante.
Foto: © Marisa Nöldeke
Der Kragen ist fertig: Magnolia Bloom Tunic bei Sandra.
Foto: © Sandra Groll

Die Magnolia Bloom Tunic von Camilla Vad hat es ja einigen angetan. Unter anderem Sandra. Die nicht der Grinch ist, nur, weil sie keinen Lieblingsweihnachtsfilm hat. Nein, nein. (Ich frag mich zwar, wie sowas passieren kann – aber ok! 😉 )

Nachdem die Weihnachtsgeschenkeproduktion abgeschlossen ist, widme ich mich nun wieder einem Projekt für mich. Da durfte die Magnolia Bloom Tunic auf die Nadeln wandern. Die Kombination aus Snefnug und Midnatssol ist einfach ein Traum! Und auch wenn bei diesem Projekt kein Nadelspiel zum Einsatz kommt, freue ich mich doch immer wieder sehr über mein gut sortiertes All Purpose Carrying Case von Twig & Horn.

Einen richtigen Lieblingsfilm zu Weihnachten habe ich nicht. Aber als Familie haben wir uns sehr über Der Grinch amüsiert. So ein gemütlicher Filmabend tut zur Zeit einfach nur gut.

Noch in der Weihnachtsgeschenkeproduktion steckt hingegen der Rest des Teams. Arlene zum Beispiel strickt gerade etwas für ihre Schwiegermutter.

Auf den Nadeln hab ich unter anderem die Nissa Stulpen, als Weihnachtsgeschenk für meine Schwiegermutter. Gewählt hab ich die Farben Flieder und Kirschblüte, die wunderbar zueinander passen und ihren Geschmack zu 100 % treffen werden. Mein liebstes Zubehör sind ab sofort die Maschenmarkierer von Cocoknits, die ich seit kurzem mein Eigen nennen darf und die ich bestimmt auch nochmal verschenken werde. Und während ich an meinen Weihnachtsgeschenken stricke, schaue ich natürlich auch den ein oder anderen Weihnachtsfilm. Mein liebster ist Das letzte Einhorn. Auch wenn er mit Weihnachten nicht soooo viel zu tun hat, schauen wir ihn doch jedes Jahr gemeinsam als Familie.

Da wird sich die Beschenkte aber freuen! Bei Arlene sind die Nissa Stulpen auf den Nadeln.
Foto: © Arlene Schulte-Vennbur
Jule strickt einen schlichten Schal und einen kleinen Tannenzapfen.
Foto: © Julia Gotthardt

Jule schwingt derweil sowohl Strick- als auch Häkelnadel.

Ich stricke noch an einem Schal im Halbpatent aus Como Tweed. Meine Weihnachtsschmuck-Produktion ist auch noch im Gange, hier häkel ich gerade einen Tannenzapfen aus Resten von meinem Zipper Sweater, nämlich Como und Premia. Mein Lieblings-Weihnachtsfilm ist kein Film, sondern eine Serie. Letztes Jahr gab es bei Netflix die Serie Weihnachten zu Hause und Johanne ist zum Totlachen! Mein Lieblingszubehör dieses Jahr ist das Buddy Case.

Auch ich habe noch das ein oder Strickstück, das bis Weihnachten fertig werden soll. Darunter etwas für den kleinen Mann im Haus.

Mein Sohn freut sich jetzt schon sehr auf seinen Let’s Christmas Sweater. Was nicht heißt, dass er ihn wirklich anziehen wird, aber noch bin ich guter Dinge. Das Stricken mit Double Sunday macht auf jeden Fall viel Spaß. Da ich ja bekanntermaßen beim Stricken mehrgleisig fahre, kommen bei mir sehr regelmäßig die Stitch Stopper von Cocoknits zum Einsatz. Die sorgen zuverlässig dafür, dass auch in der Projekttasche keine Masche von der Nadel rutscht.

Welches Projekt meine Hände bei meinem liebsten Weihnachtsfilm beschäftigen wird, weiß ich zwar noch nicht. Fest steht aber: Der kleine Lord ist Pflicht. Denn wie sagt Cedric am Ende so schön? “Frohe Weihnachten wünsche ich Ihnen allen und allen Menschen überall!”

Muss bis Heiligabend fertig werden: Der Let’s Christmas Sweater von PetiteKnit.
Foto: © Sophia Michalzik

EURE STRICKPROJEKTE HIER BEI MASCHENFEIN

Und was habt ihr so im Dezember auf den Nadeln? Erzählt es uns gern! “Auf den Nadeln” ist eine Serie von Maschenfein. Kommentiert einfach hier unter diesem Post oder verlinkt euch in der Linksammlung. Auf Instagram benutzen wir den Hashtag #aufdennadeln.

Verlinken könnt ihr den ganzen Monat lang! Achtung: Ihr müsst in eurem Post einen Backlink zu diesem Beitrag oder Blog setzen, sonst funktioniert das mit dem Link-Tool nicht. Ein Backlink ist nichts anderes, als ein Link zu diesem Blog :)!

Ihr schaut zum ersten Mal hier vorbei? Jeden Monat sammeln wir Strick-Projekte, die in den jeweiligen Blog-Posts zu “Auf den Nadeln” hier verlinkt werden. Alle vergangenen Sammlungen zum Stöbern findet ihr in der Rubrik Auf den Nadeln.

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter
Sophia

Über Sophia

Ich bin Sophia, lebe in Würzburg und kümmere mich seit Oktober 2020 um die Blogbeiträge, den Newsletter, plane den Podcast und denke mir Aktionen für Social Media aus. Ganz nebenbei bin ich zufälligerweise auch stricksüchtig, was mir bei der Arbeit zugute kommt.

Alle Beiträge von Sophia anzeigen

Hier gibt es
die Produkte im

Shop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.