Advent, Advent – Woche 1 – {Mohair}

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt… wir wünschen Euch einen wundervollen ersten Advent, einen gemütlichen Sonntag und einen geruhsamen Beginn der Adventszeit und freuen uns sehr, für Euch heute das Geheimnis unserer diesjährigen Adventsaktion lüften zu können.

In diesem Jahr möchten wir Euch durch die Adventszeit mit einer kleinen Faser-Reise begleiten. Maschenproben und das Verstricken verschiedenster Materialien ist ein klein wenig unser Steckenpferd geworden. Wir haben so viele verschiedene Garne im Shop, wir haben bestimmte Vorlieben, weichen aber auch immer mal gern davon ab, um Neues auszuprobieren.

Viele StrickerInnen fallen gerade zu Beginn ihrer Strickleidenschaft auch mal auf die Nase. Ob ein bestimmtes Garn aber zu einem Projekt passt, hängt (neben der Stärke des Garns) auch maßgeblich vom zugrundeliegenden Fasermaterial ab. Aufwendige Muster kommen bei unpassendem Garn gar nicht mehr richtig zur Geltung. Probiert Euch durch, findet heraus, was Ihr gern auf der Haut tragt. Was Euch beim Stricken Freude macht und was in Eure Garderobe passt.

© EMF Verlag Buch “Stricken Masche für Masche”

Mit unseren vier Faserwochen stellen wir vier gängige Fasern in den Vordergrund , erzählen ein wenig darüber und haben für jede Woche ganz verschiedene Projekt heraus gesucht, die wir Euch speziell vorstellen. Für jeden Geschmack ist etwas dabei und in jeder Woche gibt es auf diese ausgesuchten Projekte 10 % Rabatt. Vielleicht wünscht Ihr sie Euch zu Weihnachten. Vielleicht habt Ihr direkt jemanden im Kopf, den Ihr noch schnell zu Weihnachten bestricken könnt. Oder Ihr nehmt ein oder mehrere Projekte mit in den Winterurlaub oder ins neue Jahr.

Wir unterscheiden grundsätzlich natürliche von künstlichen Fasern und haben hier bei uns bei Maschenfein einen sehr großen Schwerpunkt auf die natürlichen Fasern gesetzt. Es gibt ganz vereinzelt Garne mit einem künstlichen Anteil, was dann einen sehr guten Grund hat. Natürliche Fasern umfassen Proteinfasern (also Haare von Tieren) und Zellulosefasern (also Fasern aus pflanzlichem Material). Letztere sind gerade für den Sommer häufig in Gebrauch. Und da wir ja nun den kältesten Monaten des Jahres entgegen sehen, kann ich schon einmal verraten, dass wir uns in unseren Adventswochen auf tierische Fasern fokussieren werden.

Mohair

Viele von Euch werden beim Gedanken an Mohair fusseliges, also gebürstetes Garn vor Augen haben und tatsächlich findet sich bei fast jedem größeren Hersteller mindestens ein gebürstetes Mohair-Garn im Sortiment. Da Mohair allein für sich verarbeitet sehr glatt und wenig formstabil ist, wird meist mindestens Seide und/oder Wolle vom Schaf beigemischt.

Aus dem Fell der Angora-Ziegen werden Mohair-Fasern gewonnen. Angora-Garne haben (wie man auf Anhieb denken mag) allerdings nichts mit dieser Ziege zu tun, sondern stammen vom kleichnamigen Angora-Kaninchen. Das Fell, also die Wolle der Angoraziege ist lang und lockig. Je jünger die Ziege, desto feiner ihr Haar. Die feinsten Haare, welche also von sehr jungen Tieren stammen, verdienen später den Namen “Kid Mohair” und sind in ihrer Weichheit mit Kaschmir zu vergleichen.

Ob Mohairgarn kratzt, hängt maßgeblich vom Herstellungsprozess und dem Anteil der anderen Fasern ab. Es lohnt sich sehr, nach einem missglückten Strickversuch mit Mohair doch noch einmal ein anderes Mohair-Garn zu probieren. Preisunterschiede sind hier massiv, aber auch sehr gerechtfertigt. Zwar machen teure Mohair-Garne nicht zwingend glücklich, aber (!) ganz sicher glücklicher als sehr günstige Varianten. Wenn nämlich bei der Herstellung irgendwo in der Kette gespart wird, merken sensible StrickerInnen das durchaus später auf der Haut.

Eigenschaften von Mohair

  • Mohair ist wärmer und fester als Wolle vom Schaf.
  • Mohairfasern sind schwach gekräuselt und haben wenige, dafür aber größere und flachere “Schuppen”. Die Garne filzen abhängig von beigemischten Fasern nicht oder weniger stark.
  • Mohair fusselt häufig.
  • Mohair allein ist unelastisch und forminstabil, benötigt daher zusätzliche andere Fasern für mehr Formstabilität bei den Strickerzeugnissen.

Mohair-Garne bei Maschenfein

Wir haben zahlreiche, sehr verschiedene Mohair-Garne im Shop. Welche mit verschiedenen großen Seidenanteilen, welche, die zusätzlich ein wenig Schafwolle enthalten, gebürstete und weniger gebürstete Garne und sogar welche mit exquisiten Beigaben von Kaschmir- oder Kamelfasern.

Auf unserer ersten Adventsseite haben wir mit unserem Advents-Mohair-Probier-Rabatt von 10 % für Euch einen großen Schwung ausgewählter Kits zusammen gestellt. Es sind fast alle Mohair-Garne aus unserem Maschenfeinsortiment vertreten. Wir wünschen Euch viel Spaß beim Stöbern!

Hinweis: Dieser Text ist in Anlehnung an mein Grundlagenbuch “Stricken – Masche für Masche” entstanden. Dort widmet ich ein ganzes Kapitel dem Thema Fasern.

10 Kommentare zu “Advent, Advent – Woche 1 – {Mohair}

  1. Dem gesamten Maschenfeinteam eine besinnliche Adventszeit.
    Ihr überrascht uns immer wieder aufs Neue mit tollen Ideen , dafür sage ich Dankeschön.♥️
    …..und jetzt bin ich weg, ich muss gleich mal im Shop stöbern gehen.
    Liebe Grüße Sigrid

  2. Liebe Marisa,
    Eine ganz tolle Idee! Ob Motten oder Mohair- die Inhalte Deiner Blogbeiträge sind immer wieder klasse und sehr besonders!
    Einen schönen maschenfeinen 1. Advent wünsche ich Dir💫 hab es schön!
    Sabine

  3. Dem gesamten Maschenfein-Team wünsche ich eine besinnliche Adventszeit.
    Ihr seid einfach ein feines Team mit feinen Ideen, die mich / Eure Kunden immer wieder überraschen, feiner Wolle und feinen Kits.
    Ein herzliches Dankeschön dafür und alles Gute für Euch.
    Macht es Euch fein!
    Ulla

    1. Ganz lieben Dank Ulla! Für uns ist es immer großartig, hier Kommentare zu lesen, danke für Dein Feedback und die Motivation! Liebe Grüße, Marisa

  4. Ich wünsche euch allen eine schöne Adventszeit,,danke für den Newsletter mit tollen Anleitungen und vieles mehr,,,LG,Bille

  5. Ich schließe mich an und wünsche dem Maschenfein-Team und allen LeserInnen eine schöne Adventszeit!
    Vielen Dank für eure supertollen Newsletter, Beiträge, Insta-Stories etc.! Eine echte Bereicherung für mich!
    Nur schade, dass ich nicht schneller und besser stricken kann. Ich brauche immer ewig für meine Teile.
    Liebe Grüße Katinka

    1. Ganz lieben Dank, Katinka, für dein Feedback, darüber freuen wir uns so sehr!!! Das motiviert sehr :). Liebe Grüße, Marisa

Kommentare sind geschlossen.

Über Marisa

Die ersten Maschen schlug ich mit meiner Oma Lotti mit etwa fünf Jahren an. Hier auf meinem Blog teile ich nun viele Jahr später Inspirationen, Anleitungen, Tips und Tricks rund um meine große Leidenschaft fürs Stricken, Wolle & Co.