Archiv für den Monat: März 2019

Samstagskaffee & Netzgeflüster {h+h Messe 2019}

Einen wunderschönen guten Morgen zum Samstagskaffee, heute mit einer Spezialausgabe aus Köln. Hier findet an diesem Wochenende die h+h Messe statt, die weltgrößte Fachmesse für Handarbeit und Hobby, auf der über 400 Aussteller aus zahlreichen Nationen ihre Neuheiten und Trends präsentieren. Ich war schon heute mit dem kleinsten Trendscout vor dem Bauch auf der Messe unterwegs und habe viel zu viel schöne neue Dinge entdeckt, gemeinsam mit Kerstin und Sandra. Manchmal haben wir auch daran gedacht, ein paar Bilder zu machen.

Blue Sky Fibers

Unsere erste Station war gleich zu Beginn der Messe der Stand von Blue Sky Fibers, an dem uns Julia das gesamte Sortiment und die schönen Farbpaletten in Natura zeigte. Ich freue mich schon sehr auf die erste Lieferung, ganz besonders auf das Garn „Organic Cotton“, das Bea kreischend am anderen Ende des Internets bejubelte. Schliesslich strickt sie keine tierischen Fasern. Organic Cotton ist also ein weiteres maschenfeines Garn, das auch StrickerInnen wie sie glücklich macht. Mich aber auch. Hach.

Ein weiteres Garn von Blue Sky Fibers, auf das ich mich schon freue ist das „Techno“, eine edle Alternative zu Kos von Sandnes, bei dem manche von Euch die Nylon-Konstruktion störte. „Techno“ ist die rein natürlich Alternative zu Kos. Es ist ebenso leicht, besteht aber aus reinen Naturfasern. Die Konstruktion baut bei diesem Garn auf einem Seidenschlauch auf, was das Garn allerdings zugegebenermaßen auch kostspieliger macht. Es wird spätestens zum Herbst in den Shop einziehen.

LAMANA

Der Stand von LAMANA hat jedes Jahr einen wirklich starken Wiedererkennungswert und begeistert mich schon immer von weitem. Es hängen dort auch bereits einige großartige Modelle des Herbstmagazins zum Fühlen und Vorfreuen. Sogar für Herren ist etwas dabei.

Es gibt in diesem Jahr keine neue Qualität, stattdessen setzt LAMANA auf die Erweiterung der Farbpaletten (insbesondere Como Tweed bekommt ein paar wirklich tolle neue Farben, darauf dürft Ihr Euch in Kürze schon freuen) und führt die neue Linie Piura handgefärbt ein.

Rowan

Wirklich Schnappatmung hatte ich mehrfach am Stand von Rowan. Dort gibt es zum einen wunderschöne neue Garne. Also so richtig schön! Und zum anderen zwei wirkliche Unbedingt-haben-wollen-Teile. Das rechte Teil hier im Bild m-u-s-s ich im Herbst stricken. Merkt es Euch schon einmal vor und reserviert ein wenig Zeit. Der ist so großartig, der Mantel. Glaubt es mir einfach.

ITO Yarn

Und da ich gerade Atmungstechnisch dann schon so in Übung war, ging es mit der Schnappatmung am Stand von ITO weiter. Dort wird es im Herbst ein neues Garn namens „Kuroten“ geben, von dem wir gleich ein wenig einpacken durften, um es erstens zu testen und zweitens direkt zu einem Minifeinen Design zu verstricken – also Sandra. Nicht, dass sie in einen Strickleerlauf gerät. Und um das zu verhindern, lud sie sich auch gleich noch ein Projekt auf, zusammen mit ITO. Die Damen der Test-Runde dürfen schon einmal die Nadeln herausholen, es lohnt sich, versprochen!


Es wird ausserdem im Herbst weitere SHIMO-Farben geben. Kerstin saß bei diesem Treffen verdächtig still in der Ecke. Ich vermute da werden uns in den nächsten Monaten mindestens ein oder zwei Designs aus ITO-Garnen auf ihrem Kanal begegnen.

Pascuali

Großartig ist bei Pascuali wie auch im vergangenen Jahr die „Anstrick-Station“. Kleine, feine Schalen mit allen verfügbaren Garn-Qualitäten laden zum an- und weiter stricken von Maschenproben ein.

Es gibt bei Pascuali in diesem Jahr keine neuen Qualitäten, aber eine Erweiterung der Farbsortimente und sehr, sehr tolle Farbkarten auch für Endkunden, die die Farbwahl bei den Strickprojekten erleichtern werden. Die soll es dann auch hier bei uns geben – natürlich!

Ausblick

Morgen werden wir weiter über die Messe schlendern, die Neuheiten bei Chiaogoo erfahren (da kommen neue Nadeln, die genau unseren Nerv treffen), Schönes von Cocoknits begutachten und noch die ein und andere Idee weiter verfolgen, die so im Kopf herum spukt. Ausserdem werde ich sicherlich viele ausgedehnte Kaffeepausen mit dem Fräulein machen. Am Stand von Schachenmayr. Denn die haben mit ihrem Café-Mobil definitiv den besten Pausenplatz auf der Messe geschaffen.

Habt ein schönes Wochenende!

Samstagskaffee & Netzgeflüster {Was wir jetzt gern stricken würden und andere Gedanken}

Einen wunderschönen guten Morgen zum Samstagskaffee mit ein wenig Dies und Das aus der Strickwelt und rund um Maschenfein.

Die große Händlermesse h+h in Köln steht bevor und die Aufregung ist wie jedes Jahr auch in der Strickwelt stark zu spüren. Hersteller, die dort auf der Messen ihre Neuheiten für die kommende Saison präsentieren werden, arbeiten auf Hochtouren und es sickern so schon immer im Vorfeld die ersten Neuheiten durch. Das stärkt die Vorfreude umso mehr und wir werden Euch sicherlich via Instagram in unseren Stories auch dieses Jahr wieder ein wenig mitnehmen. Wir haben natürlich Termine mit bestehenden Partnern, weil es einfach immer mal wieder schön ist, sich auch persönlich zu treffen. Aber auch ein fester, neuer Partner wird dabei sein – Blue Sky Fibers, deren Garne ganz, ganz frisch in Kürze hier bei uns einziehen werden.

Wir schleichen schon ein ganzes Weilchen um die schönen Garne von Blue Sky Fibers herum, weil sie perfekt in unser Sortiment passen und unser Angebot auf Maschenproben-Ebene perfekt ergänzen, so dass wir einfach noch mehr Auswahl für unsere von Euch so sehr nachgefragten und geschätzten Ratschläge für bestimmte Modelle und Anleitungen haben.

Aktuelle Neuigkeiten im Shop

Wie Ihr vielleicht schon erstöbert habt, haben wir unser Angebot an Sandnes-Garnen vervollständigt und mittlerweile beinahe alle Qualitäten der Norweger im Shop. Auf einige Farben warten wir noch. Oder Ihr habt sie einfach sofort weggeshopt. Aber in wenigen Tagen sind auch fehlende Farben wieder da, keine Sorge! Auch die allerschönsten (ja, fast alle) Strick-Kits für die aktuellen Hefte, haben wir Euch in den Shop eingepflegt.

So findet Ihr zum Beispiel alle Strick-Kits für das Heft 1908 (die zwei oberen Bilder) hier auf einen Blick gefiltert. Der linke Pulli hat es mir sehr angetan, er wird zweifädig aus Tynn Line und Tynn Silk Mohair gestrickt, eine Kombination, die ich in diesem Jahr wirklich zu gern noch verstricken würde. Und wie man im rechten Bild sehen kann, passt der auch perfekt als Oversize-Modell für kleine Fräuleins. Der obere rechte gestreifte Pullover aus demselben Heft ist allerdings auch ganz schön toll. Streifen sind irgendwie eh sehr angesagt.

In der Reihe darunter seht Ihr zwei Kits aus dem neuen Kinderheft 1907. Ganz schön sommerlich geht es hier gerade zu. Zu diesem Heft findet Ihr alle passenden Strick-Kits hier versammelt.

Und ganz unten dann das heiss ersehnte und stark nachgefragte Heft 1904, das dank der Palettjakke auf dem Cover zum absoluten Renner geworden ist. Das ist die bunt gestreifte Strickjacke unten links, aus Børstet Alpakka (gestrickt auf 5er und 6er Nadeln, also super flott). Einfach mega. Mega, mega. Aber auch die anderen Modelle sind total schön, einfach ein sehr gelungenes Magazin.

Schöne Strickanleitungen im Netz

Auch in dieser Woche sind wir auch in den weiten des Internets wieder fündig geworden. Mehr als fündig, kann man so sagen, Achtung Strickanleitungs-Flut:

Fotos: © Isabell Kraemer

Der Pullover Mycroft von Isabell Kraemer wird nahtlos von oben nach unten gestrickt. Die Rückenpartie wird mithilfe verkürzter Reihen geformt. Verkürzte Reihen sind sowieso eine Technik, von der Ihr Euch nicht abschrecken lassen solltet. Braucht man immer wieder und tut überhaupt nicht weh! Ehrlich! Weiter unten verlinke ich Euch noch ein passendes Tutorial-Video dazu. Für den Pullover Mycroft haben wir ein passendes Wollpaket für Euch zusammen gestellt. Und zwar mit dem Garn Cumbria von der Fibre Company. Das passt perfekt! Sollte Eure Farbe nicht in ausreichender Menge vorhanden sein, schreibt uns bitte unbedingt an.

Fotos: © Isabell Kraemer

Isabell ist gerade so richtig produktiv. Also immer, glaub ich, aber aktuell flattern die Anleitungen nur so heraus. Der Pullover, äh Cardigan (hat ja schließlich Knöpfe, wenn auch hinten) Eula ist auch dabei. Den könntet Ihr prima aus unserem neuen Sandnes – Babyull Lanett stricken. Die Anleitung gibt es bei Ravelry. Auch Eula wird nahtlos von oben nach unten gestrickt und habt Ihr das Muster einmal bewältigt, geht es ruckizucki nur noch in kraus rechts in Reihen weiter. Spätestens dann also ein perfektes Nebenbeiprojekt.

Fotos: © Sarah Cooke

Einen feinen, langen Cardigan haben wir noch bei Sarah Cooke gefunden, nämlich Fairfield, für den wir Euch Lamana Bergamo empfehlen. Die Anleitung gibt es auf Ravelry.

Fotos: © Susanne Sommer

Sehr interessant ist die Konstruktion von Rusty Tuku, einem neuen Design von Susanne Sommer. Gestrickt wird von oben nach unten und wir haben für diesen Pullover passend das Cashmere Tweed von Rowan im Shop. Die Anleitung findet bei Ravelry und die gibt es auch auf Deutsch.

Fotos: © Lene Holme Samsøe

Schon etwas frühlingshaft geht es bei Lene Holme Samsøe zu, sie hat gerade ganz neu den Dahlia Cardigan Solo veröffentlicht. Wir sind noch auf kühl eingestellt und würden den in Pascuali Alpaca Fino stricken, weil wir Alpaca Fino ja eh lieben und das auch super zu dem Muster und zum Cardigan überhaupt passt. Die Anleitung gibt es auch auf Deutsch bei Ravelry.

Fotos: © Blue Sky Fibers

Apropos Frühling, den Spring Hill Sweater von Bobbi Intveld könntet Ihr stricken. Und wenn Ihr nicht auf das Original Garn warten möchtet, dass in Kürze hier einziehen wird, köntet Ihr auch prima Sandnes Mini Alpakka mit Sandnes Tynn Silk Mohair kombinieren und ihn zweifädig stricken. Die Anleitung gibt es bei Ravelry.

Für Kids

In dieser Woche haben wir noch einiges für kleinere Kinder in petto.

Fotos: © Eva Norum Olsen

Zum Beispiel die Revebukse von Eva Norum Olsen, die aus Sandnes Merinoull gestrickt wird. Die Anleitung findet Ihr bei Ravelry.

Fotos: © Lene Holme Samsøe

Die Anleitung für den Dots Baby Solo Cardigan von Lene Holme Samsøe gibt es auch auf Deutsch auf Ravelry. Den könnt Ihr prima aus Sandnes Mini Alpakka oder Sandnes Alpakka Silke stricken, die Garne gibt es auch beide in vielen schönen kontrastreichen, satten Farben.

Maschenfein Tutorial

Oben schon erwähnt: Verkürzte Reihen sind eine Technik, die auf den ersten Blick etwas abschreckend wird, Euch aber überhaupt keine Angst machen muss. Gerade die Anleitungen der Strickdesigner auf Ravelry enthalten beinahe immer verkürzte Reihen. Einfach weil mit deren Hilfe Rundungen und Porportionen einfach geformt werden können. Auf Youtube findet Ihr schon einige Videos von mir zu einzelnen Techniken. Auch die verkürzten Reihen sind dabei. Ich lasse sie Euch heute direkt einmal hier zum Anschauen.


Youtube

Achtung: Solltest Du das Video hier nicht sehen können, findest Du es auch direkt auf Youtube. Alle Videos sammle ich dort in meinem Youtube-Kanal, damit Ihr auch später jederzeit darauf zugreifen könnt und den, wenn Ihr möchtet da auch gleich abonnieren könnt.

Maschenfein Strickrunde auf Instagram

Wir zeigen gern einiges auf Instagram (vornehmlich in den Stories, aber ich gebe mir auch Mühe den Feed regelmäßig zu „füttern“), wir schauen aber auch mindestens genauso gern was Ihr gerade so auf den Nadeln habt.

Fotos: © wollkenfrollein

Im Verborgenen arbeitet Silvie aus Lamana Milano gerade. Danke schon im Voraus für Deine Unterstützung, die Farbkombination ist jedenfalls wunderbar, da freuen wir uns schon drauf!

Fotos: links © betticreates und rechts © frau.ente

Seid Ihr Team blau oder Team rosa? Wir sind ja bekanntlich beides. Bettina strickt den Pullover Line of Shapes von Suvi Simola. Lina (rechts) strickt den Raiun Cardigan aus Cumbria von Pascuali und trinkt farblich dazu passend ihr Käffchen aus einer rosafarbenen Maschenfein Tasse (die gibt es immer noch nur im etwas verstaubten Spreadshop… hach… die Tassen wollte ich schon ewig hier rüber holen…).

Fotos: links ©main.knit und rechts © schnieslii

Unter dem Hashtag #geheiminis stricken Eva und Lisa einmal das … aus Alpaca Classic und dann den … aus Cashmere Tweed. Tja, mehr wird da noch nicht verraten.

Habt ein tolles Wochenende!

Auf den Nadeln {März}

Puh, mit „leichter“ Verspätung schaffen wir es endlich, den März auf den Nadeln einzuläuten (und geloben Besserung für April). Natürlich waren unsere Nadeln bisher nicht leer aber es war irre viel los. Umso mehr freuen wir uns, die Linkparty für die letzten beiden Märzwochen zu eröffnen.

Dieses Projekt, das kein #geheiminis ist aber aus einem noch geheimen Garn gestrickt wird, ist mittlerweile bereits wieder von den Nadeln und wir werkeln eifrig daran, es für den Sommer für Euch bereit zu stellen. Seid also gespannt!

Und was habt Ihr gerade so auf den Nadeln?

“Auf den Nadeln” ist eine Serie von Maschenfein. Was strickt Ihr so im März? Was ist aus Euren letzten Projekten geworden? Verratet Ihr’s hier? Wir freuen uns drauf! Kommentiert einfach hier unter diesem Post oder verlinkt Euch in der Linksammlung. Auf Instagram benutzen wir den Hashtag #aufdennadelnmärz (und ganz bewusst findet Ihr dort auch Projekte aus den letzten Jahren desselben Monats). Macht doch dort auch mit!

Verlinken könnt Ihr Euch den ganzen Monat lang! Achtung: Ihr müsst in Euren Post einen Backlink zu diesem Beitrag oder Blog setzen, sonst funktioniert das mit dem Link-Tool nicht. Ein Backlink ist nichts anderes, als ein Link zu diesem Blog :)!

Für alle, die zum ersten Mal hier vorbei schauen: Jeden Monat sammeln wir Eure Strick-Projekte, indem Ihr Eure jeweiligen Blog-Posts zu “Auf den Nadeln” hier verlinkt. Alle vergangenen Sammlungen zum Stöbern findet Ihr in der Rubrik Auf den Nadeln.

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

Samstagskaffee & Netzgeflüster {Was wir jetzt gern stricken würden und andere Gedanken}

Einen wunderschönen guten Morgen zum Samstagskaffee mit ein wenig Dies und Das aus der Strickwelt und rund um Maschenfein. Wir haben auch in der letzten Woche wieder sehr fleissig im Hintergrund gewerkelt und im Netz dabei noch ein paar schöne Dinge entdeckt.

Schöne Designs aus der Strickwelt

Fotos: © Danhan

Wer Zöpfe mag, ist zum Beispiel bei dem Cardigan Skimback von Hanna Maciejewska ganz gut aufgehoben. Er würde gut zu  Lamana Bergamo passen. Gestrickt wird er nahtlos von oben nach unten, so dass beinahe keine Abschlussarbeiten nötig sind, mit einer modifizierten Raglan-Konstruktion. Die Anleitung findet Ihr bei Ravelry.

Fotos: © Hannah Fettig

Ohne viel Schnick Schnack ist der Cardigan Allison von Hannah Fettig, den Ihr in Sandness Alpakka Ull stricken könntet (hier geht es zur Anleitung bei Ravelry).

Kennt Ihr eigentlich Hannah Fettig? Sie ist nicht nur Strickdesignerin, sondern auch Erfinderin von Stashbot, einer App, mit der man für jedes beliebige Garn ganz einfach herausfinden kann, wieviel für einen Pullover, eine Strickjacke, einen Schal oder, oder, oder benötigt wird. Die Idee ist die: Ihr verliebt Euch in ein Garn, wollt es uuuuuunbedingt habt, wisst aber nicht wieviel Ihr für einen langen Cardigan mit Maschenprobe xy und Größe xy benötigt. Schaut also bei Stashbot rein, gebt die Daten ein und wisst wieviel Ihr kaufen solltet. Praktisch oder?

Ausserdem steckte Hannah Fettig auch mit hinter dem Podcast Knit.fm, der zwar schon lange eingestellt ist, aber die alten Folgen lohnen sich doch immer mal wieder.

Fotos: © Hobbii Design

Dann haben Lina Sweater von Hobbii Design gefunden, ein super easy Design mit gratis Anleitung, hübsch für den Frühling und passend zu Sandnes Tynn Silk Mohair. Die Anleitung könnt Ihr gratis bei Ravelry herunterladen.

Fotos: © Suvi Simola

Passend zu Sandnes Duo, das wir jetzt auch neu im Shop haben, haben wir den Rhilea Sweater von Suvi Simola gefunden. Die Anleitung gibt es hier bei Ravelry. Auch wieder von oben nach unten gestrickt, nahtlos, mit einem Lacemuster am Rücken, aber ansonsten sehr schlicht.

Fotos: © Sanne Bjerregaard

Mega hübsch mit schönem Lochmuster an der Raglannaht und den Seiten ist Scarlet von Sanne Bjerregaard. Die Anleitung gibt es nur auf Dänisch, professionelle StrickerInnen unter Euch drüfte das aber nicht hindern. Unsere Garnempfehlung ist Wool Addicts Water und hier geht es zur Anleitung bei Ravelry.

Fotos: © Regina Moessmer

Ein tolles neues Design von Regina Moessmer ist online gegangen! KARU. Eine Konstruktion von oben nach unten. Die Schultern werden mit verkürzten Reihen geform. Ich finde den schon wieder mega. Genau mein Ding. Wer strickt ihn mir? Haha! Passen tut dazu Lamana Bergamo und die Anleitung gibt es bei Ravelry. Wenn wir es schafften, gibt es auch bald das Wollpaket zur einfachen Handhabung bei der Größenwahl im Shop.

 

Neue Sandnes Garne

Wir haben unser Sandnes-Sortiment so richtig ordentlich aufgestockt. Ihr findet alle Sandnes Garne auf einen Blick und viele neue Strick-Kits im Shop. Die neusten Magazine sind auch bald komplett aufgearbeitet, so dass Ihr dann alle passenden Kits einfach bei uns findet. Das ist ein ordentlicher Batzen Arbeit. Wenn Euch etwas fehlt, dann melde Euch gern per Mail!

Fotos: © Sandra Groll

Wir sind auch dabei viele, viele Maschenproben zu stricken. Also Sandra. Rund um die Uhr, so kommt es mir vor! Beim Friseur, vermutlich auch beim Schlafen, es kann nicht anders sein. Links Sandnes – Peer Gynt und rechts Sandnes – Duo. Und auch verschiedenste Kombinationen probieren wird aus, denn Ihr fragt fast täglich danach und bald sind wir komplett gewappnet.

Fotos: © SandnesGarn

Eines der neueren Magazine ist beispielsweise 1901. Hier geht es zur Übersicht aller Kits. Links im Bild der Katzenpullover für Jungs und Mädchen Kattegenser 1901-06 und rechts der Bestefartrøye 1901-09.

Fotos: © SandnesGarn

Für Damen gibt es das neue Heft 1902, zu dem Ihr alle Kits hier findet. Für heute ausgewählt haben wir links den Stripegenser 1902-05 und rechts den Kløvergenser 1902-2. Ich mag allerdings auch diese Jacke sehr, die passt perfekt in meinen Kleiderschrank. Und zwar würde ich jetzt mal langsam auf eine andere Farbe als Blau oder Rosa ausweichen und Oransje stricken. Stelle ich mir zu dunkelblauen Leggins mega vor.

Maschenfeine Strickrunde auf Instagram

Und auch in dieser Woche haben wir wieder einige Eurer Projekte ausgewählt für unsere Maschenfeine Strickrunde hier. Das Water Tuch, der aktuelle Dauerbrenner. Hier von Sarah und Sigrid.

Fotos: © katzeknaeuel und rechts © sigridlamprecht

Ihr findet das Water Tuch-PDF als Einzelanleitung im Shop. Und könnt es aus jedem beliebigen Garn stricken, uns erreichen viele Anfragen für eine sommertaugliche Variante. Meines ist im Original aus dem Water Garn gestrickt (original Strick-Kit findet Ihr hier). Ein richtiges Wintertuch.

Mega finde ich auch die Variante aus Sandnes Alpakka Silke und Sandnes Silk Mohair. Auch in diesen Farben traumhaft!

Fotos: links © bolerohund und rechts © frauheiligstrickt

Ansonsten sind immer noch viele #geheiminis auf den Nadeln. Hier von Heidi  FrauHeilig…

Fotos: links © mawu2000 und rechts © laubfrosch119

… und hier von Marion und Anke (links Cashmere Tweed und rechts Lamana Milano gepaart mit der liebsten Stickschere im Storchendesign von Madeira).

Tja, da kann ich noch nicht soooo viel mehr erzählen. Aber dauert nicht mehr lang, versprochen!

Fotos: links © sandragroll und rechts © _esdee_

Und noch mehr geheime Produktion, nicht #geheiminis, sondern…. verrate ich noch nicht! Links Sandra und rechts Sibel….

Fotos: links © frau.ente und rechts © loesie_mg

… und links Lina rechts Louisa.

Habt ein tolles Wochenende!

Samstagskaffee & Netzgeflüster {Was wir jetzt gern stricken würden und andere Gedanken}

Einen wunderschönen guten Morgen zum Samstagskaffee mit ein wenig Dies und Das aus der Strickwelt und ganz viel Neuem aus dem Maschenfein Shop. Wir haben so unglaublich aufgestockt in den letzten Wochen und da meine Work-Mom-Balance etwas aus dem Ruder geraten war, bin ich noch überhaupt nicht richtig dazu gekommen, das ordentlich mit Euch auf Instagram zu feiern. Das echte Leben kam einfach dazwischen. Ich merke Ihr kennt das verdammt gut!

Aber immerhin gibt es heute wieder ein richtig heisses, gemütliches Samstagskäffchen. Was bin ich stolz, wieder pünktlich zu sein!

Sandnes neu im Shop

Wir haben ja viele neue Garne im Shop. Unter anderem ist da auch ein großer Haufen Sandnes Garn aus Norwegen dabei. Wie das mit den Sandnes-Garnen hier bei Maschenfein begonnen hat, könnt Ihr übrigens hier nachlesen. Ich habe großes Fernweh beim Anblick der Bilder und glaube, dass wir spätestens im nächsten Jahr mal wieder Richtung Norden reisen werden.

Mit den vielen neuen Sandnes-Qualitäten sind auch schon zahlreichen neue Sandnes Magazine in den Shop gewandert und wir sind laufend dabei aufzuholen und die letzten, noch fehlenden Kits online zu stellen. Ich finde es selbst so wichtig, eine richtig große Auswahl und vor allen Dingen alle Farben zur Verfügung zu haben. Denn nur dann kann man wirklich so richtig passend für den eigenen Kleiderschrank stricken. Findet Ihr nicht? Klickt Euch durch die Modelle und schaut welche Teile wirklich zu Euch passen und welche Farben sich wirklich gut in Euren Alltag integrieren lassen. Ich habe selbst in meinem Strickleben schon so viel gestrickt, was ich anderswo schön fand, ohne mir vorher Gedanken zu machen, ob ich die Teile auch wirklich tragen würde.

 Fotos: © SandnesGarn

Das Magazin Tema 58 enthält schöne Anleitungen aus Peer Gynt, einem Garn aus 100% norwegischer Schurwolle. Links die Elgseterkofte 06 und rechts die Elgseterkofte 04. Alle Strick-Kits zu diesem Heft findet Ihr hier direkt gefiltert.

Foto: © SandnesGarn

Zum neuen Garn Sisu (also neu bei uns) gibt es das Heft 1901 (hier gibt es alle Kits gefiltert). Sisu ist superwash behandelt und sehr beliebt für Kinderkleidung. Links der  Bestefartroye und rechts der Raglangenser.

Foto: © SandnesGarn

Sisu kann man auch prima kombinieren Tynn Silk Mohair und da findet Ihr im Heft 1811 genau in dieser Kombination den Raglangenser (links) und den Hippiegenser (rechts). In dem Heft gibt es noch einige weitere Modelle, zu denen wir jetzt die Garne hier haben. Alles 1811 Kits findet Ihr hier gefiltert.

Foto: © SandnesGarn

Wir haben jetzt auch endlich Smart im Shop, das sich auch so prima für Kinderkleidung eignet. Da wären zum Beispiel der Pullover Marius (links) und der Pullover Trollstigegenser (rechts). Beide aus dem Heft 1810, zu dem Ihr hier nun alle neuen Strick-Kits findet.

Neu von Katrin Schneider

Sie hat wieder etwas neues für uns! Katrin Schneider hat einen super fein gemusterten Cardigan entworfen, den Myrtha Cardigan.

Fotos: © Katrin Schneider

Die Anleitung findet Ihr bei Ravelry und wir haben ein feines Wollpaket geschnürt. Und zwar mit unserem FibreCo Cumbria Fingering. Ich wäre für die Farbe Buttermere. Ohja!

Links und Rechts im Netz

Da ist noch mehr im Strick-Netz passiert in der letzten Woche. Zum Beispiel mögen wir den Incline Decline Cardigan von Purl Soho seeeeehr.

Fotos: © Purl Soho

Die Anleitung gibt es bei Ravelry und wenn Ihr nach einem Garn bei uns sucht, könntet Ihr Cashmere Tweed von Rowan verwenden. Das wäre großartig passend.

Fotos: © Jennifer Brou

Spannend sieht der Neap Tide Cowl von Jennifer Brou aus! Hier geht es zur Anleitung bei Ravelry und unsere maschenfeine Garnempfehlung ist Lamana Milano

Fotos: © Maiko Hikosaka

Wer noch auf der Suche nach einer schönen Mützenanleitung ist: Das ist Hadō von Maiko Hikosaka (hier geht es zur Anleitung bei Ravelry), die könnt Ihr hervorragend aus Cashmere Tweed von Rowan anschlagen.

Auf den Ohren

Ich kam in der letzten Woche endlich mal wieder zum Podcast-hören und habe diesen Podcast mit Verena Pausder gehört. Sie steckt u.a. hinter der Schlaf-gut-App, die wir hier auch eine Weil sehr mochten und hat die Digitalwerkstätten ins Leben gerufen. Hängen geblieben ist mir der Satz, der es auch bis ins Intro geschafft hat:

„Wir sind in Deutschland eher darin gut, Schwächen zu stärken als Stärken zu stärken. Weil wir finden Stärken so Elite-mäßig.“

Wie wahr! Getroffen hat mich dieser Satz insbesondere deshalb gerade jetzt so sehr, weil dieses Phänomen mir in der vergangenen Woche mit voller Wucht begegnet ist. Da offenbart ein Kind eine unfassbare Stärke, die vorher niemandem aufgefallen ist und ein Lehrer schiebt sie beiseite, um auf eine Schwäche zu pochen, aus der er möglicherweise einen Vorteil für die Schule gewinnen könnte.

Ich schreibe ein wenig in Rätseln und möglicherweise ist irgendwann doch mal ein Text oder eine Story zu all dem, was mich in den letzten Wochen beschäftigt hat fällig, die in mir brodelt. Aber egal, wo ich Euch gerade abhole, hört Euch den Podcast an, denn Verena Pausder hat verdammt viel Power.

Instagram – die maschenfeine Strickrunde

Jede Woche zeigen wir Euch einige schöne Projekte aus der Maschenfein Community. Es sind so viele schöne Bilder, ein paar picken wir immer gern für Euch heraus. Zeigt sie uns mit dem Hashtag #maschenfein oder #maschenfeinstrickrunde, damit wir Euch auch finden!

Fotos: links © _esdee_ und rechts © wollkenfrollein

Da wären zum Beispiel diese zwei so wunderschön frühlingshaften Water Tücher (hier geht es zum Strick-Kit Water Tuch). Sind sie nicht schön zart? Da würde ich meiner Petra, die ab und an mal etwas für mich strickt, wenn ich so gar keine Zeit dazu habe, glatt gern einen Schwung Water Garn schicken in rosa-gelb und weiß!

Fotos: links @ anitafreitagmeyer und rechts @ anjas_kostbarkeiten

Anita ist schon fertig und Anja strickt noch: Der Sunday Sweater nach einer Anleitung von Petite Knit, gestrickt aus Sandnes Kos (bei Anita) und Schachenmayr Premium Silk und 2 Fäden Sandnes Tynn Silk Mohair (bei Anja). Einfach toll!


Fotos: links @karos.knits – hilfe, wem gehörte das rechte Foto??? Bitte melden! EDIT: das rechte Bild gehört zu @ankiknarf

Die #geheiminis sind soooo schön, dass wir es kaum erwarten können, sie Euch in voller Pracht zu zeiten. Links und rechts zwei kleine Projektlein gestrickt aus Cashmere Tweed von Rowan. Und recht sim Bild die MINUK Project Bag, in Kombination mit der Stickschere im Storchendesign von Madeira und dem Woll-Vernähnadelset Tulip.

Fotos: © klampfenbraut

Maren alias klampfenbraut strickt fürs Baby. Einmal die Babydecke Karli (links im Bild) aus Lamana Cosma und dann einen Mini Whippet. Wir haben das Wollpaket für den Whippet Cardigan (für Erwachsene) im Shop. Und die Anleitung zum Anpassen findet Ihr bei Ravelry.

Habt ein tolles Wochenende!

 

Samstagskaffee & Netzgeflüster {Was wir jetzt gern stricken würden und andere Gedanken}

Einen wunderschönen guten Sonntagabend zum – äh – Samstagskaffee mit ein wenig Dies und Das aus der Strickwelt und rund um Maschenfein. Hier bei uns zu Hause steht das Leben mal wieder ziemlich Kopf, weshalb ich nicht so zum Arbeiten komme, wie ich es mir wünschen würde. Auch unsere aktuellen Lebensturbulenzen werden wir rückwirkend nur als Wimpernschlag erinnern, trotzdem sehne ich mich sehr nach Routine. Daher musste der Samstagskaffee letzte Woche mal aussetzen und diese Woche kommt er… ja, eben einfach Sonntagabend.

Neu im Shop

Bei Maschenfein läuft es dafür umso runder. Bea und Sandra haben sich ganz schön ausgetobt, ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Wir haben so schön viel Neues für Euch im Shop. Zunächst einmal ist unser Sortiment an Sandnes-Garnen ordentlich gewachsen. Unter anderem haben wir jetzt auch das beliebte Sisu, Smart und Easy im Shop! Ausserdem sind auch viele, viele neue Strick-Kits dazu gekommen. Mein persönlicher Favorit ist diese Jacke, die ich unbedingt habe möchte. Stöbert am besten mal durch die Seiten der Strick-Kits. Allerdings lohnt es sich dabei sehr, die Filter zu benutzen, denn es sind mittlerweile verdammt viele Kits, so dass ich selbst filtern muss, wenn ich etwas suche.

Apropos Jacke: Meine Greta ist fertig und ich liebe sie sehr. Habt Ihr dazu passend schon das lange, schöne Interview mit Tanja von Lotilda gelesen?

Ein weiteres schönes, neues Garn in herrlichen Frühlingsfarben ist Pascualis Cumbria, eine Mischung aus Baumwolle und Viskose. Gestrickt wird es auf 3mm Nadeln und es eignet sich perfekt für schöne Tücher.

FOTOS & Kooperation: PetiteKnit

Auch viele neue Wollpakete gibt es im Shop, zum Beispiel den Sunday Cardigan von Petite Knit aus Brushed Fleece von Rowan. Brushed Fleece ist wirklich ein tolles Erlebnis, ich hatte es Euch vor einiger Zeit schon einmal in meinen Instastories vorgestellt, bevor es in allen Farben hier in den Shop einziehen konnte. Und zum Sunday Cardigan passt es perfekt.

FOTOS & Kooperation: © ChrisBerlin

Dann gibt es eine tolle Neuigkeit bzw. gleich zwei (!) von Chris Berlin, den Ice cold water (hers) Cardigan und den Ice cold water (his) Cardigan. Gestrickt aus ITO Shimo und ITO Sensai, gibt es natürlich auch die passenden Wollpakete hier bei Maschenfein.

Inspirationen aus der Strickwelt

Fotos: © eri

Weitere schöne Teile aus der Strickwelt wollen wir Euch auch nicht vorenthalten. Für den Share Sweater von eri haben wir beispielsweise Cashmere Tweed im Shop. Die Anleitung gibt es bei Ravelry.

Fotos: © Suvi Simola

Für den Pullover Focal Point von Suvi Simola haben wir Sandnes Alpakka Silke herausgesucht. Und auch diese Anleitung gibt es bei Ravelry.

Fotos: © Belen Mercer

Den Shelter Cove V-Neck Pullover von Marie Greene könntet Ihr aus Lamana Bergamo stricken (hier geht es zur Anleitung bei Ravelry).

Fotos: © Knit Picks

Und schliesslich haben wir noch ein tolles Teil passend zu FibreCo Cumbria gefunden, nämlich den Slade Pullover von Cheryl Toy (hier geht es zur Anleitung bei Ravelry).

Eure Teile auf Instagram

Auf Instagram stöbern wir gern durch unsere eigenen Hashtags, durch die wir dann auch Eure Fotos entdecken können. Das sind zum Beispiel #maschenfein #maschenfeinshop #maschenfeinstrickrunde und alles was so zu maschenfein passt.

Fotos: links © frolleinsommerstrickt und rechts © sandystrickt

Fotos: links © mrswurmi und rechts © wollkenfrollein

Als ich das Water-Tuch zum ersten Mal auf Instagram gezeigt habe, gab es noch gar keine richtige Anleitung, denn mir fehlte das passende Foto. Die Anleitung war aber so unglaublich nachgefragt, dass trotz fehlenden Fotos, sofort zahlreiche Water-Tücher auf den Nadeln waren. Irgendwer fragte mal nach der Herkunft des Namens… und was soll ich sagen: das Water-Tuch wird aus dem Garn „Water“ gestrickt. So einfach ist das. Wie gut, dass ich bei der Namenswahl meiner Kinder etwas kreativer war (sagte Sandra glaub ich mal), haha!

Oben seht Ihr jedenfalls vier aktuelle Water-Tücher auf den Nadeln. Das Strick-Kit zum Water-Tuch (mit Anleitung) findet Ihr im Shop, ebenso wie die Anleitung als PDF zum Download.

Fotos: links © loesie_mg und rechts © knit.ding

Es sind auch viele größere Projekt auf den Nadeln, wie der Sunday Sweater (links) und ein neues Design von Kerstin aus LAMANA Como.


Fotos: © karos.knits

Und es schwirren einige kleine, feine #geheiminis durch das Netz. Dieses hier wird aus Cashmere Tweed von Rowan gestrickt. Ihr dürft Euch sehr freuen, das Ergebnis ist so hübsch!


Fotos: links © wunder.stefanie und rechts © strickbar

Schliesslich noch ein paar schöne Doubleface-Feinheiten. Links die Winterhauch-Mütze aus unserer Mützen-Kollektion kombiniert mit dem Tuch Nell. Und rechts ein Tuch Lore in Arbeit.

Ich wünsche Euch einen tollen Start in die Woche morgen!