Archiv für den Monat: Januar 2019

Winter Lines Cardigan Knit Along

Eine ganze Weile läuft unser Knit Along des Winter Lines Cardigan nach Katrin Schneider schon und wir finden auf Instagram viele, viele schöne Farbbeispiele und verschiedenste Stadien. Zeit ein paar schöne Bilder zu zeigen.

Gestrickt wird in LAMANA Como oder Lamana Como Tweed, beide Garne findet Ihr im Strick-Kit und die Anleitung gibt es (auch auf deutsch!) bei Ravelry.

Winterlines MaschenfeinFotos: links © marion6684 und rechts © leeloo68_

Marion links im Bild (strickt soweit ich das erkennen kann) in Brombeere Como Tweed und Tina (alias leeloo68_) strickt das reine Como (ich vermute schiefergrau, passt jedenfalls prima zum gelben Rollmaßband Leder *schmacht*.

Winterlines MaschenfeinFotos: links © dagmar_0908 und rechts © knitbine

Mittlerweile sind Dagmar und Sabine schon viel wetier, aber vorletzte Woche noch Winter Lines als Krankenbett Begleitung bei beiden. Und sogar WinterlinesKAL goes Liverpool! Beide stricken in dem reinen Como, Dagmar in Eisblau und Sabine in Rosenquarz.

Winterlines MaschenfeinFotos: © wildkatzerl

Ich glaube so ziemlich die erste, die die Ziellinie durchschritte hat, war Verena alias Wildkatzerl mit ihrem Winter Lines in Taubenblau.

Winterlines MaschenfeinFotos: © frau.ente

Wie immer soooo schöne Bilder von Lina alias Frau Ente mit dem Winter Lines in Como schiefergrau und passend dazu die Maschenfeine Tasse in rosa, die ein ganz schönes Must-Have geworden ist, es aber immer noch nicht direkt im hier Shop gibt. Hausaufgabe.

Winterlines MaschenfeinFotos: © maschenfein

Ich stricke meinen Winter Lines in Como und der Farbe Marine. Das Täschchen da rechts im Bild ist von Cohana und das gibt es auch bald im Shop. Ich bin ein wenig Taschenverrückt. Wisster Bescheid.

Winterlines MaschenfeinFotos: links © sandragroll und rechts © dagmar_0908

Und auch so schöne Bilder! Sandra und Dagmar (hier schon etwas weiter als oben) Schwestern im Geiste: nein, es ist nicht derselbe Cardigan! Einfach nur einmal Como Tweed in eisblau (links) und einmal Como in eisblau (rechts).

Winterlines Maschenfein
Fotos: © bolerohund
Richtig schön knallig ist Heidi alias bolerohund unterwegs. Sie strick Como in königsblau.
Winterlines Maschenfein
Fotos: links © lavandula_1 und rechts © hokulani0206
Dann haben wir hier Birgit und Silke, die (links) salbei und (rechts) eisblau verstricken und spätestens jetzt wisst Ihr auch welches eine der absoluten Trendfarben für den Winter Lines geworden ist.
Winterlines Maschenfein
Fotos: links © dagmar_0908 und rechts © danielaneun
Und einfach weil es so schön ist, die Fortschrittte zu verfolgen: Hier noch einmal Dagmar in eisblau und Daniela in brombeere.
Und zuguterletzt, tadaaaa! „The Mother of Winterlines“ strick auch noch mit! Katrin Schneider verstrickt für ihren zweiten Winter Lines Como Tweed in Brombeere. Und da blinkt doch auch noch ein Rollmaßband Leder hervor, habt Ihr es entdeckt?
Winterlines Maschenfein
Weitere schöne Bilder findet Ihr auf Instagram unter dem Hashtag #winterlinesmaschenfeinkal. Wer mag stösst einfach noch dazu!

Samstagskaffee & Netzgeflüster {Was wir jetzt gern stricken würden und andere Gedanken}

Einen wunderschönen guten Morgen zum Samstagskaffee mit ein wenig Dies und Das aus der Strickwelt und ganz viel „Maschenfein“. Damit es morgen keinen Ärger gibt und keiner ruft „waaaas, das hab ich gaaar nicht mitbekommen!!“ gibt es hier einen Rückblick auf unsere vergangene Mützenwoche. Jeden Tag gab es nämlich hier auf Maschenfein und ganz besonders natürlich in unserem Insta-Feed ein neues Mützendesign aus Sandras Feder. Das Anleitungspaket gibt es zum Knallerpreis mit allen fünf Anleitungen noch bis Sonntag Abend hier im Shop. Danach bleiben alle einzelnen Anleitungen natürlich erhalten und auch die passenden Strick-Kits bleiben dauerhaft im Shop. Genau wie es im Herbst mit unserer Armstulpen-Kollektion der Falls war.

Mützen-Kollektion „Winter“

Unsere Mützen-Kollektion trägt den Namen „Winter“ und alle fünf Mützen sind denkbar verschieden. Ganz unterschiedliche Techniken, Garne, Farben und Muster, so dass für jeden etwas dabei ist, oder aber eine bestimmte Technik an einem kleineren Projekt (eben einer Mütze) ausprobiert werden kann.

Samstagskaffee WinterhauchFotos: © Maschenfein

Die Mütze „Winterhauch“ ist ein ausgeklügeltes Doubleface-Design. Es werden also quasi zwei Mützen in einer gestrickt. Wenn Ihr genau hinseht, trage ich auf dem Bild beide Seiten. Ist es Euch aufgefallen? Gestrickt wird mit Milano von LAMANA, die Anleitung gibt es hier einzeln als PDF oder Ihr findet auch das Strick-Kit natürlich hier im Shop.

Samstagskaffee WinterstilleFotos: © Maschenfein

Das ist die Mütze „Winterstille“, ein Faire Isle Design aus Kos von Sandnes Garn. Ich mag sie sehr, hier kombiniert zum Bjarka Cardigan, der ja auch aus Kos gestrickt wird. Die einzelne Anleitung findet Ihr hier und hier gibt es das Strick-Kit.

Samstagskaffee WintersonneFotos: © Maschenfein

Eine ganz klassische Beanie durfte natürlich auch nicht fehlen, das ist „Wintersonne“, gestrickt aus Cashmere Tweed von Rowan, dass durch die hübschen Tweed-Sprenkel schon effektvoll genug ist und hervorragend auch einfach nur in glatt rechts zur Wirkung kommt. Die einzelne Anleitung findet Ihr hier und  hier geht es zum Strick-Kit.

Samstagskaffee WinternachtFotos: © Maschenfein

„Winternacht“ wird allen Zopf-LiebhaberInnen gerecht. Gestrickt aus Bergamo von LAMANA mit einem wirklich tollen Zopfmuster. Die einzelne Anleitung findet Ihr hier  und hier geht es zum Strick-Kit.

Samstagskaffee WinterluftFotos: © Maschenfein

Die letzte Mütze ist „Winterluft“ gestrickt aus Alpaca Fino mit Bommel! Kunstfell natürlich, auch wenn’s echter als echt aussieht! Die einzelne Anleitung gibt es hier und das Strick-Kit findet Ihr natürlich auch mit dem super Bommel hier. 

Und wer sich noch schnell alle fünf Anleitungen sichern möchte, findet das Bundle hier direkt im Shop.

Schöne Strickanleitungen – unsere Netzfunde 

Wir haben auch in der vergangenen Woche wieder so wunderwunderschöne Dinge auf Insta, Ravelry & Co. für Euch entdeckt. Schrecklich, ich weiß! Die App, die unsere Tage um 24 weitere Strickstunden erweitert, haben wir leider auch noch nicht entdeckt.

Samstagskaffee Fotos: © Woolfolk yarn

Da wäre zum Beispiel KOLDING von ChrisBerlin, eine super XXL-Stola, deren Anleitung Ihr bei Ravelry findet. Könntet Ihr prima aus Sandnes Alpakka Silke stricken, das es ja in sososo vielen Farben gibt. Von Chris gibt es auch einen noch recht neuen Pullover hier als Strick-Kit im Shop. Sie gehört definitiv auch zu den richtig, richtig produktiven Strick-Designerinnen, dabei ist sie noch gar nicht so lange in diesem Bereich unterwegs.

Samstagskaffee Fotos: © Jonna Hietala

Wir warten ja schon sehnsüchtig auf das neue Laine Magazin, die Wartezeit versüsst uns Meri von Jonna Hietala, den Ihr super in Big Wool von Rowan stricken könntet. Die Anleitung dazu gibt es bei Ravelry und bei so großen Nadeln geht er auch recht flott, so dass Ihr den Pulli dann glatt zum Erscheinungsdatum des neuen Laine Magazins (gibt’s dann natürlich auch direkt hier im Shop in ausreichender Menge) abketten könnt.

Samstagskaffee Fotos: © ANKESTRiCK

Die Yubari-Version von ANKESTRiCK hat es mir ja sehr angetan. Also das Design natürlich sowieso, das ist von Tanja von ITO Yarn. Anke hat die Anleitung in Kooperation mit ITO in eine nahtlos-von-oben-Anleitung gebettet. Ihr findet sie bei Ravelry und hier im Shop (wo Ihr bekanntlich alle ITO-Garne versammelt habt) gibt es natürlich auch direkt das passende Wollpaket. Die Kombination aus Sensai und Shimo von ITO ist ein absoluter Traum!

Samstagskaffee Fotos: © Kerstin Bovensiepen

Ein tolles neues Teil von unserer Kerstin Bovensiepen aka Knit.Ding, nämlich das Winterding! Ein so wunderschönes, dezentes Muster und ein hübscher Stehkragen. Mag ich sehr! Die Anleitung gibt es bei Ravelry und Ihr könnt das Winterding zum Beispiel aus unserem schönen Cashmere Tweed stricken.

Samstagskaffee Fotos: © Tanja Koenigs

Zwei neue Knallerteile von Tanja Koenigs aka Lotilda gibt es auch! Ich bin immer so verliebt in ihre Teile und wie sie sie trägt. Der MARTA Cardigan mit Ballonärmel wird aus Silk Mohair von Sandnes gestrickt. Das passende Wollpaket gibt es natürlich in allen Farben hier bei uns. Auch den neuen Lotta-Cardigan findet Ihr jetzt hier als Wollpaket, der wird aus Mohair Luxe von Lang Yarns gearbeitet.

Samstagskaffee Fotos: © ANKESTRiCK

Und noch etwas für Herren ist in den Shop eingezogen, nämlich das Wollpaket für den Wagenfeld-Pullover von ANKESTRiCK. Die Anleitung findet Ihr bei Ravelry und hier entlang geht es zum Wollpaket aus Carpe Diem von Lang Yarns.

Samstagskaffee Fotos: © L’oro unico

Hübsch für Kids und dann auch noch auf deutsch! Die Strickanleitung für die L’oro Shorts von L’oro unico findet Ihr bei Ravelry. Und bei uns gibt es dazu passend Lang MERINO 200 BEBE.

Samstagskaffee Fotos: © PetiteKnit

Für Kinder haben wir nun ausserdem auch das Wollpaket für den Sunday Sweater Junior von PetiteKnit im Shop! Ist der nicht toll? Der Knit Along für die große Version ist ja schon in vollem Gange und Sarah ist sogar schon fertig! Die Anleitung für die Junior-Version gibt es bei Ravelry und in unserem Wollpaket gibt es die entsprechende Menge Kos von Sandnes Garn in den Wunschfarben.

Samstagskaffee Fotos: © Maschenfein

Für die Babydecken-Fraktion unter Euch gibt es neu die Babydecke Kasimir aus Sandras Federn hier im Shop. Und natürlich das passende Strick-Kit. Die Decke wird aus 6/28 von Pascuali gestrickt und ist ein wirklich großartiges Geschenk für kleine, neue Erdenbürger. Wunderschön!

Auf den Ohren – Hören beim Stricken

Was ich in den letzten Tagen bzw. an den Abenden so während meiner langen Winterlines-Reihen so gehört habe, erzähle ich Euch auch. Ich bin (besser spät als nie) unter die Bullet Journal-Schreiberinnen gegangen. Lange, lange Zeit konnte ich so gar nichts mit dieser Bewegung anfangen. Instagram ist prall gefüllt mit wunderschönen Bildern und noch schöner gestalteter Bullet Journals, da ich aber schlichtweg keine Zeit zum „malen“ in meinen ToDo-Listen habe, habe ich der eigentlichen Idee hinter dem Bullet Journal gar keine Chance gegeben und immer wieder aufgegeben. Bis ich diesen Podcast hörte und dann schließlich dieses Buch (Affiliate Link) kaufte. Das einzig wahre Original vom wirklichen Erfinder des Bullet Journals. Ich wollte wissen was dahinter steckt. Weshalb es eine so riesige Bewegung gibt. Da musste doch einfach mehr sein.

Nun fühle ich mich in meiner Organisation tatsächlich erleuchtet. Ohne Witz! Es geht beim Bullet Journaling nicht um wunderschön geletterte Notizbücher…. einmal eingetaucht in die Idee dahinter, hat es mich wirklich überzeugt und hilft mir zumindest jetzt im Augenblick, mich besser zu organisieren. Ich schaffe nicht unbedingt mehr. Aber es geht mir besser. Vielleicht leidet auch Ihr an unübersichtlichen Aufgabenlisten und Zettelchaos. Dann hört Euch ein und probiert es aus. Mir hat es wirklich geholfen.

Auch gemocht habe ich die neuste Folge von Endlich Om mit ein paar sehr weisen Worten von einem mutigen Chris Glass.

Nicht gehört, aber gelesen und gegrübelt habe ich über die Beispielwoche von Stefanie Luxat. Gegrübelt deshalb, weil ich ihre Woche einfach unfassbar produktiv und gar nicht wirklich chaotisch fand. Und mich fragte, ob mein Chaos von aussen wohl auch so viel harmloser aussieht, als es sich von innen anfühlt.

Habt ein schönes Wochenende!

Samstagskaffee & Netzgeflüster {Was wir jetzt gern stricken würden und andere Gedanken}

Einen wunderschönen guten Morgen zum Samstagskaffee mit ein wenig Dies und Das aus der Strickwelt und rund um Maschenfein. Wir erwachen ganz langsam aus unserem Weihnachtsschlaf. Ja wirklich. Die ersten zwei Wochen im neuen Jahr zog sich hier alles für meinen Geschmack noch etwas zäh, aber so langsam tritt der alte Rhythmus ein, bis dann schon bald wieder Ferien sind. Oder ein Kind krank…

Mein Winter Lines Cardigan wächst jedenfalls beinahe abendlich und neben meinen geheimen #geheiminis Projekten hat er hier oberste Priorität im Strickbeutel. Währenddessen stricke ich im Kopf dann auch noch zusammen mit Sarah und einigen anderen den Sunday Sweater aus Kos und zwar in der Farbe Klementin. Vielleicht schwebt der noch immer in meinem Kopf herum, wenn ich den Winter Lines abgekettet habe. Ich bin zuversichtlich.

Wir haben aber auch wieder andere tolle Teile im Netz gefunden. Vielleicht ist auch etwas für Euch dabei.

Schöne Pullover und Cardigans

Fotos: © Brooklyn Tweed/Jared Flood

Den Anfang macht dieser tolle Pullover mit hohem Stehkragen „Nicola“ von Veronik Avery aus der Brooklyn Tweed Kollektion. Die Fotos sind ganz ehrlich ja sowieso immer so ein Traum. Egal welche Kollektion, die Bilder sind meine absoluten Favoriten in unserer Welt der Strickanleitungen. Die Farben, die Models, das Setting, die Bildbearbeitung… hach. Die Anleitung findet Ihr bei Ravelry und wenn Ihr maschenfeines Garn verwenden möchtet, empfehlen wir Euch FibreCo Luma, da ist auch wieder ein ordentlicher Schwung im Anmarsch.

Fotos: © Thea Colman

Gleiche Garnempfehlung, anderer Pulli, nämlich „Lillet“ von Thea Colman. Sehr sympathisch, die Beschreibung ihrer selbst in ihrem Profil: „I used to have a corporate life and advertising career, but once my first daughter was born I needed to scale back on travel and crazy hours, so I stopped working, stayed home, and picked up my needles.“ Kennen viele von uns, oder? Nur das mit dem „scale back“ hab ich noch nicht so ganz verinnerlicht… zwar reise ich nicht, aber „crazy hours“ hab ich viele zu bieten. Urgs. Egal, es gibt Thea jedenfalls auch auf Instagram zu sehen und die Anleitung für den Pullover findet Ihr bei Ravelry. Stricken könntet Ihr ihn wie erwähnt aus FibreCo Luma.

Fotos: © zeawulf

Wir haben auch mal wieder etwas für unseren Liebling an Garnen Pascuali Alpaca Fino gefunden, nämlich Magnolia von Camilla Vad. Hier geht es zur Anleitung bei Ravelry. Und da ich die Tage wieder gefragt wurde, was man aus Alpaca Fino sonst noch so stricken könnte (neben beispielsweise diesen Pullover eben): schaut mal bei den Strick-Kits und filtert nach Eurem Wunschgarn. Ihr findet dann z.B. alle Kits passend zu Alpaca Fino auf einen Blick.

Fotos: © k10

Auch ganz sicher super toll aus Alpaca Fino wäre dieser Cardigan namens „Solace“ von Kristen Finlay. Dazu findet Ihr Anleitung bei Ravelry und ich bin mir hundertprozentig sicher, dass ich den Cardigan aus Alpaca Fino tausendmal schöner fände als aus dem Original Garn. Das ist ne sichere Sache!

 

Auch mal was für Herren

Wir werden immer wieder nach Anleitungen für Herren gefragt. Tatsächlich gibt es da einfach deutlich weniger. Ich halte das echt für eine Marktlücke.

Fotos: © Interweave / Harper Point Photography

Den Nelson Pullover von Irina Anikeeva finden wir jedenfalls super. Würde auch unseren Männern gefallen. Die Anleitung gibt es bei Ravelry und stricken könnt Ihr das Teil aus LAMANA Bergamo.

Fotos: © Jane Howorth

Gefunden haben wir ausserdem noch den Finsbury Park Sweater von Jane Howorth (Anleitung bei Ravelry), den Ihr aus Lang Carpe Diem stricken könntet.

Neue Produkte bei Maschenfein

Es ist in den letzten Tagen einiges passiert im Lager und im Shop. Viele ausverkaufte Produkte sind nun endlich wieder vorrätig. Ich arbeit auch daran, dass Ihr besser auf den ersten Blick erkennen könnt, wenn etwas (noch immer) nicht vorrätig ist. Und wir haben einige neue Dinge im Shop.

Zum Beispiel diese XXL Projekttasche „Jumbo Moji“ von einem kleinen, feinen schweizer Label. Ich hatte mich im Herbst schwer verliebt in diese Tasche, als eine Freundin aus der Schweiz hier bei mir zu Hause mit genauso einer Tasche zur Tür herein spazierte. Da passt ja soooo viel rein! Große Strickjackenprojekte. Mehrere Projekte, wenn man verreist. Viel Wolle. Hach. Mit dabei ist eine kleinere Handtasche, die extra verwendet werden kann und alles an diesen Taschen ist so liebevoll durchdacht. Die Designerin hinter diesen Taschen ist zufällig eine Bekannte meiner Freundin und so begrüße ich nun also Ideo Moji und ihre schönen Taschen nun auch hier im Shop.

Hier landen ja ständig so Dinge im Shop, in die wir uns einfach selbst verliebt haben und so war das auch mit diesen kleinen Scheren. Sandra war unterwegs auf den Seiten von Cohana und quiekte einmal kurz in WhatsApp-Channel auf: Die Schere!!! Marisa, die brauchen wir. Und da sind sie nun. Ich hatte wohl etwas zu wenig geordert, aber Nachschub ist schon unterwegs!

Seit kurz vor Weihnachten lagen auch diese wundervollen Minuk Pins auf meinem Schreibtisch, die man perfekt an schönen Projekttaschen befestigen (oder natürlich auch sonstwie tragen) kann. Endlich haben wir sie online gebracht, sie ergänzen unsere schon ganz beachthliche Sammlung an Pins/Ansteckern im Shop ganz wunderbar.

Podcasts auf den Ohren, oder was wir gerade so hören beim Stricken…

Vor einigen Tagen habe ich den OMR-Podcast mit den Toniebox-Gründern gehört und war wahnsinnig beeindruckt und inspiriert von der Geschichte der Gründung. Wieviel Mut und nachhaltiger Ehrgeiz doch dahinter steckt. Die Tonieboxen sind diese Hörspielboxen für Kinder, die mit so Figuren ganz einfach zu bedienen sind. Kennt Ihr sie? Ich muss gestehen, dass mich das Produkt nie so wirklich „gefangen“ hat, es war mir schlichtweg immer zu teuer. Trotzdem beeindruckt mich die Erfolgsgeschichte sehr. Hört mal rein. Ist wirklich spannend.

Instagram – jenseits vom Winter Lines KAL wird auch noch maschenfein gestrickt 🙂

Wir sind ja in der Maschenfeinen Community sehr viel mit dem Winter Lines beschäftigt. Aber es wird auch noch ganz schön viel anderes gestrickt.

Fotos: @ wollkenfrollein

Zum Beispiel die Handstulpen Tardor (links im Bild kombiniert mit dem Hinata) und rechts die Handstulpen Ruduo. Überhaupt sind Armwärmer/Handstulpen ja bei den aktuellen Temperaturen schwer angesagt. Fotos: links @ lieschenmuelli und rechts @ stricken_ist_mein_yoga

Da werden auch die Handstulpen Namar (links), die ich auch so gern trage und meine guten alten Pulswärmer (rechts) aus meinem Grundlagen-Buch Stricken Masche für Masche gestrickt.

Fotos: links @ biremuc und rechts @ barbarahirschfelder

Im diesem Buch findet Ihr auch das Zopf-Stirnband (links). Und rechts im Bild gleich noch ein fertiges Paar Handstulpen Ruduo.

Fotos: links @ katzeknaeuel und rechts @frau.stilbruchsicher

Und parallel gibt es noch den oben schon erwähnten Sunday Sweater Knit Along. Links im Bild die Anfänge davon von Sarah.

Und rechts im Bild eines der zahlreichen Water Tücher in knaller Farben!!

Habt ein tolles Wochenende!

Samstagskaffee & Netzgeflüster {Was wir jetzt gern stricken würden und andere Gedanken}

Einen wunderschönen guten Morgen zum ersten Samstagskaffee im neuen Jahr! Mit ein wenig Netzgeflüster, Dies und Das aus der Strickwelt und schönen Strickprojekten. Wir wünschen Euch ein gesundes Jahr 2019 und freuen uns riesig auf unsere weitere maschenfeine Reise mit Euch. Mit vielen neuen Projekten und Ideen für 2019. Ihr dürft Euch freuen, versprochen!

Jeder Jahresanfang beginnt mit dem Ordnen von Terminen, Urlauben und Ideen. Und in diesem Jahr haben wir den für uns perfekten Strickkalender „Stricken 2019“ genutzt, den ich in Zusammenarbeit mit dem EMF Verlag gestaltet habe. Habt Ihr noch nicht? Dann schnell noch zuschlagen, das Jahr ist ja noch jung. Hier seht Ihr einen kleinen Einblick in den Kalender:

In der Mitte des Kalenders findet Ihr natürlich auch Maschenprobenetiketten, die die Druckerei allerdings etwas sehr eigenwillig abgeändert hat. Und zwar haben sie zwei Vorderseiten und zwei Rückseiten miteinander kombiniert, ähja. Aber nicht so schlimm, lassen sich trotzdem verwenden und als Goodie findet Ihr den Download des PDFs für die Etiketten zum selber Ausdrucken jetzt direkt einfach hier! Da könnt Ihr nun ganz wild drauf losstricken – 2019 wird das Jahr der Maschenproben.

Projekttechnisch ist das Maschenfein-Jahr gewohnt euphorisch und spontan gestartet. Mit dem Winter Lines Knit Along. Es ist immer wieder einfach verrückt, wie uns die Welle von Strick-Euphorie übermannt, wenn da plötzlich so ein Bild auf Instagram erscheint. Zur richtigen Zeit, in der richtigen Farbe und Form und auf einmal ist es um uns geschehen. Auch wenn man drölfzig andere Projekte anschlagen müsste (in meinem Fall nämlich viel #geheimgeheim hier gerade), muss man einfach mitstricken. Ich weiß nicht genau wer Schuld ist.

Doch, ich weiß! Katrin, denn die hat diesen geniale Teil entworfen und kurz vor Weihnachten einfach so in die Insta-Welt entlassen, mit diesem Bild (mein Lieblingsbild vom Winter Lines). Da war es um uns geschehen. Wie gemein! Oder auch nicht. Denn er passt halt einfach auch perfekt in meinen Kleiderschrank. Ich hoffe, dass er da in 2019 auch noch landen wird. Haha! Aber dank Eurer schönen Fortschrittsbilder unter unserem Hashtag #winterlinesmaschenfeinKAL kann ich nicht anders als dran bleiben.

Was dieser Winter Lines ist? Der neue Cardigan von Katrin Schneider. Schaut her:

Samstagskaffee 2019 Winter Lines KALFotos: © Katrin Schneider

Gestrickt wird er aus Como (oder Como Tweed) von LAMANA und wir haben natürlich sofort mit Erscheinen der Anleitung das passende Garnpaket  für Euch zusammen geschnürt. Dort findet Ihr auch den Link zur Anleitung, die es bei Katrin via Ravelry auf Deutsch gibt. Und wenn Ihr mögt, schlagt Ihr auch noch mit an, langsamer als ich könnt Ihr gar nicht stricken. Ehrlich. Katrin strickt übrigens auch noch einen mit uns mit.

Was die Größe betrifft, so überlegt Euch einfach, wieviel Zugabe Ihr zu Eurem Brustumfang gern haben möchtet. Empfohlen sind 50-80cm, auf dem Bild trägt Katrin die Größe 3 mit einer Zugabe von 80cm zum Brustumfang. Die Ärmel hat sie in Größe 2 gestrickt, das lässt sich nämlich prima anpassen.

Wie immer haben wir heute aber auch noch jede Menge anderer schöner Inspirationen für Euch. Zum Beispiel den Basketcase Cardigan von Kay Hopkins. Knit for the Soul heisst sie auf Instagram und hat dort einen wirklich schönen Feed. Eine Nahaufname des Basketcase Cardigans findet Ihr dort auch.

Samstagskaffee 2019 Fotos: © Kay Hopkins

Wer Angst vor dem „Steeken“, also dem Aufschneiden des Projektes hat, der kann Basketcase auch einfach als Pulli tragen. Stricken könntet Ihr diesen Pulli oder Cardigan ganz prima aus Sandnes – Mini Alpakka oder Sandnes – Alpakka Silke. Und die Anleitung findet Ihr bei Ravelry.

Wem gerade eher nach einem schnellen Projekt zumute ist, der könnte sich Basic Brioche / Grei patent von Anna & Heidi Pickles anschauen.

Samstagskaffee 2019
Fotos: © Anna & Heidi Pickles

Ein wirklich schnelles Projekt für 12.75mm Nadeln. Der Pulli wird im Patentmuster von unten nach oben gestrickt. Ihr könntet z.B. Sandnes – Lun Ull verwenden und findet die Anleitung bei Ravelry.

Samstagskaffee 2019 Fotos: © Heather Showstead

Ebenfalls ein recht schnelles Projekt ist der Pullover Olann Cropped Turtleneck von Heather Showstead, den Ihr aus dem super schönen Kuschelgarn Pascuali – Babyalpaca Los Andes stricken könntet (hier geht es zur Anleitung bei Ravelry). Nach Rollkragen ist mir jedenfalls im Augenblick echt auch oft zumute.

Samstagskaffee 2019 Fotos: © Purl Soho

Einen wunderschönen edlen Schal haben wir bei Purl Soho entdeckt, nämlich den Delicate Cable Scarf. Auch dazu findet Ihr die Anleitung bei Ravelry, sie ist gratis! Den Schal könntet Ihr aus Lamana – Milano stricken.

Samstagskaffee 2019 Fotos: © „Amanita“ Agata Mackiewicz

Ein weiteres Milano-Projekt wäre Lorelei von „Amanita“ Agata Mackiewicz, mit einem feinden Lacemuster. Hier geht es zur Anleitung bei Ravelry.

Samstagskaffee 2019 Fotos: © ANKESTRiCK

Es gibt (oder gab) einen weiteren, etwas kleineren Knit Along Hype rund um diesen Cardigan von Anke, der ebenfalls kurz vor Weihnachten erschienen ist. Big Love von ANKESTRiCK. Wir empfehlen Pascuali – Alpaca Fino dazu und die Anleitung bei Ravelry gibt es auch auf Deutsch!

Samstagskaffee 2019 Fotos: © Wollweg Knits

Marianne aka Wollweg Knits hat nach dem sie ja vor einem Jahr auch eine Version des Girlfriendscardigans aufgeschrieben hatte, mal wieder eine Anleitung geschrieben, nämlich „Sixty Years“. Die Anleitung ist gratis (hier bei Ravelry). Diesen Pulli könntet Ihr zweifädig aus Lamana – Piura mit LAMANA – Como stricken.

Den nächsten Cardigan, namens „Portage“ von Melissa Schaschwary, finde ich aufgrund seiner Taschenkonstruktion toll!

Samstagskaffee 2019 Fotos: © Melissa Schaschwary

Und was Ihr jetzt hier auf den beiden Bildern nicht so gut seht, ist das schöne Rückenmuster. Auf der Anleitung-Seite bei Ravelry seht Ihr noch weitere schöne Details. Als Garn empfehlen wir hier FibreCo – Luma, wenn Ihr Lust habt, ihn zu stricken.

Richtig oft sind wir nach Garnvorschlägen für den neuen Sunday Sweater von PetiteKnit gefragt worden.

Samstagskaffee 2019 Fotos: © PetiteKnit

Die Anleitung gibt es nämlich auch auf Deutsch direkt bei Petite Knit. Sandra hat es ausprobiert und wir haben Euch ein passendes Garnpaket im Maschenfeinshop geschnürt: das Sunday Sweater-Wollpaket aus Sandnes – Kos.

Samstagskaffee 2019 Fotos: © PetiteKnit

Und weil der auch so schön ist, hier noch der Novice Sweater von PetiteKnit. Dazu findet Ihr die Anleitung bei Ravelry (auch auf Deutsch) und den könntet Ihr zweifädig stricken aus zweifach Sandnes – Tynn Silk Mohair mit einfach Regia – PREMIUM Silk, eine mega Kombi!!!

Samstagskaffee 2019 Fotos: © Hobbii Design

Zuguterletzt noch etwas für kleine Prinzessinnen, der Vera’s Sweater von Hobbii Design (hier geht es zur Anleitung bei Ravelry). Ihr könntet ihn je nach Farb- und Materialvorliebe entweder aus FibreCo – Luma oder Pascuali – Alpaca Fino stricken.

Und nun zur Maschenfein Community, Ihr strickt so fleißig Winter Lines, dass wir heute dort gestöbert haben (unter dem Hashtag #winterlinesmaschenfeinKAL). Zur Erinnerung: Hier geht es zum Wollpaket zum Winter Lines – Cardigan aus Como oder Como Tweed und hier findet Ihr die Anleitung bei Raverly.

Samstagskaffee 2019 Fotos: links © dagmar_0908 und rechts @ sandragroll

Der große Renner ist neben grau die Farbe Eisblau. Links der Anfang von Dagmar und rechts von Sandra (zusammen mit der guten alten Maschenfeinen Tasse).

Samstagskaffee 2019 Fotos: links © munichstitches und rechts © leeloo68

Ich sag ja, gau geht immer! Links von Brigit und rechts von Tina, mit dem schönen Cohana Rollmaßband. 

 

Samstagskaffee 2019 Fotos: © claudia_knits

Und hier noch eine Garnalternative, so schön!!! Claudia strickt den Winter Lines nämlich aus Rowan Alpaca Classic.

Habt ein tolles Wochenende!

Auf den Nadeln {Januar}

In alter Frische gibt es natürlich auch in diesem Jahr wie gewohnt unsere heiß geliebte Maschenfein-Serie „Auf den Nadeln“. Sie geht nun schon ins fünfte (!) Jahr, könnt Ihr das glauben? Jeden Monat zeigen wir Euch ein oder zwei oder drei Projekte auf unseren Nadeln und freuen uns über Eure Verlinkungen unter diesem Post.

Ich habe auch rund um Weihnachten herum relativ viel gestrickt. Also „viel“ ist ja immer relativ, aber da ich im Augenblick wirklich unheimlich wenig freie „Sofa-Zeit“ habe, bin ich schon recht stolz auf das, was so von den Nadeln gehüpft ist. Allerdings ist vieles davon noch geheim. Wie auch das hübsche rosafarbene Rakuda-Projekt da links im Bild. Umso mehr freue ich mich, endlich auch mal wieder etwas völlig ungeheimes auf den Nadeln zu haben. Rechts im Bild seht Ihr nämlich die Anfänge meines Winterlines von Kathrin Schneider. Unser Knit Along ist in vollen Zügen und voll eingeschlagen, so viele Winterlines sind schon auf den Nadeln und die meisten von Euch schon ein ganzes Stück weiter als ich. In der kommenden Woche zeigen wir Euch viele schöne Fortschritte in unserer Insta-Runde. Wollt Ihr dabei sein, dann verwendet bitte unbedingt den Hashtag #winterlinesmaschenfeinKAL, damit wir Euch auch finden!

Und was habt Ihr gerade so auf den Nadeln?

“Auf den Nadeln” ist eine Serie von Maschenfein. Was strickt Ihr so im Januar? Was ist aus Euren letzten Projekten geworden? Verratet Ihr’s hier? Ich freu mich drauf! Kommentiert einfach hier unter diesem Post oder verlinkt Euch in der Linksammlung. Auf Instagram benutze ich den Hashtag #aufdennadelnjanuar(und ganz bewusst findet Ihr dort auch Projekte aus den letzten Jahren desselben Monats). Macht doch dort auch mit! 

Verlinken könnt Ihr Euch den ganzen Monat lang! Achtung: Ihr müsst in Euren Post einen Backlink zu diesem Beitrag oder Blog setzen, sonst funktioniert das mit dem Link-Tool nicht. Ein Backlink ist nichts anderes, als ein Link zu diesem Blog :)!

Für alle, die zum ersten Mal hier vorbei schauen: Jeden Monat sammle ich Eure Strick-Projekte, indem Ihr Eure jeweiligen Blog-Posts zu “Auf den Nadeln” hier verlinkt. Alle vergangenen Sammlungen zum Stöbern findet Ihr in der Rubrik Auf den Nadeln.

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter