Archiv für den Monat: Oktober 2018

Samstagskaffee & Netzgeflüster No. 176

Einen wunderschönen guten Morgen zum Samstagskaffee mit ein wenig Dies und Das aus der Strickwelt und rund um Maschenfein.

Ich fühle mich ein wenig ausgebremst. Nicht nur, weil schon wieder Ferien sind (Berliner Herbstferien), sondern weil ich mich natürlich auch prompt beim Wetterumschwung erkältet habe und mit verstopfter Nase drei aufgeweckte Kinder mit unterschiedlichsten Bedürfnissen bändigen muss. Sandra ist auch krank, sie hat sich beim Maschenfeinen Stricktreffn in Nürnberg wohl ein wenig verausgabt, hält aber nach wie vor zusammen mit Bea (und natürlich allen fleißigen Bienchen im Lager) die Stellung.

Mein Strickkalender kam diese Woche wie gerufen, um in der Maschenfein Community auf Instagram ein wenig für Aufregung zu Sorgen. Ich hab ihn tatsächlich dann auch zuerst auf Instagram entdeckt, bevor ich überhaupt dazu kam, hier zu Hause mein Päckchen zu öffnen und selbst mein erstes Exemplar zu bewundern. Und was soll ich sagen? Ich bin wirklich verliebt.

Das Büchlein ist wunderwunderhübsch geworden, sicher werde ich es Euch auch hie noch etwas genauer vorstellen, Ihr findet aber auch auf Instagram schon einige Eindrücke, in den Stories hatte ich es auch schon vorgestellt und das jetzt in den „Highlights“ im Maschenfein-Profil gespeichert.

Maschenfein Samstagskaffee 176 Mein Wochenplaner Stricken 2019Fotos: links © josocke und rechts © knitting_mummy

Ich freu mich jedenfalls riesig, Eure Bilder auf Instagram zu entdecken. Den Kalender findet Ihr natürlich auch schon hier im Maschenfeinshop.

Links im Bild übrigens auch noch die Nadeltasche von Twig & Horn. Es gibt die  Version in Canvas und die Variante in Wollfilz. Ich hab jeweils eine (eine für kurze Nadelspitzen und eine für lange… ).

Wittmoor Jana Huck Maschenfein Samstagskaffee 176Fotos: @ Jana Huck

Auch diese Woche gibt es natürlich wieder viel zu staunen und stöbern. Wittmoor von Jana Huck ist schon einige Tage alt, das passende Garnpaket haben wir zusammen gestellt, das Tuch wird aus ITO Rakuda und Sensai gestrickt. Jana ist eine wahre Künstlerin an den Nadeln und so ist auch dieses Tuch nicht einfach glatt und kraus gestrickt, sondern birgt eine kleine Herausforderung in Form der Navajo-Technik, die die krausen Streifen dreifach verstärken. Die Anleitung findet Ihr auf Ravelry auch auf Deutsch.

Maschenfein Samstagskaffee 176 Right DirectionFotos: © Suvi Simola

Es gibt wieder etwas Neues von Suvi Simola, nämlich den Pullover Right Direction. Für das passende Garnpaket haben wir Euch auch hier Rakuda und Sensai von ITO zusammen gepackt. Und hier geht es zur Anleitung. Auch auf Deutsch!

Maschenfein Samstagskaffee 176Fotos: © eri

Und noch einmal Rakuda und Sensai passt prima zum Himmeli von eri. Die Anleitung gibt es nur auf Englisch (oder alternativ Japanisch), aber er ist so hübsch, dass sich die Arbeit sicher lohnt. Er wird nahtlos von oben nach unten gestrickt.

Maschenfein Samstagskaffee 176Fotos: © Purl Soho

Wir haben ja ein wundervolles neues Garn im Shop, nämlich Rowan Cashmere Tweed. Ihr fragt bereits nach Anleitungen, wir sind dabei, passende Wollpakete und Strick-Kits zusammen zu stellen, gefunden haben wir ausserdem den Faceted Yoke Pullover von Purl Soho, zu dem Cashmere Tweed gut passt. Die Anleitung findet Ihr auf Ravelry.

 

Maschenfein Samstagskaffee 176Fotos: © Erika Knight

Ihr tragt lieber Strickjacken? Dann ist vielleicht Holyport Street von Erika Knight etwas für Euch. Könnt Ihr aus Alpaca Fino von Pascuali stricken.

Newale von Cecily Glowik MacDonald Maschenfein Samstagskaffee 176Fotos © Carrie Bostick Hoge

Dasselbe Garn, also Alpaca Fino passt auch zu Newale von Cecily Glowik MacDonald. Ein zartes Jäckchen mit interssanter Taschenkonstruktion.

Ansonsten feiern wir nun endlich den Beginn des Tücherwetters! Zeit also meine beiden Bücher Tücher stricken und Noch mehr Tücher stricken hervor zu kramen. Viele schöne Anfänge der Tücher sind schon auf Instgram zu sehen.

Maschenfein Samstagskaffee 176Fotos: links © laubfrosch119 und rechts © kathrinzyrus

Da wäre zum Beispiel Nee (zum Strick-Kit Nell), eines der Doubleface-Tücher. Dass kann man ruhig jetzt anschlagen, damit es dann noch im Winter fertig wird. Denn in Doubleface werden hier ja faktisch zwei Tücher in einem gestrickt.

Maschenfein Samstagskaffee 176Fotos: links © sweetgwendolein

Tara ist auch immer wieder schön zu sehen. Links noch ganz klein und rechts schon ordentlich gewachsen! Das passende Strick-Kit zu Tara enthält die nötige Menge Milano in den Wunschfarben.

Maschenfein Samstagskaffee 176Fotos: links © frau.ente und rechts © fadenwelt

Ein älteres BIld, aber soooo hübsch ist das Tuch Eden links. Und klassische Streifen wie hier im Lera-Tuch sind auch immer wieder toll.

Maschenfein Samstagskaffee 176Fotos: links © wollhaglich und rechts © wollana_

Und hier noch links ein Evolet-Tuch und rechts das Cerlane mit dem Zopf in der Mitte.

Tücher kann man doch einfach nie genug haben, oder? Und als Weihnachtsgeschenk lassen sie sich auch jetzt noch prima annadeln.

Habt ein tolles Wochenende!

MerkenMerken

MerkenMerken

Samstagskaffee & Netzgeflüster No. 175

Einen wunderschönen guten Morgen zum Samstagskaffee mit ein wenig Dies und Das aus der Strickwelt und rund um Maschenfein.

Die vergangene Woche war verrückt im Shop. Mein hübsches Armband auf dem Bild, ist eines der letzten Exemplare, die einmal in meinen Instastories gezeigt, weg gingen wie die warmen Semmeln. Als hättet Ihr alle darauf gewartet und ich war sehr überrascht, so viele Rückmeldungen zu erhalten von zahlreichen Zuschauerinnen, die genau so ein Armband schon haben. Ich kenne diese wrist ruler nämlich noch gar nicht so lang. Aber lange Rede, kurzer Sinn: ich hab natürlich sofort alle Farben nachgeordert. Kann man sich nämlich prima auch zu Weihnachten wünschen.

Ebenfalls ganz niegelnagelneu im Shop haben wir die ersten zwei Garne von Rowan. Auch das ging in der letzten Woche nun ganz, ganz schnell. Ich habe viele Wochen überlegt, welchen neuen Hersteller ich hier einführen möchte und dann kam schwups Rowan in der vergangenen Woche zu Besuch zum kleinen Babymädchen und mir und nochmal schwups waren Cashmere Tweed und Big Wool bestellt und sind nun auch schon im Lager angekommen.

Für die Cashmere Tweed habe ich mich sehr spontan entschieden, weil sie in mir sofort ein unglaubliches Inspirationsfeuerwerk ausgelöst hat. Die Farben sind wunderschön und das Garn ist einfach butterbutterweich. Das musst also einfach sein. Sofort. Am liebsten schon drei Teile fertig gestrickt.

Die Big Wool kenne ich schon lang und sie ist zwar sehr ähnlich wie die Fire von Lang Yarns, hat aber eine andere Farbpalette und keinen Poly-Anteil. Und ich weiß, dass viele von Euch auch schon der minikleinste Poly-Anteil abschreckt. Da seid Ihr bei der Big Wool dann an der richtigen Adresse. Und schnell stricken lässt sie sich auch noch… ich sag nur 10mm bis 15mm Nadeln. Kann man da noch von stricken reden? Oder ist das eher Sport? Egal, schöne Teile gibt es, zum Beispiel Kiriko von Regina Moessmer:

Kiriko von Regina MoessmerFotos links © Regina Moessmer und rechts © Rowan

Wir habn direkt das passende Wollpaket für Kiriko eingestellt. Er wird nahtlos von oben nach unten gestrickt, mit einem provisorischen Anschlag und viel, viel glatt rechts. Da ist man schneller fertig als man anschlagen kann.

Bordure von Bristol IvyFotos © Regina Moessmer

Regina Moessmer hat sowieso noch schöne Teile. RHEA gefällt uns zum Beispiel auch sehr gut. Die Anleitung findet Ihr auf Ravelry und passend dazu könntet Ihr bei Lamana Milano nach schönen Farben stöbern.

Bordure von Bristol IvyFotos © Fairmount Fibers

Wer es lieber etwas bunter mag, für den ist vielleicht der Bordure Pullover von Bristol Ivy etwas. Sie entwirft immer wieder wirklich spannende Teile in besonderen Konstruktionen. Dieser Pullover wird zunächst in Runden von unten nach oben gestrickt, die Ärmel auch und später werden an den Ärmeln Maschen aufgenommen, die dann zusammen mit dem Körper weiter gearbeitet werden, wobei mithilfe von verkürzten Reihen geformt wird. Man sieht ja anhand der Streifenabfolge schon, dass das keine Standardkonstruktion ist. Sieht nach Spaß aus! Ihr könnten Alpakka Silke SANDNES prima verwenden, da gibt es auch jede Menge schöne Farben zum Kombinieren.

Madeline Hoodie und Maddie Hoodie von Carrie Bostick Hoge Fotos © carrie bostick hoge

Für die schnell strickenenden Mamas unter Euch haben wir noch den perfekten Partner-Look gefunden: Madeline Hoodie und Maddie Hoodie von Carrie Bostick Hoge. Unser Garnvorschlag: Tynn Alpakka Ull SANDNES.

Und da ja jetzt e-n-d-l-i-c-h das Kuscheltuchwetter vor der Tür steht, noch ein Kuscheltuch für Euch:

Saltum shawl von Gretha Mensen
Fotos © Gretha Mensen

Der Saltum shawl von Gretha Mensen geällt mir super, super gut. Perfekt passen tut dazu Lamana Como. Zum Beispiel in seidengrau. Oder in curry!

In der kommenden Woche findet hier im Hause Maschenfein ein klitzekleines Mini-Shooting statt, welches in der vergangenen Woche ausfallen musste (DHL war Schuld). Ein paar fiese kleine Mini-Teaser konntet Ihr von unseren Teststrickerinnen auf Instagram schon erhaschen: #fieserteaser Samstagskaffee 175Fotos links © sandragroll und rechts © frau.ente

Links keine Teststrickerin, sondern die Designerin hinter diesem geheimen Mini-Teil, gestrickt aus ITO Rakuda und getestet rechts von Lina.

#fieserteaser Samstagskaffee 175Fotos © frau.ente

Und hier noch ein paar Bilder von Lina, unserer Super-Testerin, Ihr seht, es kann sich nicht um allzugroße Teile handeln. Keine Decke. Kein Cardigan… links Lamana Milano zusammen mit Lamana Premia und rechts Lamana Modena zusammen mit Lamana Premia (dieses Design hatte mir einen Abend im Krankenhaus ein wenig versüsst).

Zu guter Letzt noch eine kleine Hygge-Schau aus unserem Knit Along. Alle Modelle gibt es im Buch Hygge Wohlfühlkleidung stricken (das sei noch einmal erwähnt, weil doch immer wieder die Frage kommt: „nach welcher Anleitung ist das denn gestrickt“).

Feikje Samstagskaffee 175Fotos links © marion6684 und rechts © casabluemchen

Hier zweimal der Feikje-Cardigan, das Cover-Modell, hier von Marion und Astrid. Gestrickt aus Lun Ull und Børstet Alpakka und wirklich erprobter Weise auch anfängertauglich, denn meine Freundin Martina hat diesen Cardigan tatsächlich als blutige Anfängerin gerade noch auf den Nadeln und muss lediglich die Ärmel noch fertig stricken. Alle Achtung!

Oline Samstagskaffee 175Fotos links © emsstern und rechts © _little_dandelion

Der Oline-Cardigan wie hier von Stephanie und Tanja wird aus Alpaka Fino gestrickt und meiner war schneller weg als ich gucken konnte. Die Oma darf ihn tragen. Die darf das auch schon deshalb, weil sie ihn sicher noch pfleglicher behandeln wird als ich es jemals täte. Er wird als vielleicht eines Tages in bestem Zustand zu mir zurück kehren, ich freu mich schon drauf.

Elna Samstagskaffee 175Fotos links © wollmaus71 und rechts © garngefluester

Hier seht Ihr zwei Mal Elna auf den Nadeln von Sabine und Kathrin. Elna ist der beliebte Herbstmantel, ich habe auf Instagram schon viele fertige Elnas gesehen, der lässt sich nämlich auch schön rasch stricken!

Dineke Samstagskaffee 175Fotos links © piastrickt und rechts © frau.ente

Dineke ist genauso kuschelig wie es hier auf dem Bild von Pia rüber kommt!! Gestrickt wird nämlich in Angora und Kaschmir, ein super Teil für die aktuelle Jahreszeit! Spannend übrigens wie unterschiedlich der Pulli wirkt, wenn man die Farben umdreht, findet Ihr nicht?
Habt ein schönes Wochenende!

Auf den Nadeln {Oktober}

Besser spät als nie gibt es natürlich auch jetzt im Oktober noch unseren „Auf den Nadeln“ Post, seid Ihr wieder mit dabei? Im September waren so viele schöne Projekte dabei, wenn Ihr Lust habt, hüpft auch dort noch mal rüber.

Obwohl in Berlin und Bayern der Hochsommer zurück gekehrt ist, haben wir ordentlich viel Geheimes auf den Nadeln. Ganz bald seht Ihr mehr davon, wir können es kaum abwarten! Einen klitzekleinen Teaser seht Ihr hier. Links ITO Rakuda und rechts LAMANA Premia gepaart mit Modena. Mehr verrate ich noch nicht. Und was habt Ihr gerade so auf den Nadeln?

“Auf den Nadeln” ist eine Serie von Maschenfein. Was strickt Ihr so im Oktober? Was ist aus Euren letzten Projekten geworden? Verratet Ihr’s hier? Ich freu mich drauf! Kommentiert einfach hier unter diesem Post oder verlinkt Euch in der Linksammlung. Auf Instagram benutze ich den Hashtag #aufdennadelnoktober (und ganz bewusst findet Ihr dort auch Projekte aus den letzten Jahren desselben Monats). Macht doch dort auch mit! 

Verlinken könnt Ihr Euch den ganzen Monat lang! Achtung: Ihr müsst in Euren Post einen Backlink zu diesem Beitrag oder Blog setzen, sonst funktioniert das mit dem Link-Tool nicht. Ein Backlink ist nichts anderes, als ein Link zu diesem Blog :)!

Für alle, die zum ersten Mal hier vorbei schauen: Jeden Monat sammle ich Eure Strick-Projekte, indem Ihr Eure jeweiligen Blog-Posts zu “Auf den Nadeln” hier verlinkt. Alle vergangenen Sammlungen zum Stöbern findet Ihr in der Rubrik Auf den Nadeln.

 Loading InLinkz ...

Samstagskaffee & Netzgeflüster No. 174

Einen wunderschönen guten Morgen zum Samstagskaffee mit vielen schönen Ideen aus der Strickwelt und rund um Maschenfein. Gleich mit einem ersten Beitrag, der an vergangene Maschenfein-Euphorie erinnert: der Loppa-Cardigan von Pinneguri.

Samstagskaffee Netzgeflüster 174Fotos links © klatschmohn und rechts © mariesdrops

Diejenigen, die hier schon eine Weile lesen, haben vielleicht entweder schon selbst einen Loppa gestrickt, oder aber die vielen schönen Farbvariationen verfolgt die vor…. mmhhh, ja wann genau war das eigentlich? Wir sind jedenfalls wieder über den Loppa-Cardigan nach der Anleitung von Pinneguri gestolpert und ich würde mal behaupten, er ist einer der berühmtesten Faire-Isle-Cardigans im Netz.

Ich selbst habe meinen Loppa-Cardigan jedenfalls im Sommer 2015 gestrickt. Das Thema „Steeken“ hatte ich dann damals im Blog noch genauer aufgearbeitet. Herrlich… wenn ich mir die Bilder so anschaue, stehe ich gedanklich in Dänemark in auf der Terrasse unseres wunderschönen Ferienhauses. Der Urlaub selbst war zwar zugegebenermaßen weniger gelungen, was allerdings weder am Loppa noch am Ferienhaus lag.

Irgendwann…. es muss 2016 gewesen sein, gab es in der Maschenfein-Community einen Loppa-aus-Como-Hype und viele, viele schöne Farbvarianten entstanden damals. Die Anleitung findet Ihr auf Ravelry (auch auf Deutsch!) und LAMANA Como gibt es nach wie vor in der gesamten bunten Farbpalette im Shop.

Samstagskaffee Netzgeflüster 174Fotos links © Judith und rechts © kahvihirmu

Wer sich nicht gleich an die große Jacke wagt, oder ohnehin mal ein Fair-Isle-Kinderprojekt geplant hat: es gibt auch die Version Baby Loppa von Pinneguri! Die Anleitung gibt es ebenfalls auf Ravelry (diese aber nur auf Englisch und Norwegisch). LAMANA Como passt auch hier.

Samstagskaffee Netzgeflüster 174Fotos © PetiteKnit

Wer es lieber einfach mag, ist vielleicht genauso verliebt in den Cumulus Pullover von PetiteKnit wie wir. Gesehen bei Instagram auch in ITO Sensai doppelfädig! Ein traumhaftes Wölkchen.

Samstagskaffee Netzgeflüster 174Fotos © Julie Hoover

Ich bin ein riesengroßer Fan von Julie Hoover, das sagt ich glaube ich schon einmal. Nicht nur ihre wahnsinnig schönen Bilder, die auch öfter einen Blick auf ein traumhaftes zu Hause bieten, beeindrucken mich, sondern auch ihre unaufgeregten, aber edlen Designs. Schön ist der neue Cardigan namens „Parker“ (Anleitung auf Ravelry), den Ihr in Cumbria Fingering von der Fibre Company stricken könntet. Oder sehr edel und leicht in Cachemire+ von Bergère de France.

Samstagskaffee Netzgeflüster 174Fotos © Julia Marsh

Ein Blick über den Tellerrand in Interior-Stricken gefällig? Das Schafkissen von Julia Marsh (Anleitung bei Ravelry) finden wir total cool. Könnte man aus Wool Addicts Fire und Lang Yak Tweed stricken.

Samstagskaffee Netzgeflüster 174Fotos links © Sandra C und rechts © Carriegoon

Ich gebe zu, die aktuellen Temperaturen erinnern eher an Sommerferien als an Mützenwetter. Aber ich bin zuversichtlich, dass letzteres uns auch demnächst noch beglücken wird. Und vielleicht habt Ihr dann Lust auf eine verzopfte Zopfmuster-Mütze wie den Mountain Trail Head von Sandra C. Die Anleitung gibt es auf Ravelry, stricken könntet Ihr die Mütze in LAMANA Cusco und einen passenden Bommel findet Ihr auch im Shop (natürlich vegetarisch).

Aada Handschuh Samstagskaffee Netzgeflüster 174Fotos links @ Miika Ihanainen und rechts © Jonskuponsku

Und wenn wir dann endlich Mützen stricken können, dürfen, müssen auch Handschuhe her. Zum Beispiel Aada von Anna Johanna (klick zur Anleitung), für die Ihr gleich das schöne neue Lamana Merida ausprobieren könntet.

Fotos links © ullismaschenliebe und rechts © wollverknallt

Auch in unserer #maschenfeinstrickrunde auf Instagram ist wieder viel schönes los. Ulrike (links) strickt den Patentpullover Svava aus unserem Hygge Buch. Und Karin aka Wollverknallt (cooler Name übrigens) strickt meinen Curry-Cardigan aus dem Grundlagenbuch. Ich liebe, liebe, liebe diese Farbe einfach nach wie vor. Curry gepaart mit Rosa… hach.

Samstagskaffee Netzgeflüster 174Fotos links © kathrinzyrus und rechts © strickhase

Besonders fleißig war Kathrin (links). Sie hat das Doubleface-Tuch Nell aus meinem zweiten Buch Noch mehr Tücher stricken gestrickt. Und Strickhase hat bereits ein Projekt aus dem neuen LAMANA Magazin auf den Nadeln. Nämlich diesen Schal. Alle Strick-Kits zum neuen Magazin findet Ihr hier gebündelt auf einen Blick. Und das Heft gibt es auch wieder einzeln zu kaufen.

Fotos links © lavandula_1 und rechts © marion6684

Zwei hab ich noch für Euch: Links die Mütze mit Zöpfen aus dem Grundlagenbuch von Birgit und recht der wunderbare Feikje-Cardigan von Marion (in Grau mag ich ihn ja auch sehr!) aus unserem Hygge Buch.

Und nun wünsche ich Euch ein herrliches Wochenende und würde mich (wenn Ihr bis hier ganz unten gekommen seid) riesig über einen kleinen Kommentar freuen, in dem Ihr erzählt was Ihr am Wochenende so strickt und was Euch heute hier besonders gefallen hat!

Samstagskaffee & Netzgeflüster No. 173

Einen wunderschönen guten Morgen zum Samstagskaffee mit ein wenig Dies und Das aus der Strickwelt und rund um Maschenfein und einem niegelnagelneuen Heft im Gepäck!!!

Oben im Bild seht Ihr meinen ersten Weihnachtshaufen. Die Farbe der Silk Mohair hat es mir so angetan und zusammen mit der passenden Farbe in Mini Alpakka soll daraus dieser Rock entstehen, der dann hoffentlich im Dezember unter der Weihnachtsbaum wandert.


Fotos © links my_funny_valentine, rechts Maschenfein

Ich hatte ihn im letzten Jahr schon stricken wollen, diesen super süßen Ballerina-Rock. Als er dann via Instagram bei Miriam auftauchte, war es nun um mich geschehen. Schwierig ist er nicht, durch die vielen Rock-Volants aber auch trotz der Größe kein ganz schnelles Projekt. Nun habe ich mich auch noch sehr in diese tolle Farbe von Sandnes Silk Mohair namens Blå Print verliebt, also muss der Rock nun auf die Nadeln.

Scotty Sweater PetiteKnit 173 MascheinfeinFotos © PetiteKnit

Ich bin ohnehin ein großer Mohair-Fan. Das wisst Ihr vermutlich schon, zumindest diejenigen unter Euch, die hier schon länger lesen. Mohair hat manchmal das Image, kratzig zu sein, aber wirklich hochwertige Garne sind das keineswegs. Mir gefällt auch dieser neue Pullover (oben im Bild) „Scotty Sweater“ von Mette aka PetiteKnit super gut, mit den aufgehäkelten vertikalen Linien. Die Anleitung ist gerade wohl noch in Arbeit und soll bald veröffentlicht werden. Zunächst einmal erst auf Englisch, oft folgen dann aber auch deutsch-sprachige Versionen.

Amrum Katrin SchneiderFotos © Katrin Schneider

Apropos deutsch-sprachige Versionen! Den Pullover „Amrum“ von Katrin Schneider gibt es jetzt auch auf Deutsch! Ich weiß, dass da viele von Euch sehnsüchtig drauf gewartet haben. Wir haben ja das passende Wollpaket hier im Maschenfeinshop – er wird aus dem schönen neuen Kaschmir-Garn von ITO als Raglan-Konstruktion von oben nach unten mit einem hübschen Lacemuster gestrickt. Ein super feines Teil, welches sich auch hervorragend für kuschelige Büro-Outfits eignet.

Laine Issue 6 Maschenfein

Das niegelnagelneue Laine Magazin (die 6. Ausgaben) enthält auch wieder tolle Teile. Das Magazin an sich ist schon immer ein ganz besonderes Erlebnis, finde ich. Man spürt einfach, dass dahinter wirklich viel Strickliebe steckt. Ich hatte neulich schon in einem Post die Modelle daraus genauer vorgestellt.

Laine Issue 6 MaschenfeinFotos © Laine Magazine

Poet von Sari Nordlund wird nahtlos von oben nach unten mit einem Lacemuster gestrickt. Das Strick-Kit enthält die passende Menge Como.

Laine Issue 6 MaschenfeinFotos © Laine Magazine

Afterparty von Astrid Troland wird nahtlos von unten nach oben gearbeitet, in der Passe enthält er ein zweifarbiges Muster. Im Strick-Kit findet Ihr die passende Menge Cumbria Fingering.

Laine Issue 6 MaschenfeinFotos © Laine Magazine

Auch für SockenstrickerInnen (und ich habe neulich gelernt, dass viele von Euch tatsächlich solche sind) ist etwas dabei! Die Vinr-Socken von Andrea Mowry. Das passende Strick-Kit enthält die nötige Menge Premium Silk. Und das Garn lohnt sich wirklich, ich hatte es auch gerade auf den Nadeln.

Und jetzt zur großen Neuigkeit der kommenden Woche!!! Das neue LAMANA Magazin ist da! Ja, es ist Oktober und alle Jahr wieder im Herbst erscheint die neue LAMANA-Kollektion. Auch dieses Jahr gefällt es mir wirklich wieder besonders gut. Ich liebe die Aufmachung, mag die Farbwelt des Magazins sehr (Team Blau rocks!!) und finde auch viele, viele Modelle darin einfach total schön. In der kommenden Woche trifft es im Lager ein und wir haben bereits alle Strick-Kits im Shop für Euch vorbereitet. Wer mag kann ab sofort schon vorbestellen.

Und hier kommt ein Einblick in unsere ersten Favoriten (wobei da noch mindestens fünf dazu kommen….)

Lamana 08 MaschenfeinFotos © LAMANA

Links der Pullover #05/08 zweifädig gestrickt aus Premia und Milano. Ich sag ja…. Mohair-Liebe und bei Premia kratzt wirklich gar nichts. Rechts das Titel-Modell, die Jacke #07/08 doppelfädig in Milano gestrickt. Es werden also zwei Farben benötigt, die unterschiedlich kombiniert werden.

Lamana 08 MaschenfeinFotos © LAMANA

Hier links im Bild das zarte Dreieckstuch #10/08, gestrickt aus Cusi. Ich könnte es mir richtig, richtig gut in Curry vorstellen (nach wie vor eine der Trendfarben überhaupt). Rechts ein Pulli #08/22 aus Bergamo.

Wir haben Euch alle Strick-Kits für das neue Magazin übersichtlich auf dieser Seite gebündelt, hüpft mal rüber und schaut welches Eure Favoriten für die kommende Saison sind.

Etwas hab ich noch für Euch:


Fotos © rechts Evaskleinewelt links mydaughtersknit

Eines der vielen schönen Bjarka-Bilder auf Instagram links von Eva. Die Farben mag ich sehr und aus derselben Farbwelt wird auch der Bjarka von mydaughtersknit stammen (rechts). Das Kit zu diesem Seelenwärmer aus unserem neusten Buch findet Ihr hier.

www.waseigenes.comFotos © www.waseigenes.com

Zuguter letzt ein Tip an alle die Näherinnen und ProjekttaschenliebharberInnen unter Euch: Bine von Was eigenes hat in ihrem Blog gratis ein superduper Schnittmuster für einen Beutel (den Pompadour Stoffbeutel) geteilt, der sich hervorragend für uns StrickerInnen als Projektbeutel eignet. Den musste ich Euch dringend zeigen, der ist sososo hübsch! Wenn Ihr ihn näht, dann zeit ihn doch unbedingt auf Instagram in Benutzung. Bine wird sich sicher freuen und ich bin gespannt auf all die schönen Varianten!

Habt ein schönes, sonniges Wochenende! Und wenn Ihr bis hier unten gelesen habt, dann erzählt doch mal was Eure Favoriten im heutigen Samstagskaffee waren und was Euch sonst noch so beim Lesen durch den Kopf gegangen ist.