Archiv für den Monat: April 2018

Samstagskaffee & Netzgeflüster No. 158

Einen wunderschönen, hier noch immer kugelrunden, guten Morgen zum Samstagskäffchen mit ein wenig Dies und Das aus der Strickwelt und rund um Maschenfein.

Die Making Magazine sind allesamt eingetrudelt und erweitern das Sortiment an schönen Magazinen und Büchern hier im Shop. Diese Magazine versprechen eine gemütliche Lektüre mit vielen schönen Strickprojekten (welche Ihr vorab auf der Produktseite einsehen könnt), aber auch anderen Themen rund um Kreativität und Selbermachen. Die Ausgaben 1 bis 4 sind schon vorrätig (übrigens ebenso wie die Madder Bücher aus demselben Haus), die allerneuste Ausgabe erscheint dieser Tage und ist auch bereits auf dem Weg nach Berlin.

Jana alias Janukke ist gerade wieder dabei eine ihrer ausgeklügelten, feinen Kollektionen nach und nach zu veröffentlichen. Bis zum 8. Mai findet Ihr immer mittwochs bei Ihr auf dieser Seite eine weitere Anleitung aus der Kollektion. Sie beschreibt diese neue Kollektion namens „The Dots Collections“ so: „Die fünf Tücher der The Dots Collection spielen mit dem Punktethema. Kreise werden allein dadurch sichtbar, dass glatt rechtes und glatt linkes Gestrick das Licht jeweils leicht unterschiedlich brechen. Punkte aus verkürzten Reihen beugen Krausrippen und lassen geometrische Muster entstehen. Riesige Punkte werden mit der Technik der falschen Intarsien gearbeitet. Konzentrische Kreise mit runden Lacemustermotiven sowie der negative Raum zwischen Maschen variieren auf das Punktmotiv.“ Wer jetzt in dieser Woche bis Mittwoch noch zuschlägt, erhält die gesamte Kollektion zum Einführungspreis von nur 5,90 Euro, was grandios ist für fünf Designs dieser Art.

Das erste Design „Dot Dot Dot“ wird aus der wunderschönen Kombination ITO Rakuda und Sensai gestrickt und natürlich haben wir das passende Wollpaket für Euch im Shop zusammen gestellt. Rakuda und Sensai habe ich zusammen für eines meiner #hyggeheimgeheim Projekte verarbeitet und ich glaube meine Teststrickerinnen sind ebenso begeistert von dieser Kombination wie ich es war und bin.

Chris Berlin hat ihre neue Anleitung für Como und Como Tweed veröffentlicht. „Cozy Lines“ ist ein von oben nach unten gearbeiteter Pullover mit raffinierten Details. Das perfekte Projekt, um die tollen neuen Farben von Como Tweed oder Como auszuprobieren. Vielleicht schaffen wir es ja auch, die Tage das passende Wollpaket für Euch zu schnüren, ich bin mir sicher, Christiane wird damit einverstanden sein.

Ich höre beim Stricken gern Hörbücher, habe aber Schwierigkeiten bei wirklich längeren Hörbüchern dranzubleiben. Ich leide nach wie vor noch (und ganz bald sicher wieder verstärkt) an dem Mama-kleiner-Kinder-Syndrom, welches meine Konzentrationsfähigkeit in den vergangenen paar Jahren auf kürzeste Kurzstrecken geschrumpft hat. Wird das jemals wieder besser? Keine Ahnung. Zu lang dürfen Hörbücher also nicht sein, weil ich nach einigen Tagen dann einfach nicht mehr richtig rein komme, oder mich neue Themen interessieren. Da sind Podcasts doch die ideale Alternative und gleich zwei neue Projekte sorgen für gemütliche Unterhaltung beim Stricken in den nächsten Wochen:

Nachdem ich den kurzweiligen und humorvollen Teaser von Imke und Anna gehört habe, freue ich mich umso mehr auf ihr Projekt „Kaffee Stulle Gin“. Morgen erscheint die erste Folge und auch wenn ich mit Baby, kleinen Kindern und U40 nicht so wirklich der Zielgruppe entspreche, freue ich mich riesig darauf, mich in ihren Gesprächen ein wenig aus dem Alltag wegzubeamen.

Ricarda spricht in ihrem neuen Podcast „stark und ehrlich“, dessen Pilotfolge mit Clara von Tastesheriff gestern erschien, mit Frauen aus dem Internet über das Leben. Mit von der Partie sind in den nächsten eben oben erwähnte Anna, Bine und Caro, deren Blog ich Euch neulich schon einmal ans Herz gelegt habe, weil sie so wundervoll schreibt. Ich freu mich drauf!

Was gibt’s Neues von der Maschenfein-Front? Die Stitch-Stoppers von Cocoknits sind endlich wieder vorrätig. Die großen begehrten Projekttaschen von Twig&Horn sind leider in noch weitere Ferne gerückt, so verspricht der Hersteller nun für den kommenden Herbst neue Taschen. Was bin ich froh, dass ich da keine Vorbestellungen ermöglicht hatte… das Bauchgefühl riet mir schon im Januar davon ab. Es tut mir sehr leid… Aber wir haben ja ausreichend tolle Taschen in allen Größen im Shop und wer mag kann sich nach unserem Schnittmuster auch einfach selbst eine Projekttasche nähen. Kein Grund zur Trauer also!

Ich habe meine #hyggeheimgeheim Projekte endlich vollendet. Also fast… ein paar Fäden wollen noch vernäht werden, aber immerhin sind drei Projekte nun bereits in die Teststrick-Phase eingetaucht und ich bin erleichtert, zumindest diese drei schon vor Entkugelung unter Dach und Fach gebracht zu haben. Nun kann ich also meine Doubleface-Babydecke endlich wieder hervorholen, entstauben und weiter stricken.

Habt ein tolles Wochenende!

 

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Samstagskaffee & Netzgeflüster No. 157

Einen wunderschönen guten Morgen zum Samstagskaffee mit ein wenig Netzgeflüster aus der Strickwelt. Ich hätte das heutige Käffchen beinahe vergessen, denn ich befinde mich in einer zeitlosen Warteblase. Die Osterferien taten auch so einiges dazu und so gibt es hier augenblicklich keine strukturierten Arbeitszeiten mehr, sondern alles läuft irgendwie ineinander über.

Auf dem Bild seht Ihr meine neue Projekttasche, ich musste mir nämlich natürlich unbedingt auch eine der limitierten Farben sichern und war auf Anhieb verliebt in Flamingo! Nachschub ist nun übrigens endlich auf dem Weg und trifft Anfang der Woche im Lager ein. Ich habe Euch die Taschen im Backend schon wieder freigeschaltet, so dass Ihr Euch noch schnell Eure Lieblingsfarbe sichern könnt. Denkt aber bitte daran, dass die Lieferzeit zwei bis drei Tage länger als üblich dauern kann, denn je nachdem wann Hermes sie bei uns abstellt, müssen sie auch erst im Lager erfasst werden.

Passend zur Flamingo-Tasche zwei Stränge Road-to-China in Topaz, aus denen irgendwann in den kommenden Monaten dieses Jäckchen entstehen soll. Ich erzählte schon davon.

In der vergangenen Woche ist nun auch die Farbpalette von Como Tweed enorm gewachsen und auch die zwei neusten Como Farben (rosenquarz und salbei) findet Ihr jetzt bei uns im Shop. Habt Ihr gesehen, dass Ihr bei den Strick-Kits jetzt ganz unten auf der linken Seite auch nach Garnen filtern könnt? So könnt Ihr Euch zum Beispiel alle Kits aus Como und Como Tweed ganz einfach anzeigen lassen.

Ein schönes Sommertop von Katrin Schneider haben wir für Euch erstöbert, nämlich Salty Blue. Ihr könntet es in wunderschönen Farben aus Alpakka Silke stricken, oder auch die natürlichen Farben des niegelnagelneuen Alpaca Royal von Pascuali ausprobieren.

Plumetis heisst ein super hübsches, neues Tuch von Melody Hoffmann, welches Ihr zweifädig aus Milano und Piura stricken könntet, oder aber aus Road to China Light (mit kleinerer Nadelstärke als in der Anleitung angegeben, um auf die Maschenprobe zu kommen).

Sehr interessant fand ich diese Farbkombination von Invincible Summer, nach dieser Anleitung. Ich finde ja irgendwie kommt das Tuch in den Farben auf der Anleitungsseite selbst nicht so richtig zur Geltung und dachte hingen es könnte so richtig toll in stärkeren Farbkontrasten wirken. Milano würde prima passen, die Farbpalette ist so groß, da könnte man sich richtig austoben.

Wo wir schon bei Tüchern sind, noch ein neues Design ist Chalky von Orlane Sucche, für welches Ihr die neuen Como oder Como Tweed Farben anschlagen könntet.

Und wer doch auf Kleidungsstücke aus ist: Ein minikleines, feines Frühlingsjäckchen ist Raiun von Kirsten Johnstone, für das ich Bayak ins Auge fassen würde. Ausserdem findet Ihr bei uns jetzt auch jede Menge schöne Strick-Kits aus Mandarin Petit von Sandnes oder auch aus Tynn Line. Das zugehörige Heft kommt Anfang der Woche nun auch wieder rein!

Habt ein tolles, sonniges Wochenende!

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

Auf den Nadeln {April}

Frohe Ostern und hallo April! Ich freue mich auf eine neue Runde „Auf den Nadeln“ mit Euch, auf Eure neuen, aktuellen Projekte. Im März ging es wieder heiß her und ich bin gespannt auf eine weitere Zunahme der Sommerporjekte.

Bei mir liegt im Augenblick sehr dringend für #hyggeheimgeheim ein dickes, kuscheliges Wintergarn auf den 5er Nadeln (ich habe im Samstagskaffee darüber erzählt). Erst Rippe, dann Faire-Isle, Ihr dürft gespannt sein, müsste es allerdings auch noch ein wenig :).

Meine zwei Langzeit-Freizeit-Projekte habe ich aber auch noch nebenher auf den Nadeln. Noch immer den Girlfriendscardigan und noch immer die Doubleface-Babydecke. Beide sind ein wenig gewachsen, während ich auf das Garn für das aktuelle und dringende Geheimprojekt wartete, aber beide brauchen noch ein ganzes Weilchen. Wieso sollte es mir mit Freizeitprojekten auch anders gehen als Euch?

Was hab Ihr in diesem April auf den Nadeln?

“Auf den Nadeln” ist eine Serie von Maschenfein. Was strickt Ihr so im April? Was ist aus Euren letzten Projekten geworden? Verratet Ihr’s hier? Ich freu mich drauf! Kommentiert einfach hier unter diesem Post oder verlinkt Euch in der Linksammlung. Auf Instagram benutze ich den Hashtag #aufdennadelnapril (und ganz bewusst findet Ihr dort auch Projekte aus den letzten Jahren desselben Monats). Macht doch dort auch mit! 

Verlinken könnt Ihr Euch den ganzen Monat lang! Achtung: Ihr müsst in Euren Post einen Backlink zu diesem Beitrag oder Blog setzen, sonst funktioniert das mit dem Link-Tool nicht. Ein Backlink ist nichts anderes, als ein Link zu diesem Blog :)!

Für alle, die zum ersten Mal hier vorbei schauen: Jeden Monat sammle ich Eure Strick-Projekte, indem Ihr Eure jeweiligen Blog-Posts zu “Auf den Nadeln” hier verlinkt. Alle vergangenen Sammlungen zum Stöbern findet Ihr in der Rubrik Auf den Nadeln.

 Loading InLinkz ...

MerkenMerken