Schlagwort: Loppa

Loppa-Cardigan von Pinneguri | Steek stricken

Es ist vollbracht, ich habe ihn tatsächlich aufgeschnitten, den Loppa-Cardigan.

Loppa-Cardigan-Pinneguri-fertig

Mit diesem Projekt habe ich so viel gelernt wie noch nie. Nicht nur das Halten von zwei Fäden – also das zweifarbige Stricken. Nein, insbesondere hatte ich vor diesem Projekt keine Ahnung, dass man beim mehrfarbigen Stricken (Faire Isle oder Norweger) eigentlich ausschließlich in Runden strickt. Egal ob Pulli oder Strickjacke. Ob Loop Schal oder Dreieckstuch. Es wird in Runden gestrickt, weil Hin- und Rückreihen durch die Mehrfädigkeit eben einfach viel zu mühsam wären.

Aber wie wird aus einem rundgestrickten Oberteil (*klick*, da war es noch ein Pullover) denn nun eine Strickjacke?

Steek Faire Isle

Des Rätsels Lösung ist der „Steek“. Der Steek besteht aus ein paar zusätzlich aufgenommenen Maschen. In der Anleitung von Pinneguri werden die Knopfleisten vor dem Aufschneiden des Steeks angestrickt, das seht Ihr auf dem oberen Bild.

Um den rundgestrickten Pullover nun in eine Strickjacke zu verwandeln, muss der Steek aufgeschnitten werden. Gerade bei weicheren Garnen ist es besonders wichtig, die Maschen links und rechts vom Schnitt gut zu sichern. Das kann entweder mit der Nähmaschine geschehen, indem links und rechts entlang des bevorstehenden Schnittes mit dem Nähmaschine hoch bzw. runter genäht wird. Oder aber man sichert die Maschen mit festen gehäkelten Maschen. Ich habe mich für die zweite Methode entschieden.

Steek häkeln

Es werden also zwei Reihen feste Maschen gehäkelt, eine links und eine rechts vom zukünftigen Schnitt.

Steek häkeln und schneiden

Anschließend zur Schere greifen und vorsichtig aufschneiden.

Steek aufschneiden

Die zwei Kanten werden dann einfach umgeklappt und innen mit Wollnadel und Faden fest genäht, damit sie nicht dauernd zurück klappen.

Steek Kante festnähen

Alle Details zu Anleitung und verwendeten Garnen und Farben findet Ihr auf der Projektseite zum Loppa Cardigan.

Zum Thema “Steeken” kann ich Euch übrigens den Craftsy-Kurs “Cut Your Knitting: Strand & Steek With Confidence” sehr empfehlen. Er hat mich durch alle Schritte durchgeführt und zeigt die verschiedenen Methoden gut auf.

Instastrick im August {Rückblick}

Am Anfang eines jeden Monats ist es Zeit für einen kleinen Insta-Rückblick, der mir wieder einmal zeigt, wieviel ich geschafft und gestrickt habe.

Stricken Projekte online

Beim Zusammenstellen der Bilder ist mir ausserdem bewusst geworden, dass ich meinen Kleiderschrank gerade um drei schöne Strickjacken/Oberteile nur für mich bereichere. Keine Tücher, keine Babydecken, keine Kinderklamotten oder Mützen auf den Nadeln. Drei große Projekte. Ich glaube es wird wieder einmal Zeit für ein kleineres, schnelles Erfolgserlebnis.

Im Urlaub habe ich Euch das Tutorial für die I-Cord-Umrandung meiner Babydecke Kora vorbereitet (1), die letzten Fäden für den Anna-Cardigan vernäht (2), Loft für mein neues Projekt, in Vorbereitung auf meinen Brooklyn Tweed Knit Along bestellt (3) (da war ich übrigens so ungeduldig, dass ich mir das Garn direkt in den Urlaub hab liefern lassen) und fleißig am Loppa-Cardigan gestrickt (4).

Zurück in Berlin ging es eingekuschelt in den fertigen Anna-Cardigan an die Arbeit (5), die Anna hab ich dann gar nicht mehr ausgezogen (6).

Es wurden Maschenproben für Chainlink, meine neue Tunika-to-be gestrickt (7) und parallel glatt rechts die Ärmel für den Loppa-Cardigan weiter gestrickt (8). Mit Chainlink bin ich mittlerweile sogar schon sehr viel weiter als in (9) zu sehen.

Das war mein August!

Loppa-Cardigan {steek} | Wie macht Ihr das?

Mein Loppa-Cardigan ist im Augenblick das glatt-rechts-ich-muss-nicht-denken-Projekt, neben der ziemlich komplizierten Tunika, die ich für den Brooklyn Tweed Knit Along stricke. Das wird sich allerdings bald ändern, dann geht es nämlich ans Aufschneiden!

Steek stricken

Es soll ja kein Pullover, sondern ein Cardigan werden. Der mittlere Streifen wird dazu also aufgeschnitten. Ein wenig mulmig wird es mir beim Gedanken, habt Ihr Ahnung von Steeks? Irgendwelche Tips? Wie macht Ihr das?

Auf den Nadeln {September}

So langsam wird es spannend, im September erwachen auch die letzten Nadeln langsam aus dem Sommerschlaf. Im August war ja schon einiges los bei Auf den Nadeln.

Auf den Nadeln Stricken

Heute geht es in die nächste Runde. Ich habe im September den letzten Ärmel meines Loppa-Cardigans und die neue Tunika “Chainlink” für den Brooklyn Tweed Knit Along auf den Nadeln.

Und was strickt Ihr so im September? Was ist aus Euren Projekten geworden? Verratet Ihr’s mir? Ich freu mich drauf! Verlinken könnt Ihr Euch den ganzen Monat lang! Achtung: Ihr müsst in Euren Post einen Backlink zu diesem Beitrag oder Blog setzen, sonst funktioniert das mit dem Link-Tool nicht. Ein Backlink ist nichts anderes, als ein Link zu diesem Blog :)!

Für alle, die zum ersten Mal hier vorbei schauen: Jeden Monat sammle ich Eure Strick-Projekte, indem Ihr Eure jeweiligen Blog-Posts zu “Auf den Nadeln” hier verlinkt. Alle vergangenen Sammlungen zum Stöbern findet Ihr hier

Auf Instagram benutze ich den Hashtag #aufdennadelnseptember. Macht doch dort auch mit!

 Loading InLinkz ...

Mein Damejakka-Loppa “Floh”

Zurück aus dem Urlaub kann ich Euch stolz meinen Fortschritt beim “Floh”-Cardigan, dem Damejakka Loppa von Pinneguri präsentieren. Ohne die alltägliche Ablenkung – insbesondere den Computer und die Arbeit – war ich verdammt schnell und hatte insbesondere abends viele Stunden Strickzeit. Allerdings musste ich ja nach dem farbigen Teil auch nur stumpf rechts stricken mit ein paar Ab- und Zunahmen. Das geht natürlich fix und dabei lässt es sich auch gut unterhalten.

Loppa Strickjacke

Die Anleitung ist zwar englisch, aber sehr leicht zu verstehen. Gestrickt habe ich mit Jamieson’s Shetland Spindrift (100% Wolle), bestellt bei Umgarnt. Dort findet Ihr meiner Meinung nach das umfangreichste Farbangebot.

Ich bin grundsätzlich glücklich über meine Farbwahl. Ich habe die Farbtupfer im beigen Untergrund weggelassen, weil ich es möglichst schlicht halten wollte. Irgendwie fing ich dann aber unten am Bündchen doch an, den Farbteil weiter fortzusetzen und war damit schließlich gar nicht zufrieden (ich hatte sogar bei Instagram und Facebook eine kleine Umfrage gestartet). Kurzerhand habe ich dann geribbelt. Wenn man so viel Zeit in eine Strickjacke steckt, sollte sie doch möglichst hundertprozentig gefallen und da machen zwei Stündchen mehr Strickzeit dann auch keinen Unterschied, oder? Mittlerweile ist das neue Bündchen beinahe abgekettet und ich werde wohl bald die Maschen für die Ärmel aufnehmen.

Auf Instagram habe ich übrigens schon einen kleinen Teil meines nächsten Projektes verraten! Und weil ich so aufgeregt darüber bin, endlich mit einem der schönen Brooklyn Tweed Garne zu stricken, plane ich hier oder auf Woolspire ein Knit Along mit Brooklyn Tweed Garnen! Vielleicht seid Ihr dabei? Ich verrate Euch die Tage mehr darüber.

Auf den Nadeln {August}

Urlaub hin oder her, natürlich habe ich auch im August etwas auf den Nadeln und tauche schnell aus der Urlaubsversenkung auf, um zur neuen “Auf den Nadeln” Runde einzuladen.

Steek stricken

Ich habe im Augenblick nur noch ein Projekt auf den Nadeln – Damejakka Loppa von Pinneguri. Das mehrfarbige Stricken fällt mir noch immer schwer, langsam geht es aber ein wenig schneller und bald ist der farbige Teil ja auch schon geschafft. Fürchterliche Angst habe ich vor dem “Steek”, also dem Aufschneiden des vorderen Teils. Ich werde berichten!

Wie es so ist, mache ich mir schon jetzt Gedanken für das nächste Projekt und ich darf schon einmal verraten, dass es höchstwahrscheinlich eine dieser Anleitungen wird! Ich habe auch schon einige Favoriten eingegrenzt.

Und was habt Ihr im August auf den Nadeln? Was ist aus Euren Projekten geworden? Verratet Ihr’s mir? Ich freu mich drauf! Verlinken könnt Ihr Euch den ganzen Monat lang! Achtung: Ihr müsst in Euren Post einen Backlink zu diesem Beitrag oder Blog setzen, sonst funktioniert das mit dem Link-Tool nicht. Ein Backlink ist nichts anderes, als ein Link zu diesem Blog :)!

Für alle, die zum ersten Mal hier vorbei schauen: Jeden Monat sammle ich Eure Strick-Projekte, indem Ihr Eure jeweiligen Blog-Posts zu “Auf den Nadeln” hier verlinkt. Schaut mal, was im Juli alles auf den Nadeln lag, es sind immer viele tolle Projekte zum stöbern und inspirieren lassen dabei!

Auf Instagram benutze ich den Hashtag #aufdennadelaugust. Macht doch dort auch mit!

 Loading InLinkz ...