Samstagskaffee & Netzgeflüster No. 140

Einen wunderschönen guten Morgen zum Samstagskaffee mit ein wenig Dies und Das aus der Strickwelt.

Samstagskaffee-140-Blog

Ich komme gefühlt in letzter Zeit viel zu wenig zum Stricken, wenn ich aber dann zwischendurch zurück blicke, fällt mir auf, dass ich doch auch ziemlich viel schaffe. Zum Beispiel die kleinen Pröbchen, die ich gestrickt habe, um verschiedene Farbkombinationen für den LAMANA-Cover-Pullover auszuprobieren. Oder die tolle Mütze oben, für die mir leider das Garn ausging (klitzekleiner Fehler im Magazin, im Strick-Kit habe ich es für Euch schon angepasst), die ich mal eben angenadelt habe. Mein Nissa-Tuch lag ein Weilchen, heute stricke ich die ersten weißen Pünktchen, ich freu mich schon! Nächste Woche stellen wir auch mal wieder ein paar schöne Bilder aus dem Knit Along hier zusammen, da ist so viel passiert!

In der kommenden Woche wandern ausserdem zwei neue Garne in den Shop, die ich hier schon ein Weilchen liegen habe und mit denen ich schon etwas länger geliebäugelt hatte. Nach einem super netten Treffen mit Sandnes hier in Berlin war es dann endgültig um mich geschehen und ich warf meinen Vorsatz, erst im neuen Jahr weitere Garne aufzunehmen, mal wieder über Bord. Zwei zusätzliche Wintergarne können doch nur Freude bringen und ausserdem habe ich nun zwei weitere Projekte auf meiner Liste, die ich unbedingt diesen Winter daraus stricken möchte. Die neuen Strick-Kits stellen wir Euch dann im Verlauf des Novembers vor und ein.

Seit letzter Woche gibt es übrigens einen wöchentlichen Weihnachtsnewsletter, in dem wir Euch jede Woche eine Weihnachtsgeschenkeidee präsentieren. So langsam wird es nämlich wirklich Zeit, an die Produktion zu denken. Zum Newletter könnt Ihr Euch hier im Blog einfach unten im Feld “Jetzt anmelden” eintragen.

Beim Stöbern habe ich einen schönen Cardigan von Amy Christoffers entdeckt, den man prima aus Como oder (auch sehr cool) sogar Como Tweed (!) stricken könnte. Mir gefällt der Kragen super gut.

Sehr toll und mal ganz anders finde ich diese dicke, dicke Stola “Wanderer” zum Einkuscheln und einwickeln gerade jetzt bei diesem ekligen Wetter besonders verlockend. Man könnte sie aus Loft von Lang Yarns stricken, ein spannendes, relativ neues Garn.

Bei derselben Designerin habe ich dann noch dieses hübsche Jäckchen namens “Sumile” gefunden und gedacht, das könnte man perfekt in Road to China Light als Wintervariante stricken! Aus diesem Garn habe ich übrigens auch schon länger den tollen “Yoki” von Regina Mössmer als Wollpaket im Shop, der wird Euch sicher bald auf Instagram & Co. begegnen, pssssttt.

Habt ein tolles Wochenende!

Kategorie Netzgeflüster, Samstagskaffee
Autor

Die ersten Maschen schlug ich mit meiner Oma Lotti mit etwa fünf Jahren an. Hier auf meinem Blog teile ich nun viele Jahr später Inspirationen, Anleitungen, Tips und Tricks rund um meine große Leidenschaft fürs Stricken, Wolle & Co.