Chiagoo Nadelsystem – so funktioniert es

Neu gibt es seit einigen Wochen (viele haben es natürlich eh schon entdeckt) im Sortiment hier das auswechselbare Nadelsystem von Chiaogoo. Heute möchte ich es Euch genauer vorstellen, denn es hat es einige Besonderheiten, die zu verstehen beim Kauf oder auch Wünschen (gerade von Einzelteilen) wichtig sind.

Img0130_Blog

Wer hier schon lange liest weiss, dass ich beinahe ausschliesslich mit auswechselbaren Nadelsystemen arbeite, bislang habe ich überwiegend mit meinen drei Click Sets von Addi gestrickt und bin mit diesen auch nach wie vor sehr zufrieden. Warum ich mich aber für die Anschaffung des Chiaogoo Systems entschieden habe, hat einen wichtigen Grund: das System hat weit mehr Flexibilität aufgrund der irrsinnig breiten Auswahl an Nadelstärken. Es ist ausserdem unfassbar gut verarbeitet, was ich vorher schon immer überall gelesen habe, weshalb es ganz sicher keine Übergänge zwischen Nadel und Seil gibt und sich die Teile auch nicht während dem Stricken lösen.

  • Kleinste Nadelstärken verfügbar (unter 3,5mm bis runter zu 1,5mm)
  • Keine Übergänge mehr zwischen Nadel und Seil
  • Kein Aufdrehen der Gewinde wie bei vergleichbaren Systemen anderer Hersteller

Kleinste Nadelstärken ab 1.5mm bis zu den großen 10mm

Das System bietet unfassbar viel Spielraum, da die Nadelspitzen auch in kleineren Stärken als 3,5mm (wie im Addi System) verfügbar sind. Das war für mich tatsächlich das ausschlaggebende Argument, als ich mir zunächst das allerkleinste Chiaogoo Set anschaffte.

Img0133_Blog

Dieses kleinste System gibt es nur in der Edelstahl-Variante, die Nadelspitzen gibt es in 10cm oder 13cm Länge. Ich habe mir letztere angeschafft und im Augenblick bei diesen ganz kleinen Nadelstärken noch nicht das Bedürfnis nach den ganz kurzen verspürt. Ich würde also das längere Set empfehlen.

Diese ganz dünnen Nadeln eignen sich ganz besonders zur Aufnahme von Maschen aus Kanten. Wenn Ihr dafür nämlich ganz feine Nadeln verwendet, entsteht wirklich eine beinahe unsichtbare, feine Naht.

Das kleiste System (“Mini”) enthält die Stärken 1.5mm bis 2.5mm. Danach kommen die Sets “Small” mit den Stärken 2.75mm bis 5mm und “Large” mit 5.5mm bis 10mm. Das “Complete” Set setzt sich dann aus “Small” und “Large” zusammen. Die Sets gibt es fast alle wahlweise in 10cm und 13cm. Normalerweise benötigt Ihr die Länge 13cm, nur für das Stricken kleiner Runden (zum Beispiel Mützen oder Stirnbänder) sind die kurzen Nadeln sehr sinnvoll. Ich habe daher mein Complete Set der Länge 13cm um ein Complete Set der Länge 10cm erweitert und alle Nadeln in einer Tasche untergebracht, wie Ihr auf dem Bild ganz oben seht.

Kein Übergang zwischen Nadel und Seil mehr – Gewindegrößen und Nadelstärken

Ein weiterer großer Pluspunkt der Chiaogoo Nadeln wird all diejenigen erfreuen, die mit den noch vorhandenen Übergängen im Addi Click System Schwierigkeiten haben oder die bei den Systemen von Knit Pro gern mal den Faden in den dort zum Teil vorhandenen Zwischenräumen hängen haben. Da ich selbst eher locker stricke, habe ich beim Click System nie Probleme mit den Übergängen gehabt. Allerdings ab und an davon gelesen. Das Problem leicht unpräziser Verarbeitung bei Knit Pro habe ich schon selbst erfahren. Der kleinste Zwischenraum zwischen Nadel und Seil kann einfach wirklich nerven. Im Chiaogoo System, das weit umfangreicher ist, gibt es keine Übergänge, denn die Gewinde sind je nach Nadelstärke angepasst. Das macht das System ein klitzeklein wenig komplexer.

Img0129_Blog-2

Zu beachten sind beim Chiaogoo Nadelsystem nämlich die drei unterschiedlichen Gewindestärken, aufgrund derer es verschiedene Seile (Mini, Small, Large) gibt:

Mini-Seile für die Nadelstärke 1.5 bis 2.5 mm (nur für Metallnadeln)
Small-Seile für die Nadelstärke 2.75 bis 5 mm (Metall & Bambus)
Large-Seile für die Nadelstärke 5.5 bis 10 mm (Metall & Bambus)

Alle Seile gibt es in der “Spin Nylon” Variante, bei dem sich das Gewinde mitdreht (daher Spin) oder in der “Twist Red” Variante, das sind Metallseile mit Nylon ummantelt, wodurch sich auch diese Seile beim Stricken nicht unnötig verdrehen. Erstere werden im Bambus-Set mitgeliefert, letztere im Edelstahl-Set, aber alle Seile und Nadeln sind untereinander kombinierbar.

Es gibt dann natürlich auch Adapter mit deren Hilfe man Small-Nadeln auf Mini-Seile oder Large-Nadeln auf Small-Seile drehen kann.

Wahlweise Bambus oder Edelstahl

Die Chiaogoo Nadelspitzen gibt es in zwei Materialien, nämlich Bambus und Edelstahl mit wunderschöne präzisen Lace Spitzen. Ich habe schon vor sehr langer Zeit einmal geschrieben, dass ich nicht sehr viel mehr Nadel-Materialien benötige. Ich liebe allerdings meine Olivenholz-Spitzen von Addi sehr, eine dritte Variante würde also in meinen Augen nicht schaden. Aber Bambus und Metall sind völlig ausreichend und decken eigentlich alle wahren Bedürfnisse ab.

Alle Spitzen, Seile und Zubehör-Teile auch einzeln verfügbar

Alle Chiaogoo Produkte des gesamten Systems sind auch einzeln verfügbar. So könnte Ihr Euch Eure Lieblingsstärken zusammenstellen, Seile ergänzen oder verlorene Teile einfach ersetzen. Auch die Nadeltaschen gibt es ab sofort in “leer” im Shop, falls Ihr diese nach dem Kauf vieler Einzelteile doch benötigt.

Wichtiger Hinweis beim Kauf der Sets!

Die Stärken 3mm, 7mm und 7,5mm sind nicht in den Sets enthalten. Wer diese benötigt, sollte sie am Besten gleich direkt mitbestellen und die Tasche damit ergänzen.

 

Viel Spaß beim Stöbern und Lesen. Ihr findet alle Chiaogoo-Produkte im Shop auf dieser Sammelseite. Bei Fragen wendet Euch gern per E-Mail an uns: support(at)maschenfein(punkt)de!

 

Kategorie Tips & Tricks
Autor

Die ersten Maschen schlug ich mit meiner Oma Lotti mit etwa fünf Jahren an. Hier auf meinem Blog teile ich nun viele Jahr später Inspirationen, Anleitungen, Tips und Tricks rund um meine große Leidenschaft fürs Stricken, Wolle & Co.

4 Kommentare

  1. Ich bin auch gerade umgestiegen und restlos begeistert. Es macht einfach Spaß damit zu stricken 👍 Liebe Grüße Marion

  2. Marijke Prilipp

    Kann man die komplett als Set bekommen mit Tasche ? Und wie teuer wäre das?

  3. Marijke Prilipp

    Alles klar… wer lesen kann ist klar im Vorteil…😉

  4. Danke für die ausführliche Beschreibung, liebe Marisa. Jetzt weiß ich genau, was ich mir zu Weihnachten schenke. Die Bestellung geht an Dich raus, wenn ich im Dez. aus Japan zurück bin.

Kommentare sind geschlossen.