Kategorie: Bücher

Einfach Muster stricken {Bücherecke & Interview}

Der Herbst ist so schön, er beschert uns nämlich Jahr für Jahr viele neue Strickbücher, das mag ich sehr! Eines davon möchte ich Euch heute gern vorstellen: “Einfach Muster stricken – Mützen, Schals und mehr mit Wow-Effekt” Diese Buch ist absolut anfängertauglich, also ein perfektes Geschenk für Strickanfänger, enthält aber auch schöne Accessoires für uns Fortgeschrittene und eignet sich damit prima zur schnellen Geschenkproduktion. Noch dazu werden alle 15 Projekte mit Lamana-Garnen gestrickt, doppelt toll, oder?

Ich habe der strickverrückten Autorin Dagmar von Miezi Berlin, die eigentlich selbst handgestrickte und wunderschöne Mützen und Accessoires verkauft, ein paar Fragen gestellt, wir schauen ja alle sooo gern hinter Kulissen…

interview-miezie-berlin

Seit wann strickst Du und wie bist Du zum Stricken gekommen?

Ich stricke seit ich 4 bin. Meine Oma war passionierte Sockenstrickerin und damals hat sie auch viele Strickjacken und Pullis für die ganze Familie gemacht. Wir saßen im Sommer auf der Hollywoodschaukel im Garten und im Winter auf dem Sofa und haben zusammen gestrickt. Begonnen habe ich eigentlich mit der Häkelnadel, aber das war nicht so geschickt, weil die Kleider für meine Barbies (damals noch als pädagogisch unbedenklich eingestuft) zu steif und dick waren…in den ersten Jahren hat mir meine Oma viel geholfen. Irgendwann haben wir dann regelmäßig geschaut, wer schneller stricken kann. Ich hab sie leider nie eingeholt…☺

einfache-muster-stricken
Fotos: Miezi Berlin – auf beiden Bildern ist das Stirnband Clara aus dem Buch zu sehen, gestrickt aus Lamana Nazca.

Wie kamst Du auf die Idee, ein Buch über einfache Muster zu schreiben?

Ich mag hochwertige Materialien und ich stricke gern blind. Damit fallen komplizierte Muster für mich aus. Früher habe ich für Freunde und Verwandte Norwegerpullis gestrickt. Das reicht mir an komplizierten Mustern für mein Strickleben. Ich sehe kein Fern, aber beim stricken mag ich gern einen Film schauen und das geht eben am Besten, wenn die Muster einfach sind. Oft kommt ein besonders weiches Garn besser zur Geltung, wenn es ein einfaches Muster ist. Dem Verlag kam das sehr entgegen, da es ein Buch für Anfänger mit Grundkenntnissen werden sollte und da sind einfache Muster einfach perfekt dafür geeignet.

Erzähl mal ein wenig wie es Dir beim Schreiben des Buches so ging? Gab es „Katastrophen“ oder irgendeine Anekdote, die Du erzählen möchtest?

Da es mein erstes Buch ist und ich ehrlich gesagt, die Anleitungen für meine Mützen bis auf ein paar rudimentäre Notizen im Kopf habe, war es anfangs gar nicht so einfach für mich, alles was ich mache, so genau zu dokumentieren. Ich habe auch gemerkt, dass viele Zwischenschritte für mich selbstverständlich sind, die für Anfänger aber erklärt werden müssen.
Es gab in der Tat eine kleine Katastrophe: ich lese nur selten Strickschriften und so habe ich meine Strickschriften nicht mit einer Reihe 0 begonnen, sondern mit der Reihe 1.
Bemerkt haben wir das erst als alle Anleitungen fertig waren. Ich musste also alle Strickschriften und Muster umschreiben, da hab ich etwas geschwitzt. Aber wie das so ist, das passiert einem nur einmal. Beim nächsten Mal werde ich das ganz sicher wissen.
Bei der Anleitung der Mütze Miro hab ich mich bei den Reihen verzählt und somit wäre die Mütze etwas zu lang… Zählen will gelernt sein. ☺
Ich hoffe meine Strickerinnen sehen mir diesen Fehler nach…

miezi-berlin-buch-3
Fotos: Miezi Berlin, links eine Sammlung Accessoires aus dem Buch und rechts das Stirnband Milaya, natürlich ebenfalls im Buch enthalten.

Vom Entwurf zum fertigen Teil, woher nimmst Du Deine Inspirationen und wie entstehen Anleitungen bei Dir?

Ich bringe in meinem Kopf ein bestimmtes Material mit einer Farbe zusammen und dann versuche ich eine Musteridee für diese Kombination zu entwickeln. Ob es ein Stirnband, eine Mütze oder ein Schal bzw Tuch wird, ergibt sich dann später. Ich nehme auch viel Inspiration von meinen Reisen mit oder von Kleidungsstücken, die ich auf der Straße sehe. Berlin ist da ein dankbares Pflaster. Ich lese zwar keine Modezeitschriften, aber ich habe ein paar Strickbücher aus den 80ern von meiner Mutter, die helfen mir auch ab und zu ein Modell abzurunden.
Von der ersten Idee bis zur Anleitung ist der Prozess eher unstrukturiert und ich probiere viel aus. Meistens nehme ich das Garn und die Nadeln, überlege mir eine Grundform und ein Muster und fange an. Aufschreiben tu ich es dann hinterher.

An wen richtet sich Dein Buch?

Mein Buch richtet sich an Anfänger mit Grundkenntnissen, aber wie ich bei der langen Nacht des Selbermachens von DaWanda erlebt habe, haben auch Strickprofis Spaß mit den einfachen Mustern. Da kann man in der Runde sitzen, bisschen schnacken und heiter drauf los stricken ohne allzu viel nachdenken zu müssen. Somit ist es auch für Anfänger gut schaffbar. Ich hatte im Workshop Mädels sitzen, die noch nie Stricknadeln in der Hand hatten und mit einem fertigen Stirnband raus gegangen sind. Das war toll und hat meine eigene Freude an einfachen Mustern bestätigt.

Gibt es ein Lieblingsprojekt aus Deinem Buch? Etwas, dass wir alle stricken „müssen“ :))?

Mein absolutes Lieblingsteil ist in der Tat das Stirnband CLARA. Ich habe es inzwischen in mehreren Farben und Materialien gestrickt und es ist in einer Stunde gut schaffbar und sieht toll aus. Eigentlich war ich nicht so ein Stirnband-Fan vor dem Buch, aber jetzt trage ich sie laufend.

miezi-berlin-buch2
Fotos: Miezi Berlin – links oben entsteht gerade das Tuch Louisa aus Piura im Perlmuster, links unten die Armstulpen Marie mit Querstreifen aus Milano und rechts der Loop Laura mit Zopf aus Nazca

Du strickst sehr viel auf Reisen, hast Du schon einmal Probleme mit den Nadeln am Flughafen gehabt?

Das werde ich lustigerweise oft gefragt.
Bisher hatte ich entweder großes Glück oder man macht sich wirklich zuviele Gedanken wegen den Nadeln. Ich nehme immer Holz oder Bambusnadeln, wenn möglich. Inzwischen bin ich aber auch mutig geworden und hab meistens 40er Metallnadeln dabei. Ich könnte mir vorstellen, dass das Flughafenpersonal bei einem Metall-Nadelspiel meckert, das hatte ich aber noch nie dabei…

Vielen Dank Dagmar für das Interview und viel Erfolg mit Deinem schönen Buch!

Einfach Muster stricken – Mützen, Schals und mehr mit Wow-Effekt
von: Miezi Berlin
Edition Michael Fischer Verlag
14,99 Euro

Miezi Berlin Website
Miezi auf Facebook
Miezi auf Instagram

Sequence Knitting {Bücherecke}

Vor einigen Monaten wurde ich über Instagram auf das Buch “Sequence Knitting” von Cecelia Campochiaro aufmerksam. Die vielversprechenden Bilder auf Instagram und die vielen begeisterten Reviews auf amerikanischen Blogs machten mich so neugierig, dass ich verzweifelt versuchte, das Buch irgendwie zu beschaffen. Es musste in meine gut sortierte Strick-Bibliothek, das wurde mir schnell klar. Zu diesem Zeitpunkt gab es nur leider noch keinen Vertrieb nach Europa. Endlich ist das anders! Sequence Knitting hat seinen Weg auch nach Deutschland gefunden und deshalb möchte ich es Euch unbedingt vorstellen. Bestellen könnt Ihr es nun auch bei mirbuch-sequence-knitting

 

Die Grundidee ist so faszinierend wie simpel: die einfache Abfolge sich immer wiederholender Maschenkombinationen aus linken und rechten Maschen ergibt je nach Wiederholungsrate immer wieder neue Oberflächen und Strukturen, die in sich ein ganzes Design ausmachen können. Schon das Cover verrät wieviele schöne Strukturen und Muster sich im Buch befinden.

sequence-knitting-buch-innen

So einfach diese Idee ist, Cecilia Campochiaro hat sie bis ins kleinste und doch komplexeste Detail ausgearbeitet und eine völlig neue Sammlung an Strickmustern vorgelegt, die so simpel aus linken und rechten Maschen besteht. In diesem Buch erklärt sie wie die einfachen und längeren Musterabfolgen in Hin- und Rückreihen oder auch in Runden oder Dreiecken gearbeitet werden können und welche Art Strukturen sich dabei ergeben.

Das Buch ist ein dicker, dicker Schatz mit einem Fundus an über 190 neuer Strukturen und Mustern und zahlreichen Anleitungen, in denen die Muster angewendet werden. Es ist zudem wirklich wahnsinnig hochwertig gedruckt und gebunden, schon allein deshalb hat man es gern zu Hause liegen.

fotos-sequence-knitting

Fotos von Cecelia Campochiaro (via ravelry)

Cecelia Campochiaro lebt und arbeitet im Silicon Valley, wie es zu diesem Buch kam und wie fasziniert sie selbst von der Arbeit an ihrem ersten Buch ausserhalb der Wissenschaften ist, erfahrt Ihr auch in dem spannenden Woolful-Podcast mit ihr. Hört ihn Euch mal an, wenn ihr eine gemütliche Strick-Stunde Zeit habt.  Es macht Spaß, ihr zuzuhören. Und auf Youtube gibt es ausserdem noch einen Blick mit Cecelia in ihr Buch.

Ihr findet Cecelia Campochiaro auf Instagram und viele schöne Bilder auch auf ihrer Seite.

Sequence Knitting – Simple methods for creating complex fabrics
von: Cecelia Campochiaro
In Deutschland online erhältlich z.B. bei mir im Maschenfein :: Shop.

Ponchos stricken | {Bücherecke}

August und September sind die Monate, in denen die meisten neuen Strickbücher auf den Markt kommen. Manchmal sind die Verlage aber auch bewusst schneller und dann sind sie die ersten der Saison, die ein Buch zu einem bestimmten Thema im Handel haben. So war es auch mit dem Buch “Strick-Ponchos und Lieblings-Capes“, denn das Thema “Ponchos und Capes” ist natürlich ein absolutes In-Thema in der Strickszene. Das war schon im vergangenen Winter der Fall und ist noch immer so.

ponchos-stricken-strickanleitungen-1

Der Verlag Edition Michael Fischer, in dem ja auch gerade mein Buch erschienen ist, macht wirklich besonders schöne Handarbeits-Bücher und war bei diesem Thema sehr schnell, das Buch ist bereits im Frühjahr erschienen. Schön ist natürlich nicht immer mit “gut” gleichzusetzen. Es gibt viele schöne Strickbücher, die ich nicht so toll finde.

Dieses Buch finde ich aber rundum gelungen und habe es deshalb auch für Euch in meinen Shop mit aufgenommen. Höchstens die Garnherstellerauswahl hätte für meinen Geschmack ein wenig durchmischter sein können. Aber Garne lassen sich ja bekanntlich hervorragend ersetzen, bei Tüchern wie auch bei Ponchos und Capes. Das rundum schöne Cover-Modell lässt sich aus Mohair Luxe oder auch aus Lusso stricken. Oder aber (wer kein Mohair mag oder verträgt) ganz einfach aus Cusi, dem gebürsteten Alpaka-Garn.

poncho-strickanleitung-2

Die Modelle sind beinahe alle auch anfängertauglich, es sind aber auch in diesem Buch Schwierigkeitsgrade angegeben, an denen man sich orientieren kann. Dieses Zopfmodell oben finde ich übrigens auch sehr toll.

ponchos-stricken-3

Am Anfang des Buches gibt es auch einen kleinen Überblick über verschiedene Poncho-Formen, das finde ich besonders hilfreich, wenn man selbst einen Poncho nach eigenem Geschmack entwerfen möchte.

ponchos-formen-stricken

Wie sieht es denn bei Euch im Kleiderschrank so aus? Tragt Ihr gern Ponchos? Habt Ihr schon welche gestrickt?

Strick-Ponchos und Lieblings-Capes
von: Helgrid van Impelen
Edition Michael Fischer Verlag
16,99 Euro

Mein Buch :: Tücher stricken {jetzt vorbestellen}

Meine Güte bin ich aufgeregt! Ab sofort könnt Ihr bei Amazon mein erstes Strick-Buch vorbestellen. Es heißt: “Tücher stricken: 25 maschenfeine Projekte für jede Gelegenheit” und enthält fünfundzwanzig (!) Anleitungen für ganz viele verschiedene Tücher.

Cover4

Ein paar mehr Infos findet Ihr auch im frischen Katalog vom emf Verlag, schaut mal:

Das ist so aufregend. Gerade tausche ich mich noch in meiner kleinen Teststricker-Gruppe über letzte Änderungen aus, vernähe letzte Fäden zusammen mit Madeleine, meiner Strick-Treff-Freundin, die fünf der Anleitungen entworfen hat, schreibe letzte Texte für den Grundlagenteil, tausche mich mit der Illustratorin aus, die Techniken schön und einfach darstellt und telefoniere mit der Lektorin, die so wahnsinnig genau die Anleitungen auf Herz und Nieren prüft. Und schwups! Schon könnt Ihr das Buch auf Amazon vorbestellen!!! Dann landet es bei Euch quasi direkt aus der Druckerei im Briefkasten

Wenn alles wie geplant so weiterläuft, wird das sogar schon vor September der Fall sein.

Tücher stricken :: 25 maschenfeine Projekte für jede Gelegenheit
von: mir 🙂 Marisa Nöldeke
Edition Michael Fischer
16,99 Euro
Jetzt vorbestellbar via Amazon

 

Wollreste verhäkeln | {Bücherecke}

Ich habe ein neues hübsches, kleines Büchlein zugeschickt bekommen, das ich Euch gern vorstelle, weil es gerade so schön meinen Nerv trifft. Ich habe nämlich mittlerweile so viele Wollreste, die zum Entsorgen zu schade sind, da kommt das Buch Simply the (Woll)Rest – Häkeln wie gerufen.

wollreste-Ideen-Buch

Ich habe lange nicht gehäkelt (daher liegt auf dem Bild neben dem Buch auch “nur” eine gestrickte Maschenprobe), aber das Büchlein macht Lust drauf!

Wollreste-Häkeln

Ihr findet darin 17 Ideen, wie wirklich hübsche Armbänder (für die man allerdings noch Verschlüsse benötigt), oder süße Schminktäschchen (Reißverschlüsse habe ich hier auch zuhauf), oder eine Krone für Kinder, ein paar  Untersetzer, ein Mobile oder schöne, schnelle Bilderrahmen.

Reste-Häkeln-Wolle

Es sind auch größere Projekte enthalten, die ich persönlich nicht direkt in die Kategorie “Projekte für Wollreste” packen würde. Also zumindest hätte ich dann nicht ausreichend Wollreste in entsprechend gleicher Stärke hier, ich weiß ja nicht wie es bei Euch im Schrank so aussieht. Sie sind trotzdem schön: ein dicker Schal, oder eine Yoga-Tasche, oder zwei Decken. Die kann man natürlich jeweils aus Wollresten häkeln, die sehen dann aber nicht so hübsch einheitlich aus wie auf den Bildern.

Insgesamt aber ein hübsches Buch, das sich auch prima für kleine Geschenkideen eignet. Und ich bin jetzt sehr neugierig auf das Pendant mit Strickideen geworden, das natürlich einfach Simply the (Woll)Rest – Stricken heißt und gerade neu erschienen ist!

Simply the (Woll)Rest – Häkeln
von: Helgrid van Impelen & Verena Woehlk Appel
erschienen bei Edition Michael Fischer

Gute Laune häkeln | {Bücherecke}

Heute stelle ich Euch ein Buch vor, das schon ein ganzes Weilchen in meinem Regal steht. Ich bin ja keine regelmäßige Häklerin, aber ab und an, mache ich das zur Abwechslung gern. Das Buch von einer meiner Lieblings-Bloggerinnen Rike alias Rosa P. ist für so Gelegenheits-Häklerinnen wie mich genau richtig: Gute Laune Häkeln.

Häkelanleitungen kleine Projekte

Hier findet Ihr nämlich viele Kleinigkeiten zum Nachhäkeln. Perfekt für hübsche selbstgemachte Geschenke und Mitbringsel. Ein paar Stulpen, Eierwärmer, Kissen, ein Aufbewahrungssäckchen für’s Kinderzimmer, lauter so schnelle Projekte, die eben gute Laune machen.

Körbchen-häkeln-anleitung

Das Buch passt irgendwie auch zum Wetter gerade. Der Vor-Frühling hier in Berlin macht gute Laune und das Buch von Rike erfreut schon in seiner ganzen Aufmachung und Farbwelt.

kissen-häkeln

Rike findet Ihr in Ihrem Blog und auch in bewegten Bildern – nämlich in ihrem Makerist-Näh-Kurs “Ein Kleid vier Styles“.

Gute Laune Häkeln
von: Rosa P.
erschienen im Christophorus Verlag

Strikkedukker Puppen stricken | {Bücherecke}

Heute habe ich einen Buch-Tip für Euch, der vielleicht mit Blick auf das bevorstehende Weihnachtsfest gut passt. Denn was könnte für ein kleines Puppen-liebendes Fräulein (oder auch einen Prinzen, der gern mit Puppen spielt) toller sein, als eine coole selbst gestrickte Puppe zu Weihnachten? Mit dem Buch “Strikkedukker” von Arne & Carlos wird das ganz einfach.

Puppen stricken Buch

Ihr findet in dem Buch zahlreiche Anleitungen für Puppen in allen erdenklichen Varianten sowie für das passende Zubehör. Wer mit dem Stricken auf dem Nadelspiel kein Problem hat, kann sich hier intensiv austoben. Vielleicht sollte ich dazu mal die kurzen Nadelspiele ausprobieren, leider besitze ich die noch nicht.

Puppen-stricken

Besonders angetan haben es mir die Mini-Norweger-Pullover. Wie toll sind die denn bitte? Eigentlich gehen sie bei der Größe ja auch schön schnell. Spricht also nichts dagegen. Ähem… ausser vielleicht die fünfzehn anderen Projekte, die noch in meinem Kopf herum schwirren. Aber so ein mini kleiner Pulli zwischendurch…

Arne & Carlos Puppen stricken

Ich finde Arne & Carlos großartig, sie sind unverkennbar und unheimlich inspirierend. Wer lieber Socken strickt, findet in ihrem neueren Buch, dem Strikketøfler, vielleicht passender Geschenkideen!

Strikkedukker | Gestrickte Puppen
von: Arne & Carlos
erschienen im Topp Verlag

Stricken durchs Jahr | {Bücherecke}

Ich freu mich immer ganz besonders über neue Bücher von Blogger-Kolleginnen. Heute stelle ich Euch das neue Werk von Ela vor, die auf ela-strickt bloggt. Nach ihrem Erstlingswerk, dem Mama-Baby-Strickbuch, hat sie jetzt ein Buch mit 20 wirklich wunderschönen Anleitungen geschrieben, die sie nach Jahreszeiten eingeteilt hat: Stricken durchs Jahr ist dabei herausgekommen und wirklich super schön geworden.

Strickbuch für das ganze Jahr

Es ist ein Buch, dass man gern durchblättert, mit wunderschönen Fotos und Farben, einem tollen Layout und liebevollen Texten. Ela hat Ihr ganzes Herzblut in dieses Buch gesteckt, wie auch in das erste Buch. Und das spürt man beim Durchblättern, Anschauen und Lesen.

Für jede Jahreszeit ist etwas dabei und dabei wird gleich zu Beginn des Buches auch eingehend erläutert welche Materialien sich für welche Projekte und Jahreszeiten am besten eignen. Im Herbst und Winter gibt es kuschelige Jacken, Handschuhe, Mützen und Schals. Im Frühling unter anderem ein leichtes Jäckchen und ein schönes Tuch. Im Sommer dann neben anderem ein Merino-Shirt und eine zarte Stola.

Strickpojekte für alle Jahreszeiten

Stricken kann man schließlich das ganze Jahr über, man muss sich nur die richtigen Projekte und Materialien aussuchen! Ela hat für die Projekte sehr schöne Garne verwendet, Ihr findet alle Angaben im Buch. Unter anderem Garne von Lamana und Rosy Green Wool, von der hier auch schon ein Strang bereit liegt. Die Rosy Green Wool Garne werde ich Euch bald einmal genauer vorstellen.

Stricken durchs Jahr
von Gabriela Widmer-Hanke
Edition Michael Fischer

Der geniale Socken Workshop | {Bücherecke}

Ich habe einen weiteren besonderen Schatz in meiner Strick-Bibliothek, den ich Euch heute vorstellen möchte und Euch wärmstens empfehlen kann. Vielleicht ist das auch schon etwas für die Wunschliste – Weihnachten naht. Der geniale Socken Workshop erschienen im Topp Verlag. Ich habe bisher genau ein Paar Socken gestrickt. Mich schreckt die Tatsache ab, zweimal dasselbe stricken zu müssen (mag ich bei Ärmeln auch nicht). Und irgendwie erschien mir das Sockelstricken auch immer zu kompliziert. Dieses Buch blättere ich aber trotzdem ständig durch. Es steht hier schon eine ganze Weile und im Kopf habe ich bereits einen ganzen Schrank voll Socken gestrickt.

Socken stricken lernen

Ich mag das Buch, weil es so umfassend und vollständig ist. Es enthält die verschiedenen Anschläge, alle möglichen Bündchen-Varianten, verschiedene Fersen, Sohlen, Spitzen und zudem ein ganzes Kapitel über Muster stricken bei Socken.

Socken stricken lernen Buch

Eine der beiden Autorinnen, Stephanie van der Linden, hat übrigens auch das Buch Stricken – Das Standardwerk geschrieben, dass ich Euch gerade auch wieder in meinem Newsletter (könnt Ihr ganz unten hier im Blog abonnieren) ans Herz gelegt habe. Eine absolute Strickbibel. Beide Bücher sind ähnlich umfangreich und ausführlich und das mag ich so. Besonders anspruchsvolle Techniken werden auf einer beigelegten DVD gezeigt. Es sind beides richtig gute Nachschlagewerke, die in keiner Strick-Bibliothek fehlen sollten. Auch das Socken-Buch enthält am Ende ein paar Anleitungen, aber die runden das Buch einfach ab. Wegen einer Anleitung schafft man sich ein solches Buch nicht an.

Sockenbuch

Irgendwann. Vielleicht in den Weihnachtsferien. Dann stricke ich endlich auch mein zweites Paar Socken. Bis dahin blättere ich einfach ab und zu, lasse mich inspirieren und lerne die Theorie.

Der geniale Socken Workshop
von Ewa Jostes & Stephanie van der Linden
erschienen im Topp Verlag

Stricken für die Seele | {Bücherecke}

Neulich bekam ich auf Facebook eine Nachricht von Kristin, die ich aus einer Gruppe DaWanda-Verkäuferinnen kenne. Sie betreibt einen eigenen kleinen Shop, in dem es unter anderem feine Cashmere-Beanie-Mützen zu kaufen gibt. Gerade wurde auf der Buchmesse ihr erstes Buch vorgestellt: “Stricken – Einfach, achtsam, kreativ” aus der Reihe Handarbeiten für die Seele im Trinity Verlag.

Stricken ist das neue Yoga

Es ist ein kleines, feines Büchlein, mit sorgfältig ausgewählten Projekten und zugehörigen Strickanleitungen. Es sind allesamt Projekte, die sich sehr leicht umsetzen und gemütlich stricken lassen, wie z.B. ein Loop, eine Babydecke und eine Wärmeflaschenhülle. Nicht zu kompliziert, sondern gut geeignet zum meditativen Stricken, denn Stricken ist Yoga. Es macht schon beim Anschauen und Durchblättern irgendwie zufrieden.

Stricken für die Seele

Ein wirklich gelungenes und schönes Büchlein zum Verschenken für gestresste Freundinnen oder Mütter. Herzlichen Glückwunsch, Kristin!

Stricken. Einfach, achtsam, kreativ 
von Kristin Joél und Ulla Rahn-Huber
erschienen im Trinity Verlag

Strickmode selber entwerfen | {Bücherecke}

Heute habe ich für die ganz fortgeschrittenen StrickerInnen unter Euch einen Buchtip aus meinem Bücherregal. Zu diesem Thema gibt es sehr viel englisch-sprachige Literatur und darüber hinaus kann ich auch sehr empfehlen, einfach gute Anleitungen zu “studieren” und die Berechnungen nachzuvollziehen. Doch ein gutes deutsch-sprachiges Grundlagen-Buch habe ich auch im Regal stehen: Strickmode selbst entwerfen aus dem OZ Verlag.

Kleidung stricken entwerfen

Es ist zwar leider nicht sonderlich frisch und ansprechend aufgemacht, doch der Inhalt zählt ja und der überzeugt in diesem Fall. Es sind wirklich alle wichtigen Themen abgedeckt. Allen voran natürlich das richtige Maß nehmen.

Strickmode selber entwerfen

Verschiedene Silhouetten, Strickjacken mit und ohne Knopfleisten, Varianten von Armausschnitten, Ärmeln und Bündchen, Halsausschnitte, Kragen, Röcke und Kleider.

Strickmode selber berechnen

Es ist (für mich) klar ein Buch zum Arbeiten, nicht zum Nachstricken. Wenn Ihr also (wie ich) immer auf der Suche nach einem bestimmten Modell seid, dass Ihr einfach nicht findet und selbst entwerfen wollt, dann könnte Euch diese Buch dabei behilflich sein.

Strickmode selbst entwerfen
von: Shirley Pade
erschienen im OZ Verlag.

Edwards freche Tierparade | {Bücherecke}

Seid Ihr auch immer mal wieder auf der Suche nach kleinen Geschenkideen für Babies oder auch Kleinkinder? Vielleicht sogar passend zur gestrickten Babydecke? Ich bin eigentlich nicht so die Häklerin, aber die kleinen süssen Häkelfreunde aus dem Buch “Edwards freche Tierparade” haben es mir schon sehr angetan. Leider habe ich es versäumt, den gehäkelten Löwen Rufus vor dem Verschenken zu fotografieren – nur die Anfänge sind irgendwo auf Instagram zu sehen.

Kuscheltier häkeln

Ihr findet in dem Buch 40 verschiedene Tiere, die alle sehr ähnlich aufgebaut sind. Welche Größe Euer Tier am Ende hat, hängt von der Garnwahl ab. Auch das ist im Buch genau beschrieben. Je nach Garn und Nadelstärke kann das Tier eine Größe zwischen ca. 12 und ca. 34 cm erhalten.

Wie häkle ich ein Kuscheltier

Die Tiere funktionieren alle nach dem gleichen Prinzip. Es gibt ein paar Standardteile (Körper und Beine) und der Rest (Haare, Schwanz, Ohren, Flügel) wird dann individuell je Tier abgewandelt. Die Anleitungen sind auch für Nicht-Häkel-Profis wie mich sehr einfach zu verstehen.

häkeln Löwe Tiger Tiere

Wenn Euch die Größe nicht ganz so wichtig ist, könnt Ihr die Tiere mit beliebigem Garn häkeln. Sie eignen sich damit hervorragend für Garnreste, um damit beispielsweise das passende Kuscheltier zur Babydecke zu häkeln. Ihr solltet nur darauf achten, dass die Nadelstärke wirklich entsprechend klein gewählt wird, damit Ihr ausreichend fest häkelt und die Füllwatte nicht durchschimmert.

Edwards freche Tierparade
von Kerry Lord
TOPP Verlag

Stricken – Das Standardwerk | {Bücherecke}

Ich stricke viel und ich würde behaupten, dass ich mich in vielen Bereichen beim Stricken schon ganz gut auskenne. Dennoch beherrsche ich vermutlich gerade mal 10% aller möglichen Techniken und Kniffe und gerade das ist das Tolle an diesem Hobby. Lässt man sich darauf ein, öffnet sich einem eine unglaubliche Welt und Vielfalt an Techniken. Es wird wirklich niemals langweilig. Ich gehöre ausserdem zu den Menschen, die sich gern einen umfassenden Überblick verschaffen. Und beim Stricken ist das gar nicht so einfach. Deshalb zeige ich Euch heute ein Buch, dass ich ganz ganz toll finde – Stricken: Das Standardwerk

Umfassendes Strickbuch

Es ist wirklich ein gelungenes Nachschlagewerk, das zudem eine DVD enthält, in der die wichtigsten Techniken noch einmal in bewegten Bildern festgehalten sind. Das brauche ich persönlich zwar nicht, finde es aber gerade für Anfänger sinnvoll. Mir sagt das Layout des Buches sehr zu. Die Schrift ist nicht zu groß, schön viel Text und Bilder auf einer Seite, das hilft den Überblick zu behalten. Ich mag das. Zudem handelt es sich bei den Bildern tatsächlich um Fotos, was ich im Gegensatz zu grafischen Darstellungen sehr begrüße (das ist aber sicherlich Geschmacksache).

Stricken-Standardwerk-1

Das Buch ist in 8 Teile unterteilt plus (so nenne ich sie) 2 Anhangteile:

1. Garne, Nadeln, Utensilien
2. Immer die richtige Masche
3. Maschen & Modelle
4. Der letzte Schliff
5. Die hohe Schule
6. Socken, Handschuhe & Mützen
7. Dekorative Details
8. Fehler & Fallmaschen
A1. Mustergültig
A2. Gut zu wissen

Es ist so ziemlich alles abgedeckt und alle Themen werden in – wie ich finde – angemessener Tiefe behandelt. Den Teil Garnkunde – womit ich mich gerade intensiv befasse – habe ich sehr gern gelesen. Da geht es um Materialkunde, um das Spinnen und Zwirnen und vieles mehr.

Strickbuch allgemeines Wissen

Techniken werden möglichst in allen Varianten erklärt. Verschiedene Formen der Randmaschen (klar!), das Einweben der Fadenenden, verschiedene Abschlüsse (Abketten, Zierabschlüsse, Kordelränder, etc.), Umschläge, Fallmaschen, Zu- und Abnahmen, Wendemaschen, Falten und Biesen (Raffungen) stricken, und vieles vieles mehr.

Sogar Tabellen mit verschiedenen Größenangaben für alle Konfektionsgrößen gibt es im Anhang. Habt Ihr z.B. das passende Kleinkind zum Ausmessen der Rückenlänge nicht parat (oder aber es lässt sich nicht ausmessen, haha), könnt Ihr einfach auf die Tabelle zurückgreifen, um Euer Gestrick selber zu berechnen.

Einzig den Teil mit den verschiedenen Mustern finde ich in einer Strickbibel dieser Art nicht unbedingt notwendig. Wenn ich wirklich nach einem Muster suche, nehme ich mir lieber ein umfangreiches Musterbuch zur Hand.

Strickbibel

Die Autorin Stephanie von der Linden war übrigens zunächst naturwissenschaftlich unterwegs, hat sich aber nach dem Studium von Chemie und Bauingenieurwesen irgendwann dem Strickdesign zugewendet. Ich finde es wirklich spannend, dass einem bei diesem Hobby, das ja noch immer mit einem angestaubten Image kämpft, so viele Frauen mit so mathematisch, naturwissenschaftlichen Hintergründen begegnen.

Alles in allem also wirklich ein gelungenes Buch – sowohl für Anfänger als auch für Geübte und Fortgeschrittene. Große Kauf- oder Wunschzettelempfehlung für all diejenigen, die gern ein Nachschlagewerk im Bücherregal stehen haben.

Stricken: Das Standardwerk, von Stephanie van der Linden, erschienen im Frechverlag.

Pullis stricken lernen | {Bücherecke}

Ich habe schon einige Pullover und Strickjacken für das Fräulein, den Prinzen oder mich gestrickt. Allerdings habe ich bis auf einen freestyle-Versuch (der in diesem zu ribbelnden UFO endete) alle nach irgendeiner Anleitung gestrickt. Ich habe also noch nie wirklich selber gerechnet, höchsten umgerechnet. Ich würde aber gern mal allein drauf los stricken und ein zunächst erstmal ganz einfaches Modell – am besten für den Prinzen, dann geht’s schön schnell – selber berechnen. Ich hab mich daher sehr über das Buch “Pullis stricken lernen” von Babette Ulmer aus dem OZ-Verlag gefreut. Es ist ein wirklich guter Einstieg, um sich Gedanken über das perfekte “Grundgerüst” zu machen.

Pullover stricken lernen

Man bekommt mit diesem Buch nämlich einen guten Überblick über drei einfach Grundschnitte – einen geraden Pullover, einen Raglanpullover und einen Pullover mit Rundpasse. Sie sind alle drei gut erklärt und in einem sehr einfachen Projekt umgesetzt. Die einfachsten Varianten seht Ihr hier in der linken Spalte:

Pullover stricken Grundformen

Basierend auf diesen Grundschnitten werden Varianten angefertigt. Taillierte Pullover, V-Ausschnitt, Strickjacken, Rollkragen, für jeden ist etwas dabei. Es geht in diesem Buch eigentlich nicht darum, den absolut perfekten Schnitt für den eigenen Körper zu berechnen, auch wenn sich ein Kapitel durchaus damit beschäftigt, die eigenen Maße zu nehmen und zu rechnen. Aber es ist ein sehr guter Einstieg, um die verschiedenen Varianten im Kopf oder auf den Nadeln durchzudenken, und sich dem eigenen Wunschpullover zu nähern.

stricken pullover lernen

Das Buch ist auf jeden Fall sehr geeignet für ambitionierte Anfängerinnen, die sich an einen Pullover wagen wollen, die Anleitungen sind wirklich gut erklärt und sehr schön dargestellt.

Stricken von Pullovern

Übrigens habe ich noch nie einen Pullover von unten gestrickt! Sollte ich vielleicht auch mal ausprobieren, oder?

 

Buchparty in Mitte {Das geniale Schnellstricker-Buch}

Heute stelle ich Euch ein tolles neues Buch vor und erzähle von einer Buchparty im Café Oliv in Berlin Mitte letzte Woche. Mal abgesehen davon, dass ein Trip allein und ohne Kids nach Mitte für mich sowieso immer ein Highlight ist, hab ich mich sehr darüber gefreut, dass es zu diesem Buch sogar eine richtige Strickparty gab.

Schnell Stricken Nina Schweisgut Knit Knit

Wie schön ist das denn bitte, die Leute dahinter kennen zu lernen. Die Fotografin, eine Freundin der Autorin. Das Model, die Schwester der Autorin. Und ein paar Gesichter des BLV Verlages, der – bislang eher bekannt im Bereich Garten-Ratgeber – nun auch seine Kreativ-Ratgeber-Ecke kräftig aufrüstet. Die kleinen Geschichten zu hören “jaaa.. bei dem Foto, das haben wir x-mal geschossen… und schau mal hier, das war dort und dort…. und an dieser Anleitung habe ich nächtelang gestrickt….”

Um welches Buch es geht? Der BLV-Verlag und Nina von Knit Knit haben auf Das geniale Schnellstricker-Buch angestoßen und gleichzeitig wurden an einem langen Tisch fleißig Armbänder gestrickt.

Knit Knit Buch Stricken

An die Entstehung des Buches erinnere ich mich noch zu gut und an die Geschichten des nächtelangen Durchstrickens. Das Buch umfasst nämlich sagenhafte 40 Strickanleitungen, die natürlich alle ausgedacht, gestrickt und notiert werden mussten. Innerlich habe ich nun schon einmal zwei weitere Projekte auf meine schnelle “must-knit”-Liste gesetzt. Nämlich das kuschelige Wendekissen (oben) und diese super süßen Geschenksäckchen (unten). Ihr findet ausserdem, Tücher, Schals, Mützen, Stulpen für Arme und Beine, Jäckchen, Becher-Wärmer und vieles vieles mehr. Übrigens auch die super einfache Beanie-Mütze, eine der ersten Teile, die es im Laden auch fertig zu kaufen gab (ich habe selber zwei davon). Die Anleitung aus dem Buch gibt es gerade mit einem kleinen Interview mit Nina gratis bei Sockhype zu lesen.

Schnellstrickerbuch Knit Knit

Wer Nina kennt und vielleicht sogar schon den ein oder anderen ihrer Workshops besucht hat, der erkennt ihren Stil zu 100% in diesem Buch wieder. Sie vermittelt gern Projekte, die schnell gehen, die man abends auf dem Sofa stricken und in wenigen Tagen, maximal ein paar Wochen wirklich zu Ende bringen kann. Projekte mit dickerer Wolle und dickeren Nadeln, damit es eben “schnell” geht und die Frustration gar nicht erst einsetzt.

Stricken Berlin Knit Knit

Das Buch ist gut geeignet für Anfänger, Ihr findet alle Grundlagen, die Ihr zum Stricken benötigt gut bebildert und erklärt auf den ersten Seiten. Aber auch geübte Strickerinnen, die neben Arbeit und Alltag “übersichtliche” Projekte suchen, kommen auf ihre Kosten. Diesen Cape (oben) und die Raglan-Jacke (unten) finde ich z.B. wunderschön und sie sind vergleichsweise schnell zu stricken. Die Anleitungen sind verständlich, aber nicht langatmig, Anfänger finden immer wieder Verweise auf die entsprechenden Grundtechniken am Anfang des Buches.

Buchparty Knit Knit Berlin

Insgesamt ein sehr gelungenes Buch, übrigens auch mit sehr schönen Fotos! Herzlichen Glückwunsch, Nina!

Neugierig geworden? Mit ein wenig Glück könnt Ihr sogar ein Buch gewinnen: Bei Carina (Häkelmonster) und bei Jessica (Schönstricken) laufen zwei Verlosungen. Hüpft schnell rüber, es lohnt sich!

Ansonsten online zu bestellen hier: Das geniale Schnellstricker-Buch: 40 schöne Ideen für Dich und Dein Zuhause

Bücherecke | {Häkeln – So einfach geht’s}

Letzte Woche habe ich nette Überraschungs-Post vom GU-Verlag bekommen, über die ich mich sehr gefreut habe. Das Buch “Häkeln” aus der neuen Reihe der GU Kreativratgeber lag im Briefkasten und da es mir wirklich gut gefällt, stelle ich es Euch heute vor.

Häkeln lernen einfache Anleitungen

Ich bin ja eigentlich eher dem Stricken verfallen, aber auch Häkeln tue ich ab und an noch sehr gern. Es handelt sich hier eher um ein Anfänger-Buch, denn tatsächlich findet man einige Projekte darin, die man schon das ein oder andere Mal woanders gesehen hat. Doch hier sind sie gebündelt, schön aufbereitet, mit gut bebilderten Anleitungen versehen und machen total Lust auf’s Nachhäkeln.

Ganz besonders habe ich mich über den Trick “Häkeln auf Stoff mit Naht” gefreut, mit dem man ganz einfach Reißverschlüsse behäkeln kann. Den kannte ich nämlich nicht! Dabei wird zunächst mit einer Nadel eine Kettenstich-Reihe an den Reissverschluss angebracht. An diese Reihe wird dann angehäkelt. Wie toll! Das geht sicherlich auch mit Stricken und werde ich bald mal ausprobieren müssen.

Anfängerbuch Häkeln

Was mich auch ganz besonders fasziniert ist die GU Kreativ Plus-App. Wie genial ist das denn? Mit dem Smartphone und der dazugehörigen App kann man so die Bilder im Buch einscannen, zugehörige How-To-Videos ansehen und (WOW!) die benötigten Materialien mit einem Klick via DaWanda bestellen! Frau Mülli hatte neulich schon darüber berichtet, sie hat nämlich das Buch “Nähen” aus dieser Reihe geschrieben.

Also alles in allem: tolles Buch, tolle Serie und da lohnt sich tatsächlich auch mal wieder die Anschaffung eines Buches, anstatt das bloße Sammeln und Suchen von Inspirationen im Internet.

Häkeln – so einfach geht’s: Mit kostenloser App und Videos zu allen Grundtechniken (GU Kreativratgeber)

PS: Die Autorin des Buches ist übrigens Lydia Tresselt von laly lala! Ja, genau! Die mit diesen absolut bezaubernden Häkelanleitungen für kleine Puppen. Schon lange auf der “to-crochet-Liste”!