Samstagskaffee & Netzgeflüster No. 135

Einen wunderschönen guten Morgen zum Samstagskaffee mit ein wenig Dies und Das aus der Strickwelt und rund um Maschenfein.

Samstagskaffee-135-Blog

Das war eine aufregende Woche mit viel Warterei auf mein neues Buch, denn viele hatten bereits schon vor Monaten beim großen A vorbestellt und dieser hatte nun große Probleme, die Bücher tatsächlich auch auszuliefern. Mittlerweile läuft es aber wie am Schnürchen, das Buch ist überall normal verfügbar und großartigerweise geht es bereits in die 2. Auflage! Ich freue mich rieisig, dass der zweite Teil meiner Tücherserie so gut bei Euch ankommt, denn ich war im Vorfeld wirklich sehr, sehr aufgeregt.

Und da die Bücher nun so langsam auch überall ankommen, gehen wir nun endlich auch etwas verspätet in unsere große Tücher Knit Along Planung. Ich habe mir als offiziellen Start den kommenden Montag überlegt, da werde ich den ersten Post schreiben, in dem ich noch einmal alle Modelle vorstelle. Start bedeutet an dieser Stelle also erst einmal, sich in Ruhe zu überlegen, welches der 25 Tücher aus dem neuen Buch Ihr überhaupt stricken möchtet. Wer Garn und Buch schon hat darf aber natürlich schon beginnen. Ich bin selbst noch unentschlossen, ob ich ganz nebenbei ein schnelles Caya stricke, oder es doch wage, ein Double Face Lore anzunadeln, in dem Wissen, in den nächsten Wochen noch einige Geheimprojekte zu bearbeiten… Vielleicht entscheide ich mich auch für ein Zwischending: ein nicht ganz so schnelles Nissa in den Lore-Farben. Alle Modelle fein auf einen Blick findet Ihr auf der Übersichtsseite zum neuen Tücherbuch.

Für eines meiner aktuellen noch geheimen Projekte war ich auf der Suche nach der perfekten Garnkombination und habe sie nun in ITO Rakuda und Sensai (wie auf dem Bild gezeigt) gefunden. Rakuda ist ja schon herrlich weich, Sensai gibt zusätzlich noch ein wenig Flausch und genau das habe ich gesucht. Gestrickt auf 3,5mm Nadeln aus meinem neuen heiß geliebten Chiaogoo-Bambus-Set.

Ohne schon die in ungefähre Maschenprobe für diese Kombination zu kennen, könnte ich mir das auch sehr gut für den No Frills Cardigan vorstellen, der ja auch ein wenig Flausch verträgt.

Apropos Rakuda: Bei ITO gibt es eine gratis Anleitung für mucklige Armstulpen. Kann man immer gebrauchen und sind ausserdem ein schönes, schnell gestricktes Geschenk.

Wenn Ihr übrigens grundsätzlich für egal welche Anleitung das perfekte Garn oder eine schöne Garnkombination sucht, könnt Ihr uns jederzeit eine Email an support(at)maschenfein(punkt)de schicken und wir machen uns Gedanken!

Wer gern Oversize-Cardigans möglichst mehrfädig strickt, der ist sicher auch schon einmal bei Tanja aka Lotilda vorbei gekommen. Nun hat sie offiziell “Carli” ins Leben gerufen, einen Strickrechner für genau diese Art Cardigans, die sie gern in Hülle und Fülle strickt. Sie schreibt sehr ausführlich in diesem Post über Carli, was er schon kann und warum es ihn gibt. Schaut mal vorbei!

Am 14. Oktober findet in Augsburg das 1. Hygge-Strick-Event, organisiert von Schachenmayr statt. Ich werde selbst zwar nicht anreisen, weil ich dazu im Augenblick einfach noch zu sehr mit kugelbedingter Übelkeit zu kämpfen habe, aber in der Maschenfein Strickrunde auf Facebook haben sich schon rund ein Dutzend Maschenfeiner Mädels zusammen getan und werden dort die Nadeln glühen lassen und sich endlich im realen Leben kennen lernen. Ich finde das tatsächlich auch wirklich eine schöne Event-Idee, weil es nicht nur um Blogger und PR geht (was schön, aber doch inzwischen ein wenig inflationär ist), sondern tatsächlich um die Sache nämlich ums Stricken. Egal ob Ihr einen Blog habt oder nicht, auf Instagram unterwegs seid oder nicht, Tickets gibt’s für alle und das was ich schon so gehört habe, hört sich wirklich gemütlich an.

Habt in tolles Wochenende!

Kategorie Netzgeflüster, Samstagskaffee
Autor

Die ersten Maschen schlug ich mit meiner Oma Lotti mit etwa fünf Jahren an. Hier auf meinem Blog teile ich nun viele Jahr später Inspirationen, Anleitungen, Tips und Tricks rund um meine große Leidenschaft fürs Stricken, Wolle & Co.