Monat: September 2017

Samstagskaffee & Netzgeflüster No. 136

Einen wunderschönen guten Morgen zum Samstagskaffee mit ein wenig Dies und Das aus der Strickwelt und ein paar Neuigkeiten rund um Maschenfein.

Samstagskaffee-136-Blog

Auf dem Bild seht Ihr meinen Curry-Cardigan aus meinem Grundlagenbuch, gestrickt aus Piura und Cusi. Ich trage ihn im Augenblick beinahe täglich, er ist nämlich einfach perfekt für den Herbst, es darf sogar noch etwas kühler werden, so kuschelig warm hält er. Mit dieser Anleitung lernt Ihr gleich mehrere verschiedene Techniken, die dann natürlich auch alle im Buch erklärt sind: den provisorischen Maschenanschlag, das Aufnehmen von Maschen, verkürzte Reihen, italienisches Abketten und ganz “nebenbei” entsteht dabei ein hübsches Kleidungsstück. Viele Fliegen mit einer Klappe, praktisch, oder?

Ich habe in den letzten Tagen einiges in den Shop gestellt, es lohnt sich, mal wieder stöbern zu gehen. Wobei ich weiß, dass ich noch dringend an meinen Filterfunktionen arbeiten muss, aber auch das kommt in den nächsten Monaten Schritt für Schritt. Ihr findet nun zum Beispiel neben den beiden Chiaogoo Sets aus Bambus und Edelstahl auch alle Nadeln, Seile und Zubehörteile für das System einzeln im Shop. Wenn Ihr die Nadeln also entweder erst einmal testen möchtet, oder aber die Systeme gleich ergänzen wollt, findet Ihr hier alle Chiaogoo-Produkte auf einen Blick.

Kennt Ihr eigentlich schon das Laine Magazine? Ein nordisches Strick- und Lifestyle Magazin, welches durch wundervolle Fotos, schöne Strickanleitungen und lange Artikel besticht? Dieser Tage erscheint die 3. Ausgabe (Herbst/Winter 2017) und da das Magazin wunderschön ist und wie ich finde sehr schön in den Maschenfein :: Shop passt, habe ich einige Exemplare bestellt. Ihr könnt sie ab sofort hier bei mir vorbestellen, Fotos und weitere Informationen findet Ihr auf der Produktseite.

In dem Magazin findet Ihr auch hübsche Accessoires, unter anderem eine verzopfte Mütze. Das Mützenwetter steht ja unmittelbar bevor und da verlinke ich Euch zum Stöbern mal wieder meine Mützenwetter-Pinnwand zur Anregung. In dieser mittlerweile so großen Sammlung ist sicher für jeden etwas dabei. Auch hier im Shop findet Ihr auf einen Blick alle Mützen-Strick-Kits.

Ein hübsches Muster habe ich hier entdeckt. Sowohl im Text als auch in einem Video anschaulich erklärt.

Dieses Wochenende steht hier in Berlin das Berlin Knits Festival auf dem Programm. Ich freue mich auf meine drei gebuchten Workshops, auf viele Inspirationen, neue Perspektiven, Herangehensweisen und auf viele nette Begegnungen!

Am kommenden Wochenende findet dann ebenfalls hier in Berlin am Platz vor dem Neuen Tor in Mitte meine Buchvorstellung im ITO Showroom statt! Samstag, 7. Oktober von 12 bis 16 Uhr. Kommt vorbei, blättert durch meine Bücher, schaut Euch alle aus ITO Garnen gestrickten Modelle an und stöbert durch die unglaubliche Farbvielfalt der schönen Garne. Ich freu mich auf Euch! Gern könnt Ihr die Bücher, die Ihr bereits habt auch zum Signieren mitbringen.

Ich nadle am Wochenende mein Tuch für den Maschenfein Knit Along an. In der kommenden Woche zeige ich Euch ein wenig Einblicke in den Knit Along aus der Maschenfein Community und natürlich auch was und in welchen Farben ich stricke. Erste Einblicke in den Knit Along findet Ihr schon auf Instagram.

Habt ein schönes Wochenende!

TÜCHER Knit Along | {Start – die Modelle}

Ach, was bin ich aufgeregt. Heute starten wir unseren großen Tücher KNIT ALONG, auf den viele von Euch schon ganz sehnsüchtig hinfiebern. Den Knit Along zum neuen Buch. Wir beginnen heute ganz vorn mit der Frage: welches Tuch möchtest Du stricken? Wer weniger auf Facebook und Instagram unterwegs ist oder auch sonst noch nichts vom neuen aktuellen Maschenfein Knit Along mitbekommen hat, der erfährt nun hier und jetzt alles über die Auswahl der Tücher, die wir stricken und wie man ganz einfach mitmachen kann.

Facebook-Header2_Blog

Zum Buch “Noch mehr Tücher stricken”

Das neue Tücher-Buch enthält 25 neue Modelle in allen erdenklichen Varianten und es sind sogar neue Techniken dazu gekommen. Mosaikmuster und Intarsia sind genau wie einfache Tücher in rechten und linken Maschen wieder dabei, aber auch noch anspruchsvollere Techniken wie Doubleface in zwei verschiedenen Konstruktionsarten finden Platz im Buch. Und so ist das neue Buch eine wirkliche Ergänzung zum erste Tücher-Buch geworden, so dass es sich auch ganz sicher lohnt, beide Bücher zu haben und durch zu stricken. Das war mir tatsächlich so ziemlich das wichtigste, als mich der Verlag Ende letzten Jahres fragte, eine Fortsetzung zum erfolgreichen ersten Buch zu schreiben. Ich wollte unbedingt etwas Neues und noch anderes machen, damit alle, die so viel Freude am ersten Buch hatten, mindestens genauso viel Spaß am zweiten Tücher-Buch haben werden – wenn nicht sogar noch mehr! Und ich glaube, das ist mit diesem Buch tatsächlich gelungen.

Was wird beim TÜCHER KNIT ALONG gestrickt?

Nun ist es also so weit und in der Maschenfein Community werden die neuen Tücher aus dem neuen Buch rauf und runter gestrickt. In neuen Farbkombinationen, die die fertigen Stücke so unterschiedlich wirken lassen werden. Genau das ist den Reiz an einem Knit Along: Alle Modelle in verschiedenen Farben entstehen zu sehen und sich gegenseitig zu inspirieren. Für mich ist es schon immer eine Freude, die verschiedenen Projekte der Teststrickerinnen zu sehen. Der Knit Along wird ein Tücher-Fest!

Für welches der 25 Tücher Ihr Euch entscheidet ist ganz egal. Und ob Ihr das Original-Garn verwendet oder aber Garne aus dem Stash kombiniert ist auch Euch überlassen. Ich gebe Euch aber hier ein paar Tips zum Thema Schwierigkeit und Schnelligkeit der Projekte und all diejenigen, die gern die im Buch verwendeten Garne bestellen möchten, finden die Strick-Kits ganz bequem hier in Wunschfarben im Shop.

Einfache-Dreieckstücher-stricken

Die Tücher Lera, Alima und Charis sind so ziemlich die einfachsten Tücher im Buch. Lera wird von einer Spitze zur anderen kurzen Seite gestrickt. Zweifädig und in Streifen. Den Faden beim Farbwechsel unbedingt mit hochführen. Charis und Alima werden aus der Mitte der langen Seite gestricke und während Alima denkbar einfach wirklich nur aus einem einzigen Bobble besteht, entsteht Charis durch die Kombination zweier Ito-Garne.

Einfache-Dreieckstücher-stricken_2

Ebenfalls schön einfach sind die Tücher Jara, Eden und Caya. Sie werden alle aus der langen Mitte heraus gestrickt. Ihre Muster entstehen durch unterschiedliches Kombinieren rechter und linker Maschen.

halbrunde-Tücher-stricken

Die Tücher Malva, Ainoa und Cloe haben nur eine einzige Gemeinsamkeit – ihre halbrunde Form. Ansonsten sind sie denkbar unterschiedlich in Material und Muster. Während Malva aus dem eher schweren, fließend weichen Norma-Garn gestrickt wurde, zeigt Ainoa die spannende Kombination verschiedener Mohair-Varianten mit Stahl. Cloe war tatsächlich einer meiner Favoriten für den Knit Along, insbesondere diese Variante in Blau hat es mir ganz schön angetan.

Mosaikmuster-Stricken

Natürlich durften auch Hebemaschen nicht fehlen, so bei den Tüchern Inex, Fenna und Djuna. Bei dieser Technik entstehen tolle Farbmuster, ohne dass gleich zweifädig gestrickt wird. Stattdessen werden Maschen aus Vorreihen einfach mit “hochgeführt”. Während bei Fenna und Djuna mit zwei Farben gearbeitet wird und der Arbeitsfaden beim Abheben der Maschen stets hinter der Arbeit geführt wird, entsteht das Muster bei Inex mithilfe von drei Farben und dem abwechselnden Führen des Arbeitsfadens auf der Vorder- und der Rückseite.

Farbige-Tücher-Stricken

Spannende Farbspiele findet Ihr auch in den Tüchern Talula, Elyon und Zena. Einmal Hebemaschen (Talula), einmal Intarsia (Elyon) und natürlich dürfen auch verkürzte Reihen nicht fehlen (Zena).

Zöpfe-verkreuzte-Maschen

Wer allerdings gern ein wenig mehr Textur hat, der kommt bei den Tüchern Delia, Skadi und Lanah auf seine Kosten. Während bei Delia die Zopfnadel glüht, werden bei Skadi und Lanah Maschen bis zum Umfallen verkreuzt – ganz ohne Zopfnadel.

Muster-mit-Umschlägen

Fehlen natürlich auch noch Umschläge. Die finden sich zum Einen im Lacemuster von Aurika und der Textur von Elin, als auch in dem wundervollen zweifarbigen Patentmuster von Tara, ein Tuch für fortgeschrittene Strickerinnen, bei dem es sich durchaus lohnt, ab und an einen “Rettungsfaden” einzuziehen (und falls Du gerade ein großes Fragezeichen über dem Kopf schweben hast, lohnt sich ganz sicher die Anschaffung meines Grundlagenbuchs, bei dem Du Techniken und Ausdrücke dieser Art zur Genüge kennen lernst).

Double-Face-Tuch-stricken

Nicht unbedingt in Sachen Schwierigkeit, sondern insbesondere in Sachen “Ausdauer”, sind die Tücher Nell, Lore und Clivia wohl mit die herausfordernsten Projekte aus dem Buch. Nell und Lore werden in Double-Face-Technik gestrickt und bedürfen besonderer Geduld, da Vorder- und Rückseite also gleichzeitig und damit quasi zwei Tücher gestrickt werden. Bei Clivia bedarf der Abschluss im Fischgrätmuster einer großen Portion Durchhaltevermögen, die allerdings wirklich belohnt wird.

Cover-Tuch-Maschenfein
FOTOS aller Tücher: © EMF/Corinna Theresa Brix

Zuguterletzt das Cover-Tuch: Bei diesem Tuch wird so richtig intensiv das zweifädig/mehrfarbige Stricken – und zwar in rechten wie in linken Reihen – geübt. Ich habe mich für dieses Tuch entschieden und welche Farben ich heute geordert habe, verrate ich Euch ganz bald!

Wann starten wir mit dem Knit Along?

Zurück zum Knit Along: Wir starten genau heute mit der Auswahl der Tücher. Wer Garn bereits liegen hat und mit den Nadeln scharrt, darf natürlich beginnen und auch Projekte in Arbeit sind Willkommen. Ich warte selbst auf meine Farben und so werden wir in der kommenden Woche wohl alle nach und nach die Tücher anschlagen.

Wie mache ich mit?

Du kannst ganz einfach am Knit Along teilnehmen, indem Du eines der Tücher aus dem neuen Tücher-Buch strickst und es uns wissen lässt, indem Du es entweder in der Maschenfein :: Strickrunde auf Facebook, oder aber auf Instagram mit den Hahstags #maschenfeinKAL #nochmehrtücherstricken teilst.  Gern kannst Du Blog Posts zum Knit Along in der Facebook Gruppe verlinken oder in den Kommentaren zu einem der Knit Along-Posts hier im Blog (und natürlich auch bei Auf den Nadeln).

Wie lange stricken wir?

Wir stricken den gesamten Oktober bis in den November hinein, aber auch später kannst Du jederzeit dazu stoßen und Deine Bilder auf den genannten Kanälen teilen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass einige sich gern auch einfach eine zeitlang inspirieren lassen und später dazu stoßen. Ausserdem strickt die ein oder andere sicher mehr als ein Tuch :).

Und nun bin ich gespannt! Seid Ihr dabei? Und was werdet Ihr stricken? Wer gesellt sich zu mir und ordert erst einmal ganz gemütlich das passende Garn? Oder wer kann es gar nicht mehr abwarten und schlägt bereits die ersten Maschen an, so wie…

Maschenfein-Knit-Along

Christiane, Sibel, Louisa, Ana, Kirstin und Sabrina?

 

 

Samstagskaffee & Netzgeflüster No. 135

Einen wunderschönen guten Morgen zum Samstagskaffee mit ein wenig Dies und Das aus der Strickwelt und rund um Maschenfein.

Samstagskaffee-135-Blog

Das war eine aufregende Woche mit viel Warterei auf mein neues Buch, denn viele hatten bereits schon vor Monaten beim großen A vorbestellt und dieser hatte nun große Probleme, die Bücher tatsächlich auch auszuliefern. Mittlerweile läuft es aber wie am Schnürchen, das Buch ist überall normal verfügbar und großartigerweise geht es bereits in die 2. Auflage! Ich freue mich rieisig, dass der zweite Teil meiner Tücherserie so gut bei Euch ankommt, denn ich war im Vorfeld wirklich sehr, sehr aufgeregt.

Und da die Bücher nun so langsam auch überall ankommen, gehen wir nun endlich auch etwas verspätet in unsere große Tücher Knit Along Planung. Ich habe mir als offiziellen Start den kommenden Montag überlegt, da werde ich den ersten Post schreiben, in dem ich noch einmal alle Modelle vorstelle. Start bedeutet an dieser Stelle also erst einmal, sich in Ruhe zu überlegen, welches der 25 Tücher aus dem neuen Buch Ihr überhaupt stricken möchtet. Wer Garn und Buch schon hat darf aber natürlich schon beginnen. Ich bin selbst noch unentschlossen, ob ich ganz nebenbei ein schnelles Caya stricke, oder es doch wage, ein Double Face Lore anzunadeln, in dem Wissen, in den nächsten Wochen noch einige Geheimprojekte zu bearbeiten… Vielleicht entscheide ich mich auch für ein Zwischending: ein nicht ganz so schnelles Nissa in den Lore-Farben. Alle Modelle fein auf einen Blick findet Ihr auf der Übersichtsseite zum neuen Tücherbuch.

Für eines meiner aktuellen noch geheimen Projekte war ich auf der Suche nach der perfekten Garnkombination und habe sie nun in ITO Rakuda und Sensai (wie auf dem Bild gezeigt) gefunden. Rakuda ist ja schon herrlich weich, Sensai gibt zusätzlich noch ein wenig Flausch und genau das habe ich gesucht. Gestrickt auf 3,5mm Nadeln aus meinem neuen heiß geliebten Chiaogoo-Bambus-Set.

Ohne schon die in ungefähre Maschenprobe für diese Kombination zu kennen, könnte ich mir das auch sehr gut für den No Frills Cardigan vorstellen, der ja auch ein wenig Flausch verträgt.

Apropos Rakuda: Bei ITO gibt es eine gratis Anleitung für mucklige Armstulpen. Kann man immer gebrauchen und sind ausserdem ein schönes, schnell gestricktes Geschenk.

Wenn Ihr übrigens grundsätzlich für egal welche Anleitung das perfekte Garn oder eine schöne Garnkombination sucht, könnt Ihr uns jederzeit eine Email an support(at)maschenfein(punkt)de schicken und wir machen uns Gedanken!

Wer gern Oversize-Cardigans möglichst mehrfädig strickt, der ist sicher auch schon einmal bei Tanja aka Lotilda vorbei gekommen. Nun hat sie offiziell “Carli” ins Leben gerufen, einen Strickrechner für genau diese Art Cardigans, die sie gern in Hülle und Fülle strickt. Sie schreibt sehr ausführlich in diesem Post über Carli, was er schon kann und warum es ihn gibt. Schaut mal vorbei!

Am 14. Oktober findet in Augsburg das 1. Hygge-Strick-Event, organisiert von Schachenmayr statt. Ich werde selbst zwar nicht anreisen, weil ich dazu im Augenblick einfach noch zu sehr mit kugelbedingter Übelkeit zu kämpfen habe, aber in der Maschenfein Strickrunde auf Facebook haben sich schon rund ein Dutzend Maschenfeiner Mädels zusammen getan und werden dort die Nadeln glühen lassen und sich endlich im realen Leben kennen lernen. Ich finde das tatsächlich auch wirklich eine schöne Event-Idee, weil es nicht nur um Blogger und PR geht (was schön, aber doch inzwischen ein wenig inflationär ist), sondern tatsächlich um die Sache nämlich ums Stricken. Egal ob Ihr einen Blog habt oder nicht, auf Instagram unterwegs seid oder nicht, Tickets gibt’s für alle und das was ich schon so gehört habe, hört sich wirklich gemütlich an.

Habt in tolles Wochenende!

Samstagskaffee & Netzgeflüster No. 134

Einen wunderschönen guten Morgen zum Samstagskaffee heute mit einer Sonderausgabe rund um das NEUE BUCH!

Samstagskaffee-134-Blog

Eigentlich wäre mein Wochenende prall gefüllt mit Workshops rund um mein neues Tücherbuch, das heute schon über die ersten Ladentische geht und in den ersten Paketwagen schlummert. Leider musste ich aber erkennen, dass ich einfach nicht alles schaffe, was ich gern schaffen würde. Dass die Gesundheit halt einfach vor geht und, dass ich ein Workshop-Wochenende im Augenblick nicht gewuppt kriege, auch wenn ich mich noch so sehr darauf gefreut habe. Ich habe mir einen famosen Buch-Start mit tollen Workshops und viele netten Kontakten vorgestellt…

… aber halt, genau diesen Start gibt es ja auch! Ohne mich, nagut, aber das Glas ist trotzdem halbvoll, denn: Ich habe erkannt, dass ich die weltbeste Mitarbeiterin habe, die spontan das Wochenende kippt und mich ersetzt! Wer kann von sich schon behaupten, so eine Unterstützung an der Seite zu haben, der man vertraut, die all das kann, dann auch noch macht und das Maschenfeine Herz weiter trägt? Anstatt also zu jammern, freue ich mich einfach darüber und wünsche Sandra ein grandioses Wochenende an meiner Stelle mit einem riesigen Haufen der drei Maschenfein-Bücher und mit lustigen Frauen an den Nadeln.

Und Ihr? Ihr dürft jetzt endlich luschern, stöbern, schauen, denn es sind beinahe alle 25 (!) neuen Tücher-Strick-Kits online und ab sofort lieferbar! Es ist wirklich einfach ein unbeschreibliches Gefühl jetzt endlich die beiden neuen Bücher im Handel zu haben. Drei (!) Bücher gibt es jetzt von Maschenfein, ist das nicht unglaublich? Da musste ich erst das Bild von Dagmar auf Instagram entdecken, um das so richtig zu begreifen (also Ihr seht, bei der Maschinistin in Magdeburg findet Ihr auch das neu Tücherbuch schon heute)!

Jedes Mal, wenn ich mein Grundlagen-Buch in den Händen halte, oder jemandem zeige, kann ich es übrigens selbst nicht fassen, das geschafft zu haben. Das neue Tücher-Buch setzt allem jetzt noch das Pünktchen auf das i, denn die Modelle sind wirklich gänzlich anders als im ersten so erfolgreichen Tücher-Buch und wenden viele, viele Techniken an, die ich im Grundlagen-Buch erkläre. Es steckt so viel Herzblut darin, nicht nur von mir selbst, sondern von all meinen Modell- und Teststrickerinnen, die schon fleißig begonnen haben, Ihre Bilder auf Instagram, Blog und Facebook zu teilen, ich denke das werdet Ihr beim Blättern und Stöbern immer wieder spüren.

Das Tuch “Fenna” war zum Beispiel eine schwierige Geburt. Das wollte ich nämlich zunächst ganz unbedingt aus Alpaca Fino haben, dem neuen, schönen Alpaca Fino von Pascuali. Ich liebe dieses Garn. Aber ich musste erkennen, dass das Muster einfach schlichtweg nicht zum Garn passte. Es funktionierte nicht, es wirkte nicht, sah im Gegenteil schrecklich aus. Ein wenig verzweifelt war ich kurzzeitig, denn ich wollte sowohl das Garn als auch diese Art Muster in genau den Farben im Buch haben. Kurzerhand wechselte ich das Garn. Ein schönes, glattes Merino-Garn von Lang. Ja, das passt perfekt und bring das Mosaikmuster genau so zur Geltung wie ich es mir vorgestellt hatte.

Und Alpaca Fino? In der Zwischenzeit war die neue Farbkarte angekommen, also wechselte ich das Farbschema und überlegte mir ein schön einfaches Muster, das zum Garn passt. So entstand Caya, ein absoluter Alpaca-Fino-Traum, der seine Wirkung übrigens (wie alle Tücher, Zeigefinger-heb) nach dem Waschen und Spannen ganz besonders entfaltet.

Das Tuch “Charis” entstand unter Zeitdruck. Ich wollte die Garne von ITO genau in dieser Art kombinieren und hatte schon viele kleine Rechtecke gestrickt. Ich wusste also genau wie die Fäden zusammen laufen sollten, nur die Form des Tuches wollte nicht hinhauen. Ich dachte zu kompliziert, bis ich schließlich merkte: Die einfachen Dinge sind manchmal einfach doch die Besten. Und so ist dieses Tuch denkbar einfach konstruiert, aber durch die Abfolge und Kombination der Materialien eben doch so sehr besonders. Einfach schön, finde ich.

“Delia” musste zweimal gestrickt werden, denn das erste Modell war einfach zu klein geraten. Durch die vielen, vielen Verzopfungen gewinnt das Tuch beim Spannen nur sehr gering an Größe. Also durchhalten und bloß nicht zu früh abketten!

Das Tuch “Lanah” ist ein sehr besonderes, denn Petra, die dieses Tuch gestrickt hat, hat es in einer sehr schweren Lebenslage gestrickt. Daran denke ich immer, wenn ich es sehe und ich hoffe, sie freut sich, das Tuch schon wieder bei sich zu haben. Es ist wunderschön geworden und ich freue mich sehr darüber, das die Konstruktion genauso funktioniert hat wie ich mir vorgestellt hatte. Üblicherweise werden Tücher, die von der Spitze aufwärts gestrickt haben ja sehr spitz. Die Abfolge des Musters machte es aber nicht einfach, die Zunahmen an den Rändern beliebig zu gestalten. Daher der spezielle glatt rechts gestrickte Rand, der zur langen Seite hin immer breiter wird.

Wenn ich “Lore” und “Nell” sehe, muss ich immer schmunzeln. Diese zwei Modelle haben die Schnellstrickerinnen Sandra und Kerstin nämlich ausgebremst. Tatsächlich waren sie durch die Doubleface-Technik so gefordert, dass diese Tücher mal länger als ein bis zwei Wochen dauerten und auch nicht so schnell einfach nebenher liefen. Sie sind aber irrsinnig toll geworden und wer sie einmal über den Schultern hat, will sie nicht mehr hergeben.

Alle Modelle findet Ihr spätestens heute oder morgen gebündelt auf der Sammel-Seite zum neuen Tücher-Buch, insgesamt 25 Strickanleitungen in den verschiedensten Materialien, Konstruktionsweisen und Techniken.

Und in der kommenden Woche gibt es hier und auf allen Kanälen die Infos zum GROßEN MASCHENFEIN :: TÜCHER KNIT ALONG. Stöbert also durch die Kits und schaut welche Modelle Euch gefallen! (Vorweg: Um mitzumachen, müsste Ihr nicht mit den Originalgarnen stricken, Ihr könnt natürlich jegliche Garne aus dem Stash verwenden.)

Ich wünsche Euch ein tolles Wochenende!

Samstagskaffee & Netzgeflüster No. 133

Einen wunderschönen guten Morgen zum ersten Samstagskaffee nach der langen Sommerpause mit ganz viel schönen Ideen und vielen Neuigkeiten rund um Maschenfein.

Samstagskaffee-133-Blog

Ich habe im Augenblick das neue Alpaca Fino von Pascuali auf den Nadeln und ich glaube das wird toll! Neu ist das Garn, weil es zum einen jetzt in 50g Strängen daher kommt und zum anderen jetzt Baby Alpaka Qualität hat und entsprechend noch kuschelig weicher ist als das alt bekannte Alpaca Fino. Ich mag auch die neue Farbpalette sehr, sehr gern und ich wette, dass das neue Tuch aus Alpaca Fino im neuen Buch ein Lieblingsteil in der Maschenfein Runde wird!

Hach… apropos Buch! Am kommenden Wochenende ist es schon so weit! Wenn alles gut geht und ich mich hoffentlich in der kommenden Woche etwas erhole, dann stecke ich nächstes Wochenende mitten in zahlreichen Workshops rund um meine beiden neuen Bücher und habe auch das neue Tücherbuch dann druckfrisch in den Händen. Und wenn es ausserdem nach Plan läuft, habe ich das Buch dann auch schon auf Lager und wir können unseren großen Tücher Knit Along ganz bald starten, bei dem Ihr das Lieblingstuch Eurer Wahl aus dem neuen Buch mitstricken könnt. Entweder mit Garnen aus Eurem Stash oder mit den passenden Garnen hier aus dem Shop. Mehr dazu ganz bald! Ich freu mich wirklich schon riesig darauf und Ihr könnt das Buch ab sofort auch bei mir vorbestellen! Vielleicht wartet Ihr damit aber noch ein paar Tage, denn alle Strick-Kits werde ich in der kommenden Woche freischalten und Ihr findet sie dann auf dieser Übersichtsseite zum Buch.

Auch wenn es hier im Blog in den letzten Wochen ruhig war, so ist im Shop doch einiges passiert. Der Sandnes Knit Along stieß auf unglaubliche Resonanz und nun sind auch alle Farben wieder auf Lager, Ihr könnt also noch eifrig mitstricken. Alle aktuellen Sandnes-Kits (es sind schon einige dazu gekommen, weitere sind in Arbeit) findet Ihr geballt auf dieser Seite und sobald ich dazu komme zeige ich Euch auch ein paar Eindrücke vom Knit Along.

Ausserdem freue ich mich sehr über die Zusammenarbeit mit ANKESTRiCK und Regina Moessmer und die neuen Wollpakete zu Modellen der beiden. Auch neue JANUKKE Modelle kommen bald dazu und ein Modell von Joji Locatelli gibt es auch schon. Geht mal bei den Strick-Kits zu Cardigans und Pullover stöbern. Die Anleitungen findet Ihr immer alle separat bei den entsprechenden Designerinnen im Ravelry Shop.

Einen wunderschönen neuen Cardigan von Petite Knit habe ich entdeckt, den No Frills Cardigan. Die englische Übersetzung soll bald kommen. Auch den Anker’s Cardigan und den Classic Smocking Cardigan find ich einfach super. Ersteren zum Beispiel aus Luma und den anderen aus Cumbria Fingering. Hach….

Ja und noch ein Tuch… also ist ja etwas albern, hier noch ein Tuch zu verlinken, wenn hier bald 25 neue Tücher zu sehen sind, aber Helgoland von Mairlynd möchte ich Euch ja doch noch einmal verlinken, das ist einfach so schön! In Road to China Light könntet Ihr das zum Beispiel stricken.

Habt Ihr eigentlich alle mitbekommen, dass mein Grundlagenbuch “Stricken – Masche für Masche” da ist? Mittlerweile sogar schon in der 2. Auflage gedruckt, ein voller Erfolg! Ich bin nur nicht so richtig dazu gekommen, hier darüber zu schreiben – Sommerferien bringen Zeitpläne ja schrecklich durcheinander. Ihr findet in diesem Buch auch 12 Strickanleitungen und die passenden Strick-Kits gibt es natürlich bei mir im Shop. Bestimmt komme ich auch bald dazu, ein paar mehr Einblicke in das Buch zu geben, oder mal ein kleines Video für Euch zu machen.

Jaja, ich habe viel vor, wenn die Ferien hier wieder rum sind!

Habt Ihr ausserdem gesehen, dass die Kerstin alias Knit.Ding jetzt fleißig Anleitungen schreibt? Ihre zweite Anleitung für einen Rollkragenpullover ist gerade zum Testen frei geworden. Zu Stricken zum Beispiel aus Merino 70 oder ITO Yomo, schwärm. Jaja und hinter den Kulissen werkeln wir ein wenig für winterliche Überraschungen. Aber dazu verrate ich noch nichts.

Habt ein tolles Wochenende!

Auf den Nadeln {September}

Schwups, da ist er der September und jetzt darf es auch ganz offiziell ein wenig kälter werden. Wir freuen uns auf die kühle Jahreszeit, oder? In der wir auch die kuscheligen Garne wieder so richtig gern stricken und in der wir unsere Projekte dann auch so richtig schön spazieren tragen können. Noch ohne dicken Wintermantel darüber, natürlich.

Auf-den-Nadeln-September-2017-Blog

Ich habe gerade (noch) kein vorzeigbares Projekt auf den Nadeln, denn mein Sandnes-Cardigan ist schon von den Nadeln gehüpft und das Folgeprojekt noch nicht angenadelt. Es sind ein paar #geheimgeheim Projekte im Entstehen, aber wieder der langfristigen Art. Ich stricke fleißig Maschenproben, das mache ich ja ohnehin so gern. Wie hier auf dem Bild das neue Alpaca Fino in Baby Alpaka Qualität *schwärm*.

Was habt Ihr im September “Auf den Nadeln”?

“Auf den Nadeln” ist eine Serie von Maschenfein. Was strickt Ihr so im September? Was ist aus Euren letzten Projekten geworden? Verratet Ihr’s hier? Ich freu mich drauf! Kommentiert einfach hier unter diesem Post oder verlinkt Euch in der Linksammlung. Auf Instagram benutze ich den Hashtag #aufdennadelnseptember (und ganz bewusst findet Ihr dort auch Projekte aus den letzten Jahren desselben Monats). Macht doch dort auch mit! 

Verlinken könnt Ihr Euch den ganzen Monat lang! Achtung: Ihr müsst in Euren Post einen Backlink zu diesem Beitrag oder Blog setzen, sonst funktioniert das mit dem Link-Tool nicht. Ein Backlink ist nichts anderes, als ein Link zu diesem Blog :)!

Für alle, die zum ersten Mal hier vorbei schauen: Jeden Monat sammle ich Eure Strick-Projekte, indem Ihr Eure jeweiligen Blog-Posts zu “Auf den Nadeln” hier verlinkt. Alle vergangenen Sammlungen zum Stöbern findet Ihr in der Rubrik Auf den Nadeln.

 Loading InLinkz ...