Samstagskaffee & Netzgeflüster No. 131

Einen wundeschönen guten Morgen zum Samstagskaffee mit ein wenig Dies und Das aus der Strickwelt.

Samstagskaffee-130-Blog

Vor einigen Wochen hatte ich eine Email im Posteingang, die ich beinahe löschte, bevor ich glücklicherweise bemerkte, dass es sich keinesfalls wie zunächst in meinen Mailbergen vermutet um Spam, sondern um eine echte Einladung zu einem Strick-Sommertreff von Christiane aka Chrisberlin handelte.

Und genau dieses Sommertreff fand gestern in gemütlicher Runde hier in Berlin statt. Ich habe mich doppelt und dreifach gefreut, dabei zu sein. Erstens, weil die Strickszene hier in Berlin so sehr verteilt ist und es einfach schön ist, Gleichgesinnte aus der Stadt zu treffen. Zweitens, weil ich Christiane und Marianne, die gestern auch da war, vor langer, langer Zeit mal bei einem Rililie-Workshop kennen gelernt habe, als es noch keinen Maschenfein-Blog gab. Es ist so schön, wenn sich Wege plötzlich wieder kreuzen. Und drittens, weil ich so Anke von ANKESTRiCK endlich einmal persönlich kennen gelernt habe. Anke war übrigens vor langer Zeit auch hier im Blog mal zu Besuch und ihre Designs (Whippet, Diary, Summer & Co.) werden auch in der Maschenfein Community sehr fleißig gestrickt.

Ein neues Design von Anke habe ich gestern in seiner Entstehung bewundert (eigentlich sogar zwei, aber das zweite ist noch ganz geheim). Mehrere Shape your Shade Cardigans nach einer Anleitung von ChrisBerlin waren anwesend und es wurden Gruppenfotos gemacht. Ein super nettes Trüppchen hatte sich gemütlich versammelt, auch Steffi von Berlin Knits war übrigens da, die ebenfalls zusammen mit Marion vor langer Zeit schon einmal hier im Blog zu Besuch war. Das Berlin Knits Festival geht in diesem Jahr in die zweite Runde und Steffi hat viel über die Organisation und alles was so dahinter steckt erzählt. Am 30. September und 1. Oktober könnt Ihr beim Berlin Knits Festival Wolle shoppen und Workshops besuchen, ich freue mich schon sehr darauf. Da ich drei Workshops besuchen werde, die alle ein Wochenend-Ticket beinhalten, habe ich noch ein Wochenend-Tickets übrig (das Dritte habe ich schon vergeben). Bei Interesse meldet Euch doch gern bei mir. Tickets gibt es ansonsten aber auch über den regulären Verkauf auf der Seite.

Marianne hatte ein tolles Teil auf den Nadeln: Das Mylys Summer Shirt von Katrin Schneider, gestrickt aus ITO Kinu oder ITO Gima zusammen mit ITO Shio.

Katrin Schneider hat noch mehr schöne Anleitungen. Zum Beispiel den Coloring, den ich mir gut in Road to China vorstellen könnte. Geht doch mal stöbern bei ihr.

Ich habe gestern ein paar Reihen an meinem Hinata (ich brauche noch mindestens eine weitere Wiederholung) und fleißig Maschenproben gestrickt. Und zwar aus Alpakka Silke und Mini Alpakka sowie aus Alpakka Silke zusammen mit Silk Mohair für mein nächstes, wieder blaues Projekt. Andrea Karminrot, die gestern neben mir saß, erzählte, dass sie den Whippet aus Alpakka Silke gestrickt hat. Was für eine tolle Idee! Ja, das passt auch ganz prima!

Aus Alpakka Silke kann man auch das Verena-Tuch stricken, auf die Idee hat Kathi mich gebracht, die sich gerade passende Farben überlegt und als absolute Ausnahme auch mal ein Tuch anschlagen möchte….

Über die Dip Dye Spring Jacket von Camilla Vad bin ich in dieser Woche ausserdem noch gestolpert. Die könntet Ihr aus Milano zusammen mit Premia stricken. Super schön ist auch Sjael, über den das Strickanleitungs-Trüffelschweinchen Kerstin gestoßen ist. Leider gibt es die Anleitung aber nur auf dänisch. Urgs.

In der vergangenen Woche ist endlich unser E-Book samt Schnittmuster für den Maschenfeinen Beutel online gegangen. Wunderschöne Exemplare sind schon auf Instagram aufgetaucht, zum Beispiel von Meike und von Miriam.

Ach und noch einen Hinweis: Die Strickmühle, mit der ich die Kordel für das Norma-Kleidchen gemacht habe, gibt es jetzt auch im Shop. Ein unheimlich praktisches Teil, mag ich nicht mehr missen!

Habt ein tolles Wochenende!

3 Kommentare

  1. Sjael ist ja ein Traum!! Mega cool! Auf Dänisch natürlich schon eine Herausforderung… ich kann ein bisschen Schwedisch, vielleicht hilft das ja 😀 ich glaube, da traue ich mich im Herbst/Winter mal dran. Sieht ja insgesamt nicht ganz so kompliziert aus 🙂

    Ich gehe gleich einkaufen – für meinen zweiten Maschenfeinen Beutel 🙂

    Schönes Wochenende!

  2. Patricia

    Oh, Sjarl möchte ich im Herbst stricken! Hoffentlich gibt es bis dahin die Anleitung zumindest in Englisch. Ganz toll!

    Ich wünschte, es gebe im Frankfurter Raum so eine aktive Strick-Community wie bei Euch in Berlin. Ich bin immer sehr neidisch, wenn ich die Postings lese. Aber anscheinend ist das Interesse hier bei uns nicht so groß.

  3. Viola Keller

    Ooooh liebe Marisa …ich sitze nun endgültig da …ich möchte ja unbedingt eine deiner neuen Qualitäten ausprobieren ..tja und mit deinen wie immer tollen Tipps, musste ich schon wieder bei Ravelry einkaufen …nun fehlt nur noch das Material von dir dazu, dann kann es losgehen . ..achja und die 48 besser noch 96 Stunden Tage dazu ….dann wäre alles perfekt 😅😅😅😅😅liebe grüße Viola

Kommentare sind geschlossen.